3 Mäuse jagen 1 - kleinste Maus blutig gebissen :(

Diskutiere 3 Mäuse jagen 1 - kleinste Maus blutig gebissen :( im Farbmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo, ich habe ein Problem bei der Vergesellschaftung von 4 Mäusedamen. Hab seit Ende Jänner 2 weibliche Farbmäuse (Schoko und Keksi, beide ca...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Schokokeksii

Registriert seit
12.03.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo, ich habe ein Problem bei der Vergesellschaftung von 4 Mäusedamen.

Hab seit Ende Jänner 2 weibliche Farbmäuse (Schoko und Keksi, beide ca. 3 Monate alt) und habe letzten Sonntag überraschenderweise ein weiteres Weibchen dazubekommen da das Mäuschen eigentlich als Futtermaus gedacht war und ich es dann aufgenommen habe.

Da ich sowieso vor hatte mal 4 Mäuschen zu halten, hab ich mir gleich noch eine dazugenommen um die Vergesellschaftung gleich in einem Zug machen zu können.

Da ich die 3. Maus (Krümel) schon 2 Tage vor der 4. bekommen habe und nicht wusste dass ich die 4. so schnell bekomme, hatte ich schon mit der Vergesellschaftung begonnen und die 3 Mäuse saßen
schon in der Transportbox.

Wie ich die 4. Maus (anscheinend erst 4 Wochen alt) bekommen habe, hab ich wieder angefangen mit der Badewanne und hab sie dann in die Transportbox gesetzt.

In der Box waren die 4 friedlich, mir ist nur aufgefallen dass die kleine Maus teilweise etwas ausgegrenzt wurde. Nachdem sie 2 Tage brav in der Box waren und gekuschelt haben, hab ich sie in den eingestreuten Käfig gesetzt.

Nach kurzer Zeit im Käfig wurde die kleine von der anscheinend ranghöchsten Maus (Schoko) gejagt. Da sich das bald wieder gelegt hat, haben wir sie über Nacht im Käfig gelassen.

Am nächsten Morgen ging es aber schon wieder los mit den Streitereien und dem Gequieke woraufhin wir sie wieder in die Box gesetzt haben. Nach einem weiteren friedlichen Tag in der Box kamen sie wieder in den Käfig wo sie sich wieder gestritten haben, weshalb wir sie am Abend wieder in die Box gesetzt haben.

Heute Mittag haben wir sie wieder in den Käfig gelassen da sie auf einem Haufen gekuschelt haben und es keine Anzeichen mehr für Streireien gab. Da haben sie sich gut vertragen und haben alle in einem Kartonhäuschen geschlafen.

Dann waren wir einige Stunden nicht zu Hause und als wir heim gekommen sind, haben wir gesehen, dass die kleine Maus alleine herumgelaufen ist und die 3 älteren Mäuse sich in eine Ecke gekuschelt haben.

Dann wurde die kleine von Keksi gejagt und später ist uns aufgefallen, dass die kleine am Hintern (über dem Schwanz) blutig gebissen war und auf dem Häuschen auch Blut klebte :(

Nun hab ich die kleine aus dem Käfig genommen und weiß nicht wie ich weiter vorgehen soll.

Ist sie vielleicht einfach zu jung um sie mit den anderen zu vergesellschaften oder können sie sich einfach nicht leiden? :eusa_think:

Schoko, Keksi und Krümel verstehen sich super obwohl Krümel auch erst 2 Tage vor der Kleinen dazugekommen ist.

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, bin bald am verzweifeln und die Kleine tut mir so leid :(

Danke schonmal für eure Hilfe!
 
12.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: 3 Mäuse jagen 1 - kleinste Maus blutig gebissen :( . Dort wird jeder fündig!
S

