Nylabone

Diskutiere Nylabone im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo liebe Foris, weiss nicht ob das wirklich in Ernaehrung gehoert..aber naja. wollte firstmal sehen ob jemand von euch diese Nylabones...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
snoopy-lover

snoopy-lover

Registriert seit
26.04.2009
Beiträge
379
Reaktionen
0
Hallo liebe Foris,

weiss nicht ob das wirklich in Ernaehrung gehoert..aber naja.

wollte
mal sehen ob jemand von euch diese Nylabones kennt? :eusa_eh:
Eine Bekannte von uns findet die total toll...aber ich finde die eher seltsam. Ich meine essen die dann nicht plastik :shock:? Hat jemand Erfahrung damit?

Gruesse
Sarah
 
08.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
doro35

doro35

Registriert seit
21.05.2009
Beiträge
683
Reaktionen
0
Brrrr...die Zusammensetzung hört sich ja grausig an:?dann doch lieber einen richtigen Knochen oder Kausnack aus Naturzutaten:Straußensehnen und dergleichen;)
 
maspie

maspie

Registriert seit
05.10.2009
Beiträge
2.816
Reaktionen
0
*Grr* das ist ja genauso schlimm wie diese Dentasticks von Pedigre*...

Ich würde da genauso wie doro35, zu Straußensehnen, Ochsenziemer oder der gleichen greifen. Auf die dauer ist das doch auch viel günstiger.
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Die Teile sich ich jetzt das erste mal ;) aber der Preis schreckt einen ja echt ab und wenn man dann auch noch liest, dass das eigentlich fast nur aus Weizen besteht... würd ich nicht kaufen
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
ich hab gerade nochmal geguckt und ich glaube die TE meinz diese:
http://www.dogtoys.com/nylabone-multi-textured-dura-chew-plus-wolf.html
(deswegen bitte immer einen Link mit einstellen, sonst weiß niemand um was es geht ;))

Die scheinen wohl aus irgend einer art kunststoff und geschmacksstoffen zu bestehen.
Aber so wie ich das jetzt verstanden haben, fressen die Hunde die nicht, sondern sollen nur darauf rumkauen.:eusa_think:
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Die sind aus Nylon? Hä? Da frisst der Hund ja praktisch eine Nylonstrumpfhose... ich kann mir nur schwer vorstellen, dass das gesund sein soll.
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
ich glaube der sinn liegt wirklich darin, dass extrem kauwütige hunde einfach darauf rumkauen, ohne es zu fressen.

Geben würde ich das mit sicherheit nicht.
 
Emmalein

Emmalein

Registriert seit
31.03.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Was es nicht alles gibt :eusa_doh:

Dann lieber auf einem Kauknoten rumkauen lassen oder auf diesen Kauwurzeln....
 
snoopy-lover

snoopy-lover

Registriert seit
26.04.2009
Beiträge
379
Reaktionen
0
Hallo,

ja habe gestern versucht den link einzustellen, aber konnte ueberhaupt nicht ins Forum...:( konnte keine Verbindung aufbauen.
Hier mal der link der firma http://www.nylabone.com/product-finder/by-brand/dura-chew.php

Mh ich dachte die gibt es auch in D aber scheint eine eher amerikanische Sache zu sein, aber die gibt es auch hier zu kaufen.
Also wenn ich das richtig versteh bestehen die Dinger aus Nylon und geschmacksstoffen, der hund kann darauf rumkauen, Fressen tun sie die wohl nicht, aber abnutzen tun die sich schon und dann mussen da ja kleine Teile abfallen die der Hund runterschluckt, oder?

Ich wollte dafuer keine Werbung machen und werde die sicher nicht kaufen, vor allem solange ich nicht genau ersehen kann was denn nun drinsteckt, dachte nur jemand kennt die vielleicht. Und kann mir das genauer erklaeren.

