Emma ist da und ich brauche Hilfe!

Diskutiere Emma ist da und ich brauche Hilfe! im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, eigentlich sollte sie ja erst in 2 wochen einziehen, aber gestern wurden wir angeufen, ob wir sie nicht schon abholen könnten (die TÄ hatte...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Jersey

Jersey

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
3.446
Reaktionen
0
Hallo,
eigentlich sollte sie ja erst in 2 wochen einziehen, aber gestern wurden wir angeufen, ob wir sie nicht schon abholen könnten (die TÄ hatte zugestimmt).
nun ist sie also da :)
die 1. nacht war nicht so toll, ich hab auf dem sofa unten geschlafen, weil sie so doll gejault hat und so konnten immerhin emily und mein mann oben in ruhe schlafen.
eigetnlich geht es aber um
etwas anderes.
also ich weiß, dass man nach jedem schlafen, spielen, essen usw sofort rausgehen soll. mache ich auch, nur dann tobt sie oder macht sonstwas und kaum gehen wir wieder rein, pinkelt sie wohin. und ich habe gestern nacht zb fast 20 minuten draussen gestanden.
heute über tag auch-wir waren im garten am machen und sie war den ganzen nachmittag mit draussen und dann gehen wir rein und dann pinkelt sie wieder :(
woran liegt das denn? ich weiß, dass sie noch nicht stubenrein sein kann und das erwarte ich auch nicht, aber das kam mir ja shcon bald vor wie protest.

und zum schlafen, sie sollte eigentlich oben in einer box auf dem flur oder vor unserem bett schlafen, damit sie anschlägt und wir sie rausbringen können wenn sie mal muss. aber sie jault halt so sehr laut.
kann ich sie heute abend einfach unten alleine lassen?da sind zumindest fliesen. wenn ich sie mit nach oben nehme und da "frei laufen " lasse, dann geht alles auf den teppich.ich habe sie heute in der box auch gefüttert und gelobt usw aber sie mag die anscheinend nicht, weil sie darin nichtmal fressen wollte.
freue mich auf ratschläge :)
 
12.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Emma ist da und ich brauche Hilfe! . Dort wird jeder fündig!
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Hallo,

na dann erstmal herzlichen Glückwunsch zum Neuzugang! Wie alt ist die Kleine denn?

Das mit dem Pipimachen kann sein, weil sie es draußen noch nicht kennt. War sie beim Züchter draußen oder hat sie ein Klo im Haus benutzt?

Es könnte auch sein, daß sie sich einfach draußen noch zu unsicher fühlt und deshalb lieber in gewohnter Umgebung (sprich im Haus) macht. Also nur Geduld - das wird schon.

Ich würde weiter regelmäßig mit ihr rausgehen und draußen erstmal gar nicht mit ihr spielen sonder warten, bis sie macht. Dann loben und belohnen und danach evtl. spielen. Wenn sie es toll findet, kannst Du draußen ruhig so richtig Party machen, wenn sie ihr Geschäft erledigt hat - sie muss merken, daß das was ganz tolles ist.

Ich würde sie nachts nicht alleine lassen. Weder alleine mit Box noch ohne Box alleine im Raum. Gerade wenn sie noch unter der Trennung von Mutter und Geschwistern leidet, wäre es unfair, sie nachts alleine zu lassen. Gerade Welpen brauchen die Nähe und das Wissen, daß jemand da ist - wie ein Baby eben ;). Wenn Du sie später nicht im Schlafzimmer schlafen lasse willst, dann ist das eine andere Sache; das kann jeder machen, wie er mag. Aber gerade in den ersten Wochen finde ich es extrem wichtig, daß sie nicht alleine ist.

Entweder schläfst Du eine Zeit auf der Couch oder wo auch immer oder sie muss mit ins Schlafzimmer. Auch zum Sauberwerden ist es kontraproduktiv, wenn sie nachts ins Haus machen muss, weil sie alleine ist.

Das ist anstrengend - aber da müsst ihr durch. Je konsequenter Du sie dazu bringst, draußen zu machen, umso schneller klappt das mit dem Stubenreinwerden. Also nur Geduld ...

