Drogenspürhunde

Diskutiere Drogenspürhunde im Hundehütte Forum im Bereich Hunde Forum; Huhu! Ich muss bald ein Referat über Drogenspürhunde halten. firstAlelrdings kann ich bei Google nichts über den Suchvorgang finden. Also wie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Dondon96

Dondon96

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
17.500
Reaktionen
13
Huhu!
Ich muss bald ein Referat über Drogenspürhunde halten.
Alelrdings kann ich bei Google nichts über den Suchvorgang finden. Also wie Drogenspürhunde nach den Drogen suchen. Kann mir jemand weiterhelfen?
Danke schonmal!
LG
Dondon96
 
13.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Drogenspürhunde . Dort wird jeder fündig!
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Wahrscheinlich hast du nur nach dem falschen Begriff gesucht. Im Amtsdeutsch heißt das nämlich Suchtmittelspürhund. Hier mal ein Link zu Wikipedia, da wird es eigentlich schon im Groben erklärt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Suchtmittelspürhund
 
Dondon96

Dondon96

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
17.500
Reaktionen
13
Ja. Danke! ABER: Da steht nicht so richtig drin, wie der und sucht. Also ob er durch nen ganzen Raum rennt oder immer nur da sucht, wo der Hundführer es anzeigt oderr ob er nur auf ein Kommando hin etwas sucht usw.
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Das kommt zum Großteil auf die Ausbildung des Hundes an. Hunde die hauptsächlich in Innenräumen suchen, arbeiten eng mit dem Hundeführer zusammen. Zollhunde, die zum Teil auch selbstständig die Ladung von LKWs durchschnüffeln müssen, arbeiten eigenständiger. In jedem Fall aber wird die Suche mit einem Kommando begonnen (sonst wär der Hund ja ständig am suchen).
 
Dondon96

Dondon96

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
17.500
Reaktionen
13
Ok. Dankeschön! Dh also es kommt auf das einsatzgebiet des Hundes an. Kannst du mir sagen wie es am Flughafen ist? Sucht der Hund da ständig oder auch nur auf Kommando bzw. Klarem Hinweis auf einen Koffer.
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Am Flughafen gibt es zwei unterschiedliche Einsatzgebiete für Hunde. Zum einen die Koffer und zum anderen die Passagiere. Bei ersterem werden die zu durchsuchenden Koffer in Reihen aufgestellt und der Hund läuft die Reihen ab (meistens eine bis zwei), dabei wird meistens ein präpariertes Spielzeug in einem Testkoffer versteckt, so dass der Hund trotzdem ein Erfolgserlebnis hat. Das andere Einsatzgebiet sind aussteigende Passagiere. Der Hund (ein Passivhund) steht am Rand während die aussteigenden Besucher aus dem Flugzeug gehen. Riecht der Hund bestimmte Substanzen, so setzt er sich hin, sobald betreffende Person an ihm vorüber geht. Meistens bekommt einer der Passagiere auch vorher was in die Hand, damit der trotzdem belohnt werden kann, wenn er keine realen Drogen findet. So kenn ich das...
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Auch am Flughafen arbeitet ein Hund auf Kommando. Sonst hätte er schließlich seine Nase permanent direkt an irgendwelchen Koffern oder Passanten. Für Kofferinspektionen werden die Hunde gezielt geholt, bekommen das Suchkommando und haben nach einer Kofferladung bis zur nächsten, potentiell brisanten Ladung erstmal wieder "frei". Sie können nicht über mehrere Stunden hinweg durchgehend nach Drogen suchen, das wäre viel zu anstrengend für den Hund.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Drogenspürhunde