Vorsorge- Röngten? Deutscher Schäferhund

Diskutiere Vorsorge- Röngten? Deutscher Schäferhund im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, also ich muss euch mal um Rat fragen: Ist eine Vorsoge -Röngtenuntersuchung ratsam? Wozu ist es gut (außer das man sagt: sie könnte...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Karin-Senta

Karin-Senta

Registriert seit
21.09.2009
Beiträge
94
Reaktionen
0
Hallo,

also ich muss euch mal um Rat fragen:

Ist eine Vorsoge -Röngtenuntersuchung ratsam? Wozu ist es gut (außer das man sagt: sie könnte eventuell mal HD haben) und sollte man es doch nur machen wenn ein Verdacht auf HD besteht?

Der Grund:
Ich habe einen DSH allerdings aus dem Tierheim (sie wurde ausgesetzt) Dadurch das ich aber eine der Vorbesitzer kenne, weiß ich das sie noch nicht geröngt wurde.

Nun haben mich mehrere Leute, denen ich begegnet bin, mich gefragt ob sie beim Vorsorgeröngten war.

Ist es so wichtig das sie geröngt wird? So eine Narkose ist ja auch nicht ohne und ich habe gelesen, das es auch viele Fehldiagnosen dabei geben kann.

Zu Roxy: Ich bin mit ihr bei den Rettungshunden, sonst fahren wir Rad, joggen etc. Sie springt normal, läuft normal und hat anscheint auch keine Schmerzen (nicht wie bei meiner alten Maus, die gleich mal gefiebt und geschnappt hat, wenn man sie falsch angefasst hat)

Was meint ihr dazu? Röngten ja oder nein?

Grüße
 
10.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Vorsorge- Röngten? Deutscher Schäferhund . Dort wird jeder fündig!
Foss

Foss

Registriert seit
06.07.2010
Beiträge
4.982
Reaktionen
47
Grüß dich,

Ich würde schon zu einer Untersuchung raten, denn wenn dein Hund wirklich HD haben sollte und du aber weiterhin Sport machst kannst du damit deinen Hund schädigen.
Gerade Sprünge. Treppen steigen oder andere Sportarten können sich sehr schlecht auswirken.

Ich würde auf Nummer sicher gehen, röntgen lassen und wenn alles in Ordnung ist weiterhin Sport machen oder sich dann der Situation anpassen.

LG
 
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
Gerade wenn ihr Rad fahrt etc pp ... ist es ratsam eine HD Röntgung zu machen :)

Warum?

Wird eine dementsprechende HD Stufe festgestellt musst du es unterbinden und mit ihr andere Sportarten machen :)

Ich würde es evtl. bei einem Spezialisten für HD auswerten lassen :) Röntgen kann dein Haustierarzt
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Ich hab meinen Hund auch mehr oder weniger ohne Verdacht röntgen lassen und ich würde es immer wieder machen. Mein Hund ist ein Schäfi-Collie-Mix, er hat nur ganz selten mal gehumpelt, nie im Leben so viel, dass ich Gedacht hätte, dass er schwere HD hat :( Jetzt bin ich schlauer und weiß, dass ich ihn schonen muss. Meinen nächsten (großen) Hund würde ich sofort von Anfang an röntgen lassen. Die Kosten sind regional unterschiedlich und es kommt auch darauf an, ob du es in einer Klinik machen lässt oder beim Haus-TA (da ist es günstiger und meiner Meinung nach reicht das auch, wenn man nichts offizielles benötigt); sollte der Befund dann negativ sein, kannst du dich freuen und hast Gewissheit, andernfalls weißt du, dass du Rücksicht auf deinen Hund nehmen solltest.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Der Hund bekommt normalerweise auch keine tiefe Narkose sondern wird nur sediert. Meiner allerdings ging davon nicht ko und so hat er sich dann doch eine tiefere Narkose zugezogen :) so lang der Hund aber körperlich fit ist und noch nicht allzu alt ist, sehe ich in der Narkose kein Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:
annaschnecke

