Mein Kater und das große Draußen

Diskutiere Mein Kater und das große Draußen im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr lieben Tierfreunde! Ich konnte leider durch die Suchfunktion und durch Stöbern im Katzenforum keine zufiedenstellende Antwort finden...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Blaptica

Blaptica

Registriert seit
01.03.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben Tierfreunde!

Ich konnte leider durch die Suchfunktion und durch Stöbern im Katzenforum keine zufiedenstellende Antwort finden, weshalb ich hier in einem neuen Thema mein Anliegen schildern möchte:

Mein Freund und ich haben seit ca. einem halben Jahr einen Kater und möchten ihm nun, da es draußen nichtmehr so kalt ist, Freilauf gewähren. Der kleine Fratz ist jetz ca. ein dreiviertel Jahr alt.

Zuerst wollten wir ihn als Hauskatze halten, da er doch ein sehr wilder Rabauke von einem Bauernhof ist und in
der Wohnung oftmals sehr in Mitleidenschaft zieht (;)) haben wir uns nun doch entschlossen, in täglich nach draußen zu lassen, auch da ja der Frühling vor der Tür steht :)

Impfungen und alles drum und dran sind vorhanden.

Wir gehen nun seit ca. 2-3 Wochen täglich, oft auch mehrmals, mit ihm nach draußen. Immer so für 30-90 Minuten.
Die erste Zeit hat er sich garnicht gerührt und nur auf dem Boden gelegen und gemaunzt. Mittlerweile läuft er uns sogar hinterher, jedoch immer in "Tarnstellung" tief am Boden und maunzt allerliebst wenn man sich zu weit
von ihm entfernt.

Wir haben draußen auch schon einen Hund getroffen, der ganz angetan von meinem Kleinen war und mit ihm spielen wollte. Das fand er ganz toll, da er den Hund meiner besten Freundin, der schon oft zu Besuch war, kennt und die beiden sich auch super verstehen. Dadurch wurde er nach meiner Einschätzung etwas lockerer und interessierter an dem, was draußen so vor sich geht.
Trotzdem ist er draußen immernoch sehr zurückhaltend und vorsichtig.

Ich habe in meinem ganzen Leben noch keinen Tag ohne Katze verbracht, aber noch nie erlebt, dass die Gewöhnung an draußen so langsam verlief.
Leckerlis schaut er draußen garnicht an, nichtmal seinen Lieblingssnack den er sonst immer verschlingt...

Hat irgendwer Tips, was wir anders machen könnten, um ihm draußen mehr das Gefühl von Sicherheit zu vermitteln?

Die Türe einfach offen stehen lassen geht nicht, da wir in einem Mietshaus im 2ten Stock wohnen. Somit würde auch eine Katzentreppe leider wegfallen.

Liebe Grüße!
 
01.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Mein Kater und das große Draußen . Dort wird jeder fündig!
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Hallo Blaptica,

so wie du deine Situation beschrieben hast, wird er nur mit euch nach draußen können, oder wie regelt ihr das dann?? In dem Fall könnte dich das interessieren:

https://www.tierforum.de/t120819-gassi-mit-meiner-katze-gehn.html

Ansonsten, wenn er alleine Freigang haben soll, würde mich interessieren, wie das dann abläuft, also ob ihr ihn durch das Treppenhaus nach unten begleitet und dann nach gewisser Zeit wieder herein lasst oder...?

Liebe Grüße
 
Omega

Omega

Registriert seit
06.02.2010
Beiträge
131
Reaktionen
0
Wurde er schlecht behandelt? Könnte ja sein das er vielleicht dadurch Angst hat.
 
Blaptica

Blaptica

Registriert seit
01.03.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Das ging aber schnell mit den Antworten!

Wir möchten gerne, dass er auch alleine draußen rumstreunt. Herauslassen würden wir ihn wenn er es ankündigt. Das tut er jetzt auch schon, wenn er ins Treppenhaus möchte um da ein bisschen rumzuschnüffeln.
Zur Gewöhnung am Anfang dachten wir, dass wir mit ihm nach draußen gehen, um ihm zu zeigen, dass es dort nicht gefährlich ist um ihn dann nach einiger Zeit auch alleine draußen lassen zu können.
Sehen dass er wieder nach drinnen möchte würden wir auch, da wir von unseren Fenstern die Haustüre und den Garten im Blick haben. Und da er miaut wenn er etwas möchte würden wir es (natürlich bei geöffnetem Fenster) hören, wenn er wieder nach drinnen möchte.

