Hund lässt sich nichts wegnehmen!

Diskutiere Hund lässt sich nichts wegnehmen! im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, habe schon wieder mal eine Frage, also meine Kleine Zwergpinscherdame (1 Jahr) lässt sich einfach nix wegnehmen, z.B. Ihr Leckerchen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Zuckerbiene*

Zuckerbiene*

Registriert seit
16.05.2010
Beiträge
69
Reaktionen
0
Hallo,

habe schon wieder mal eine Frage,

also meine Kleine Zwergpinscherdame (1 Jahr) lässt sich einfach nix wegnehmen, z.B. Ihr Leckerchen! Oder wenn sie mal was klaut vom Coutchtisch nehmen
wir mal an eine kleine Haarspange die sie ja leicht verschlucken kann knurrt sie wie verrückt und geht auch auf einen los (aber sie beisst nicht), habe nur angst das sie diese bei einem schrecken schluckt. Ihr futter was in der Küche steht lässt sie sich ohne probleme wegnehmen! Sie wird richtig agressiv. Das wörtchen "Aus" kennt sie, aber in diesem fall macht sies e einfach nicht! Sie kuckt dann immer zur seite wenn ich sie schimpfe und würdigt mich keines blickes!

Könnt ihr mir helfen wie ich ihr das abgewöhnen kann?

LG
Zuckerbiene*
 
02.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
vicky1

vicky1

Registriert seit
01.12.2010
Beiträge
36
Reaktionen
0
hi,

Also ich hatte das gleiche problem mit einem von meinen zwergen,(er hat immer die teppichfransen gefressen und den verschluss von flaschen vom tisch gemopst!)..

meine lösung war das ich egal was er im maul hatte ich es ihm immer weggenommen hab, es kurz gemustert hab und es ihm wieder gegeben hab. also spielzeug, fressen , stöckchen, bälle, einfach alles!!!

er musste folgendes lernen: frauchen wills auch mal sehen dann krieg ichs wieder,..

und so hat er es nach relativ kurzer zeit begriffen, das es nicht schlimm ist das maul aufzumachen ,..
ich würd dir raten spiel mit deinem süssen und nimm ihm immer wieder das spielzeug weg schaus dir an und gibs ihm wieder und das selbe machst du mit kauknochen oder ähnlichem.

wenn dein hund dann mal wieder was klaut, schimpf nicht sag nichts, geh nur hin und versuch es ihm aus dem maul zu nehmen, (wenn nötig mit zwei händen am anfang), sag ihm ganz ruhig das kommando zb AUS und gib ihm stattdessen dann was anderes wieder...

so fertig ich hoff ich hab mich verständlich ausgedrückt

und ich muss sagen bei mir hats gefruchtet,...:mrgreen:
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Ich finde Vickys Idee gut. Nimm ihr prinzipiell alles, was sie hat kurz aus dem Maul und schau es an, danach gib es ihr wieder. Du kannst es auch für sie noch positiver gestalten, wenn du immer etwas zum Tausch anbietest. Du nimmst das Hölzchen aus dem Maul, als Gegenleistung bekommt sie ein Leckerchen. Anschließend gibts das Hölzchen wieder. Du willst den Ball, prima, als Gegenleistung bekommt sie ein Leckerchen und anschließend den Ball wieder. Verstehst du, was ich meine?

Und fang mit Dingen an, die für sie unbedeudent sind und die sie problemlos wieder hergibt. Steiger dich dann. Ich denke sie wird die Logik schnell verstehen und dann sogar Freude daran haben, immerhin springt ja für sie etwas Tolles dabei heraus.

Liebe Grüße
 
vicky1

vicky1

Registriert seit
01.12.2010
Beiträge
36
Reaktionen
0
das ist auch nicht schecht!!! gibs mal kurz frauchen dann krieg ich nene keks!!:mrgreen:
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Finde die Vorschläge auch super. Ein Tauschgeschäft ist natürlich auch immer super, wenn du die Haarspange wegnimmst, gibts das Lieblingsspieli!! Die Frage wäre, ob du nicht daran übst, dass sie prinzipiell nichts vom Tisch nimmt....

Eines vielleicht noch: Wenn du es ihr wegnehmen willst, kann ja auch mal wirklich was gefährliches sein, bevor du jetzt mit dem Üben soweit bist, und sie knurrt oder schnappt, nicht die Hand wegziehen und es bleiben lassen, also keine Angst zeigen. Lieber gleich mit dem Leckerli hin und ohne Zögern mit der Hand aus dem Maul nehmen.