annaschnecke

Registriert seit
23.02.2009
Beiträge
924
Reaktionen
0
Hey ,
ja würde ich aufjedenfall machen lassen . Allein schon , weil ihr Sport mit ihr macht . Wenn sie HD hätte , müsste man anderen Sport machen und auf einige Sachen achten .
So kann man es ausschließen und beruhigt weiter machen .
Würde übrigens noch weiter gehen und auf ED auch testen lassen .
Es gibt TA die dazu befugt sind , auch angehende Zuchthunde zu röntgen . Da kann man denke ich Fehldiagnosen (fast) ausschließen .

LG Anna
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
... die Kosten dann aber auch gleich wieder locker das doppelte :) Ich finde für den "Hausgebrauch" kann man ruhig den Haus-TA befragen. Ab einem bestimmten Schweregrad ist die HD ziemlich offensichtlich. Zumal die Auswirkungen bei leichter HD für den Sport eh nicht sonderlich gravierend sind, da die meisten Hund trotzdem schmerzfrei sind.
 
Karin-Senta

Karin-Senta

Registriert seit
21.09.2009
Beiträge
94
Reaktionen
0
OK, danke für die Infos...
Aber mal ne Frage: was ist ED?

Gut ich muss zugeben, beim Joggen laufe ich nicht so schnell, das sie rennen musss. Sie trabt im Endeffekt das Tempo was sie so auch immer läuft. Bei den Rettungshunden ist bis auf Klettern nichts mit Springen etc. Sie macht ja kein Agility. Und beim Radfahren passen wir uns ihrem Tempo an. Von daher glaube ich fast nicht, das man da groß was umstellen müsste. Agility macht sie ja nichts, also nichts mit viel Tempo und rüberspringen. Naja ich frag mal noch das zweite Familienoberhaupt was er meint.

Danke für die Antworten
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Das ganze hat nicht unbedingt was mit dem Tempo zu tun. An guten Tagen kann ich mit meinem auch joggen, aber er wird halt z.B. die Treppen getragen und spielt nicht mehr allzu oft Stöckchen.

Also ich für meinen Teil kann es echt nur jedem empfehlen, der eine betroffene Rasse hat. Hast du denn vor, es machen zu lassen?
 
Karin-Senta

Karin-Senta

Registriert seit
21.09.2009
Beiträge
94
Reaktionen
0
Jeh nach dem. Sowas entscheide ich ja grundsätzlich nicht alleine. Bis jetz sieht es halt nicht so aus als ob sie Beschwerden hat und dadurch das ich bei google mir auch einiges durchgelesen habe, bin ich halt etwas abgeschreckt,weil auch einige eine Fehldiagnose gestellt haben. Ich (wir) sind halt so eingestellt das man nur dann zum TA geht, wenn es notwendig ist. Und ob es nun im dem Fall notwenidig ist oder nicht liegt j aim Auge des Betrachters. Ich will mit ihr auch nicht züchten, obwohl sie wahrscheinlich ein super Zuchthund wäre.
Ich (wir ) überlegen es uns am besten noch mal.
PS. Es ist ja auch nicht so das ich HD herabstufe. Kenns ja von meiner alten Hündin...
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Da muss ich sagen, dass ich eine ähnliche Einstellung zu TA-Besuchen hab wie du ;) Aber mein Hund ist aus dem TH und hat halt auch eine unklare Vorgeschichte, deswegen wollte ich einfach Klarheit...musst du halt wissen, was du machst ;)
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
1
Ich finde vorsorgliches röntgen sinnvoll! Für mich war es von Anfang an klar, dass ich das mache, sobald mein Hund das richtige Alter erreicht hat.

Wenn dein Hund gerade schon beim röntgen ist, dann mach doch ED gleich mit, dass sind einfach zwei Röntgenbilder mehr.
Du hast dann Gewissheit und kannst dich auf deinen Hund einstellen!

Weiss man denn etwa wie alt sie ist?
 
