Ratte trinkt extrem viel

Diskutiere Ratte trinkt extrem viel im Ratten Ernährung Forum im Bereich Ratten Forum; Ich beobachte meinen Johnny schon seit mehreren Monaten, dass er im Vergleich zu den anderen vier Herren extrem viel trinkt. Manchmal sitzt er...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.981
Reaktionen
116
Ich beobachte meinen Johnny schon seit mehreren Monaten, dass er im Vergleich zu den anderen vier Herren extrem viel trinkt. Manchmal sitzt er minutenlang vor dem Wassernapf und
schleckert vor sich hin. Am Tag gehen bei mir bei 5 Ratten zwei Näpfe Wasser leer, und ich wette, der Hauptteil entfällt auf Johnny.
Angefangen hatte das im Herbst, als ich etwas Echinacea ins Wasser gegeben habe, um einen leichten Infekt in der Gruppe zu behandeln, mit Erfolg. Seitdem ist Johnny ein Trinker.

Ich habe auch Diabetes in Betracht gezogen oder eine andere Krankheit, die mit erhöhtem Trinkbedarf einhergeht. Aber selbst wenn dem so wäre, wäre es ja so gut wie nicht behandelbar.

Was meint ihr dazu?
 
01.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
MiniPiccolina

MiniPiccolina

Registriert seit
27.02.2011
Beiträge
315
Reaktionen
0
Hallo,
Ja ausser Diabetes faellt mir nur noch
eine Niererkrankung ein, pinkelt er den auch viel ?
Lg *
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
huhu cerridwen
mir fällt da auch nur diabetes od. eine nierenerkrankung ein. durchfall wäre dir sicher aufgefallen, über den zeitraum...

ist dir denn was an seinem verhalten aufgefallen? diabetes ratten sind ja meist eher antriebslos, schlafen viel,etc.

es gibt teststreifen in der apotheke. die kannst du mein ich auch für ratten verwenden. musst den urin nur günstig "bfangen" ;)
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.981
Reaktionen
116
So ich ihn beobachten kann, sitzt er immer auf der Ebene direkt neben dem Wassernapf und lässt fröhlich ein Bächlein plätschern. Ich wechsle täglich dort die Zeitung aus, kann aber nicht ausschließen, dass da noch andere Ferkels Pipi machen. Ansonsten ist die Erfassung der Menge etwas schwierig.

Inne, in letzter Zeit ist er nur wahnsinnig schmusig geworden, das hat er sich von Joey abgeschaut. Wenn der sich von mir den Pelz kneten lässt, kommt Klein Johnny angetappt und steckt seinen Kopf dazu, frei nach dem Motto "Was für ihn gut ist, ist für mich noch viel besser." Fauler und schälfriger als sonst ist er aber nicht geworden.
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
dann setz den kleinen mann doch mal in eine TB, hol dir den Test und versuch dein glück. vllt hinterlässt er dir ja netterweise ein pfützchen ;) dann hast du diabetes evtl. schon ausgeschlossen. ist ja schnell erledigt sowas.

ansonsten würde mir nur noch eine nierenerkrankung einfallen. das müsste ein TA dann mal cheken.
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.981
Reaktionen
116
Gesetz dem Fall, er hätte das eine oder das andere - wie wäre es behandelbar?
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.641
Reaktionen
194
Gute Frage .. man kann zumindest mit einer Ernaehrungsumstellung ein wenig entgegenwirken.
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.981
Reaktionen
116
Oki. Dann schau ich mal, ob ich Teststreifen auftreiben kann.
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
huhu,

google mal „Buchweizen-Diät“, vllt hilf dir das. hast du was feststellen können?
lg
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
ob er diabetes hat, wollte ich damit fragen.

naja, bei der diät geht man auch nicht von einzelratten aus ;) etwas umstellen. den anderen wird es ebenfalls nicht schaden. aber muss jeder selbst sehen, was für ihn die beste lösung ist.
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.981
Reaktionen
116
Heute musste ich Johnny einschläfern lassen. Innerhalb einer Woche ist ein Mammatumor gewachsen, der wohl auch auf die Blase gedrückt hat, weswegen er inkontinent wurde. Am Montag war ich noch beim TA, weil ich dachte, es wäre ein Abszess, gestern war bereits das erste Blutgefäß zwischen Tumor und Haut geplatzt. TA meinte, die Haut könne jederzeit reißen oder der Tumor nach innen aufgehen. Obwohl Johnny putzmunter und quietschfidel war, musste ich ihn gehen lassen, um Schlimmeres zu vermeiden.
 
