Gehege sucht Tier

Diskutiere Gehege sucht Tier im Sonstige Haustier & Tiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo! Ich wollte mich mal so allgemein umhören, was ich denn in meinem Eigenbau außer Hamster noch halten könnte. Ich erzähl einfach mal ein...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Hallo!

Ich wollte mich mal so allgemein umhören, was ich denn in meinem Eigenbau außer Hamster noch halten könnte. Ich erzähl einfach mal ein bisschen was:

1) Das Gehege ist 162cmx50cmx47,5cm (LxTxH) groß. In der Höhe ist es unterteilt in einen Glasbereich und einen Gitterbereich, theoretisch wäre also eine Einstreuhöhe von 27,5cm möglich.
2) Es ist eher ein dunkleres Gehege, die Rückwand und Seitenwände und die Gehegedecke sind geschlossen, der Luftaustausch
erfolgt durch das Gitter an der Vorderfront.
3) Optimal wären Kleintiere, die eine nicht so große Lebenserwartung haben, da ich nicht weiß ob mich mein Studium früher oder später nicht doch mal ins Ausland verschlägt.
4) Es sollten Tiere sein, die ich auch in Notstationen oder Tierheimen bekomme, da ich kein Freund von Massenzuchten und Zoohandlungen bin.
5) Lampen, Sprühanlagen o.ä. möchte ich nicht einbauen, da der Eigenbau viel Arbeit gemacht hat und ich da keine Löcher o.ä. reinbohren möchte.
6) Täglicher Auslauf wäre gegeben.
7) Das Tier müsste schon hauptsächlich in dem Gehege leben, weil der Vermieter nur solche erlaubt. Also Katzen o.ä. darf ich nicht halten.
8) Der Geruch muss sich in Grenzen halten. Sicher, es kommt immer auf die Hygiene vom Halter an, aber einen zu starken Eigengeruch den man noch draußen im Hausflur riecht, möchte ich nicht haben, da ich im selben Zimmer lebe und schlafe.
9) Tag- oder nachtaktivität ist egal.

Mehr fällt mir für die Eingrenzung eigentlich gerade nicht ein....
Ich hab schon Farbmäuse ins Auge gefasst, die finde ich wirklich faszinierend! Nur habe ich da gelesen, dass man bei der Gehegehöhe nicht unter 80cm gehen sollte, also scheiden die Süßen bei mir ja leider aus...

Auf Vorschläge bin ich sehr gespannt und bedanke mich schonmal!:)
 
08.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Gehege sucht Tier . Dort wird jeder fündig!
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Danke, ich werd mich mal reinlesen!

Mir ist noch ein Punkt eingefallen:

10) Ich bin tagsüber oft unterwegs und komme erst spät nach Hause, es sollte also ein Tier sein, was den Menschen nicht unbedingt für ein erfülltes Leben braucht bzw. sich auch allein oder mit Artgenossen beschäftigen kann. Es sollte also relativ selbstständig sein.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
- Farbmäuse. Beliebig viele Weibchen oder Kastraten, bei Kastraten UND Weibchen ideal doppelt so viele Mädels wie Jungs, keine unkastrierten böcke. Mögen reichlich Klettermöglichkeiten und riechen nen ticken intensiver als hamster, aber nicht schlimm. Allerdings nicht unbedingt die großen Freunde von Freilauf.

- Rennmäuse. zwei Gleichgeschlechtliche, größere Gruppen neigen zu instabilität, gerade wenn sie viel Platz haben. Riechen nahezu gar nicht, sind aber im todesfall nur schwer zu vergesellschaften, das dauert oft mehrere Wochen.

- Lemminge. Riechen kaum, haben optisch große Ähnlichkeit mit Zwerghamstern, vor allem reine Weibchengruppen funktionieren oft sehr gut.

- verschiedene Exoten wie Vielzitzenmäuse, Stachelmäuse, exotischere Rennmausarten. Hier gibt es verschiedene Besonderheiten, aber das geht hier zu weit. Ein problem bei Exoten ist es, nachschub zu finden, wenn man die gruppe vergrößern möchte oder muss, oft gibt es auch nur sehr dünne Informationen weil eine Art einfach nur sehr selten in Privathand zu finden ist.


