Schleppleinen Training - Amiiliie

Diskutiere Schleppleinen Training - Amiiliie im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; firstHuhu meine Lieben *Ich habe schon die Such Funktion durchgesucht, aber irgendwie komme ich damit nicht richtig klar, und er gibt mir nichts...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Kiki&Kevin

Kiki&Kevin

Registriert seit
14.09.2008
Beiträge
824
Reaktionen
0
Huhu meine Lieben


*Ich habe schon die Such Funktion durchgesucht, aber irgendwie komme ich damit nicht richtig klar, und er gibt mir nichts richtiges raus was ich sucche, wenn das hier schon gibt dann sagt es mir bitte! :angel:*

Ich habe jetzt bei meinem Daddy eine Schleppleine bestellt. Die müsste morgen bei ihm ankommen, und dann schickt er sie mir anfang nächster Woche. Und dann kann ich ENDLICH anfangen mit meinem Schleppleinen Training bei Amilie.
Um den Rückruf zuüben. Denn der klappt nicht immer und nicht zu 100% , ich möchte aber gerne das ich Amilie im Wald z.B. ableinen kann und wenn sie einen Hund endeckt nicht sofort losrennt wie jetzt. Sondern wenn ich sie rufe , zu mir zurück kommt. Da ich nie weiss ob der Hund verträglich ist oder nicht, genau wie wenn andere Leute uns entgegen kommen. Da sie immer denkt das alle zu ihr wollen.
Ich arbeite ja schon mit dem FutterDummy mit Amilie. Um eine besser Bindung aufzubauen. Nur leider weiss ich nicht wie ich mit der Schleppleine bei Amilie ungehen soll. Es wäre sooo toll wenn Ihr mir ein wenig drüber erzählen könntet.
So wie ich damit anfangen kann usw. :angel:

Danke euch jetzt schonmal.

Eure Amilie und Kiki
 
04.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.954
Reaktionen
0
Liebe Kikki.. um den Lesefluss nicht zu beinflussen wäre es wunderschön, wenn du (wie die anderen auch) linksbündig schreiben könntest.
 
G

greenDOG

Registriert seit
06.05.2009
Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Ich verstehe deine Frage nicht wirklich ...
Willst du wissen wie du mit dem Training anfangen sollst, wie du mit der Leine umgehst ... ? Ist die Leine 10m oder 20m lang? Anfangs sollte man erstmal mit "nur" 10m starten um erstmal ein bisschen Gefühl dafür zu bekommen. 10m sind nicht immer einfach zu halten, vorallem wenn vorne noch ein wuseliger Hund rumläuft :lol:.

Off-Topic
ich würde mich auch sehr freuen, wenn du linksbündig schreibst ;)
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Wenn du ganz unsicher bist, kannst du auch mit fünf Metern anfangen. Ich würde dir aber empfehlen, zunächst auf Wiese oder Feldern zu üben. Wenn sich die Leine zum zehnten Mal im Wald um einen Baum gewickelt hat, kann das sehr frustrierend sein.

Wie du anfängst? Du machst die Leine ran und lässt sie hängen ;) Lass deinen Hund erst ein oder zwei Mal damit laufen, damit er sich daran gewöhnt und ein Gefühl für den Radius bekommt, in dem er sich bewegen darf. Dann kannst du anfangen, den Abruf zu üben.

Aber ich meine, dazu gibt es hier schon mehrere Themen.... :eusa_think:
 
fructy

fructy

Registriert seit
22.02.2011
Beiträge
27
Reaktionen
0
Ich habe ein ähnliches Problem und in einem tread um hilfe gebeten. Da PAule in ruhigen Situationen immer kommt, nur nicht wenn er mal wirklich soll, nämlich wenn leute kommen... Er zieht die schleppleine jetzt immer hinter sich her und darf so frei laufen(er geht eh nicht weit weg und wenn er fliehen will seh ich ihm das an und dann schwups trete ich früh auf die leine am boden. ABER ich nutze die Schleppleine nur auf freien wiesen feldern und wegen, hab angst das er im Vollsprint und mein Dobi ist schnell, irgendwo hängen bleibt und sich sein halben kopf abreisst. BEi dr Gelegenheit fällt mir ein: Ist bestimmt netter die schleppleine am brustgeschirr zu befestigen und wenn du die Schleppleine in der hand nutzt, immer handschuhe tragen sonst drohen verbrennungen und wickel eine lange schleppleine nie ganz ab bzw wickel sie in großen schlaufen in deiner hand

