was könnte das sein? :'(

Diskutiere was könnte das sein? :'( im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Huhu ihr lieben. Es geht um Muffin (kater ,knapp 6 mon. alt) Er humpelt und schreit seit heute morgen ,ich erzähle es mal eben von anfang an...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Nicky15

Nicky15

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
1.997
Reaktionen
0
Huhu ihr lieben.
Es geht um Muffin (kater ,knapp 6 mon. alt)
Er humpelt und schreit seit heute morgen ,ich erzähle es mal eben von anfang an.

Also ich habe heute morgen die Futterschüsseln aufgefüllt und auf die Katzen gewartet.Tapsi kam aber Muffin nicht obwohl er immer der allererste ist ,der am Napf steht ,dann hab ich ihn gesucht und
er lag im Bad auf dem Läufer und wollte nicht aufstehen.Dann habe ich ihn hochgenommen und in den Flur gesetzt und dann wollte er laufen und fängt an zu schreien und zieht das Hinterbein hoch ,habe voll den schock bekommen :( dann hat er sich unten am Kratzbaum gelegt und wollte sich nicht bewegen .Naja und so geht das schon den ganzen Tag ,wenn er sich bewegen will schreit er ,er versucht zu laufen.Habe eben den TA angerufen und er hat mir einen Termin für 18 Uhr gegeben und ich wollte euch jetzt mal fragen ,was er haben könnte :( Beinchen gebrochen?Wovon?Ich frag mich was er angestellt hat :(

achja ,fressen tut er also Leckerlies :eusa_think:
ich werde berichten wenn ich zurück vom Doc bin ,bitte bitte drückt uns die Daumen

besorgte Grüße
Jenny

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

So ich bin wieder zurück vom TA
Muffin hat zum Glück ''nur'' eine verstauchung und ich habe Schmerzmittel für ihn,was ich ihm übers Wochenende geben soll mitbekommen.
Er soll sich fürs erste schonen (garnicht so leicht bei nem 6 Monate alten kleinen Rabauken :mrgreen:)


LG
 
10.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
M

MNG 97

Registriert seit
08.09.2010
Beiträge
58
Reaktionen
0
hi!

Ja es hört sich ganz so an als ob er sich das Pfötchen gebrochen hat.
Hältst du ihn nur in der Wohnung, oder darf er auch raus wenn, dann kann es sein das er gerauft hat. Jetzt ist nämlich wieder die zeit in der sie die perfekte "Patnerin" suchen;) Hatten wir alles schon.......

Lg

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hei
Sorry. Habe nicht mitgekrigt das du schon zurückgeschrieben hast.
Gott sei Dank ist es nichts ernsteres

lg
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Prima, dass Du sofort beim TA warst und es "nur" ne Verstauchung ist!:D

Wurde das Kerlchen denn geröntgt und die Diagnose ist sicher?

Was mich allerdings wundert, dass der TA Euch Schmerzmittel mitgegeben hat, wenn das Tierchen sich schonen soll.:eusa_think: Mein Mikesch hatte mal als Jungspund einen ausgerenkten Wirbel und er humpelte deshalb fürchterlich. Man sah es deutlich auf dem Röntgenbild. Aber meine TÄ hat ihm bewusst KEIN Schmerzmittel gegeben. Eben aus genau demselben Grund wie bei deinem: weil er sich schonen sollte! Und mit Schmerzmittel spüren die Racker den Schmerz ja nicht und toben weiter wie wild herum...

Wie auch immer: ich wünsche baldige Genesung!
 
Nicky15

Nicky15

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
1.997
Reaktionen
0
Huhu danke,werd es weitergeben :D

Er ist ein Stubentiger.Ich weiß auch nicht wie er sich das Beinchen verstaucht haben könnte :/ eventuell falsch aufgekommen ,als er vom Kratzbaum oder so gesprungen ist? :eusa_think:

Geröngt wurde er nicht.Der TA hat ihn abgetastet und das Bein bewegt und ihn durch das Behandlungszimmer laufen lassen.

Das Medikament ,was der TA uns mitgegeben hat heißt ''Metacam 0,5 mg Suspension zum Eingeben für Katzen''.Das soll er auf jeden Fall übers Wochenende bekommen 1 x täglich ,sagte er .Momentan schläft er tief und feste ,der TA-Besuch und das Metacam scheint ihn fertig gemacht zu haben :/


LG
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Nicht geröntgt bei einem Katerle, der schon den ganzen Tag humpelt und schreit und sich kaum bewegen kann?:shock:
Ganz ehrlich, ich würde die Schmerzmittel weglassen und das Kerlchen morgen noch einem 2. TA vorstellen und auf Röntgen bestehen! Aber eigentlich müsste das jeder TA bei diesen Symptomen von sich aus als erstes machen!