Die Box kennt sie sicher noch nicht. Also weiter dran gewöhen und schmackhaft machen. Evtl. kannst Du sie nachts mit Korb in einen großen Karton stellen? Ich weiß ja jetzt nicht, wie groß sie ist. Eine Möglichkeit ist auch, den Korb nebens Bett und um den Korb eine Folie oder sowas legen - wenn Du nicht ganz so fest schläfst, hörst Du sie, wenn sie aufsteht und kannst sie dann gleich schnappen und raustragen.

Viel Glück und ganz viel Geduld!

Lg Ida
 
Jersey

Jersey

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
3.446
Reaktionen
0
danke. also sie ist nun morgen gerade mal erst 8 wochen. am liebsten liegt sie im wohzimmer auf der bodenplatte vom katzenkratzbaum. eigentlich sollte sie später auf dem flur oben schlafen.
also sie hat ein großes körbchen, aber ich glaube, das passt garnicht neben unser bett, weil der korb echt riesig ist und unser schlafzimmer nicht so ;-).
mal sehen, vielleicht lege ich ihr sonst eine decke hin und unterlege das wirklich mit folie, dann knistert es wenn sie aufsteht-danke guter tipp.
oder...ich mache von der transportbox den deckel ab, da kann sie auch wohl noch nicht rüber...hm
also muss ich denn immer warten bis sie pipi gemacht hat draussen?zb wenn ich mit ihr rausgehe abends weil sie wach wird. wie lange soll ich denn warten? meist setzt sie sich denn neben mich und dann wartet sie was ich mache
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Acht Wochen, na, dann ist sie ja noch ein richtiges Baby *süß* Dann lass sie bitte noch nicht alleine schlafen.

Wenn Du mit ihr rausgehst, würde ich nichts groß machen, bis sie sich erleichtert hat. Evtl. einfach ein wenig hin und her laufen und warten. Klar, keine zwei Stunden, aber eigentlich machen die Kleinen ja schon irgendwann. Ich verbinde das Lösen auch gleichzeit mit einem Wort. Wenn sie sich macht also loben z. B. Fein Pipi, tolles Pipi, super. Wenn Du das ein paarmal gemacht hast, wird sie merken, was Du von ihr willst und wenn ihr dann rausgeht und Du sagt: Komm, mach Pipi, klappt das meist auch recht schnell - zumindest war das bei meinen bisher immer so ;)

Das wird schon, nur Geduld. Die ersten Tage und vor allem Nächte sind nunmal anstrengend - ist normal, da müssen alle Welpenmamas durch ...

Die Box ohne Deckel neben das Bett wäre super, wenn sie darin schon liegen bleibt. Wichtig ist eben, daß Du gleich mit ihr rausgehst, wenn sie wach wird. Aber meistens schläft man sowieso nicht so fest am Anfang ... *find*

Geduld, starke Nerven und ganz viel Liebe - dann wird das schon.

LG Ida
 
Emmalein

Emmalein

Registriert seit
31.03.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Bei mir schrillen bereits alle Alarmglocken, wenn ich höre das Hunde früher abgeholt werden sollen als geplant, das nur kurz dazu.

Das was Du beschreibst ist für mich ein deutliches Zeichen dafür das dieser Hund von den Menschen nichts beigebracht bekommen hat.....nichts.....

Sie weiß also auch gar nicht was Du von ihr willst......

Du mußt also nach dem schlafen sofort raus, nach dem fressen und vor allem richtig loben....pieselt sie in die Wohnung setzt Du sie sofort raus...kommentarlos....
 
M

Merlin2009

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
107
Reaktionen
0
Hallo Jersey
Das hat mit Protest nun mal gar nichts zu tun . Im Gegenteil ,das ist völlig normal .
Erstmal ist die kleine zu jung von der Mutter und Geschwistern weggekommen .
Nicht umsonst ist eine Ababe unter der vollendeten 8. Lebenswoche verboten .
Wenn also nicht besondere Umstände ( Tod oder Krankheit des Muttertieres z. b. )dafür die Ursache waren ,dann kann ich nur den Kopf schütteln ,das da ein Ta zustimmt . Der sollte die Gesetze eigentlich kennen .