Abraten möchte ich von Meerschweinchen, auch wenn die gehegegröße mit viel Augen zu drücken ggf. hinhauen würde fühlen sie sich einfach mit mehr platz und größeren gruppen wohler.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.664
Reaktionen
37
Wie wäre es mit einem Hamster? Das wäre ein Paradies :)

Für Rennmäuse finde ich das Gehege zu groß und für Farbmäuse zu niedrig.
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Wegen der Höhe zweifle ich bei Farbmäusen ja auch noch ein wenig. Scheinbar scheinen hier bei den Mäusen die Meinungen ein wenig auseinander zu gehen:)



Ein Hamster lebt derzeit darin, ich wollt nur mal wissen ob das Gehege jetzt für immer nur für Hamster geeignet ist oder sich auch andere Tiere drin wohlfühlen würden.

Meerschweinchen würde ich auch nicht gern hier halten. Meiner Meinung nach sollten solche Tiere die Möglichkeit haben im Frühling/Sommer auch mal auf eine Wiese zu kommen, was ich hier leider nicht bieten kann.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.664
Reaktionen
37
Ich könnte mir darin auch noch Weißbauchigel vorstellen. Aber die gibt es in der Regel nur vom Züchter oder ältere Tiere von Privat, bei einem guten Züchter zahlt man auch mal 50-120 Euro pro Tier (der Preis ist unterschiedlich, je nach Farbe).
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Bei Farbmäusen ist vor allem Wichtig, dass es Klettermöglichkeiten gibt. Hat ein gehege jetzt nur unterstes mindestmaß ist eben die frage, wie man da ein Kletterparadies UND Häuschen UND tiefe Einstreu UND Futterplatz unterbringen will, hat man mehr Länge kann man eben eine Seite als richtige Kletterecke nutzen und die andere eben für tiefe Streu und Häuschen.

Bei Rennmäusen müssen es eben zwei sein, größere Gruppen haben ein Problem mit zu viel Platz, aber bei zweien die sich schon lange kennen kann es nicht groß genug sein vom Platz her.

Was Du bedenken solltest: alle gruppentiere sind irgendwo eine unendliche Geschichte, weil man sie eben nicht einzeln halten kann und sollte. Wenn Dir da eines weg stirbt kannst Du eben nicht davon ausgehen, dass das übrig gebliebene dem verstorbenen bald folgt, das kann auch leicht noch Monatelang alleine leben - und leidet dabei oft sehr deutlich.

Da ist dann die Rennmaus, die immer glücklich mit ihrem kollegen am Kuscheln war und immer kam wenn Du gefüttert hast richtiggehend apatisch. Also muss man vergesellschaften - oder das letzte Tier abgeben.

Bei Rennmäusen und Lemmingen ist es erfahrungsgemäß schwieriger, übrig gebliebene abzugeben, als bei Farbmäusen, weil da die vergesellschaftung schwieriger ist.

Off-Topic
wegen Meerschweinchen: bevor man sie auf einer nur mittelmäßig bis gar nicht gegen Raubtiere gesicherte Wiese setzt ist es sehr viel sinnvoller, gras einfach zu sammeln und in ein sicheres innengehege zu bringen. gerade solche Klappgehege sind eben sehr unsicher, und auch Hitzschlag in praller Sonne oder eine Lungenentzündung wegen Zugluft oder plötzlicher Regen können lebensgefährlich für die Tiere werden. Es sind ernsthaft schon meerschweinchen gestorben, weil ihr gehege so doof stand, dass es ind er prallen Sonne war nach einer Stunde im schatten, weil Nachbars Köter die gesehen hat, oder weil bei einem Gewitter plötzlich alles unter wasser stand. Dann lieber innen halten und nur dann raus lassen, wenn man auch schattige Plätze und gesicherte gehege bieten kann.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.890
Reaktionen
13
Bei den Farbmäusen gibt es eine absolute Mindesthöhe von 50cm - die ist aber eigentlich zu klein, denn wie Susanne schon sagte, die Kleinen wollen klettern und haben gern auch zwei Etagen - Mindestabstand sollte 35-40cm sein, damit man auch ein Laufrad und gescheite "Klettergerüste" aufstellen kann - also würde ich da nie unter 80cm Höhe gehen.
Ich würde auch zum Hamster tendieren, da wäre die Größe optimal, und die Höhe ist für einen Hamster nicht so relevant, da die ja nicht so gern klettern...
Außerdem ist ein Hamster (wie Du ja schon weißt, wenn Du selber bereits einen dort hältst), nachtaktiv, braucht Dich also am Tag nicht.
Und Du hast nicht das Problem mit der Vergesellschaftung, wenn mal ein Tier stirbt...
Meine Stimme geht also an den Hamster ;)

LG, seven
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Puh, scheint gar nicht so einfach zu sein.

Dass Gruppentiere eine unendliche Geschichte sind, ist mir klar. Aber ich würde dann eher versuchen diese Tiere in bestehende Gruppen abzugeben (soweit das möglich ist) als sie dann allein vor sich hinvegetieren zu lassen.


