Wie leben eure Pferde?

Diskutiere Wie leben eure Pferde? im Pferde Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo (: ich wollte mal einen Thread erstellen indem ihr vielleicht ein bisschen über die Haltungsmethoden von firsteuren Pferden diskutieren...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
N

NurmiFan

Registriert seit
05.12.2010
Beiträge
41
Reaktionen
0
Hallo :)

ich wollte mal einen Thread erstellen indem ihr vielleicht ein bisschen über die Haltungsmethoden von
euren Pferden diskutieren könnt.
Ob Aktivstall,reine Boxenhaltung,Offenstall,...

Es wäre schön wenn ihr noch dazu schreibt,warum ihr euch gerade für diese Haltungsmethode entschieden habt und vielleicht hat der ein oder andere ja ein schönes Bild,was seinen Freund auf 4 Hufen in seinem zu Hause zeigt?!

Ich freue mich auf eure Antworten ;)

Liebste Grüße
NurmiFan
 
14.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wie leben eure Pferde? . Dort wird jeder fündig!
Annika.

Annika.

Registriert seit
09.10.2010
Beiträge
101
Reaktionen
0
Hallöchen.
Also meine Reitbeteiligung Jesper (Fijordpferd) lebt mit seinem Kumpel (Camargpferd) in einem Offenstall.
Also die beiden habenzu zwei eine große Weide mit Bach und einem Stall. Sie dürfen 24h am Tag raus, also sie sind eig immer draußen nur wenn es sehr sehr heiß ist gehn sie in den stall um sich vor den Mücken und Bremsen zu retten. Den beiden geht es dort sehr gut, wenn man es mal mit den armen Schulpferden in den meisten Vereinen vergleicht.

Auf den Fotos sieht man die beiden, im Hintergrund der Stall. :)
(wie kann ich die fotos hochladen ? :()
 
Zuletzt bearbeitet:
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
4.781
Reaktionen
1
Meine Reitbeteiligungen stehen momentan noch zu zweit auf einem Paddock. Im Sommer dann eben noch die Wiese und im Winter nur das Paddock. Ist zwar schön groß, dass sie auch galoppieren können, aber der Boden ist im Winter ziemlich schlecht. Aber nächsten Monat kommen die Pferde in eine kleine Herde, wo sie auch ein Paddock haben, aber ganzjährig auf eine Weide dürfen. Wird bestimmt schön für die Dicken, wenn sie nicht mehr nur zu zweit sind :)
 
Isabel2490

Isabel2490

Registriert seit
08.10.2010
Beiträge
932
Reaktionen
0
Meine Dicke steht zur Zeit in einer Paddockbox. Zusätzlich gibt es noch einen Auslauf auf den wir die Pferde Herdenweise tun ;) Allerdings nur im Winter. Ab Mai sind sie wieder 24 Std. auf riesen Koppeln :)
Für den Stall hab ich mich entschieden, weil er nah ist, super Preis-Leistungs-Verhältnis, tolle Stallgemeinschaft, 24 Std. Koppelgang im Sommer,... Ist einfach toll da auch wenn ich lieber Offenstallhaltung hätte wieder ;)
Wir hatten schon alles ... Außenbox, Innenbox, Offenstall (eigener mit 3 Pferden und einer mit ca. 15 Pferden) und jetzt halt die Paddockbox :D Anny durfte schon alles testen ^^
Und nun noch ein Bild:
Anny in ihrer Box
 
*Daisy*

*Daisy*

Registriert seit
30.01.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Also meine 3 stehen zusammen im Offenstall! Wir haben eine große Wiesen und entlang der Wiese fließt die "Aue".
Die Pferde bekommen im Winter viel Heu und etwas Müsli. Im Sommer stehen sie 24 std auf Weide, ein bisschen Heu ist aber immer da. Dann gibt es Möhren und ab und an einen Apfel.
Wir haben Wasser immer weit vom Futter weg stehen damit die Pferde sich bewegen.

Zudem gibt es einige Beschäftigungmöglichkeiten zum zeitvertreib. Mein Nano ist so ein Spielkalb:)

Mein Shetty und Nano stehen seit sie bei mir sind im Offenstall. Mein Seppie stand auch mal in einem Stall wo die Pferde im Winter Nachts in die Box kamen und im Sommer 24 std Weide hatten. Seppie hasst aber die Box , er hat sich immer so aufgeregt.