Gruesse

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

* edit *

ich denke das ist wie auf einer Zahnbuerste rumkauen, davon reinigen sich auch die Zaehne aber nach einer Weile schlcukt man da auch die "Haare" order Plastikteilchen...:108:

Was ist denn eine Kauwurzel?
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
ich finde das mehr als seltsam und würde da echt die finger von lassen.
Für kauwütige gibts doch auch die härteren natürlichen Kauartikel und die sind ganz ungefährlich ;)
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Ja da würde ich auch die Finger davon lassen.:shock:
Auf Ideen kommen die Amis (Kopfschüttel).
Eines Tages ernähren wir die Tiere mit Plastik.. soweit kommts noch.
 
Mickey48

Mickey48

Registriert seit
05.01.2010
Beiträge
1.303
Reaktionen
0
Die Dinger sind klasse für zahnende Welpen (die bekanntlich zur Schmerzbetäubung auch Möbelstücke annagen).
Gibt man einem zahnenden Welpen nur naturkauartikel wie z.B. Rinderohren, hat der Kleine Bauchweh und erhöhte Magendrehungsgefahr, da das Zeug sich im Magen auf das siebenfache seiner Größe ausdehnen kann.
Ich kenne eine amerikanische Züchterin, die auf diese Dinger hier schwört:
http://www.nylabone.com/product-finder/my-dog-is/dog-puppy/puppy-teethers.htm
Sie wirken so ähnlich wie der sogenannte "Beißring" für zahnende Säuglinge.

Sowas hier
http://www.nylabone.com/product-finder/by-product-type/healthy-edibles-bone-chicken.htm
und die nicht essbaren für "moderate Chewers" (die Einzigen die nach mehrmaligem benutzen "fleddern")
http://www.nylabone.com/product-finder/by-product-type/flexi-chew-wishbone.htm
würde ich meinem Hund aber nicht geben, da sie mir zu unsicher sind.
 
T

tobi123

Registriert seit
15.03.2011
Beiträge
63
Reaktionen
0
Sehr interessanter Post Mickey! Danke für die informativen Links!
Eine Freundin von mir hat im Moment auch einen Welpen in dieser Phase, vielleicht sollte ich das mal empfehlen
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Naja, ich finde soetwas immer bedenklich, Welpen oder generell Hunde auf Plastik rumkauen zu lassen. Und ich kenne ehrlich gesagt keinen Welpen, der so viel von diesen Rinderhautknochen kleinbekommt, dass er wirklich Gefahr läuft eine Magendrehung zu bekommen. Außerdem gibt es ja auch noch genug andere Möglichkeiten, Welpen kauen zu lassen (Taue oder Apportierhölzer...), von daher weiß ich nicht, ob man da jetzt unbedingt den Amerikanern nacheifern muss (manchmal haben sie ja sehr zweifelhafte Ansichten/zumindest aus meiner Sicht).

Lg
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ich schließe mich Collie an.
Ich würde auch eher auf Tauen oder Hölzern kauen lassen.
Und mal ein Ochsenzimer oder Ohr, da bekommt der Hund nicht direkt ne Magendrehung.
Ich für meinen Teil würde diese Dinger jedenfalls nicht anbieten.

Lg
 
Emmalein

Emmalein

Registriert seit
31.03.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Mal ganz ehrlich, Plastik bleibt Plastik, da werd ich doch wohl lieber zu einem Naturmaterial greifen als zu so was......
 
Chiari

Chiari

Registriert seit
30.10.2009
Beiträge
1.334
Reaktionen
0
das würde ich meinen auch nicht geben, ne ene... sehr seltsam
 
snoopy-lover

snoopy-lover

Registriert seit
26.04.2009
Beiträge
379
Reaktionen
0
Habe diese die do "fleddern" schon im gekauten zustand gesehen und das sieht wirklich aus wie eine sehr sehr alte Zahnbuerste wo drauf rumgekaut wurde. Da MUSS der Hund Nylon schlucken :x

Diese Puppy dinge die Mickey zeigt kenne ich nicht habe sie nur im Laden gesehen.

Es ist schon seltsam auf was so Entwickler kommen..und auch was man hier kaufen kann was es in Deutschland nicht gibt. Leider auch umgekehrt aber im eher schlechtem Sinne (nur so am Rande)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Nylabone