Will Dir keine Angst machen! Aber ich denke mit "Abtasten" und Schmerzmittel erkennt ein TA nicht alles...

Wie gesagt, mein Mikesch hat auch fürchterlich gehumpelt und war ein Bild des Elends. Er hatte zu wild gespielt und sich einen Wirbel ausgerenkt. Mit Abtasten hätte das kein Mensch erkannt, aber man sah es auf dem Röntgenbild.....
 
T

Teufelshuhn

Registriert seit
25.06.2010
Beiträge
629
Reaktionen
0
Nicht geröntgt bei einem Katerle, der schon den ganzen Tag humpelt und schreit und sich kaum bewegen kann?:shock:
Ganz ehrlich, ich würde die Schmerzmittel weglassen und das Kerlchen morgen noch einem 2. TA vorstellen und auf Röntgen bestehen! Aber eigentlich müsste das jeder TA bei diesen Symptomen von sich aus als erstes machen!
Du würdest den kleinen Kerl wirklich lieber einer Überdosis Röntgen-Strahlung aussetzen?

Will Dir keine Angst machen! Aber ich denke mit "Abtasten" und Schmerzmittel erkennt ein TA nicht alles...

Wie gesagt, mein Mikesch hat auch fürchterlich gehumpelt und war ein Bild des Elends. Er hatte zu wild gespielt und sich einen Wirbel ausgerenkt. Mit Abtasten hätte das kein Mensch erkannt, aber man sah es auf dem Röntgenbild.....
Ich würde erst einmal dem Urteil des Tierarztes vertrauen. Brüche sind etwas anderes als verrenkte Wirbel, ein erfahrener Arzt kann einen Bruch anhand der Schwellung erkennen.

Wenn der Tierarzt jetzt aber keinen guten Ruf genießt, natürlich zu einem anderen für eine zweite Meinung.
 
Nicky15

Nicky15

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
1.997
Reaktionen
0
:eusa_think: Ich würd ja gerne noch zu einem zweiten TA gehn,aber anderseits möchte ich ihm wie Teufelshuhn schon sagte die Strahlen ersparen.

Wegen dem Medikament:
Das ist ja speziall für Verstauchungen und co und wenn ich mich nicht ganz Irre,dann ist da doch auch etwas ''beruhigendes'' drin oder nicht?Weil er schläft momentan wirklich viel.

Ich würde ja sagen ,wenn es bis am Montag noch nicht besser ist,dass ich nochmal zum TA gehe und natürlich in die Tierklinik ,wenns schlimmer wird :eusa_think:
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.049
Reaktionen
30
Also mein Kater hat gegen seine Blasenentzündung auch Metacam bekommen, und der war nicht einen Hauch "beruhigt" oder müder als sonst...

gegen Schmerzmittel bin ich in so einem Fall allerdings auch, rein aus eigener Erfahrung: ich hatte eine schwere Bänderdehnung im Fuß, und hab da auch Schmerzmittel bekommen. Und oh Wunder, wie angenehm, ich konnte wieder laufen... als ich am nächsten Tag aufstehen wollte (die Wirkung war über Nacht natürlich weg), bin ich vor Schmerzen buchstäblich umgekippt... der Körper hat schon seinen Grund, warum er in so einem Fall "aua" signalisiert und man (egal ob Mensch oder Kater) sich dann eben entsprechend verhält...
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Also das Metacam ist kein reines Schmerzmittel, sondern ein ist auch ein Entzündungshemmer. Also wirkt gegen Entzündungen. Ich kann mir nicht vorstellen das es eine Verstauchung ist, denn die ist in der Regel nicht besonders schmerzhaft, so das der kater vor Schmerzen schreit. Möglich ist aber auch ein Bänderriss oder ähnliches. auch das er sich etwas ausgekugelt hat. Von daher ist ein Röntgenbild immer angebracht. Nicht falsch verstehen, aber durchaus wäre auch Knochenkrebs eine Ursache und so etwas sieht man nur auf dem Röntgenbild. Sollte es Montag nicht weg sein, würde ich auf jeden Fall einen zweiten Tierarzt aufsuchen.
 