Ich versuche dir mal zu erklären ,was in der kleinen Emma nun vorgeht .
Sie hat ihr Rudel verloren und ihre vertraute Umgebung . Sie ist quasi Vollwaise geworden und eigentlich sagt ihr Instinkt nun , das sie verloren ist . Sie hat also Angst , Todesangst sogar .
Diese Angst musst du ihr nehmen und das kannst du nur indem du ihr zeigst das sie erwünscht ist . Dazu gehört das du sie die ersten Tage nicht allein lässt .
Vertrauen kann man sehr gut über Handfütterung aufbauen , denn für den Welpen bedeutet das ,das du die Beute mit ihr teilst , aber auch die Verwalterin der Ressourcen bist .
Ein Hund ( auch ein Welpe ) wird immer versuchen ,seine Geschäfte lagerfern möglichst am Rand des Reviers zu erledigen . denn es ist nicht einfach nur " Müssen" .
die Duftstoffe in den Hinterlassenschafen ,geben auch anderen Hunden Informationen über die " Bevölkerung " im eigenen Revier .
Genau das will aber die Kleine noch nicht . Sie hat einfach noch Angst auf sich aufmerksam zu machen .
Wenn sie sie also ins Haus macht ,obwohl sie gerade noch draussen war ,dann zeigt das nur ,das ihre Sicherheitgrenze noch nicht im Garten angekommen ist .
Gib ihr einfach noch ein paar Tage Zeit und mach das Geschäftchen kommentarlos weg .
Ansonsten alles richtig ,mit Geduld und liebe immer wieder raus bringen und wenns geklappt hat draussen loben, loben, loben.
Trotzdem wird es immer wieder zu Unfällen kommen , denn erst ab ca, der 16 Woche bekommen Welpen eine Kontrolle über ihre Schliessmuskeln .
Bei manchen Hunden kann die Erziehung zur stubenreinheit ,bis zu einem halben Jahr dauern , da hilft nur dranbleiben und Geduld .
L. G.
Elvira
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Stubenreinheit setzt sich meiner Meinung nach aus zwei Dingen zusammen: Der anatomischen Blasen- und Schließmuskelkontrolle, die mit 8 Wochen keines Falls vorhanden ist, und dem Wissen bzw. der Sicherheit, das Geschäft draußen auf der Wiese zu erledigen. Ist beides vorhanden, ist der Hund stubenrein, aber weder noch kannst du von deinem Hund erwarten. Du kannst sie auch während dem Pinkeln schnappen und raustragen, dann ist noch ein bisschen übrig, dass sie draußen zum Loben absetzen kann. Bitte nicht strafen, wenn sie rein macht, das ist wirklich kein Protest.

Zum Schlafen: Für den Hund wird gleich noch eine zweite Welt zusammenbrechen, wenn du ihn jetzt alleine lässt. Sie braucht die Nähe zu ihrem Rudel, auch wenn sie noch nicht so genau weiß, dass du das bist. Ich habe mit Leo die erste Woche auf dem Sofar geschlafen, bis er sich sicher gefühlt hat, und das, obwohl er ins Schlafzimmer darf, er hat sich nur nicht getraut. Außerdem ist es für die spätere Bindung fatal, wenn du den Hund jetzt im Stich lässt, wenn doch für ihn alle "gestorben" sind. Darv sie nicht ins Schlafzimmer, musst du eben runter. Aber wenn du die Box ins SZ stellst, wie du gesagt hast, dürfte das ja kein Problem sein.

Eines, was mir etwas aufgestoßen ist: Du willst sie nachts nicht oben wegen des Teppichs? Sorry, aber das geht gar nicht, das weiß man, wenn man einen Welpen holt, dass der nicht nur dort Dreck macht, wo es mir bequem zum Putzen ist! Ich empfehle Teppichreiniger und Textilerfrischer und eine Komplettreinigung, wenn der Hund größer ist ;)

LG
 
vani*

vani*

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
935
Reaktionen
0
Ich würde auch das Pipi machen draußen mit einem "Kommando" verbinden..das haben wir auch so gemacht und nach kurzer Zeit wusste sie ganu was sie machen sollte und dann gabs natürlich auch IMMER eine Belohnung :)
Die ersten Nächte sind wirklich sehr sehr hart, da war ich auch so manches mal am Ende :)
Aber das wird von Woche zu Woche zu besser.

Ich schließe mich also meinen Vorschreibern an: Bitte auf keinen Fall alleine schlafen lassen!
 
