hat mein Mäuschen Fehlbildungen?

Diskutiere hat mein Mäuschen Fehlbildungen? im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo, ich habe mal eine Frage an euch. Ich habe zwei Mäusegeschwister die logischwerweise am gleichen Tag geboren sind ;D. Die sind jetzt ca. 6...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
B

brinchen17

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
81
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe mal eine Frage an euch. Ich habe zwei Mäusegeschwister die logischwerweise am gleichen Tag geboren sind ;D. Die sind jetzt ca. 6 Wochen alt, entwickeln sich aber sehr unterschiedlich. Also die
eine ist wesentlich größer und kommt den Erwachsenen schon sehr nahe, während die andere eher klein und rund ist. Sie verhalten sich auch sehr unterschiedlich. Die 'normale' ist sehr aufgeweckt, flitzt viel durch den Käfig und klettert auch viel. Die kleine ist eher 'gemütlich', sitzt viel im Futternapf und meidet das Klettern eigl eher.
Ich vermute dass sie vllt iwo fehlerhaft aufgebaut ist von den Knochen her oder einfach imer zu kurz gekommen ist bem Säugen. Denn alle anderen Mäuschen sind normal gewachsen und haben alle getobt.

Jetzt möchte ich von euch mal wissen was ihr vermutet.

Liebe Grüße
 
10.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Wie kam es denn zu dem Wurf?

Ich hatte mal ungewollten Rennmausnachwuchs und den einen Wurf behalten (7 Babys), davon war einer auch kleiner als die anderen, aber genauso agil. Die anderen haben sich immer zw. 90-110 g bewegt und er hatte 70 g (was für eine Rennmaus recht wenig ist). Er hat dafür seine Geschwister überlegt und lebt noch (wird im Juli 4 Jahre alt).

Wenn irgendwas mit dem Knochenbau nicht stimmt, müsste man das aber eig. sehen.
 
B

brinchen17

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
81
Reaktionen
0
Durch den Kauf einer Zoohandlungsmaus kam es zu dem Wurf. Wir haben sie gekauft da wurde sie wahrscheinlich frisch gedeckt und nach 3 Wochen dann die Überraschung.
Ja also sie macht nicht den Eindruck als hätte sie Schmerzen oder so... aber sie sieht wirklich anders aus als die anderen. Ich kann es garnicht genau beschreiben. Als wär sie zusammengezogen. Und wie schon gesagt, sie meidet wilde Spiele und Klettereien. Lieber sitzt sie in einem Futternapf und frisst. Und wenn sie mal nicht frisst dann sitzt sie in der Hängematte, in einer Strohröhre o.ä. Und diverse Sprungversuche sehen auch manchmal nicht sehr gekonnt aus.
Ich würde sie jetzt nicht krank einschätzen, aber irgendwie anders als die anderen.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Kannst du mal ein Bild machen mit einer "normalen" daneben (so als vergleich)?
 
B

brinchen17

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
81
Reaktionen
0
Ja ich habe eben mal geguck und ich hab schon Bilder von ihr und sogar eins mit ihrer Schwester zusammen.
Alle Bilder 495.jpg
Alle Bilder 497.jpg

Also bei dem Bild mit ihrer Schwester sieht man schon deutlich den Größenunterschied und so wie sie auf dem Bild im Napf aussieht so sieht sie heute immernoch aus. Und das Bild ist schon so 2 Wochen alt. Die Schwester ist ja wie gesaht inzwischen schon nah bei den Erwachsenen von der Größe.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Den Größenunterschied finde ich jetzt nicht so groß... Aber sitzt sie immer so da? Auch wenn sie läuft? Sieht schon komisch aus...
 
B

brinchen17

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
81
Reaktionen
0
Ja auf dem Bild war Nala (also die Schwester) auch noch relativ klein. Jetzt ist sie ja noch nen ganzes Stück größer und Nele ist halt immernoch ziemlich klein. Ja also wenn sie im Futternapf sitzt dann sieht sie immer so aus und wenn sie läuft dann sieht sie auch nicht viel anders aus. Und wenn sie sich z.B. streckt dann hat sie nen ziemlich runden Bauch.
Deswegen bin ich mir auch nicht so sicher ob das irgendwie fehlerhaft ist.
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Vielleicht solltest Du mit der Kleinen mal zum TA. Dieses bucklige kann auf Schmerzen hindeuten. Die arme Mausi. :( Hoffen wir, dass alles ok ist und sie einfach nur ein bisschen mickrig geraten ist.
 