Grüße
 
G

greenDOG

Registriert seit
06.05.2009
Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Ich würde beim Schleppleinentraining auch eher ein Geschirr benutzen, an statt nur ein normales Halsband. Es kann (vorallem im Wald) immer passieren, dass er Hund mal hängen bleibt oder dass du ihn mal schnell stoppen musst.
Versuchs erstmal auf einer großen freien Fläche, dann später erst im Wald und auf Wegen!
 
ixitrine

ixitrine

Registriert seit
01.09.2010
Beiträge
536
Reaktionen
0
Also ich habe auch Geschir an wenn ich mit Kenny anner Schleppi unterwegs bin. Und jaaaa Verbrennungen tunen weh. Den als ich das erstenmal mit Ihm auf der Wiese war mit der sSchleppi rannte er los nur hatte ich die Leihne noch in den Händen AUAAA:)
 
Dondon96

Dondon96

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
17.500
Reaktionen
13
Also meine Tipps für die Schleppleine:
Du zieh am besten Handuschuhe an
ich mache es mit Kira auch oft so, dass sie die Schleppi hinter sich her zieht. Sie hat freiheit, aber ich kann sie besser bremsen, als wenn sie frei läuft.
Dies Methode aber am besten nicht im Wald nehemn. Weil, wenn du nur einmal nicht aufpasst kann sie in den Wald rennen und dort kann sich die Leine im Baum verheddern und sie kommt nicht mehr weg. Was dann schmerzhaft für alle beteiligten sein könnte.
Gibst du ihr noch das normale futter zum Dummytraining dazu? Wenn ja, dann bekommt sie nichts mehr zu fressen. (also zu Hause) Und si ebekommt natürlich immer ein dickes Lob, wenn sie zu dir kommt. Und ihr fressen. Als tipp: Wenn du sie rufts, leine sie nicht immer an, sondern lass sie auch ohne Leine ohne Grund zu dir kommen und wieder loslaufen. Sonst verbindet sie i-wann das rufen mit der Leine. Dann heißt es:
"Oh! Ich soll kommen! Aber dann muss ich wieder an die Leine. Geh ich doch lieber weiter"
Muss natürlcih nicht so sein, aber so denke ich, dass ein Hund das verbindet.
Also nochmal kurz:
immer wieder ohne Grund rufen und NICHT anleinen
kein Futter mehr zu Hause natürlich
am anfang auf einem Feld oder einer großen weise Üben
 
Kiki&Kevin

Kiki&Kevin

Registriert seit
14.09.2008
Beiträge
824
Reaktionen
0
Ich danke euch vielmals für eure Antworten. Ich habe mir eine 15meter Leine geholt. :/ Mein Papa hat leider keine 5-10Meter in seinem Shop. Aber ich denke das wird gehen, also Ami kennt es an der Schleppleine zulaufen. Nur kann ich hier schlecht immer jedentag auf ein Feld fahren(ohne Auto, und ich wohn in Hamburg, zwar shön ruhig und so, nicht mitten in der stadt hier ist aber eher nur wald statt felder..)..
Ich gehe alle 2 Tage mit ihr in den Wald hier, und da möchte ih eigentlich ungerne die Leine so hinter Ihr herlaufen lassen, weil sie sich ja verhädern könnte. :/

Ich würde nur gerne wissen wie ich das Training aufbaue mit dem Abruf. Also wie habt Ihr das gemacht?
Ich möchte nicht das ich gleich zu anfang falsch anfange, versteht ihr?

;)

[VERSTECK]Sorry, ich schreib nun links ;) [/VERSTECK]
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Du übst es zuerst in der Wohnung mit einem Leckerli oder Spielzeug. Wenn sie kommt, kräftig loben. Wenn sie das drauf hat, versuchst du es an einer ruhigen Stelle draußen, möglichst ohne zusätzliche Ablenkung, das gleich Spiel mit Leckerli. Wenn sie das auch drauf hat, dann kannst du es beim normalen Spaziergang üben. Am Anfang, je nachdem, wie die Umwelt aussieht, würde ich es mit einer langen Leine draußen machen, damit nichts passiert, dafür ja die Schlepp ;)

Bis sie es kann, also zuverlässig, unter Ablenkung, wird aber ein paar Wochen/Monate dauern....

LG
 
Kiki&Kevin

Kiki&Kevin

Registriert seit
14.09.2008
Beiträge
824
Reaktionen
0
Okay danke . Ich habe heute die Schleppleine bekommen , und werde ab morgen anfangen zuüben.

Und was ist wenn sie nicht sofort nach dem 1-2 Rufen kommt? Soll ich sie dann zu mir holen und dann trotzdem kräftig loben????
 