Karin-Senta

Karin-Senta

Registriert seit
21.09.2009
Beiträge
94
Reaktionen
0
2,5 Jahre. Ich kenn auch eine der 4 Vorbesitzerinnen. Und zwar war da so: Roxy hat einer Frau gehört. Ihr Mann mochte keine Hunde, deshalb war sie im Zwinger und hat nur verschimmeltes Zeug bekommen. Deshalb hat die Tochter den Hund genommen. Dann kam der Vermieter und hat gemeint sie dürfe nur einen Hund halten. Also wurde sie verkauft. Die Frau konnte nie zahlen und als es deswegen Stress gab hieß es der Hund soll zurück bzw kommt er ins TH. Bei dem letzen Telefonaten zwischen den beiden hieß es der Hund ist im TH und ein Monat später wurde sie vom Bauhaus im TH abgegeben, da sie anscheint schon nen Monat rumstreunert. Also ausgesetz. Von der Tochter weiß ich: Roxy kam von einem Züchter, wurde nicht geröngt. Die Tochter wusste von der letzen Besitzerin (die sie ausgesetz hat) das Roxy Allergiern hat (kann ich bestätigen). Aber ob sie geröngt wurde hat die Frau nicht gesagt, könnte ich mir aber vorstellen, weil die nen Bluttest hat machen lassen und anscheint oft beim TA war... Also vom Alter und von der Fitness her wär wahrscheinlich ne Narkose nicht so schlimm. Ich frag mal meinen TA um Rat was er meint.
 
Chiari

Chiari

Registriert seit
30.10.2009
Beiträge
1.334
Reaktionen
0
ich hab meine hündin damals auch nur röntgen lassen, weil sie eh schon in narkose lag. dachte auch "ach die hat eh nix, hat doch keinerlei anzeichen!"
haben da auch schon mit agility angefangen und sie sollte dann im schutzdienst anfangen

raus kam HD mit athrotischen Veränderungen und HD im mittleren Stadium :(


nun weiß ich das man so eine vorsorge sehr wohl machen sollte...
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ja,
ich empfehle dir auch das vorsorgliche Röntgen.
Du hast ja eine doch eher anfällige Rasse.
Vielleicht ist ja auch nichts, aber ich denke man sollte eher auf Nummer Sicher gehen.
Du möchtest ja doch eher sportlich mit aktiv sein.

Lg
 
Gina&Lucy

Gina&Lucy

Registriert seit
12.05.2007
Beiträge
1.973
Reaktionen
0
Ich werde meine Hündin Ende April (mit 17 Monaten) dann auch vorsorglich röntgen lassen,wenn sie wegen der Kastration sowieso in Narkose liegt. Ich wollte auf ED und HD röntgen lassen... Ist es auch sinnvoll aus Sponndylose röntgen zu lassen? Bedeutet Sponndylose = die Form der Wirbelsäule?
 
Chiari

Chiari

Registriert seit
30.10.2009
Beiträge
1.334
Reaktionen
0
mmhhh... nagut wenn du eh schon alles ordentlich durchröntgen lässt dann mach die wirbelsäule gleich mit. wobei es doch sehr sehr unwahrscheinlich ist das man was sehen wird. dafür ist sie einfach zu jung und sie zeigt ja wohl auch keinerlei hinweise...

:mrgreen::clap:
 
Gina&Lucy

Gina&Lucy

Registriert seit
12.05.2007
Beiträge
1.973
Reaktionen
0
Ja, aber ich habe gehört, wenn ein Hund eine A Hufte hat, dann kann er keine Dysplasie bekommen auch nicht im Alter. ED frei hieße wohl auch eine relativ große Chance, dass es da im Alter keine probleme geben wird.
Und ich habe jetzt eine Frau gesprochen, die am Ende der Wirbelsäule eine "Verkrümmung" hat. Da hat der TA gesagt das wäre angeboren...
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
HD A ist ja im Prinzip schon HD, nur halt nicht sonderlich ausgeprägt. Da könnte ich mir schon vorstellen, dass da im Alter evtl. vermehrt Arthrose auftritt. Soweit ich weiß, sind doch sogar HD A Hunde zur Zucht zugelassen oder?
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
1
HD A bedeutet frei von HD. ;)
A ist das beste Ergebnisse, genau genommen A1 (zumindest in D. Bei der OFA wäre das Ergebnis "excellent", in der Schweiz gibt es nur A, kein A1 oder A2). Es gibt noch A2, ist genau so frei, A1 ist geringfügig besser.
B bedeutet auch noch "Keine HD, aber Übergangsform"
C ist leichte HD usw.