Liebe Grüße
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Huhu,

also die Antwort liegt so klein wenig schon in der Überschrift:))

Natürlich läßt sichkein Hund (oder auch Kind / Mensch) gerne etwas "weg nehmen". Hund denkt :MEINS MEINS MEINS ....hihi.
...oder denkt : Spiel, Spiel Spiel.....yeah

Naja -daß so was gefährlich sein kann -wissen unsere Fellies halt nicht. Deshalb wie schon gesagt wurde...keinen Stress machen,sondern immer wieder in Form von Tauschgeschäften üben....bis Hund denkt: Mist was Frauchen da hat ist immer viel cooler - spuck aus:))

Ah ja - und den befüllten Futternapf solltest du ganz schnell entfernen...Futter gibt es 2oder3 mal am Tag- wenn DU es hinstellst. Für ein paar Minuten Bedenkzeit...nimmt sie es nicht gleich -dann weg bis zur nächsten Fütterungszeit!
Ansonsten denkt Hund ALLES gehört immer mir....und das ist schon mal der falsche Ansatz.
 
Zuckerbiene*

Zuckerbiene*

Registriert seit
16.05.2010
Beiträge
69
Reaktionen
0
Hallo,

vielen Dank für die Tipps. Das ist aber nicht ganz einfach weil das habe ich auch schon probiert nur da lässt sie das lieblings leckerchen einfach mal links liegen! Wir müssen es ihr leider zu zweit fast grob aus dem maulreisen! Sie weis genau was sie haben kann und was nicht, und das was sie haben kann wie z.b. ein spielzeug gibt sie auch freiwillig her aber ausgerechnet das was sie nicht haben darf will sie nicht rausrücken, obwohl ich an ihrer körperhaltung genau erkennen kann, dass sie es genau weis das sie was falschgemacht hat. So in der art wie "hähä ich habe frauchen wieder ausgetrickst" Sie läuft dann meistens weg und unter die eckbank da komm ich schlecht hin oder sie ist dann schon längst wieder weg!

Kommt mir dann so vor wie katz und maus spiel!

Aber ich danke euch trotzdem schonmal.

PS: AN SUNO
Bei uns gibt es zweimal am tag futter (morgends und abends) der steht meistens nur leer da! Sollte ich denn leeren napf auch wegräumer oder ist das egal?

LG
Zuckerbiene*
 
Emmalein

Emmalein

Registriert seit
31.03.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Leer ist leer, das macht keinen Unterschied ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund lässt sich nichts wegnehmen!

Hund lässt sich nichts wegnehmen! - Ähnliche Themen

  • Hund fängt Maus und lässt sie leben

    Hund fängt Maus und lässt sie leben: Hallo, ich habe letztens beobachtet, wie meine Australien Sheperd Hündin im Feld eine Maus "gejagt" hat. Ich finde es nicht gut wenn sie...
  • Hund lässt sich nicht erziehen

    Hund lässt sich nicht erziehen: Hallo zusammen, ich benötige Rat von erfahrenen Hundebesitzern. Mein Mann und ich haben vor einer Woche eine 5 Jahre alte...
  • Hund lässt Meerschweinchen nicht in Ruhe was tun?

    Hund lässt Meerschweinchen nicht in Ruhe was tun?: Hallo :) Ich habe einen Cavalier King Charles Spaniel -> Timmy ein sehr ruhiger toller und braver Hund. Doch jetzt zu Ostern haben wir uns...
  • Hund lässt sich im Garten nicht einfangen

    Hund lässt sich im Garten nicht einfangen: Hallo, unsere Hündin Luna ist nun 9 Monate alt und macht sich prächtig. Alles klappt immer besser, nur leider haben wir noch ein Problem: wir...
  • Hund lässt sich nicht abrufen

    Hund lässt sich nicht abrufen: Hallo :D Ich trainiere jetzt seit gut 4 Monaten konsequent das Abrufen meines Hundes. Seit gut 1-2 Monaten kann ich auch stolz sagen, dass er bei...
  • Ähnliche Themen
  • Hund fängt Maus und lässt sie leben

    Hund fängt Maus und lässt sie leben: Hallo, ich habe letztens beobachtet, wie meine Australien Sheperd Hündin im Feld eine Maus "gejagt" hat. Ich finde es nicht gut wenn sie...
  • Hund lässt sich nicht erziehen

    Hund lässt sich nicht erziehen: Hallo zusammen, ich benötige Rat von erfahrenen Hundebesitzern. Mein Mann und ich haben vor einer Woche eine 5 Jahre alte...
  • Hund lässt Meerschweinchen nicht in Ruhe was tun?

    Hund lässt Meerschweinchen nicht in Ruhe was tun?: Hallo :) Ich habe einen Cavalier King Charles Spaniel -> Timmy ein sehr ruhiger toller und braver Hund. Doch jetzt zu Ostern haben wir uns...
  • Hund lässt sich im Garten nicht einfangen

    Hund lässt sich im Garten nicht einfangen: Hallo, unsere Hündin Luna ist nun 9 Monate alt und macht sich prächtig. Alles klappt immer besser, nur leider haben wir noch ein Problem: wir...
  • Hund lässt sich nicht abrufen

    Hund lässt sich nicht abrufen: Hallo :D Ich trainiere jetzt seit gut 4 Monaten konsequent das Abrufen meines Hundes. Seit gut 1-2 Monaten kann ich auch stolz sagen, dass er bei...