Naja und ihre Wunden

Diskutiere Naja und ihre Wunden im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr lieben, ich hatte im Thread https://www.tierforum.de/t71546-komischer-punkt-im-fell.html über das Problem mit den Flöhen berichtet was...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben,

ich hatte im Thread https://www.tierforum.de/t71546-komischer-punkt-im-fell.html über das Problem mit den Flöhen berichtet was ja nun schon einiges her ist.

Des Weiteren ging es hier auch um die immer wieder auftretenden Wunden bei einer meiner Katzen.

Ich wollte mal berichten und auch gleichzeitig um Rat fragen ^^

Und zwar....

Diese dämlichen Wunden kratzt sie sich immer noch. Flöhe sind keine da.
Ich war mehrmals beim Tierarzt... Kortison bekam sie dann immer.... ist mir ehrlich gesagt zu blöd weil Kortison ja auch nicht das beste Zeugs ist... also habe ich dem TA meines vertrauens gesagt das ich gern einen Halskragen für die kleine hätte, damit ich wenigstens was hab, womit ich dem ganzen erstmal entgegen wirken kann...

Katze kommt nicht mehr an Wunde --> Katze kann also nicht mehr kratzen ---> Wunde heilt

Nun bin ich der Sache, weil es echt nervt, nachgegangen und habe mich weiterhin mit Futter auseinandergesetzt...das es eventuell eine Unverträglichkeit sein könnte. Hab halt in vielen Foren gelesen das viele Katzen ne Unvertträglichkeit in Sachen Rind haben. Das Futter was ich bisher
immer gefüttert hab war Lux von Aldi... da habe ich halt gesehen dass das meiste was drin ist Rind ist, auch wenn Pute oder was der Geier drauf steht.

Also bin ich durchs WWW gerast und hab mich informiert was es denn für tolles Futter gibt. Ich bin dann auf folgendes Futter gestoßen

Amora Sensitive

speziell für sensible Katzen
Amora Sensitive ist eine besonders ausgewogene Katzenvollnahrung, die aus100% Fleisch der jeweiligen Geschmacksrichtung hergestellt wird. Amora Sensitive ist durch seine erstklassigen Rohstoffe sehr gut verträglich und hoch verdaulich. Dieses Katzenfutter enthält keine Aroma-, Farb- und Konservierungsstoffe!



Zusammensetzungen & Analysen:
Pute & Reis:
Fleisch & Fleischnebenerzeugnisse (100% Pute), Getreide, Distelöl, Mineralstoffe
Rohprotein 10,9%, Rohfett 6,8%, Rohasche 1,8%, Rohfaser 0,5%, Feuchtigkeit 75%
Vitamin A 3000 IE/kg, Vitamin D3 200 IE/kg, Vitamin E 30 mg/kg
Lamm & Reis:
Fleisch & Fleischnebenerzeugnisse (100% Lamm), Getreide, Distelöl, Mineralstoffe
Rohprotein 10,7%, Rohfett 6,9%, Rohasche 1,9%, Rohfaser 0,5%, Feuchtigkeit 74%
Vitamin A 3000 IE/kg, Vitamin D3 200 IE/kg, Vitamin E 30 mg/kg
Truthahn & Gemüse:
Fleisch & Fleischnebenerzeugnisse (100% Truthahn), Getreide, Distelöl, Mineralstoffe
Rohprotein 10,9%, Rohfett 6,8%, Rohasche 1,8%, Rohfaser 0,5%, Feuchtigkeit 75%
Vitamin A 3000 IE/kg, Vitamin D3 200 IE/kg, Vitamin E 30 mg/kg

Als erstes fand ich es natürlich super weil alles eben nur von seiner Sorte ist, also nicht hundert verschiedene Fleischsorten gemischt. Ich habe dann immer lange Zeit durchgehend eine Sorte gefüttert und dann die nächste zu probieren und danach noch die andere.

Futter empfinde ich nun als eigentlich Recht gut grade was den Fleischgehalt angeht und die Feuchtigkeit und all das. Aber bei sowas gehen die Meinungen ja eh immer auseinander ;)

Um es auf den Punkt zu bringen. Ich mache dies nun seit über 3 Monaten und es bringt rein gar nichts. Also kann ich schonmal ausschließen das es eine Unverträglichkeit des Futters ist? Oder irre ich mich?

