Habe ich sie falsch ernährt?

Diskutiere Habe ich sie falsch ernährt? im Katzen Ernährung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen. Ich habe zwei 3 jahre junge coonies. Mein Kater hatte oft Durchfall und stank erheblich aus dem Maul. Der Tierarzt meinte, es sei...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

Tierchen01

Registriert seit
24.10.2010
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo zusammen.
Ich habe zwei 3 jahre junge coonies. Mein Kater hatte oft Durchfall und stank erheblich aus dem Maul. Der Tierarzt meinte, es sei nichts ernsthaftes. In meiner Arbeit sind ettliche Katzenbesitzer und als ich davon erzählte, meinten sie,
ich solle ihnen nur TF geben. Das sei zum einen besser für die Zähne und besser für die Verdauung. Der Duchfall und der Mundgeruch wurden tatsächlich dann schnell besser. Leider dachte ich, ich könne mich auf langjährige Katzenbesitzer verlassen, als ich jedoch vor kurzem gelesen habe, dass die ausschließliche Fütterung von TF ganz schlecht für die Nieren ist. Ich habe auch gerade viel versucht im Net raus zu finden, und es wurde überwiegend bestätigt. Ich habe angst, dass ich gerade meinem Katerchen über die Zeit bereits erheblich geschadet hab. Kann mir jemand helfen??? Morgen kaufe ich sofort Nassfutter. Vielleicht hat jemand einen Tip, welches gut ist. Denn da hört man ja auch soviel.
Vielen Dank, Tierchen und ihre Samtpfoten
 
11.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Habe ich sie falsch ernährt? . Dort wird jeder fündig!
Pseudopolis

Pseudopolis

Registriert seit
15.09.2010
Beiträge
430
Reaktionen
0
Hallo Tierchen,

ich muss sagen ich bin gerade etwas schockiert, über die Aussagen die du erhalten hast.

Zum einen hätten wir da den Tierarzt:
Er hat dir gesagt es ist nichts Ernstes? Wenn eine Katze oft Durchfall hat, dann ist das ein deutliches Zeichen für Verdauungsstörungen. Ursachen dafür kann es natürlich viele geben und die sollten abgeklärt werden. Hat der Tierarzt dich denn gefragt, wie du die Katzen ernährst? Wenn ja, was hat er dazu gemeint?

Mir persönlich ist niemand bekannt, der seine Katze ausschließlich mit Trockenfutter füttert. Macht für mich auch absolut keinen Sinn. Nehmen wir da zum Beispiel die Vorfahren unserer heutigen Hauskatze: Meinst du Wildkatzen trocknen ihr Futter erst, bevor sie es fressen? Katzen sind Fleischfresser und keine Getreidejunkies. Zudem trinken Katzen von Haus aus zu wenig und sind daher auf die Feuchtigkeit des Futters angewiesen. Trockenfutter ist hier absolut kontraproduktiv, da es dem Körper zusätzlich das Wasser entzieht.

Vielleicht sind in dem Zusammenhang diese Themen für dich interessant:

Katzenfutter Liste
Trockenfutter vs. Nassfutter
 
T

Teufelshuhn

Registriert seit
25.06.2010
Beiträge
629
Reaktionen
0
Das alte Thema hier... Trockenfutter. :D

Viele hier scheinen zu glauben, Trockenfutter sei das reinste Gift. Was natürlich nicht stimmt, also erst einmal durchatmen. Dann können wir uns dem Thema widmen. :D

Also, mein Kater hatte auch am Anfang oft Durchfall. Er kam direkt aus dem Tierheim; dort habe ich in der Ecke ganze Paletten von Whiskas gesehen. Nachdem ich ihn langsam aber sicher auf das Lux vom Aldi umgestellt hatte, die Mahlzeiten in mehrere kleine Portionen zerlegt, ging das vorbei. Jetzt ist er ein sehr gesunder, großer Kater geworden. Es kommt also wirklich auch auf das Futter an, nimm lieber etwas bessere Sorten, wobei das Lux die unter Klasse repräsentiert, die man nehmen kann.

Trockenfutter ist gutes Beifutter. Mein Kater nagt es gerne, und gesünder als Stromkabel ist es alle mal. Das gebe ich ihm alle paar Tage, mal eine Handvoll zusätzlich zum Dosenfutter. Es ist nicht gesünder als für mich die Lakritze, aber ich würde mich auch nicht alleine von dieser ernähren. Aber Katzen umbringen tut Trockenfutter auch nicht so schnell.