Jersey

Jersey

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
3.446
Reaktionen
0
ich danke euch für eure antworten!
also es muss ja nicht sein, dass sie oben auf den teppich macht-sie sollte ja in der box schlafen vor meinem bett und dann merke ich es ja, wenn sie dort rausspringen will. natürlich weiß man es vorher, aber wenn an es auch ebenso verhindern kann umso besser finde ich.
heute ging nur 2 mal was daneben. meine freundin war heute hier mit ihrer hündin und ich glaube emma ist verliebt. die hat sich soooo doll gefreut und die 2 haben wirklich sehr lange gekuschelt und sie sind dann zusammen in emmas korb eingeschlafen-so niedlich :) ♥
die letzte nacht hat mein mann unten auf der couch geschlafen, heute bin ich wohl wieder dran ;-)
mal sehen oder wir versuchen es oben noch mal mit der box ohne deckel am bett-gestern wollte sie nicht dort drin bleiben-aber wohl als s9ie vor der couch stand :)
 
Jersey

Jersey

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
3.446
Reaktionen
0
ich wollte euch mitteilen, dass mein mann zwar wieder unten auf der couch geschlafen hat, aber dafür hat emma heute mittag, als meine tochter zur mittagsstd ins bett kam, vor meinem bett 2 stunden geschlafen ohne auch nur einmal zu jaulen:)
nun hoffe ich, heute abend klappt es auch so toll.
 
Emmalein

Emmalein

Registriert seit
31.03.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Nun langsam baut sich eine Bindung zu euch auf, das doch toll ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Emma ist da und ich brauche Hilfe!

Emma ist da und ich brauche Hilfe! - Ähnliche Themen

  • Emma pinkelt ständig überall hin :(

    Emma pinkelt ständig überall hin :(: Hallo ihr lieben! seit juni habe ich mir nach langer und reiflicher überlegung endlich eine französische bulldogge ins haus geholt. sie ist vom...
  • Emma und Motorräder

    Emma und Motorräder: Huhu, ich mal wieder. Emma ist ja so eine ganz liebe. Läuft super an der Leine und alles. Sie kläfft Menschen, Fahrradfahrer& andere Hunde im...
  • ich komme langsam an meine grenzen.....emma bellt und bellt.....

    ich komme langsam an meine grenzen.....emma bellt und bellt.....: hallo ihr lieben....hier nochmal eine kurzbeschreibeung zu emma....11monate, habe sie seit ca 8wochen..sie kommt aus einer scheune wo 50 hunde...
  • emma ist schon super...aber

    emma ist schon super...aber: hallöchen....emma hat sich ja schon super entwickelt obwohl keiner auch nur irgendwas von ihr erwartet hat :) ihre angst hat sie auch super unter...
  • neues problemchen mit emma...

    neues problemchen mit emma...: es ist jetzt schon 2mal passiert dass emma nachts an eine pflanze gegangen ist die in ihrem zimmer steht und die dekofiguren aus holz da raus...
  • neues problemchen mit emma... - Ähnliche Themen

  • Emma pinkelt ständig überall hin :(

    Emma pinkelt ständig überall hin :(: Hallo ihr lieben! seit juni habe ich mir nach langer und reiflicher überlegung endlich eine französische bulldogge ins haus geholt. sie ist vom...
  • Emma und Motorräder

    Emma und Motorräder: Huhu, ich mal wieder. Emma ist ja so eine ganz liebe. Läuft super an der Leine und alles. Sie kläfft Menschen, Fahrradfahrer& andere Hunde im...
  • ich komme langsam an meine grenzen.....emma bellt und bellt.....

    ich komme langsam an meine grenzen.....emma bellt und bellt.....: hallo ihr lieben....hier nochmal eine kurzbeschreibeung zu emma....11monate, habe sie seit ca 8wochen..sie kommt aus einer scheune wo 50 hunde...
  • emma ist schon super...aber

    emma ist schon super...aber: hallöchen....emma hat sich ja schon super entwickelt obwohl keiner auch nur irgendwas von ihr erwartet hat :) ihre angst hat sie auch super unter...
  • neues problemchen mit emma...

    neues problemchen mit emma...: es ist jetzt schon 2mal passiert dass emma nachts an eine pflanze gegangen ist die in ihrem zimmer steht und die dekofiguren aus holz da raus...