Ich hab letztes Jahr oder so schonmal versucht etwas über Weißbauchigel herauszufinden, nur leider waren damals die Informationen noch sehr dünn gesät.


Danke euch für eure Hilfe und Zeit!
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Puh, scheint gar nicht so einfach zu sein.

Dass Gruppentiere eine unendliche Geschichte sind, ist mir klar. Aber ich würde dann eher versuchen diese Tiere in bestehende Gruppen abzugeben (soweit das möglich ist) als sie dann allein vor sich hinvegetieren zu lassen.
Das ist gar nicht so einfach, weil viele von den Kleinnagern nicht so einfach zu fremden Tieren setzen lassen, sondern man da oft eine richtige Zusammenführung machen muss, die ne ganze Weile dauert.

Bei Farbmäusen so 1-2 Wochen, bei Rennmäusen eher 2-8 Wochen und dabei sollte zumindest eine sehr jung sein, bei gleichaltrigen dauert es viel länger, deswegen findet man für mittelalte Renner nur sehr schwer ein zuhause, weil Du ja jemand finden musst, der eine komplett neue Gruppe mit einem Jungtier dazu machen will und sich da gleich ne Vergesellschaftung antun möchte. Sonst dauert die Zusammenführung oft monatelang. Bei lemmingen ist es auch nicht so einfach, und bei Exoten muss man ehrlicherweise sagen, so viele leute haben die passende Tierart gar nicht, da jemand zu finden, der seine gruppe aufstocken will wird echt schwer.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.890
Reaktionen
13
Hättest Du denn evtl. die Möglichkeit, den Käfig nach oben noch auszubauen? Also quasi noch ´ne Etage draufzusetzen? Dann wären auch Farbmäuse eine Option. Wenn Du dann so eine 6-8er Gruppe hättest, wäre es ja auch kein Thema, die letzten 2-3 verbliebenen in eine bestehende Gruppe zu vermitteln. Unsere letzten 7 Mäuschen (von 24) haben sich in ihrer Riesenvoli irgendwann verloren, und da sie alle nicht mehr die jüngsten waren, haben wir dann das Septett komplett in liebevolle Hände vermittelt (war aber auch allergiebedingt, sonst hätten wir heute immer noch Mäuschen :( ) Auf der Grundfläche könntest Du meiner Meinung nach (kannst aber auch mal bei mauscalc2 gucken - ich kann das einfach nicht verlinken, klappt nicht) locker 8 Farbis halten - wenn eben die Höhe auch stimmt....
Zu Weißbauchigeln kann ich rein gar nichts sagen, mit denen kenne ich mich leider überhaupt nicht aus...

LG, seven
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Gut, so kompliziert hätte ich mir das nun doch nicht vorgestellt...


Ich hab über dem Gehege noch zwei Abteile von jeweils 100cmx50cmx80cm (HxTxL) stehen, davon könnte ich eines freimachen. Die Orchideen gedeihen hier mit dem Wasser eh nicht sehr gut... Das Problem wäre da nur die Belüftung, da ich in diesem Teil, was die Orchideenvitrine ist, nur eine Schiebetür zum Lüften habe um eine hohe Luftfeuchtigkeit zu halten. Ich könnte den Lampenkasten leer machen, darüber ist ein Lüftungsgitter, das ich jetzt ganz grob auf 50cmx50cm schätzen würde.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.890
Reaktionen
13
Hmpf - klingt doch erstmal nicht schlecht ;)
Wenn Du jetzt noch die Schiebetüren irgendwie durch Volierendraht ersetzen könntest, wäre es quasi perfekt ;)
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
seven, das ist nicht gut, jetzt fang ich wieder an zu träumen:D

Das Gitter ist in erster Linie bestimmt zum Klettern da, oder? Könnte man da nicht ein Netz (mit großen Maschen) davorhängen?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.890
Reaktionen
13
Meinst Du den Volierendraht? Nee, der wäre in erster Linie für die Belüftung gedacht ;)
Klettermöglichkeiten kannst Du anderweitig schaffen durch Äste, Kork- / Holzröhren, Sisalseile, Holzspielplätze (aus der Vogelabteilung ;) ) etc....

Träum´ doch ruhig - vielleicht kommen Dir da noch ganz viele tolle Ideen ;)
Ich find´s jedenfalls sehr gut, dass Du Dir im Vorfeld so viele Gedanken machst!

