Meine sicht in 5 Jahren

Diskutiere Meine sicht in 5 Jahren im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; first Weis nicht obs hier hin passte, wenn nicht bitte Verschieben! Danke
ixitrine

ixitrine

Registriert seit
01.09.2010
Beiträge
536
Reaktionen
0


Weis nicht obs hier hin passte, wenn nicht bitte Verschieben!
Danke
 
08.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
xsofiixx

xsofiixx

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
4.700
Reaktionen
1
Das bild gefällt mir, und es stimmt!
Hast du das bearbeitet? Darf ich das auf facebook posten?
 
Fleckihund

Fleckihund

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
6.277
Reaktionen
7
Das Bild sagt einfach mehr als 1000 Worte! :clap:

Off-Topic
Was ist mit Quelle?
 
Onee_Chancee

Onee_Chancee

Registriert seit
05.06.2010
Beiträge
300
Reaktionen
0
Das entspricht leider sehr der warheit ...

Hast du das bearbeitet wenn ja das ist dir sehr gut gelungen
 
ixitrine

ixitrine

Registriert seit
01.09.2010
Beiträge
536
Reaktionen
0
Danke, ich hab heute darüber nen Traurigen Bericht gesehen und so in etwa war mein Bild im Kopf:( @xsofiixx Ja darfst du gerne in Facebook Posten
 
Malteserwelpen

Malteserwelpen

Registriert seit
18.09.2009
Beiträge
3.563
Reaktionen
0
Mit dem Bild hast du voll und ganz recht, es entspricht völlig der Wahrheit :(
 
Scratchy

Scratchy

Registriert seit
07.04.2008
Beiträge
324
Reaktionen
0
Jeder hier schreibt das entspricht völlig der wahrheit,aber was ist den für euch die wahrheit?Das es Atom-Kraftwerke in afrika gibt?Ich sehe in die Zukunft viel optimistischer und auf meinem Bild währe da wohl eher ein Solar-Park.Den sicher ist:Die Zeit der Atomkraftwerke ist vorbei,heute weiss man um seine risiken und schon jetzt werden immer bessere und leistungsfähigere Solaranlagen erfunden
 
ixitrine

ixitrine

Registriert seit
01.09.2010
Beiträge
536
Reaktionen
0
hm... naja es geht ja nicht allgemein um das Atomkraftwerk sonder auch um die komplette idustriealisierung und die wachsene Bevölkerung die den Tieren den Lebensraum nimmt.
 
xsofiixx

xsofiixx

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
4.700
Reaktionen
1
Würd ich auch sagen, das bild kann so gedeutet werden, das immer mehr land für menschen kaputt gemacht wird und die tiere verdrängt!

Danke, soll ich was hinschreiben von wem das bild ist? Nickname oder so?


Tolle siggi übrigens;)
 
ixitrine

ixitrine

Registriert seit
01.09.2010
Beiträge
536
Reaktionen
0
Nö brauche keinen namen zuschreiben:)

Hehe ja ich hab mal mein Photoshop abgestaubt und wieder in schwung gebracht ^^
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Ich frag mal ganz provokativ: Was macht ihr denn selber aktiv für die Umwelt?
 
ixitrine

ixitrine

Registriert seit
01.09.2010
Beiträge
536
Reaktionen
0
Und zack geht es ja schon los -.-
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Was geht -zack- los? :eusa_eh:

Meinst Du die aktuelle Situation in Japan oder meine Frage?

Wäre übrigens gut wenn mal jemand darauf antworten könnte....
 
MiniPiccolina

MiniPiccolina

Registriert seit
27.02.2011
Beiträge
315
Reaktionen
0
Entspricht leider 100% der Warheit .. :/
 
ixitrine

ixitrine

Registriert seit
01.09.2010
Beiträge
536
Reaktionen
0
@Kulle, das zack geht schon los ist gemeint mit der wirklich tragischen sache in Japan.

Was ich tue für die Umwelt? Ich erzeuge meinen Strom fast selber (wir haben solaranlage aufn dach)
Ich fahre nie weite strecken mit dem Auto , ich spende ( naja wirklich helfen keine ahnung) ja man könnte mehr machen ich weiß.
Was macht ihr?
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Man könnte viel, viel mehr machen.

Die paar wenigen die hier gepostet haben schwingen den Zeigefinger und schütteln den Kopf über die rabenschwarze Zukunft der Erde, das ist fast heuchlerich. Klar ist die Erkenntnis immer ein erster Schritt, aber wir alle bleiben bei dieser Erkenntnis stehen. Es ist doch peinlich das dieses Bild nicht genutzt wird um eine Diskussion anzufangen, nee, alle schreiben nur "Oh ja, so ist es" und das war es. Es sind total schwache Reaktionen auf so ein Thema. Diese Oberflächlichkeit ist genau das, was mich rasend macht.