Schokokeksii

Registriert seit
12.03.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Kann mir da wirklich keiner weiterhelfen? Schade...
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
1.167
Reaktionen
0
huhu,
ich kenne mich leider mit mäsuchen nicht besonders aus. aber auseinandersetzungen scheinen ja erst im käfig aufzutreten. ich meine bei mäsuchen soll man den "käfig" zu anfang auch abgrenzen. also das revier verkleinern. ist der käfig evtl. zu groß? viele lieblingshäuschen? o.ä.? hast du dich hier mal eingelesen? vllt hilft dir das schon weiter. ich hoffe es meldet sich bald einer der mäuseexperten, der dir besser helfen kann.
lg
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
6.444
Reaktionen
0
Wir haben bis jetzt zum Glück nur Problemlose Vergesellschaftungen gehabt. Was mir bei Dir im ersten Moment auffällt, ist zuviel hin und her. Ausserdem sollte im Käfig erstmal nichts sein, was Streit auslöst. Ich lese da was von einem Kartonhäuschen? Nimm das raus. Sowas kommt erst später.
Ist der Käfig eventuell wirklich zu groß?
Schwierig ist natürlich, das die Kleine nun schon blutig gebissen ist. Wie schlimm sieht es denn aus?
Da Du sie jetzt eh rausgenommen hast, würde ich vielleicht nocheinmal ganz von vorne anfangen. Wanne, Box. Ich weiss ja nicht, wie groß Dein Käfig ist. Eventuell abteilen und die Mäuse dann ohne jegliches Zubehör rein. Höchstens ein wenig Klopapier.
 
M

malsml

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
104
Reaktionen
0
Ich denke, du bist einfach zu schnell vorgegangen. Es ist wichtig, dass der Platz am Anfang nur sehr langsam erweitert wird. Sonst kann es, wie bei dir wahrscheinlich geschehen, schnell zu schlimmen Revierkämpfen kommen. Am Besten alles nochmal von Vorne. Und wie schon geschrieben, versuch den Käfig am Anfang zu verkleinern. Wie groß ist er denn. Und Inventar erst ganz am Ende!
 
S

Schokokeksii

Registriert seit
12.03.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Erstmal vielen Dank für die Antworten! :)
Der Käfig ist 100x 55x50 cm. Das mit dem Abgrenzen hatte ich vor, ich weiß aber nicht wie ich das machen soll? Womit mach ich das am besten?
Das mit dem vielen hin und her stimmt, das is mir beim Schreiben erst so richtig bewusst geworden. Aber da ich gelesen habe dass man, wenn sie sich streiten, einen Schritt zurück machen soll, daher hab ich sie dann wieder in die Box gegeben und als ich dachte es geht, durften sie wieder in den Käfig da sie mir leid tun zu 4. in der kleinen Box :(
Das Kartonhäuschen hatte ich nicht von Anfang an im Käfig, erst am zweiten Tag hab ich es reingetan. Ok dann zukünftig keine Häuschen mehr.
Naja soo schlimm siehts jetzt nicht aus obwohl es glaub ich schon mehrere Bisse waren. Außerdem hab ich später entdeckt, dass sie am Schwanzansatz einen Kratzer hat und eine Zehe ist auch verletzt :(
Ja, ein Neuanfang ist wahrscheinlich eine gute Idee aber jetzt hab ich Angst dass sie sie wieder verletzen, wenn ich mit der Vergesellschaftung nochmal von Vorne beginne.
Wie lange sollten sie denn in den einzelnen "Stationen" sein?
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
6.444
Reaktionen
0
Wir hatten unsere (12) etwa 1,5 Stunden in der Badewanne. Dann abends und über nacht in einer recht kleinen Transportbox. Am nächsten Tag habe ich sie, da alles friedlich war, in ein kleines Aquarium gesetzt. Da blieben sie etwa eine Woche. Dann bekamen sie eine Etage vom Schrank. Dann langsam Inventar. Und jetzt Etage für Etage. Aber das zieht sich über ein paar Wochen.
 
S

Schokokeksii

Registriert seit
12.03.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ok, dann werd ich wohl am Wochenende gleich einen neuen Versuch starten, da kann ich sie dann gut beobachten. Und den Käfig werd ich vl mit Kartons abtrennen, mal schaun was ich so finde.
Aber wieso wollten sie die Kleine nicht? Kanns sein dass sie zu jung is? Hatte eigentlich gelesen, dass es einfacher ist eine junge Maus dazu zu geben...
 