LG, seven
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Ich hab mir bisher zwei mal keine Gedanken im Vorfeld gemacht. Einmal in der Grundschule, als ich ein Meerschwein geschenkt bekam (was das Leben lang in Einzelhaltung fristete) und als ich mich für Wellensittiche entschied und auch erstmal einen kaufte:? Und das Theater muss ich nicht nochmal haben:D

Ich hab nun zwei Tiere in die engere Wahl genommen: Farbmäuse und Weißbauchigel. Bin seit gestern in einem Weißbauchigelforum unterwegs und hab mir auch ein Buch bestellt. Sind wirklich faszinierende Tiere, in der Haltung den Hamstern gar nicht soo unähnlich, nur über die Ernährung gibt es irgendwie noch keinen gemeinsamen Nenner.
Wenn dann später die Wellensittiche nicht mehr sind, können die Mäuschen kommen. Da haben sie dann das Hamstergehege plus die Wellensittichvoliere, die auch nochmal 100cmx80cmx50cm (HxLxT) ist und wo zwei Seiten mit Volierendraht bespannt sind. Ich hab mir die Orchideenvitrine nochmal genauer angeschaut, sie ist zur Zeit nicht Mäusegeeignet. Die Rückwand hat Lücken, weil wir falsch gemessen haben (sind natürlich von vornherein geplante Lüftungsöffnungen;)) und wir haben Spiegelfolie drangeklebt, die an manchen Ecken bombenfest hält und sich an manchen Stellen schon ablöst. Ganz abgesehen von den Lücken zwischen Voliere und Vitrine- nicht dass die Mäuschen dann mal bei den Wellis sitzen:D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Gehege sucht Tier

Gehege sucht Tier - Ähnliche Themen

  • Minnischweinchen im gehege

    Minnischweinchen im gehege: Huhu Ich habe ein kleines minnichweinchen meine elli sie ist ein halbes Jahr alt . Sie bringt mein Herz echt zum leuchten leider hatte ich sie in...
  • Welches Tier kann man in einem 140*35*50cm großen Gehege halten

    Welches Tier kann man in einem 140*35*50cm großen Gehege halten: Da mein Hamster vor ein paar Wochen gestorben ist :( und das große Aqua so leer und unbewuselt ausschaut würde ich dort gerne ein neues Tier...
  • Nachbarn haben Gehege aufgebaut... (Kaninchen o. Meerschweinchen)

    Nachbarn haben Gehege aufgebaut... (Kaninchen o. Meerschweinchen): Huhu, bei unseren Nachbarn steht schon seit 2 - 3 Wochen ein Außenstall auf der Terrasse, allerdings leer. Letzte Woche haben Mutter + Tochter...
  • 100*50*100 Gehege - wer kann darin wohnen?

    100*50*100 Gehege - wer kann darin wohnen?: Hallo! Ich habe ein 100*50*50 AQ mit einem Aufbau aus Gitter in der selben Grösse. Meine Frage ist jetzt, welches Kleintier kann darin wohnen...
  • Waschbär gehege?

    Waschbär gehege?: Hallo, auf unserem Weihnachtsmarkt war ein Mann der hat für Behinderten Therapien mit Tieren gewerbt. Die haben Pferde, Esel, Schafe, Ziegen...
  • Ähnliche Themen
  • Minnischweinchen im gehege

    Minnischweinchen im gehege: Huhu Ich habe ein kleines minnichweinchen meine elli sie ist ein halbes Jahr alt . Sie bringt mein Herz echt zum leuchten leider hatte ich sie in...
  • Welches Tier kann man in einem 140*35*50cm großen Gehege halten

    Welches Tier kann man in einem 140*35*50cm großen Gehege halten: Da mein Hamster vor ein paar Wochen gestorben ist :( und das große Aqua so leer und unbewuselt ausschaut würde ich dort gerne ein neues Tier...
  • Nachbarn haben Gehege aufgebaut... (Kaninchen o. Meerschweinchen)

    Nachbarn haben Gehege aufgebaut... (Kaninchen o. Meerschweinchen): Huhu, bei unseren Nachbarn steht schon seit 2 - 3 Wochen ein Außenstall auf der Terrasse, allerdings leer. Letzte Woche haben Mutter + Tochter...
  • 100*50*100 Gehege - wer kann darin wohnen?

    100*50*100 Gehege - wer kann darin wohnen?: Hallo! Ich habe ein 100*50*50 AQ mit einem Aufbau aus Gitter in der selben Grösse. Meine Frage ist jetzt, welches Kleintier kann darin wohnen...
  • Waschbär gehege?

    Waschbär gehege?: Hallo, auf unserem Weihnachtsmarkt war ein Mann der hat für Behinderten Therapien mit Tieren gewerbt. Die haben Pferde, Esel, Schafe, Ziegen...