Ich habe mich für diese Haltung entschieden, weil ich sie für Pferde am optimalsten finde. Die Pferde können selbst entscheiden was sie machen und haben einander, so kommt keine Langeweile auf.

Ich würde meine Pferde niemals wieder in eine Box stellen, außer es müsste wegen Krankheit in der Box stehen.

lg
Anni
 

Anhänge

Chenoa

Chenoa

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
320
Reaktionen
0
Hey,

zurZeit stehen meine beiden in Boxenhaltung - zum nächsten Winter allerdings im Offenstall. Ich habe mich für Offenstallhaltung entschieden, weil Pferde Herdentiere sind,
die Haltung ist einfach artgerechter. Meine Pferde kommen am Tag auch 5 + - Stunden raus, aber was ist mit dem rest des Tages, stehen und fressen. Nein danke. Momentan stehen beide nur in der Box, da Stuti einen Sehnenabriss hatte und 10 Monate Boxenruhe verdonnert bekommen hat - und da der Dicke und Stuti unzertrennlich sind musste er nach nebenan :roll: Im Sommer stehen die Pferde immer 24 Stunden auf der Weide.

Lieben Gruß Chenoa
 
Bec

Bec

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
3.046
Reaktionen
7
Hey,
also meine RB steht mit einer anderen Hafistute auf einem selbstgebautem Paddock + dem Reitplatz (die beiden hatten mal einen Reheschub).
Auf der Koppel drumherum stehen noch 2 Hafis, Stute + kleiner Wallach. Die sind auch ganzjährig draußen alle 4, haben Weideboxen zum unterstellen und kommen über Nacht "rein" (Weidepferde vor die Weidehütte (absperrbarer Bereich), Paddockpferde wird das Heu abgesperrt), damit sie nicht zu viel fressen.
Die standen schon immer im Offenstall bzw auf der Koppel.
Lg
 
N

NurmiFan

Registriert seit
05.12.2010
Beiträge
41
Reaktionen
0
Hallo und danke für die vielen Antworten :)
Eure Pferde leben alle sehr artgerecht und die Bilder sind auch richtig schön :D

Meine RB steht im Winter von 9:00Uhr morgens - 19:00 abends auf der Koppel und kommt dann nur in der Nacht in die schöne warme Box-die aber mit Fenster ist,wo sie jederzeit rausgucken kann :)

Im Sommer steht sie dann auch 24h draußen und wird halt nur zum reiten,... runter geholt :)

Sie genießt ihr leben in vollen Zügen :D

Liebe Grüße
NurmiFan
 
P

Pfötchen 1

Registriert seit
07.02.2010
Beiträge
226
Reaktionen
0
Hallo, auf dem Privathof, wo unsere Familienstute steht, ist alles möglich. Bei Eis und anderen widrigen Verhälnissen steht sie in der Box. Ist der Winter normal (also "nur" Schnee) ist sie mit ihren Kumpels tagsüber von ca. 9.00- 17.00 Uhr auf dem Paddock und dann in der Box. Ab Frühling bis tief in den Herbst rein sind die Pferde ganztägig auf Riesenkoppeln. Da unsere Stute dort aufgewachsen ist, haben wir noch nie über etwas anderes nachgedacht. Das Preis- und Leistungsverhältnis stimmt auch und der Hofbesitzer ist Hufschmied :). Das Tolle daran ist, das wir uns nicht groß um etwas kümmern müssen, alles läuft ohne Probleme. Wenn man einen Vollzeitjob, eine Familie und andere Hobbys hat und daher mit der Zeit nicht ganz so "spielen" kann, finde ich das auch schon wichtig. Wir sind den Hofbesitzern auch dankbar dafür. Da man Traber auch mal stehen lassen kann, wenn die Zeit eng ist, ohne das sie dann "austicken" ist für uns diese Haltungsform die idealste.
 
Annika.

Annika.

Registriert seit
09.10.2010
Beiträge
101
Reaktionen
0
Hier noch ein paar Bilder von der Weide & dem Stall :)SDC13119.JPGSDC13120.JPGSDC13117.JPGSDC13118.JPGSDC13116.JPGSDC13121.JPG
 
Tiernärrisch

Tiernärrisch

Registriert seit
02.06.2010
Beiträge
1.456
Reaktionen
0
Hey.. unsere 6 Pferdchen leben 24 Std. draußen. Also Offenstall.. es stehen im Winter leider nur drei riesige Boxen zur Verfügung die meist nur zum Trinken und zum Ausrasten vom ewigen Essen von unsrem Opi eingenommen werden.. nur selten stehen die anderen drinnen.. sie haben erst nen neuen Paddock bekommen, und haben drei Weideabschnitte.. leider nicht all zu groß, aber der Bauer dem die Wiesen unten an gehören will die nicht hergeben.. Im Sommer steht dann noch eine riesige Box zur Verfügung die an die Halle angebaut wurde.. mit einem Waschplatz nebenan.
 
