Nach Tod des Partners plötzlich entspannt??

Diskutiere Nach Tod des Partners plötzlich entspannt?? im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo!!Erst einmal möchte ich großes Lob für dieses Forum geben!:D Ich bin neu hier und hatte zu Anfang 2 Widderkaninchen (m und w aus dem selben...
A

alexeus

Registriert seit
02.03.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo!!Erst einmal möchte ich großes Lob für dieses Forum geben!:D

Ich bin neu hier und hatte zu Anfang 2 Widderkaninchen (m und w aus dem selben Wurf)Männchen wurde mit 12Wochen kastriert.....
Die beiden haben sich meiner Meinung nach sehr gut verstande,zusammen gefressen,gelaufen,geputzt....zwischendurch gab es aber immer mal "Raufereien" wo dann auch mal das Fell flog von der Dame!

Leider verstarb
das Männchen vor knapp 3Wochen ,er war noch sehr jung,nicht mal 1Jahr alt...mein damaliger TA tippte auf Nierenversagen...

Lou, meine Kaninchendame, trauerte die ersten zwei Tag ganz extrem, sie war schon immer der "ängstliche Typ" , sie zog sich viel zurück und wir ließen sie kaum alleine im Raum aus Angst das sie uns auch verlässt!

Nach den beiden Tagen , und jetzt kommen wir zu meiner eigentlichen Frage, war sie plötzlich wie ausgewechselt...sie ist richtig aufgeblüht,wird langsam mutiger und schlägt ihre Haken ,frisst viel mehr....jetzt kann es ihr ja keiner mopsen *g* und das was ich mit Partner NIEMALS beobachten konnte und mir die ersten tage einen richtigen Schrecken eingejagt hat - SIE LIEGT GANZ ENTSPANNT DA so wie jedes andere Kaninchen auch!!Vorher war sie nur in der Brutstellung zu sehen...niemals ausgestreckt!!Warum??

War der Partner doch "Stress" so das sie ihn nicht "trauen konnte"?? Immer auf der Hut sein wollte falls er sie wieder jagt??So oft ist das nicht passiert....!!!!War die Beziehung doch angespannt zwischen den beiden??

Freue mich über Antwort ;-)

LG Sonja
 
03.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.546
Reaktionen
2
Hey

Erstmal mein Beileid wegen deines Rammlers.

Weil sie nun so entspannt ist gibt es einen einfachen Grund. Der Rammler war wohl der Chef. Seid er nicht mehr da ist, brauch sie sich keine Gedanken dazu machen denn nun ist sie ja alleine und sozusagen selber der Chef.
Ich würde euch trotzdem dringend Raten einen neuen Partner zu holen.
Evtl ein älteres Tier was auch nicht so Dominant ist aber auch nicht zu ängstlich.
 
A

alexeus

Registriert seit
02.03.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Huhu erstmal danke für deine Antwort!

Wir haben seit ein paar Tagen schon ein Männchen...da es noch ein Jungtier ist (8Wochen) und auch noch kastriert werden muss,sind sie noch getrennt!Habe nun gelesen das man kleine erst zu älteren Kaninchen tun kann wenn sie 16Wochen alt sind,stimmt das??
Nächste Woche werden beide geimpft , und dann werd ich meine neue TA (finde ich sehr erfahren) nochmal dazu befragen...auch zwecks Frühkastration....weil wenn ich ihn eh bis zur 16. Woche alleine halten muss dann reicht ja auch die normale Kastration.....
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.546
Reaktionen
2
Ja das stimmt denn junge Kaninchen haben noch eine weiche Haut und können so schneller Verletzungen bekommen.

Ich würde euch Raten den Kleinen Frühkastrieren zu lassen,denn auch wenn er bis er 16 Wochen alt ist alleine sitzen muss, werden Kaninchen mit 12 Wochen Geschlechtsreif.
Das heißt wenn du wartest und er dann schon Geschlechtsreif ist muss er 6 Wochen seine Kastrationsfrist absitzen.
Wo hast du ihn her?
8 Wochen sind für ein Kaninchen etwas jung. Kaninchen sollten mit 9-12 Wochen abgegeben werden.
 
A

alexeus

Registriert seit
02.03.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ja denke das es auch auf eine Frühkastration rauslaufen wird....

ja schlagt mich tot,ich hab ihn ausm Zoogeschäft,ich hab mich einfach sooo verliebt!! ;-)

Bilder sind übrigens von meinen beiden bei der rassensfrage :)
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.546
Reaktionen
2
Ohje.. Lass ihn Gründlich von TA durchchecken ..Zoohandlungstiere sind meistens krank.
 