B

brinchen17

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
81
Reaktionen
0
Ja das werde ich denke ich auch machen. Sie sieht zwar nicht so aus als würde es ihr schlecht gehen aber einfach mal dass ich mir den Rat vom TA einhole. Was ist wenn der jetzt wirklich feststellt dass sie fehlerhaft aufgebaut ist und Schmerzen haben könnte? Muss ich ihr dann vll ihr ganzes Leben lang Medikamente geben?
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Ich denke, Du solltest erst einmal abwarten, was der TA sagt. Es kann natürlich sein, dass die Mausi so starke Schäden hat, dass sie nicht lange lebt. Das wäre ein Jammer. Aber es kann auch gut und gerne sein, dass sie einfach irgendeinen Infekt hat und deshalb so zusammen gekauert ist. Gebt die Hoffnung nicht auf, es wird sicher alles gut. Die Mausi ist übrigens das hübscheste Tier, das mir seit langem untergekommen ist. Der Strich im Nacken ist ja ganz bezaubernd.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Ich finde an den beiden Bildenrn kann man keine eindeutige Buckelhaltung feststellen. Meine Mäuse saßen auch gelegentlich msl so da und es fehlte Ihnen rein gar nix. Dennoch finde ich einen TA villt gar nicht so falsch
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Huhu

Ich finde an den beiden Bildenrn kann man keine eindeutige Buckelhaltung feststellen. Meine Mäuse saßen auch gelegentlich msl so da und es fehlte Ihnen rein gar nix. Dennoch finde ich einen TA villt gar nicht so falsch
Ich sehe auf den Bildern auch nichts buckliges, aber das was brinchen beschreibt, klingt schon sehr stark danach.
aber sie sieht wirklich anders aus als die anderen. Ich kann es garnicht genau beschreiben. Als wär sie zusammengezogen. Und wie schon gesagt, sie meidet wilde Spiele und Klettereien. Lieber sitzt sie in einem Futternapf und frisst.
Das klingt für mich, als könnte sie die Energie aus dem Futter nicht richtig verwerten und müsste deswegen vermehrt fressen und dieses "zusammengezogene" klingt für mich eben schon nach Schmerzen.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Ups das hab ich überlesen sorry. Jap dawürde ich auch einen TA zur Rate ziehen
 
B

brinchen17

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
81
Reaktionen
0
@ Sina, also ich werde auf jedenfall mal zum TA gehn, am besten noch heute Nachmittag um einfach mal gucken zu lassen ob ihr was fehlt. Vorstellen kann ich es mir nicht wirklich weil sie ist eigl schon seit sie auf der Welt ist die Kleinste und hat sich auch die ganze Zeit so entwickelt. Während die anderen normal gewachsen sind. Danke das freut mich sehr dass sie dir gefällt :) Ich finde sie auch total niedlich.

Und mit dem buckligen ja das is so ne Sache. Ich kann es wie gesagt garnicht genau beschreiben. Einen Buckel macht sie ja nicht wirklich. Sondern eher dieses Zusammengezogene. Ohje ^^ Man müsste sie einfach live sehen dass is das Einfachste ;)
Ich lass sie auf jedenfall mal durchchecken
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Es ist natürlich auch durchaus möglich, dass sie wirklich einfach zu wenig abbekommen hat beim Säugen. Dann muss sie jetzt etwas nachholen. Mickerlinge leben oft nicht so lange wie ihre normalgroßen Geschwister. Es gibt aber auch Mickerlinge, die eine ganz normale Lebenserwartung haben. Unsere Dottie bringt um die 20 Gramm auf die Waage und ist mittlerweile 19 oder 20 Monate alt. Ihre Geschwister sind alle schon über die RBB gegangen, aber sie hutzelt hier noch rum. Das war ein ganzer Wurf von Mickerlingen, bei denen hat mit drei Monaten man noch nicht genau gesehen, welches Geschlecht sie haben. Mein Cousin hatte damals fünf Mädchen aus einer Pflegestelle geholt. Eine Woche später purzelten dann bei einem "Mädchen" die Eier raus. Glücklicherweise war noch nicht passiert, weil sie alle so unterentwickelt waren.
 