Schlecht behandelt wurde er nicht, wir haben ihn ja schon seit er ein kleiner Kater mit Riesenpfoten war :)
Und die Bauernfamilie, von der wir ihn haben, ging bei den Besuchen, die wir ihr abgestattet hatten um die kleinen Kätzchen näher kennenzulernen, auch sehr liebevoll mit ihnen um...
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Nur mal ein Schuß ins Blaue: vielleicht will er gar nicht unbedingt raus und wäre mit einem Katzenkumpel in der Wohnung - vielleicht mit gesichertem Balkon oder so - sehr glücklich? Nicht jede Katze möchte zwingend nach draußen ;).
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
hmmmm :eusa_think: Wie wäre es mit zwei Bier und zwei Gartenstühlen? Einfach mal for die Eingangstüre setzen und warten, was er macht, eben die Situation so gestalten, wie sie später in etwa sein wird: Ihr seit im/am Haus und er geht kundschaften. Vielleicht traut er sich etwas mehr, wenn ihr ganz entspannt vor der Türe sitzt. Vielleicht dauert auch das ein paar Tage, aber vielleicht traut er sich dann von selbst, wenn er bereit dafür ist oder etwas seine Neugierde weckt.

Sollte das nicht der Fall sein und er bewegt sich auch nach Tagen gar nicht weg, schließe ich mich Ina an, dann habt ihr es versucht, aber er hat anders entschieden ;)

Liebe Grüße
 
M

Minou123

Registriert seit
06.06.2008
Beiträge
304
Reaktionen
0
Bei meinen würde das auch lange, bis gar nicht dauern, wenn ich meine rauslassen wollte. die kater sind eh schoßkatzen und trauen sich wenn überhaupt nur ans offene Fenster, die nora meint immer rauszu wollen, wenn ich sie raussetze sitzt die im nächsten moment vor der haustür
 
schoki43

schoki43

Registriert seit
30.11.2010
Beiträge
1.728
Reaktionen
0
Mein Kater steht an der Tür,wenn er raus will.
Er ist kein "Stromer",er bleibt ganz in der Nähe und ich sehe,wenn er wieder rein will.
Ich wohne im 1.Stock und kann auch sehen,wenn er wieder draussen vor der Tür steht und rein will.
Im Winter war er nur in der Wohnung,aber jetzt fängt er wieder ganz langsam an,raus zu wollen. Ca. 1bis 2 Stunden,dann ist erst mal wieder gut.

Dein Katerchen wird sich sicher noch dran gewöhnen,dass es draussen viel zu entdecken gibt! Es gibt aber auch Katzen,die überhaupt nicht wollen,denen reicht die Wohnung mit Kratzbaum und Spielzeug völlig aus.
Geht doch mal nicht mit ihm runter und wartet ab,ob er mal vor der Tür steht und Euch zeigt,dass er raus will.
Ist er kastriert? LG
 
Blaptica

Blaptica

Registriert seit
01.03.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Also behalten wir unsere Taktik bei, und die "Biertaktik" hört sich auch super an, das wird auf jeden Fall mal in Angriff genommen ;)

Als "Schoßkatze" würde ich unseren eigentlich eher nicht bezeichnen, da er nicht so sehr verschmust ist. Er kommt schon ab und zu mal vorbei und lässt sich streicheln und will kuscheln, aber das ist dann auch nach ein paar Minuten wieder gegessen...
 