Die Wunden gehen weg, weil ich natürlich auch den Kragen drum mache (an den hat sie sich mittlerweile schon gewöhnt) und sie kommen wieder.... richtig lästig... ich rede hier nicht von kleinen Kratzern sondern echt von riesigen Wunden die sie sich immer größer kratzt wenn ich nichts unternehme und eben solchen wo das Blut tröpfchenweise an die Wände spritzt wenn sie sich mal wieder in der offenen Wunde rumkratzt. Ist auch meist die gleiche Stelle. Immer quasi an den Wangen.
Mittlerweile mach ich den Kragen schon recht schnell drum wenn ich sehe dass da wieder was im Gange ist, weil ich einfach vermeiden möchte das es wieder so riesig wird.


Der TA meinte, man könnte eine Gewebeprobe machen, allerdings verspricht diese nicht das auch am Ende das Problem bei raus kommt und somit ja dann auch keine Lösung.

Ich mag nimmer das die Katze mit diesem unschönen Kragen rumrennen muss (unschön für sie und ungemütlich beim stundenlangen Kuscheln ;)), was haltet ihr von dieser Gewebeprobe? Sinnvoll? Und was kann man da alles feststellen und was nicht?^^

Ach und da wäre noch was ... das ist mir selbst eben erst beim überfliegen meines Beitrags aufgefallen. Ich war bisher immer der Meinung das es eigentlich wichtig ist, dass ein bissl Taurin im Futter enthalten ist und nun seh ich, dass dies bei Amora gar nicht der Fall ist? Also doch schlechtes Futter oder lieg ich auch hier falsch?



Über viele hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar
 
04.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Naja und ihre Wunden . Dort wird jeder fündig!
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
1.560
Reaktionen
0
Also vom Zusammenhang Kratzen bis es blutet und Futter habe ich schon oft gehört und auch schon einen Fall gesehen da zieht es einem echt die Schuhe aus.

Wenn es wirklich am Futter liegen sollte wird dir wahrscheinlich i-wann nichts anderes übrig bleiben als auf BARF umzusteigen also rohes Fleisch zu füttern. Es ist nämlich gut möglich das es nicht am Fleisch sondern vielmehr an dem Getreide und den Konservierungsstoffen liegt diese sind es nämlich meist die solche heftigen allergischen Reaktionen auslösen

Wegen der Gewebeprobe, hat dein TA i-was gesagt was er sich davon erhofft? Ich versteh nicht so ganz was es bringen soll. Hat er mal ein Blutbild angefertigt? Ich denke da kann man mehr rauslesen.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Hat der TA mal auf Allergien oder Milben getestet?

Es gibt ja nicht nur Futtermittelallergien sondern wie beim Menschen auch Staub, Pollen ect
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Hui das ging ja richtig schnell :clap: Danköö^^

Also vom Zusammenhang Kratzen bis es blutet und Futter habe ich schon oft gehört und auch schon einen Fall gesehen da zieht es einem echt die Schuhe aus. Wenn es wirklich am Futter liegen sollte wird dir wahrscheinlich i-wann nichts anderes übrig bleiben als auf BARF umzusteigen also rohes Fleisch zu füttern. Es ist nämlich gut möglich das es nicht am Fleisch sondern vielmehr an dem Getreide und den Konservierungsstoffen liegt diese sind es nämlich meist die solche heftigen allergischen Reaktionen auslösen Wegen der Gewebeprobe, hat dein TA i-was gesagt was er sich davon erhofft? Ich versteh nicht so ganz was es bringen soll. Hat er mal ein Blutbild angefertigt? Ich denke da kann man mehr rauslesen.
Nö er sagte nicht waqs er sich nun genau draus erhofft, aber ich vermute mal, das man über diesen Weg auch einiges herausfinden kann was man vll übers Blut nicht herausfindet und auch eben anders rum



Huhu

Hat der TA mal auf Allergien oder Milben getestet?

Es gibt ja nicht nur Futtermittelallergien sondern wie beim Menschen auch Staub, Pollen ect

Das mit den Milben hatte ich mal bei meinem Hasen, ist Jahre her. Nein er hat nichts getestet.