B

brinchen17

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
81
Reaktionen
0
Ja also davon geh ich nämlich auch ziemlich stark aus. Nur mich wundert es halt auch dass sie so ganz anders aussieht als die anderen Mäuse. Wie als würde sie garnicht dazu gehören. Sie hat (finde ich) größere Ohren die auch viel mehr abstehen als bei den anderen, ein spitzeres Näschen, einen dünneren, kleineren Schwanz und ist anders gebaut als die anderen. Also ich finde das ja total niedlich dass sie so anders ist. Ich hoffe dass der Tierarzt nichts feststellt, also dass es ihr gut geht und dann habe ich hier halt ein besonderes kleines Mäuschen sitzen :)

Bei unseren war es zum Glück leicht zu erkennen wer welches Geschlecht hat ;D Die Buben haben mir ihre Klöten regelrecht entgegen gestreckt ;P
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

hat mein Mäuschen Fehlbildungen?

hat mein Mäuschen Fehlbildungen? - Ähnliche Themen

  • Myko-Mäuschen vergesellschaften

    Myko-Mäuschen vergesellschaften: Hallo ihr Lieben, ich habe 4 Mäuse, die die typischen Myko-Symptome haben. Niesen, Rasseln, wunde Näschen. Sämtliche Therapieversuche vom Tierarzt...
  • Meine Mäuschen machen mir Sorgen

    Meine Mäuschen machen mir Sorgen: Hallo zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir irgendwie helfen oder mich beruhigen :eusa_think: ich habe mir vor ungefähr 5 Wochen 4 Farbmäuse...
  • Mäuschens Schnupfen immer schlimmer trotz verschiedener Antibiotika

    Mäuschens Schnupfen immer schlimmer trotz verschiedener Antibiotika: Hallo! Unsere Dido macht uns gerade ziemliche Probleme. Vor 7 Wochen fing sie an ab und zu mal zu niesen, noch recht selten. Wir beobachteten...
  • Mäuschen stirbt, Schmerzen lindern?

    Mäuschen stirbt, Schmerzen lindern?: Hey Leute, ich wollte gerade den Käfig meiner letzten verbliebenen Maus sauber machen, aber meinem Kleinen geht es gar nicht gut. Er bewegt sich...
  • Krankes Mäuschen gefunden, brauche dringend Hilfe!

    Krankes Mäuschen gefunden, brauche dringend Hilfe!: Vor ungefähr einer Woche habe ich eine sehr junge Maus gefunden. Sie lag auf einmal leblos vor mir in einem Geschäft. Wie ich eben bin hab ich sie...
  • Krankes Mäuschen gefunden, brauche dringend Hilfe! - Ähnliche Themen

  • Myko-Mäuschen vergesellschaften

    Myko-Mäuschen vergesellschaften: Hallo ihr Lieben, ich habe 4 Mäuse, die die typischen Myko-Symptome haben. Niesen, Rasseln, wunde Näschen. Sämtliche Therapieversuche vom Tierarzt...
  • Meine Mäuschen machen mir Sorgen

    Meine Mäuschen machen mir Sorgen: Hallo zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir irgendwie helfen oder mich beruhigen :eusa_think: ich habe mir vor ungefähr 5 Wochen 4 Farbmäuse...
  • Mäuschens Schnupfen immer schlimmer trotz verschiedener Antibiotika

    Mäuschens Schnupfen immer schlimmer trotz verschiedener Antibiotika: Hallo! Unsere Dido macht uns gerade ziemliche Probleme. Vor 7 Wochen fing sie an ab und zu mal zu niesen, noch recht selten. Wir beobachteten...
  • Mäuschen stirbt, Schmerzen lindern?

    Mäuschen stirbt, Schmerzen lindern?: Hey Leute, ich wollte gerade den Käfig meiner letzten verbliebenen Maus sauber machen, aber meinem Kleinen geht es gar nicht gut. Er bewegt sich...
  • Krankes Mäuschen gefunden, brauche dringend Hilfe!

    Krankes Mäuschen gefunden, brauche dringend Hilfe!: Vor ungefähr einer Woche habe ich eine sehr junge Maus gefunden. Sie lag auf einmal leblos vor mir in einem Geschäft. Wie ich eben bin hab ich sie...