Also, atme tief durch, bring den Puls wieder auf geregelte Werte, füttere in Zukunft wieder hauptsächlich Dosenfutter, und wenn Du Deinen Katzen alle paar Tage eine Handvoll Trockenfutter als kleine Knabberei gönnst, machst Du trotz aller Unkenrufe hier nichts falsch. Alle höheren Lebewesen - und Katzen stehen ja bekanntlich noch über uns ^^ - sind ziemlich robust und können viel wieder ausgleichen. Du hast Deinen Katzen also keinen nicht wieder gut zu machenden Schaden zugefügt, sofern sie nicht schon gesundheitlich angeschlagen waren, da muss jetzt keiner "geschockt" sein. Ändere Dein Fütterungsverhalten in Zukunft etwas - und gut ist. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tierchen01

Registriert seit
24.10.2010
Beiträge
8
Reaktionen
0
Vielen Dank! Wie schon geschrieben kauf ich heute gleich Nassfutter und entsorge das andere.
 
T

Tierchen01

Registriert seit
24.10.2010
Beiträge
8
Reaktionen
0
Das Problem beim Nassfutter war auch, das mein Katerchen auch ziemlich horklich ist und ihm das hunderste und tausendste nicht gut genug war :). Eher musste ich es weg werfen bevor es Pilzkulturen bekommen hat.
Ich werde die Tip´s mal anwenden und in der Futterliste schauen, welches für meinen Gourmet am besten ist.
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.456
Reaktionen
0
Hallo

Sollte er wieder Durchfall bekommen, würde ich mal einen anderen TA kontaktieren. Klar, muss es nichts schlimmes sein, wenn er mal Durchfall hat, aber wenn das oft ist, sollte man das schon mal anschauen ;)

Viele hier scheinen zu glauben, Trockenfutter sei das reinste Gift. Was natürlich nicht stimmt, also erst einmal durchatmen. Dann können wir uns dem Thema widmen.
Natürlich ist TroFu kein Gift und es stirbt keine Katze, weil sie TroFu bekommt. Aber Katzen sind nunmal ehemalige Wüstenbewohner und es daher gewohnt, ihren Flüssigkeitsbedarf über die Nahrung zu decken. Wenn ausschließlich TroFu gefüttert und nicht genug Wasser getrunken wird (und ich kenne keine Katze, die das tut), dann belastet das die Nieren und kann sie auf Dauer schädigen.

Du brauchst dein TroFu nicht gleich wegwerfen. Als Leckerlie ist es ganz praktisch und meiner bekommt auch ab und an mal eine Hand voll, weil er es so gern hat.

Ach ja: Für die Zähne ist reine NaFu Fütterung natürlich nicht das Wahre. TroFu allerdings auch nicht, da das meist nur einmal geknackt und dann schon geschluckt wird. Ab und zu solltest du daher rohes Fleisch geben, das ist gut für die Zähne, weil sie da erstmal ein Weilchen drauf rumkauen müssen.

Liebe Grüße
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Trockenfutter ist ein tolles Leckerchen, meine vier tiger bekommen jeden Abend vor dem Schlafen gehen noch eine hand voll - zu viert.

Hauptmahlzeiten sollten aber besser aus der Dose kommen.

Man sollte aber keine Wunder erwarten bei der umstellung, gerade wenn einer zu Durchfall neigt lieber langsam umstellen, ggf. Trockenfutter drüber streuen, erst mal nur eine Mahlzeit ersetzen. Dann klappt das einfach besser.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
[VERSTECK]Waaaa nun ist alles weg *nerv*
[/VERSTECK]
Ok nochmal

Das TroFu musste nicht gleich entsorgen. Ich streue TroFu zb ganz gerne auf ungeliebtes Nassfutterum es schmackhafter zu machen.

Zur Zahnreinigung würde ich dir Frisches Fleisch empfehlen am besten Hühnerfilet und Rinderhack für den Anfang das wird von den meisten gerne genommen. Später mal kannst du auch Hühnerflügel , Krägen, Keulen und Rindergulasch geben das stärkt die Zähne, Reinigt sie und ist nebenbei auch noch beschäftigung für die Katzen.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Oh ja, meine lieben es mir beim kochen zu helfen, seitdem gibt es öfter Pute und Huhn, das tut uns Zweibeinern auch ganz gut...
 
Pase

Pase

Registriert seit
13.02.2007
Beiträge
51
Reaktionen
0
Hi.

Ich kenne dein Problem. Meine beiden hatten vom Nassfutter auch fiesen Durchfall. Das riecht zum einen unangenehm in der Wohnung und ist sicherlich auch nicht schön für die Tiere.

Ich habe dann vom Tierarzt eine hochwertige Futterprobe bekommen zum Testen. Trockenfutter! Danach war wie du selbst fest gestellt hast, alles super! Jetzt habe ich nur hochwertiges Trockenfutter und ab und an gibts mal etwas NaFu.
Ich mische das Trockenfutter allerdings immer mit ordentlich Wasser ;). So sind die Stubentiger gezwungen ordentlich Wasser am Tag zu sich zu nehmen.
 
T

tobi123

Registriert seit
15.03.2011
Beiträge
63
Reaktionen
0
Ich habe auch schlechte Erfahrungen mit "billigem" Trockenfutter gemacht.. ich denke hier sollte man etwas mehr ausgeben!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Habe ich sie falsch ernährt?