Nanunana

Nanunana

Registriert seit
19.05.2010
Beiträge
4.062
Reaktionen
0
oh mann- *nur Mitleserin war*
tut mir echt leid für dich :(
:056:
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Das tut mir sehr leid Cerridwen!

Fiepi, Ronja und Hexchen erwarten Johnny hinter der RBB und zeigen ihm alles :*(

Fühl Dich gedrückt wenn Du magst...

LieGrü Schnitzi
 
MiniPiccolina

MiniPiccolina

Registriert seit
27.02.2011
Beiträge
315
Reaktionen
0
Das tut mir leid fuer Dich,
aber so war es wohl das beste fuer ihn .. :/
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.981
Reaktionen
116
Danke... mein Gewissen ist aber immer noch dunkelschwarz. Ich weiß, dass es richtig war, mach mir aber immer noch Vorwürfe.
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Ich bin überzeugt, dass Du das Richtige getan hast.

Es muss furchtbar sein, ein gesund wirkendes Tier gehen zu lassen. Aber die Alternative wäre ein qualvoller Tod, den man zeitlich nicht bestimmen konnte, gewesen.
Du hast Johnny viel Leid und Schmerzen erspart!
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
das tut mir leid cerridwen:( es war mit sicherheit die richtige entscheidung. die ist wirklich nie leicht, ich kann deine bedenken verstehen. das wird wohl auch nie leicht werden...jeder hat danach gewissensbisse...man hängt schließlich an seinen tieren und will deren bestes.
komm gut rüber kleiner
lg
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ratte trinkt extrem viel

Ratte trinkt extrem viel - Ähnliche Themen

  • Ratten Leckerlies?

    Ratten Leckerlies?: Hi, Ich wollte fragen mit welchen Leckerlis ihr eure Ratten belohnt?
  • Meine ersten Ratten-Ernährung?

    Meine ersten Ratten-Ernährung?: Hallo ihr Lieben, ich bekomme bald zwei neue Mitbewohner und wollte daher ein paar Sachen zur Ernährung fragen. Im Internet habe ich mich schon...
  • Ratten mögen keine mehlwürmer

    Ratten mögen keine mehlwürmer: Hallo ihr Lieben! Wir haben seit 4 Tagen 4 neue Rattendamen. Das verwunderliche ist unsere ersten vier standen total auf Mehlwürmer aber die vier...
  • Ist meine Sammy zu dick? :D

    Ist meine Sammy zu dick? :D: Hallo zusammen, meine Freundin mobbt die ganze Zeit meine Arme Sam und meint, sie wär zu dick. Sie ist im entspannten Zustand 19cm lang und wiegt...
  • Chia Samen für Ratten?

    Chia Samen für Ratten?: Liebe Forenmitglieder, Ich habe vor kurzem einen Artikel über Chia Samen für ein Magazin geschrieben. Da ich mich selbst auch für Gesundheit und...
  • Ähnliche Themen
  • Ratten Leckerlies?

    Ratten Leckerlies?: Hi, Ich wollte fragen mit welchen Leckerlis ihr eure Ratten belohnt?
  • Meine ersten Ratten-Ernährung?

    Meine ersten Ratten-Ernährung?: Hallo ihr Lieben, ich bekomme bald zwei neue Mitbewohner und wollte daher ein paar Sachen zur Ernährung fragen. Im Internet habe ich mich schon...
  • Ratten mögen keine mehlwürmer

    Ratten mögen keine mehlwürmer: Hallo ihr Lieben! Wir haben seit 4 Tagen 4 neue Rattendamen. Das verwunderliche ist unsere ersten vier standen total auf Mehlwürmer aber die vier...
  • Ist meine Sammy zu dick? :D

    Ist meine Sammy zu dick? :D: Hallo zusammen, meine Freundin mobbt die ganze Zeit meine Arme Sam und meint, sie wär zu dick. Sie ist im entspannten Zustand 19cm lang und wiegt...
  • Chia Samen für Ratten?

    Chia Samen für Ratten?: Liebe Forenmitglieder, Ich habe vor kurzem einen Artikel über Chia Samen für ein Magazin geschrieben. Da ich mich selbst auch für Gesundheit und...