R

ruthchen65

Registriert seit
22.01.2011
Beiträge
36
Reaktionen
0
Wir haben 6 Mäuse alles ziehmlich junge Weibchen (4 bis 5 Wochen alt). Die haben wir 3 Stunden in der Badewanne gelassen, dann über Nacht in der Transportbox und danach dann für zwei Wochen in einem kleinen Käfig. Überall haben sie sich super gut verstanden, doch als wir sie in den großen Käfig (100 x 50 x 50) getan haben, fingen sie auch wieder an. Es wurde meist auch die kleinste gejagt. Sie ist anscheinend so ein kleiner Mickerling, ist ca. 5 cm lang und wiegt so ca. 9g. Krümel durfte zwar fressen und trinken, aber wehe sie hat sich so irgendwie im Käfig bewegt. Dann waren die drei größeren sofort ran und sind regelrecht auf sie gesprungen. Zum Glück haben sie sie aber nicht verletzt, sondern meist wurde sie nur ins Nest gejagt. Das haben wir uns ein paar Tage angesehen und dann haben wir uns entschlossen zwei Dreiergruppen daraus zu nachen. Nun scheinen alle glücklich und zufrieden zu sein.
Vielleicht versuchen wir es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal sie zusammenzuführen.
Du kannst es aber auf jeden Fall noch einmal versuchen mit dem abgetrennten Käfig, da dir ja der Zwischenschritt mit dem kleinen Käfig bisher fehlte. Vielleicht klappt es ja doch noch.
Wünsche dir auf jeden Fall Erfolg dabei.
 
S

Schokokeksii

Registriert seit
12.03.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
So, hab jetzt also nochmal von Vorne begonnen: ca. 2 Stunden Badewanne, 39 Stunden Transportbox (haben die meiste Zeit gekuschelt und alles war friedlich) und seit heute Mittag sind sie im kleinen Käfig (40x50cm).

Nach kurzer Zeit hats schon begonnen dass sich Schoko und die Kleine gejagt haben... Mir ist aber aufgefallen dass sich die Kleine jetzt nichts mehr gefallen lässt und die Schoko auch zurückschubst. Die Kleine war dann aber irgendwie aggressiv, hat die anderen beiden auch leicht weggestoßen und gequiekt wenn sie sie nur putzen wollten.

Das hat sich dann bald gelegt aber leider nur weil sich Schoko, Keksi und Krümel in eine Ecke gekuschelt haben und die Kleine liegt in einer anderen. Hab schon versucht die Kleine zu den anderen zu legen, was kurz funktioniert hat aber nach vielleicht 2 Minuten hat Schoko sie dann weggestoßen.

Jetzt bin ich schon fast am verzweifeln, was mach ich nur mit der Kleinen?

Soll ich alle mal im kleinen Käfig lassen und abwarten, auch wenn sie getrennt liegen? Das hat ja wohl wenig Sinn, oder?
Soll ich sie wieder zurück in die Transportbox geben oder soll ich ganz aufgeben? Nur was mach ich dann mit der Kleinen? :(

Danke schonmal für eure Antworten!

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ok, es ist vorbei :( Werd die Kleine wohl her geben müssen weil sie die anderen schon wieder blutig gebissen haben :'(
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
6.444
Reaktionen
0
Ok, es ist vorbei :( Werd die Kleine wohl her geben müssen weil sie die anderen schon wieder blutig gebissen haben :'(
Wollte gerade schreiben, lass sie bei den anderen. Das jagen und quicken gehört dazu. Aber wenn sie nun wieder blutig gebissen wurde, ist es wohl am besten, wenn Du sie abgibst. Irgendwie stimmt die Chemie nicht zwischen deinen Mäusen. Ich hoffe, Du findest ein gutes Plätzchen für sie.
 
S

Schokokeksii

Registriert seit
12.03.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ja, sieht leider ganz so aus :(
Bin jetzt nur am überlegen ob ich sie auch hergeben kann da sie mir schon so ans Herz gewachsen ist (immerhin ist sie noch ziemlich klein und sie tut mir so leid mit ihrer Verletzung) oder ob ich sie mit einer neuen Maus in einen anderen Käfig tu... Is halt die Frage was für das Mäuschen am besten is aber ich denke stressig ist es so oder so für sie :(
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
6.444
Reaktionen
0
Gerade an so ein Problemfellchen hängt man sein Herz besonders schnell. Wenn Du die Möglichkeit hast, noch einen Käfig zu stellen, würde ich es probieren. Wie wäre es denn, wenn Du es mit einem friedlichen Kastraten probierst?
 