hier steht es genau: http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%BCftdysplasie_des_Hundes#Schweregrade

Bis zu welchem Ergebnis Hunde zur Zucht zugelassen sind, kommt auf Rasse und Verein an... (Aber das ist hier ja nich Thema ;) )
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Vorsorge- Röngten? Deutscher Schäferhund

Vorsorge- Röngten? Deutscher Schäferhund - Ähnliche Themen

  • Vorsorge - Gelenkschäden

    Vorsorge - Gelenkschäden: Hallo zusammen, was kann man den tun, um den möglichen Schäden an den Gelenken vorzusorgen? Speziell durch Nahrung/-sergänzung. Also vielleicht...
  • Vorsorge - Gelenkschäden

    Vorsorge - Gelenkschäden: Hallo zusammen, was kann man den tun, um den möglichen Schäden an den Gelenken vorzusorgen? Speziell durch Nahrung/-sergänzung. Also vielleicht...
  • Hill's Vorsorge-Gutschein

    Hill's Vorsorge-Gutschein: Huhu, ich weiß nicht, wie hier der Info-Fluss zu dem Thema ist, ich bin selbst nur zufällig darüber gefallen. Aber ihr sollt auch was davon...
  • Deutsche Dogge Ausschlag / HILFE ??

    Deutsche Dogge Ausschlag / HILFE ??: Hallo liebe Gemeinde. Nach dem Tod unseres Hundes vor ca. 1 Monat haben wir uns dazu entschlossen und einen neuen Hund anzuschaffen! Die wahl...
  • 12jähriger Deutscher Wachtelhund schnappt nach Luft

    12jähriger Deutscher Wachtelhund schnappt nach Luft: Hallo liebe Foris, heute schreibe ich mal im Namen meines lieben Deutschen Wachtelhundes Layla. Sie wir am 01.04.09 12 Jahre alt und hat eine...
  • Ähnliche Themen
  • Vorsorge - Gelenkschäden

    Vorsorge - Gelenkschäden: Hallo zusammen, was kann man den tun, um den möglichen Schäden an den Gelenken vorzusorgen? Speziell durch Nahrung/-sergänzung. Also vielleicht...
  • Vorsorge - Gelenkschäden

    Vorsorge - Gelenkschäden: Hallo zusammen, was kann man den tun, um den möglichen Schäden an den Gelenken vorzusorgen? Speziell durch Nahrung/-sergänzung. Also vielleicht...
  • Hill's Vorsorge-Gutschein

    Hill's Vorsorge-Gutschein: Huhu, ich weiß nicht, wie hier der Info-Fluss zu dem Thema ist, ich bin selbst nur zufällig darüber gefallen. Aber ihr sollt auch was davon...
  • Deutsche Dogge Ausschlag / HILFE ??

    Deutsche Dogge Ausschlag / HILFE ??: Hallo liebe Gemeinde. Nach dem Tod unseres Hundes vor ca. 1 Monat haben wir uns dazu entschlossen und einen neuen Hund anzuschaffen! Die wahl...
  • 12jähriger Deutscher Wachtelhund schnappt nach Luft

    12jähriger Deutscher Wachtelhund schnappt nach Luft: Hallo liebe Foris, heute schreibe ich mal im Namen meines lieben Deutschen Wachtelhundes Layla. Sie wir am 01.04.09 12 Jahre alt und hat eine...