Ich wollte erst nochmal hier Meinungen einholen um zu gucken ob jemand Rat weiss um dann zu schauen wie ich halt weiter vorgehe


lg
Mel
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Lass deine Katze mal auf Parasiten wie eben Milben Testen und villt auch Blut abnehmen. Da kann der Arzt auch Allergien feststellen
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Wie bekommt er raus ob es Parasiten sind? *dumm frag*
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Er nimmt ein Hautgescharbsel und schaut es unter Mikroskob an oder er schaut mit einem Kamm ins Fell
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Kk dann werd ich wohl den Weg mal als erstes gehen und ihn nochmal drauf ansprechen was er sich von der Gewebeprobe verspricht ^^
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo Mystica,

wie gut hat die Kortisonbehandlung denn gewirkt? Bei einer Futtermittelallergie ist der Juckreiz regelmäßig vorhanden und spricht meist nicht gut auf Kortison an.

Ich würde vermutlich auch eine Gewebeprobe machen und das Blut untersuchen lassen, auch wenn sich dadurch eine Allergie nicht wirklich bestätigen lässt. Sollten im Blut die Eosinophile Granulozyten erhöht sein, kann es für eine Allergie sprechen. Jedoch erhöht sich dieser Wert ebenfalls bei Parasitenbefall und Autoimmunerkrankung. Im Zuge der Ausschlussmöglichkeiten (und so sehe ich auch die Gewebeprobe) macht die Untersuchung jedoch trotzdem Sinn. Juckreiz im Kopfbereich kann z.B. auch bei Gehirnerkrankungen oder Magen-Darm-Problemen auftreten.

Amora ist im allgemeinen kein schlechtes Futter, jedoch für eine Ausschlussdiät nicht ganz geeignet. Viele Katzen reagieren empfindlich auf Getreide, andere auf Geflügelfleisch. Um zu sehen, ob das Futter für den Juckreiz/Ausschlag verantwortlich ist, sollte am besten eine Fleischsorte gewählt werden, die die Katze nach Möglichkeit noch gar nicht bekommen hat, z.B. Pferdefleisch.
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Um zu sehen, ob das Futter für den Juckreiz/Ausschlag verantwortlich ist, sollte am besten eine Fleischsorte gewählt werden, die die Katze nach Möglichkeit noch gar nicht bekommen hat, z.B. Pferdefleisch.
:shock: Krass, das wusst ich nicht. Les ich zum ersten mal.

Das Kortison hat immer super angeschlagen, die Wunden verheilten schnell und kamen auch eine zeit lang nicht wieder.... doch irgendwann dann doch wieder....

Als ich mit ihr das letzte mal beim Tierarzt war meinte er, das Naja ne Magen-Schleimhaut-Entzündung hat und dadurch auch leichtes Fieber. Bin mit ihr hin weil sie sich ständig nach dem Fressen übergeben hat. Früher hat sie das oft nach dem Schlingen gemacht oder weil sie danach rumgetobt ist. Aber in letzter Zeit war es immer TÄGLICH nach jedem fressen und am schluss kam noch Durchfall hinzu.
Er gab mir dann Diät-futter mit, das habe ich ihr so lang gefüttert bis es alle war. Waren ca. 5 Tage und bin dann wieder auf normales Futter umgestiegen. Nachdem sie das Diät-Futter bekommen hat ist nun wieder alles paletti.

Mich macht es nun natürlich neugierig ob sie vorher vll auch schon dieses Problem mit den Magen hatte und es aber nie so aufgefallen ist weil sie sich nur selten übergab; es also quasi nicht so schlimm war.

Wenn es daran liegen würde und nun das Problem behoben wäre dann dürfte sie ja rein theoretisch sich nichts mehr aufkratzen.

Nunja...sicher ist sicher. Fahre mit ihr nächste Woche nochmal hin...bzw lasse mir nen Termin geben...denke mal das die Prozedur ja länger dauert und man dann sicher einen Termin braucht
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Leider kann es für die Symptomatik deiner Mieze so viele Ursachen geben, dass es manchmal wirklich eine lange Sucherei wird.