A

alexeus

Registriert seit
02.03.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Also ich muss dazu sagen das ich bisher nur gute Erfahrung gemacht habe *aufholzklopf*
Das Personal ist auch meines Erachtens gut geschult hier,nach Fragen zur Ernährung,Platz,Gesellschaft hab ich nur positives gehört,auch wurde er vor dem "einpacken in meine Transportbox" nochmal fachkundig "untersucht" , Geschlecht gequeckt,After angeschaut,Bauch getastet,Ohren geschaut,Zähne überprüft.....wie gesagt nächste Woche gehts eh zum impfen,davor wird er eh durchgescheckt!

Er bekommt momentan das gewohnte Bunny Futter young was er da auch bekommen hat, das ich ihm aber natürlich langsam abgewöhnen möchte....auch auf Rat des Zoohandels :)
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Das Problem ist eben, dass die gesamte Sozialisation, das wichtige Erlernen des richtigen verhaltens, völlig beim Teufel ist. Die ganze prägende jugendphase ist er alleine, zu früh von mama weg in den Zooladen, da auch nur kurz gewesen, jetzt bei Dir alleine.

Das kann man nicht mehr aufholen.

Aber das wirst Du ausbaden dürfen in den nächsten 10 Jahren mit ihm - viel Spaß.

Du hast ja schon beim letzten Rammler gemerkt, dass er wohl doch ein ziemlicher Tyrann war, so wie die Häsin nach seinem Tod aufgeblüht ist - auch das ist oft eine Folge von mangelnder Sozialisation, denn was sollen zwei babys schon voneinander lernen?

Und sie ist entsprechend auch nun nicht gut sozialisiert, kommt jetzt dann mit einem zusammen, der gar nicht sozialisiert ist - na viel Spaß dabei.
 
Fantaa

Fantaa

Registriert seit
30.01.2010
Beiträge
3.721
Reaktionen
0
Und das mit der Stubenreinheit könnte auch ein Problemchen werden..
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Off-Topic
Ist gut, Leute, das Kaninchen ist angeschafft. Dass Zoohandlungen alles andere als das Wahre sind, versteht jeder, der hier länger angemeldet ist und öfter vorbeischaut schon von ganz alleine. Nur noch eins dazu: Auch bei Zoohandlungen, die toll aussehen und wirken, kann man nicht hinter die Kulissen schauen ;).


Was mich ja stutzig macht, ist ein Nierenversagen in dem Alter. Darf ich fragen, was du fütterst?
 
A

alexeus

Registriert seit
02.03.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Danke euch so fühle ich mich als Neuling sehr wohl! Nur als Anmerkung das Pärchen war nicht ausm zooladen sondern vom Züchter,ja ich weiß auch nicht das wahre!aber ich hab sie mit 12wochen abgeholt!

Sie bekommen bei mir viel frisches Gemüse ,Obst in maßen und zwischendurch frische und getrocknete Kräuter!

Denke mal das ich dann hier dich nur lesen werde wenn Mann gleich so pampig von der Seite abgemacht wird...
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.546
Reaktionen
2
Wie gesagt würde ich ihn einfach gründlich vom TA durchchecken lassen,und versuch nun einfach das beste aus der Situation zu machen ;)

Und das mit der Stubenreinheit könnte auch ein Problemchen werden..

Das sehe ich etwas anders.
Klar kann es da Probleme geben aber ich habe früher auch mal den Fehler begangen und habe mir mein erstes Kaninchen aus der Zoohandlung gekauft.
Er war auch erst um die 8 Wochen alt ( Wusste es früher auch nicht besser)
und er ist Stubenrein geworden,anhänglich und ein super Klasse Kaninchen.
Von daher würde ich einfach die Tricks anwenden wie man Kaninchen das stubenrein beibringt.
Einfach die Kötteln einsammeln und da hinlegen wo das Klo sein soll..;)
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Ja, manchmal sind die Foris ein bisschen übermotiviert ;).
Kannst du mal schätzen, wie viele getrocknete Kräuter du fütterst? Fütterst du oft Gemüse wie Rote Beete, Fenchel, Brokkolie,...? Bzw. noch was: trinken deine Kaninchen viel oder hat das verstorbene viel getrunken? Hast du im Gehege Lecksteine?
Fragen über Fragen... :)
 
A

alexeus

Registriert seit
02.03.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo! Trockene Kräuter füttere ich erst seit knapp ne woche;-) gibt es Ca. 2mal die Woche Ca. 2tl. :) brokkolie und rote Beete hab ich noch gar nicht probiert:-o.

Das verstorbene hat sehr viel getrunken,hatte es beim ta angesprochen und er meinte wäre alles normal ,im nachhinein hab ich gemerkt das er sehr wenig Ahnung hatte von kleintieren....