schoki43

schoki43

Registriert seit
30.11.2010
Beiträge
1.728
Reaktionen
0
Nachtrag, wenn er nur zu Hause sein würde,dann bitte mit einem "Katzenkumpel",den brauchte er dann.Gutes Gelingen!!!
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Ich finde es gar nicht schlecht wenn Katzen ihre Umgebung äusserst vorsichtig erkunden. Die "Sicherheit" draussen ist ja nicht immer so sicher und da ist es gut wenn die Tiere vorsichtig sind. Mit der Zeit wird er schon etwas wagemutiger werden.
Ich bin mit meinen Beiden anfangs auch in den Garten, hab sie dann, bei geöffneter Türe auch mal alleine gelassen und so hat sich hier der Freigang entwickelt.
Wenn er die Möglichkeint hat wird er den Freigang nach eigenem Gutdünken nutzen und braucht dann nicht unbedingt einen Katzenkumpel, aber schöner ist es dennoch, das sehe ich hier.
Jetzt grade sind Beide noch unterwegs, es gab aber auch schon Tage da wollte Keiner wirklich raus.
Lass ihm am Besten die Möglichkeiten offen:)
 
Blaptica

Blaptica

Registriert seit
01.03.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ah, endlich geht das Forum wieder :)

Das Problem hat sich erledigt, wir haben durch Zufall herausgefunden, dass der Streuner nur raus will, wenns dunkel ist. Gestern ist er die ganze Nacht draußen geblieben und wollte nichtmehr rein bis zum Morgen!

Heute wollte er auch tagsüber mal raus, aber nur kurz wenn ich dabei war.

Anscheinend hat er sich im Dunkeln einfach sicherer gefühlt und merkt jetz wie toll es draußen ist :)

Vielen Dank für eure Hilfe!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mein Kater und das große Draußen

Mein Kater und das große Draußen - Ähnliche Themen

  • Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?

    Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?: Hallo ihr Lieben, Ich hab da mal eine Frage an die Erfahrenen unter euch. Ich habe einen 11- Jahre alten Freigänger Kater aus dem TH geholt...
  • Neuer Baby Kater

    Neuer Baby Kater: Hi wir haben heute einen neuen baby kater bekommen (8 Wochen ) und haben jetzt 2 kater ( das baby und ein 1 Jahre alten ). Der Größere versucht...
  • Junge Kater vertragen sich nicht

    Junge Kater vertragen sich nicht: Hallo ihr Lieben, ich würde gerne mal nach Rat/Erfahrungen eurerseits fragen. Folgende Situation: momentan haben wir 3 Kater zuhause der eine ist...
  • Kater mitnehmen

    Kater mitnehmen: Guten Abend Zusammen, ich hab ne Frage die mich scjon länger beschäftigr und mich würde interessieren, was ihr dazu sagt: Ich suche meine erste...
  • Meine nachbarn wollen mir meinen kater weg nehmen und sich dafür stark machen das ich nie wieder tiere halten darf

    Meine nachbarn wollen mir meinen kater weg nehmen und sich dafür stark machen das ich nie wieder tiere halten darf: Hallo ich bin verzweifelt ich wohne mit meiner Freundin zusammen in einer Wohnung und hatten uns vor ca einen halben Jahr dazu entschlossen uns...
  • Meine nachbarn wollen mir meinen kater weg nehmen und sich dafür stark machen das ich nie wieder tiere halten darf - Ähnliche Themen

  • Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?

    Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?: Hallo ihr Lieben, Ich hab da mal eine Frage an die Erfahrenen unter euch. Ich habe einen 11- Jahre alten Freigänger Kater aus dem TH geholt...
  • Neuer Baby Kater

    Neuer Baby Kater: Hi wir haben heute einen neuen baby kater bekommen (8 Wochen ) und haben jetzt 2 kater ( das baby und ein 1 Jahre alten ). Der Größere versucht...
  • Junge Kater vertragen sich nicht

    Junge Kater vertragen sich nicht: Hallo ihr Lieben, ich würde gerne mal nach Rat/Erfahrungen eurerseits fragen. Folgende Situation: momentan haben wir 3 Kater zuhause der eine ist...
  • Kater mitnehmen

    Kater mitnehmen: Guten Abend Zusammen, ich hab ne Frage die mich scjon länger beschäftigr und mich würde interessieren, was ihr dazu sagt: Ich suche meine erste...
  • Meine nachbarn wollen mir meinen kater weg nehmen und sich dafür stark machen das ich nie wieder tiere halten darf

    Meine nachbarn wollen mir meinen kater weg nehmen und sich dafür stark machen das ich nie wieder tiere halten darf: Hallo ich bin verzweifelt ich wohne mit meiner Freundin zusammen in einer Wohnung und hatten uns vor ca einen halben Jahr dazu entschlossen uns...