Keinen von uns interessiert es wo (und vorallem wie) das eigene T-Shirt hergestellt wurde oder wo die Tomaten im Kühlschrank eigentlich herkommen.
Habt ihr jemals euer eigenes (Konsum-) Verhalten hinterfragt? Jeder von uns könnte mehr für die Umwelt machen, wenn er sich damit mal wirklich befassen würde. Aber wir gehen alle nur oberflächlich damit um,
Wir wollen es bequem und billig, das ist die Konsequenz davon.

Jeder von uns könnte sein eigenes Gesicht anstelle des Kraftwerks in das oben gepostete Bild setzen, denn das ist die Wahrheit.

Mich jedenfalls machen Reaktionen wie sie hier kommen wahnsinnig, merklich und wundersamerweise bin ich auch die einzige die sich offensichtlich daran stört. Es ist fast peinlich.
 
ixitrine

ixitrine

Registriert seit
01.09.2010
Beiträge
536
Reaktionen
0
Reg dich dochmal ab....Es war ein Bild was zum Nachdenken anregen sollte, nicht das du fast hinter deinem Rechner einen Herzkasper bekommst...

Ich für meinen Teil kann sagen, ich tue was, dafür das man alternativ Strom und so erzeugt und wenn man das nicht sieht frage ich mich warum ich zich Tausende Euros aufn Dach habe und ich denke auch einige hier machen ne Menge für die Umwelt.
Und ja ich stimme Dir zu das man mehr machen kann, beispiele lasse ich mal weg würden zuviel sein. Nur mal das Umgekehrerte was tust DU für die Umwelt??

LG IXI
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Och bitte, einen Herzkasper bekomme ich nicht, keine Sorge..

Wie Dein Bild zum nachdenken anregt sieht man ja... Das ist ja das was mich aufregt, nicht das Bild im speziellen. Du siehst doch an den Reaktionen das es keinen zu irgendwas anregt, es pflichten alle nur bei.

Ich mache nichts für die Umwelt. Ich fahre Auto, und wenn ich es mal nicht nutze passiert es aus Sparmaßnahmen oder um meinen Körper mal wieder zu in Bewegung zu setzen, aber nicht weil ich an die Umwelt denke.
Ich gehe jeden Tag in die Badewanne anstatt zu duschen.
Ich habe mir auch dieses Jahr schon nichtschmeckende Erdbeeren gekauft, die von irgendwoher eingeflogen wurden.
Meine Klamotten sollen billig sein, mehr interessiert mich nicht.
Ich kaufe trotzdem Artikel die unnötigerweise in fünf Meter Folie eingewickelt sind.
Manchmal läuft die Heizung auf 5 und ich kippe trotzdem alle Fenster im Wohnzimmer an.
Anstatt einen Lappen zu nehmen benutze ich viel zu oft Zewa´s.
Und so weiter..

Auf was ich verzichte sind diese Plastiktüten in der Gemüseabteilung. Mehr "gutes" fällt mir nicht ein.

Ich will auch nicht falsch verstanden werden, ich kreide uns alle an, also auch mich. Ich habe mich mit meinem Post auch selber angesprochen, deswegen schrieb ich immer von "wir".
Ich liebe dieses bequeme Leben was wir hier leben dürfen, in all seinem Überfluss. Das ich das zugeben kann macht mich keinen Deut besser als diejenigen, die sich selber nicht ehrlich betrachten können, das ist mir klar.

Und nun hat Dein Bild mich dazu bewegt, mir vorzunehmen, weniger zur Zewa-Rolle zu greifen. Das ist wirklich etwas was man einsparen kann, ein Lappen den ich mehrmals verwenden kann tut es auch.
Außerdem könnte ich auf das tägliche baden verzichten und zur Dusche umsteigen. Das spart Wasser, Schaumbad und ist auch besser für die Haut.
 
S

scarlet_rose

Registriert seit
25.02.2011
Beiträge
96
Reaktionen
0
Ich denke das Potential, das Afrika für Sonnenkraft hat ist so viel größer, als der Nutzen einzelner Atomkraftwerke und wird somit die Zukunft Afrikas Wirtschaft darstellen. Afrika hat hier ein Potential,dass der ganzen Welt helfen kann/wird und auch über kurz oder lang genutzt werden wird.
Die Frage ist nur, ob das so gut ist.
Solarfelder sind enorm groß und auch wenn sie keine Strahlung verursachen, so werden damit doch die Lebensräume der Tiere genutzt und verschwendet, denn um die gleiche Menge Solarstrom zu gewinnen braucht es deutlich mehr Fläche, als ein Atomkraftwerk.