S

Schokokeksii

Registriert seit
12.03.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Stimmt, das wär eine Möglichkeit, muss ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen. Nur hab ich halt jetzt die Angst, dass, wenn ich jetzt einen zweiten Käfig kaufe und eine 5. Maus hole, sich die beiden auch nicht vertragen... Dann schau ich blöd aus der Wäsche :/
Meinst du hat es überhaupt noch Sinn, zu den 3 Mäusen noch eine 4. zu setzen wenn sie die Kleine jetzt schon nicht wollten? Wollt ja eigentlich 4 haben weil ich eben gelesen habe dass gerade Zahlen besser sind und dass sie sich ab 4 erst richtig wohl fühlen. Aber die 3 verstehn sich eh super so wies jetzt is...
Und wenn ich jetzt echt noch ein 5. Mäuschen hole und mit der Kleinen vergesellschafte, soll ich die beiden dann wirklich zu 2. im Käfig lassen oder irgendwann mal einen neuen Vergesellschaftungsversuch mit den anderen 3 machen? Das is dann wohl zu stressig für die, oder? Hm, Fragen über Fragen... :S
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
6.444
Reaktionen
0
Ich würde es mit einem Kastraten für die Kleine probieren. Unsere Kastraten sind echt super lieb. Die bringen Ruhe in so eine Truppe. Vielleicht kannst Du es ja dann später, wenn die kleine Maus größer ist, nochmal probieren. Zu dem Trio würde ich jetzt keine neue Maus holen. Scheint ja ein eingeschworenes Trüppchen zu sein.
 
S

Schokokeksii

Registriert seit
12.03.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ja so wirds wohl das beste sein...
Ja, sieht ganz so aus obwohls mich irgendwie wundert, hab die 3. Maus ja auch erst 2 Tage vor der 4. bekommen...
Naja anscheinend war ihnen die Krümel sympathischer als die Kleine.
Hmm na wenigstens weiß ich jetzt dass ich sie zu 4. lieber nicht lasse, besser als ich hätts dann erst im großen Käfig gemerkt.
Danke auf jeden Fall für die Hilfe, jetzt gehts mir schon etwas besser nach dem Schock...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

3 Mäuse jagen 1 - kleinste Maus blutig gebissen :(

3 Mäuse jagen 1 - kleinste Maus blutig gebissen :( - Ähnliche Themen

  • Mäuse gefunden

    Mäuse gefunden: Hallo zusammen! Ich bin neu hier und auch ein ziemlicher Neuling, was die Haltung von Farbmäusen betrifft. Ich fange aber mal vorne an. Ich habe...
  • Trächtige Maus vergesellschaften??

    Trächtige Maus vergesellschaften??: Liebe Mitglieder, ich brauche dringend einen Rat. Ich hatte vor einigen Monaten bereits Farbmäuse, die ich dann allerdings aus privaten Gründen...
  • Hilfe Mäuse streiten sich

    Hilfe Mäuse streiten sich: Hallo ich bin gerade mitten in der VG von 9 Mädels und in der Badewanne und im kleinen Käfig lief alles super, aber seit sie jetzt auf großen Raum...
  • Mäuse quieken, jagen sich :(

    Mäuse quieken, jagen sich :(: Hallo ich hab mir heute 4 neue Mäuse geholt aus verschiedenen Zooladen und sie in den Käfig gesetzt. Die neuen sind sofort überall rumgeklettert...
  • Mäuse "jagen" sich?

    Mäuse "jagen" sich?: Hi ihr Lieben, ich vergesellschafte nun zum ersten Mal meine Mäuse und bin daher dementsprechend unerfahren. Letztes Jahr habe ich 2 Weibchen zu...
  • Mäuse "jagen" sich? - Ähnliche Themen

  • Mäuse gefunden

    Mäuse gefunden: Hallo zusammen! Ich bin neu hier und auch ein ziemlicher Neuling, was die Haltung von Farbmäusen betrifft. Ich fange aber mal vorne an. Ich habe...
  • Trächtige Maus vergesellschaften??

    Trächtige Maus vergesellschaften??: Liebe Mitglieder, ich brauche dringend einen Rat. Ich hatte vor einigen Monaten bereits Farbmäuse, die ich dann allerdings aus privaten Gründen...
  • Hilfe Mäuse streiten sich

    Hilfe Mäuse streiten sich: Hallo ich bin gerade mitten in der VG von 9 Mädels und in der Badewanne und im kleinen Käfig lief alles super, aber seit sie jetzt auf großen Raum...
  • Mäuse quieken, jagen sich :(

    Mäuse quieken, jagen sich :(: Hallo ich hab mir heute 4 neue Mäuse geholt aus verschiedenen Zooladen und sie in den Käfig gesetzt. Die neuen sind sofort überall rumgeklettert...
  • Mäuse "jagen" sich?

    Mäuse "jagen" sich?: Hi ihr Lieben, ich vergesellschafte nun zum ersten Mal meine Mäuse und bin daher dementsprechend unerfahren. Letztes Jahr habe ich 2 Weibchen zu...