Emmalein

Emmalein

Registriert seit
31.03.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Du gibst einmal das Kommando, wenn sie darauf nicht hören sollte, ruckelst an der Leine und ziehst sie zu dir.....bereits wenn sie in deine Richtung läuft, lob sie mit "fein" so das sie weiß, kommen ist bereits fein :lol:
Und ist sie dann bei dir, lobst sie in den Himmel ;)
 
Kiki&Kevin

Kiki&Kevin

Registriert seit
14.09.2008
Beiträge
824
Reaktionen
0
Oh das ist gut, dann weiss ich die Grundstellung schon mal :D
Ich warte nur noch auf den DHL Typen, damit ich endlich mit Ihr los kann, bevor es regnet.. vorher werd ich aber noch hier drinne üben. aber da weiss ich zu 99,9% das die sofort kommen wird :D
 
*Chi_Jolly*

*Chi_Jolly*

Registriert seit
05.05.2011
Beiträge
68
Reaktionen
0
Hallo ;)
Ich habe auch nochmal eine Frage und wollte nicht unbedingt ein neues Thema starten ;) also es geht auch um Schleppleinen-Training.... ;) Ich habe einen Chihuahua und wollte gerne wissen welche länge und vor allem welche dicke ihr mir empfehlen würdet... ;)
Viele liebe Grüße ;)
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Ich finde 10m Länge eigentlich ganz gut. 5m sind meiner Meinung nach für das Training zu kurz, 15m sind wieder schwer zu händeln.
 
*Chi_Jolly*

*Chi_Jolly*

Registriert seit
05.05.2011
Beiträge
68
Reaktionen
0
Dankeee ;) Das hilft mir schonmal weiter ;) Und die Dicke??? 6 mm oder 8 mm oder noch breiter ;) Liebe Grüße :)
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Ich glaub dünn reicht bei deinem ;) Ich könnt dir aber eine 15m lange und breite leihen, aber da weiß ich nicht, ob der kleine die hinter sich herziehen kann :D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Schleppleinen Training - Amiiliie

Schleppleinen Training - Amiiliie - Ähnliche Themen

  • Hund rennt in die Schleppleine...

    Hund rennt in die Schleppleine...: Hallo! Ich hab eine junge Hündin, mit der ich den Abruf über die Schleppleine übe...Sie ist ca. 10 Monate alt und vermutlich ein Galgo-Mix, hetzt...
  • Ist die Anschaffung einer Schleppleine

    Ist die Anschaffung einer Schleppleine: bzw. Feldleine für die Welpenerziehung sinnvoll? Wenn ja, welche Länge sollte man wählen - 10m?
  • Training mit Schleppleine

    Training mit Schleppleine: Hallo Gemeinde Ab welchem Alter darf man mit einen Schleppleine trainieren????? Wie lernt man dem Hund das richtige zurück kommen mit einer...
  • Welche Schleppleine / Probleme beim gassigehen mit anderen Hunden

    Welche Schleppleine / Probleme beim gassigehen mit anderen Hunden: Hallo, wir haben unseren Cody erst seit kurzem. er ist ca 1 jahr alt. wir sind schon fleissig am Sitz üben, klappt aber immer noch nicht...
  • Schleppleinen training?

    Schleppleinen training?: Kann mir hier vielleicht einer ein bissel ws über das Schleppleinen training verraten? Hab dies nämlich letztens beim Fressnapf aufgeschnappt und...
  • Schleppleinen training? - Ähnliche Themen

  • Hund rennt in die Schleppleine...

    Hund rennt in die Schleppleine...: Hallo! Ich hab eine junge Hündin, mit der ich den Abruf über die Schleppleine übe...Sie ist ca. 10 Monate alt und vermutlich ein Galgo-Mix, hetzt...
  • Ist die Anschaffung einer Schleppleine

    Ist die Anschaffung einer Schleppleine: bzw. Feldleine für die Welpenerziehung sinnvoll? Wenn ja, welche Länge sollte man wählen - 10m?
  • Training mit Schleppleine

    Training mit Schleppleine: Hallo Gemeinde Ab welchem Alter darf man mit einen Schleppleine trainieren????? Wie lernt man dem Hund das richtige zurück kommen mit einer...
  • Welche Schleppleine / Probleme beim gassigehen mit anderen Hunden

    Welche Schleppleine / Probleme beim gassigehen mit anderen Hunden: Hallo, wir haben unseren Cody erst seit kurzem. er ist ca 1 jahr alt. wir sind schon fleissig am Sitz üben, klappt aber immer noch nicht...
  • Schleppleinen training?

    Schleppleinen training?: Kann mir hier vielleicht einer ein bissel ws über das Schleppleinen training verraten? Hab dies nämlich letztens beim Fressnapf aufgeschnappt und...