Es muss auf jeden Fall weiter nach Alternativen gesucht werden, alleine Solarfelder helfen nicht, vor Allem nicht um den Lebensraum der Tiere zu schützen.
Das Potential der Energiegewinnung liegt noch viel tiefer verborgen. So kann z.B. der Boden einer Tanzfläche durch die auf ihn ausgeübte Energie zur Energiegewinnung genutzt werden durch technische Maßnahmen. Auch unsere Städte bieten riesige Flächen potentieller Solarenergiegewinnung auf Dächern, die keinen Lebensraum zerstören müssten.

Ich sehe die Zukunft der Erde durchaus optimistischer. Atomkraftwerke werden über kurz oder lang geschlossen, soviel scheint sicher. ABER was passiert mit dem Atommüll?
Weiß man in 300Jahren noch, wo dieser gelagert wurde?

Was wir für die Umwelt tun können ist viel. Viele Kleinigkeiten.
Was tue ich? Zu wenig....
Ich kaufe großteils Deutsches oder Österreichisches Obst und Gemüse und weitgehend Saisonales Obst. Natürlich kaufe ich aber auch mal eine Melone oder Ananas....
Ich baue viel selbst an im Garten. Mein Kürbis und Zucchinibedarf ist damit gedeckt. Auch Himbeeren, Erdbeeren, Gurken und Salat kaufe ich kaum. Und wenn, dann direkt vom Feld hier.
Ich kaufe keine Nestle und Coca Cola Produkte.
Auto fahren wir kaum,nur lange Strecken oder wenn es dringend ist (z.B. bei Krankheit zum Arzt). Mein Mann und ich haben Monatstickets für die öffentlichen Verkehrsmittel.

Aber wir haben beide Handys, Laptops, einen riesen Fernseher, essen gerne Süßigkeiten, die in viel Plastik verpackt sind. Oder auch Wurst in Plastik auch mal aus Massenhaltung (auch wenn wir versuchen viel Fleisch beim örtlichen Kleinbauer zu kaufen), wir gehen ins Schwimmbad (welch dekadentes Verhalten angesichts der Wasserverteilung auf dieser Erde!). Ja, wir fahren sogar Ski und unterstützen damit die Zerstörung Mitteleuropäischer Gebirgszüge.

Wir können viel tun, wir tun aber genauso viel dagegen.
Unsere Möglichkeiten sind beschränkt.
Tatsächlich ist das einzige, was gegen die durch Technik zerstörte Welt nutzt weitere Technik. Bessere Technik und vielfältigere Technik, die die Fehler der bisherigen genutzten Technik wieder ausgleicht. Das Ausschöpfen aller Potentiale zur Energiegewinnung, sei es Wind, Solar oder Wasser. Aber wichtiger noch: Ganz neue Ideen, denn jeder gibt täglich Unmengen Energie frei, die durch verschiedenste Möglichkeiten genutzt werden könnte.
Ein Auto z.B. könnte sich selbst antreiben durch optimale Nutzung der von ihr freigegebenen Energie!
Und so weiter....Ich zähle auf den Fortschritt und hoffe auf moralische Wandlung bei allen jungen Technikern, Physikern, Ingenieuren usw...die unsere Zukunft bauen und daran arbeiten können und müssen, unsere technische Fehlentwicklung wieder gerade zu biegen.

Bis dahin bleibe ich bei meinen beschränkten Möglichkeiten und sehe gleichzeitig ein, die Umwelt mit zu schädigen
 
Little_Kolibri

Little_Kolibri

Registriert seit
14.06.2009
Beiträge
2.650
Reaktionen
0
Ich mache nichts für die Umwelt. Ich fahre Auto, und wenn ich es mal nicht nutze passiert es aus Sparmaßnahmen oder um meinen Körper mal wieder zu in Bewegung zu setzen, aber nicht weil ich an die Umwelt denke.
Ich gehe jeden Tag in die Badewanne anstatt zu duschen.
Ich habe mir auch dieses Jahr schon nichtschmeckende Erdbeeren gekauft, die von irgendwoher eingeflogen wurden.
Meine Klamotten sollen billig sein, mehr interessiert mich nicht.
Ich kaufe trotzdem Artikel die unnötigerweise in fünf Meter Folie eingewickelt sind.
Manchmal läuft die Heizung auf 5 und ich kippe trotzdem alle Fenster im Wohnzimmer an.
Anstatt einen Lappen zu nehmen benutze ich viel zu oft Zewa´s.
Und so weiter..