Lecksteine hab ich nicht da ich der Meinung bin das sie soetwas nicht brauchen!
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Okay, dann scheint ja in deiner Fütterung alles optimal zu laufen. Dann hatte der Kleine vielleicht einfach wirklich Pech - sowas kann ja auch eine genetische Veranlagung sein.
Wünsche dir viel Glück bei der VG!
 
A

alexeus

Registriert seit
02.03.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Danke dir!

Bin froh wenn die beiden zusammen sind, Lou die Dame scheint sich mittlerweile schon zu langweilen und liegt viel rum...also rennt kurz im Wohnzimmer rum und tobt sich 5min aus und zack liegt sie.....ist das normal??

Fressen tut sie normal...kann ich sie irgendwie beschäftigen?Tunnel ,Karton mit Knisterpapier,Haus hat sie im Gehege stehen.....

Freue mich über Antwort!
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Jaaa, das ist total normal. Machen meine genauso - wobei es bei ihnen eher ne viertel Stunde Rumgerenne ist und dann 2 Stunden schlafen :D.
Hast du das Gemüse, was sie bekommt, schon mal im Gehege verteilt? Da sind meine immer eine ganze Weile mit Suchen beschäftigt. Auch das Aufhängen an Schnüren (Naturmaterialien) und in Futterbällen sorgt für ein bisschen Anstrengung und Abwechslung. Meine lieben auch mit Heu und Leckerlies befüllte Eierkartons.
 
_Hasi__

_Hasi__

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
1.825
Reaktionen
0
Du kannst auch einen großen Haufen Heu machen,
und darin Futter verstecken,
oder in deiner Buddelkiste?!
In Außenhaltung klappt das mit dem Heu gut,
aber ich weiß nicht wie die Wohnung danach aussieht?! :roll:

Kannst du vielleicht auch Fotos von den 2en Hochladen?
*gespannt sei*


LG
 
Fleckihund

Fleckihund

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
6.277
Reaktionen
7
Du kannst auch einen großen Haufen Heu machen,
und darin Futter verstecken,
oder in deiner Buddelkiste?!
In Außenhaltung klappt das mit dem Heu gut,
aber ich weiß nicht wie die Wohnung danach aussieht?! :roll:

Kannst du vielleicht auch Fotos von den 2en Hochladen?
*gespannt sei*


LG
*lol* Glaub mir, als Paul allein lebte, hatte er keine Lust auf gar nichts. Ich konnte vielleicht höchstens ne Toilettenrolle zum Nagen geben, aber ansonsten blieb er lieber den ganzen Tag im Käfig ^^
 
Thema:

Nach Tod des Partners plötzlich entspannt??

Nach Tod des Partners plötzlich entspannt?? - Ähnliche Themen

  • Bani nach dem Tod von Hoppel.

    Bani nach dem Tod von Hoppel.: Hy, Nach langem Kampf ist unser Kaninchen Hoppel gestorben. Er hatte eine Verletzung im Maul, die immer weiter ausartete, trotz TÄ und intensiver...
  • Kaninchen Tod

    Kaninchen Tod: Hallo ich hab eine frage.. Ich hatte ein Kaninchen Pärchen. Meine Häsin ist im alter von 7 Jahren verstorben (ca.1 woche) seit dem lässt sich der...
  • Trauert er?

    Trauert er?: Hallo ihr lieben, wir haben zwei Kaninchen, die das ganze Jahr über im Freien leben (großes Außengehege und im Winter zum Schutz eine Hütte mit...
  • Kaninchen nach Tod von Freundin völlig verändert

    Kaninchen nach Tod von Freundin völlig verändert: Hallo, ich habe momentan ein sehr großes Problem. Bei mir zu Hause leben 2 Zwergkaninchen und bis gestern auch 2 Ratten (jetzt leider nur noch...
  • Kaninchen nach Tod von Freundin völlig verändert - Ähnliche Themen

  • Bani nach dem Tod von Hoppel.

    Bani nach dem Tod von Hoppel.: Hy, Nach langem Kampf ist unser Kaninchen Hoppel gestorben. Er hatte eine Verletzung im Maul, die immer weiter ausartete, trotz TÄ und intensiver...
  • Kaninchen Tod

    Kaninchen Tod: Hallo ich hab eine frage.. Ich hatte ein Kaninchen Pärchen. Meine Häsin ist im alter von 7 Jahren verstorben (ca.1 woche) seit dem lässt sich der...
  • Trauert er?

    Trauert er?: Hallo ihr lieben, wir haben zwei Kaninchen, die das ganze Jahr über im Freien leben (großes Außengehege und im Winter zum Schutz eine Hütte mit...
  • Kaninchen nach Tod von Freundin völlig verändert

    Kaninchen nach Tod von Freundin völlig verändert: Hallo, ich habe momentan ein sehr großes Problem. Bei mir zu Hause leben 2 Zwergkaninchen und bis gestern auch 2 Ratten (jetzt leider nur noch...