Nicky15

Nicky15

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
1.997
Reaktionen
0
ja sicher ,ich werde natürlich am Montag direkt beim TA sein ,wenn es nicht besser wird.

Wie bereits geschrieben ,er schläft momentan sehr viel und wenn er aufsteht winkelt er das Beinchen an.Aber ''normal'' stehen kann er schon.Geschrien hat er seit gestern auch nicht mehr.Heute hab ich ihm das Medikament noch nicht gegeben ,jetzt bin ich etwas verwirrt,soll ich es weg lassen oder es ihm geben?


lg
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Ja, auf jeden Fall weiter geben. Wie gesagt es ist kein reines Schmerzmittel und auch ein Entzündungshemmer. Der würde auch greifen wenn sich Blut oder Flüssigkeiten im Gelenk gefinden, z.b. durch einen Sturz. Du hast das Medikament von einem Tierarzt verschrieben bekommen und der hat die Katze gesehen, wir nicht. Aber aufgrund der Tatsache, da ich die Wirkung und Wirkweise von Metacam kenne, ist die Gabe verdammt richtig.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

was könnte das sein? :'(

was könnte das sein? :'( - Ähnliche Themen

  • Was ist das könnte es ein wurm sein? FOTO

    Was ist das könnte es ein wurm sein? FOTO: Gestern abend hatte unser Kater gelötet (handicap Kater haben wir seit 3 Tagen) Nach dem koten haben wir ihn den popo abgewischt da er...
  • Kater konnte nicht mehr pinkeln und bekam draufhin die Blase ausgespült....

    Kater konnte nicht mehr pinkeln und bekam draufhin die Blase ausgespült....: Hallo an alle:D,ich bin neu hier und habe ein echtes Problem mit meinem Kater. Er hat schon seit 2 Jahren dauernd eine Blasenentzündung.Am Anfang...
  • Katze Krank ! Was könnte sie haben,wie lautet ihre Diagnose ?

    Katze Krank ! Was könnte sie haben,wie lautet ihre Diagnose ?: Hallo Katzenfreunde ! ich hab ein großes problem und bin sehr verzweifelt, werde dadurch auch langsam depressiv ! im ersten teil, schildere ich...
  • was könnte das sein?

    was könnte das sein?: Sina hat seit ein paar Tagen so seltsame Stellen um die Nase herum. Ich dachte erst sie verträgt das Refobacin nicht. Aber sie hat es auch am...
  • Hilfe - was könnte das nur sein?

    Hilfe - was könnte das nur sein?: Hallo, ich weiß ihr seid keine Ärzte aber vielleicht kann mir ja jemand trotzdem Rat geben. Das Fell meiner Katze fühlt sich nicht mehr gesund an...
  • Hilfe - was könnte das nur sein? - Ähnliche Themen

  • Was ist das könnte es ein wurm sein? FOTO

    Was ist das könnte es ein wurm sein? FOTO: Gestern abend hatte unser Kater gelötet (handicap Kater haben wir seit 3 Tagen) Nach dem koten haben wir ihn den popo abgewischt da er...
  • Kater konnte nicht mehr pinkeln und bekam draufhin die Blase ausgespült....

    Kater konnte nicht mehr pinkeln und bekam draufhin die Blase ausgespült....: Hallo an alle:D,ich bin neu hier und habe ein echtes Problem mit meinem Kater. Er hat schon seit 2 Jahren dauernd eine Blasenentzündung.Am Anfang...
  • Katze Krank ! Was könnte sie haben,wie lautet ihre Diagnose ?

    Katze Krank ! Was könnte sie haben,wie lautet ihre Diagnose ?: Hallo Katzenfreunde ! ich hab ein großes problem und bin sehr verzweifelt, werde dadurch auch langsam depressiv ! im ersten teil, schildere ich...
  • was könnte das sein?

    was könnte das sein?: Sina hat seit ein paar Tagen so seltsame Stellen um die Nase herum. Ich dachte erst sie verträgt das Refobacin nicht. Aber sie hat es auch am...
  • Hilfe - was könnte das nur sein?

    Hilfe - was könnte das nur sein?: Hallo, ich weiß ihr seid keine Ärzte aber vielleicht kann mir ja jemand trotzdem Rat geben. Das Fell meiner Katze fühlt sich nicht mehr gesund an...