Auf was ich verzichte sind diese Plastiktüten in der Gemüseabteilung. Mehr "gutes" fällt mir nicht ein.
Ist das jetzt dein Ernst oder ironisch gemeint ?
Wenn nicht, dann finde ich, das es dich wirklich keinen Deut besser macht, weil du weißt was du besser machen könntest, es aber nicht machst.
Die, die nicht wissen, was sie machen könnten, sind zwar auch nicht besser, weil es sie nicht interessiert,
aber ... ich weiß jetzt nicht wie ich es ausdrücken soll.
Aber jetzt machen alle einen auf Öko, probieren Elektrofahrzeuge aus etc. Aber das gab es alles schon so lange und niemand, wirklich niemand wollte etwas davon wissen.
Ich kreide mich selber in diesem Punkt mal nicht an, weil wir kein Auto haben, sondern ein Twike, das sparsamste Fahrzeug überhaupt, das mit Stom betrieben wird und dieser Strom dann natärlich sauber aus Solaranlage und einem DAX im Keller.
Das Auto, von der Freundin meines Pa's ist ein 3-Liter Lupo umgebaut dass es mit Speiseöl fährt. Vielleicht kann man jetzt Kritisieren, Sonnenblumenöl ist zum Essen und nicht zum Autofahren da, ich muss auch zugeben, dass ich nicht wüsste, wie ich da jetzt argumentiere, weil ich nicht weiß wie die Lage ist, aber ich kann euch garantieren, dass es umweltschonender ist als Benzin.
 
Thema:

Meine sicht in 5 Jahren

Meine sicht in 5 Jahren - Ähnliche Themen

  • Euer Jahr 2014

    Euer Jahr 2014: Hallo zusammen, zum Ende eines Jahres gehört doch irgendwie ein Rückblick, findet ihr nicht? ;) Deswegen wollte ich mal fragen wie denn so euer...
  • Vegetarier mit 14? Ist das OK?

    Vegetarier mit 14? Ist das OK?: Hallo Allerseits, ich bin über 14 Jahre und habe ich gestern zum zweiten mal in meinem Leben dazu entschieden, Vegetarierin zu werden. Ich war es...
  • Beste Freundin - auch noch nach sieben Jahren?

    Beste Freundin - auch noch nach sieben Jahren?: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich muss euch um Rat bitten. Es ist so: Meine beste Freundin und ich kennen uns jetzt seit sieben Jahren. Richtig...
  • Freiwilliges Soziales Jahr?

    Freiwilliges Soziales Jahr?: Guten Abend liebe Foris, ich hoffe ihr könnt mir helfen auch wenn noch ein ganzes stück Zeit ist. :) Ich habe folgendes Problem ich werde dieses...
  • Geschichten aus der Sicht der Tiere

    Geschichten aus der Sicht der Tiere: Huhu. Ich suche viele lustige und traurige (oder ein mittelmaß) an Gedichten, Zitaten etc. aus Tiersicht. :) Finde solche Sachen voll schön.
  • Geschichten aus der Sicht der Tiere - Ähnliche Themen

  • Euer Jahr 2014

    Euer Jahr 2014: Hallo zusammen, zum Ende eines Jahres gehört doch irgendwie ein Rückblick, findet ihr nicht? ;) Deswegen wollte ich mal fragen wie denn so euer...
  • Vegetarier mit 14? Ist das OK?

    Vegetarier mit 14? Ist das OK?: Hallo Allerseits, ich bin über 14 Jahre und habe ich gestern zum zweiten mal in meinem Leben dazu entschieden, Vegetarierin zu werden. Ich war es...
  • Beste Freundin - auch noch nach sieben Jahren?

    Beste Freundin - auch noch nach sieben Jahren?: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich muss euch um Rat bitten. Es ist so: Meine beste Freundin und ich kennen uns jetzt seit sieben Jahren. Richtig...
  • Freiwilliges Soziales Jahr?

    Freiwilliges Soziales Jahr?: Guten Abend liebe Foris, ich hoffe ihr könnt mir helfen auch wenn noch ein ganzes stück Zeit ist. :) Ich habe folgendes Problem ich werde dieses...
  • Geschichten aus der Sicht der Tiere

    Geschichten aus der Sicht der Tiere: Huhu. Ich suche viele lustige und traurige (oder ein mittelmaß) an Gedichten, Zitaten etc. aus Tiersicht. :) Finde solche Sachen voll schön.