Hautprobleme sind oft ein Folgesymptom, das vom Kortison letztlich nur unterdrückt wird, jedoch leider nicht an die Ursache heran geht. Es kann ja gut sein, dass sich dieses Magen-Darm-Problem schleichend weiterentwickelt hat....
Aber alles spekulieren nutzt ja nichts.

Ich habe gerade mal geschaut, es gibt sogar bei zooplus Katzenfutter mit Pferdefleisch. http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/herrmanns_katzenfutter/herrmanns_fleischpur/183452#composition
Ist zwar nur Ergänzungsfutter, aber da muss man eben abwägen, ob man ggf. supplementiert.
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Haja eben deswegen wollte ich das mit dem Kortison nicht mehr und hab mir den Kragen geben lassen. Der ist wenigstens auf dauer nicht schädlich nur umbequem ;)

Hab ich bei zooplus noch nie gesehen mit dem Pferdefleisch. Werde jedoch denk ich erstmal das mit dem Tierarzt machen. Vll kommt ja was raus und man kann sich das dann sparen weil es was komplett anderes ist.
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Drücke euch auf jeden Fall die Daumen, dass es etwas ist, was schnell wieder in Ordnung kommt. Berichte bitte weiter.
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Danke dir =)

Im Moment hat sie noch den Kragen um. Will auch erstmal dass das Fell wieder durch die Haut dringt weil sowas ja dann auch nochmal juckt und sie soll es ja nicht gleich wieder aufkratzen ^^

Werde euch auf den laufenden halten =)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Naja und ihre Wunden

Naja und ihre Wunden - Ähnliche Themen

  • Naja und ihre Dermatitis

    Naja und ihre Dermatitis: Hallo ihr lieben, ich war nun schon sehr lange nicht mehr hier online... einige kennen mich sicher noch :) Ich wollte mich mal wieder melden...
  • Naja ist beim Tierarzt

    Naja ist beim Tierarzt: Hallo ihr lieben. Wie einige von euch sicher wissen kratzt sich meine Katze Naja immer am hals wunden. Für heute hab ich nun endlich einen Termin...
  • Naja hat eine "Beule" am Kopf

    Naja hat eine "Beule" am Kopf: Gestern beim intensiven kraulen meiner kleinen süßen Maus hab ich festgestellt das sie eine kleine Huppel zwischen den Ohren auf dem Kopf hat...
  • Naja hat Magen-Darm

    Naja hat Magen-Darm: Huhu ihr lieben,..... habe hier lang nichts mehr geschrieben,...wenig Zeit mal online zu gehen und bisher war auch nichts besonderes so das ich...
  • Naja hat Durchfall :(

    Naja hat Durchfall :(: Ohwei eben hab ich gesehen das Naja Durchfall hat, nun frag ich mich natürlich an was das liegt,...Futter musst ich nicht umstellen da ich das...
  • Naja hat Durchfall :( - Ähnliche Themen

  • Naja und ihre Dermatitis

    Naja und ihre Dermatitis: Hallo ihr lieben, ich war nun schon sehr lange nicht mehr hier online... einige kennen mich sicher noch :) Ich wollte mich mal wieder melden...
  • Naja ist beim Tierarzt

    Naja ist beim Tierarzt: Hallo ihr lieben. Wie einige von euch sicher wissen kratzt sich meine Katze Naja immer am hals wunden. Für heute hab ich nun endlich einen Termin...
  • Naja hat eine "Beule" am Kopf

    Naja hat eine "Beule" am Kopf: Gestern beim intensiven kraulen meiner kleinen süßen Maus hab ich festgestellt das sie eine kleine Huppel zwischen den Ohren auf dem Kopf hat...
  • Naja hat Magen-Darm

    Naja hat Magen-Darm: Huhu ihr lieben,..... habe hier lang nichts mehr geschrieben,...wenig Zeit mal online zu gehen und bisher war auch nichts besonderes so das ich...
  • Naja hat Durchfall :(

    Naja hat Durchfall :(: Ohwei eben hab ich gesehen das Naja Durchfall hat, nun frag ich mich natürlich an was das liegt,...Futter musst ich nicht umstellen da ich das...