RKB

RKB

Registriert seit
19.06.2011
Beiträge
329
Reaktionen
0
Die Schulpferde, auf dene ich reite, haben ne ganz normale Innenbox und kommen am WE auf den Paddock und im Sommer auf die Koppel..
Mein eigenes Pferd, das ich bald bekomme (endlich :D ) wird in einen Offenstall kommen ! :)
 
L

Luna200

Registriert seit
18.06.2011
Beiträge
24
Reaktionen
0
Also meine Pferde kommen im sommer kommen sie die hälfte des tags mit decke raus.
Im winter kommen sie 1 Stund Padock raus mit Winterdecke.
Meine Jälinge kommen imer raus.
Und nun brigt mich um,
 
*Daisy*

*Daisy*

Registriert seit
30.01.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Hier wird dich keiner umbringen;)

Warum kommen deine Pferde im Sommer mit Decke raus? Und warum nur den halben Tag?

Warum im Winter nur 1 Std?

Bist du denn überzeugt von dieser Haltung? Wenn ja warum?

Meinst du, du tust deinen Pferden damit ein gefallen?

lg
 
L

Luna200

Registriert seit
18.06.2011
Beiträge
24
Reaktionen
0
Also meine Pferde haben eine Übergangsdecke drauf weil wie nicht nur Putzen wollen und dann schieben sie nicht so fiel Fell.
Im Sommer kommen sie nur den halben tag raus weol dan die Grasnaht schrott geht.
Im Winter kommen sie nur eine Stunderaus weil der Boden zu hart ist.
Weil sie einfach pracktisch ist.
Ich find schonn.
 
*Daisy*

*Daisy*

Registriert seit
30.01.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Das ist der Punkt! Ihr seid einfach zu bequem es anders zu machen. Da frage ich mich warum solche Leute Pferde halten:evil::evil::evil: Die könnte ja dreckig werden...oh wie schlimm:roll:

Die Grasnarbe geht kaputt? Dann müssen die Weiden aber schon sehr kahl sein...außerdem mancht der halbe Tag den Kohl denn auch nicht mehr Fett.

Der Boden zu hart? Und wenn sie nur eine Stunde rauskommen ist er weniger hart?
Die Gefahr sich zu verletzen ist viel größer wenn sie nur 1 std rauskomme als wenn sie Tag und Nacht da stehen...aber naja...

Was ist denn an Offensatll großartig anders, außer das es artgerechter ist?

Du tust deinen Pferden definitiv keinen Gefalle und mich macht es unendlich traurig sowas lesen zu müssen. Pferde müssen leiden weil ihre Besitzer faul sind....solchge art von Haltung grenzt für mich an Tierquälerei.
Fals du dich mit Pferden auskennst solltest du wissen das Pferde lauftiere sind und Sozialkontakt brauchen...da könnte ich heulen...
 
Satori

Satori

Registriert seit
12.08.2010
Beiträge
277
Reaktionen
0
also unsere pferde dürfen den ganzen tag raus und kennen nur offenstall. durch diese haltung sind sie viel gesünder und fröhlicher. außerdem leben pferde länger bei dieser haltungsart. wenn man ein ECHTER pferdeliebhaber ist sollte man seinem partner nur das beste bieten. daisy beispielsweise ist mensch die die pferde liebt und ihnen das bietet was jedes andere pferd auch verdient hat. lunas pferde tun mir leid :( vll kann sie nix dafür. oft werden pferde so gahalten. mangel an aufklärung/ wissen
lg
 
Isabel2490

Isabel2490

Registriert seit
08.10.2010
Beiträge
932
Reaktionen
0
Ich finds auch schade, dass viele Pferde leiden müssen, weil die Leute zu bequem sind. Da müssen die Pferde am Besten immer fertig gesattelt und sauber in der Box stehen, damit man sie nur rausführen muss und reiten kann. So Leute haben aber auch nicht die Bindung zum Pferd wie jemand, der auch das Drumherum genießt. Pferde putzen, zusehen wie die Pferde miteinander spielen,...
Unsere Pferde sind im Sommer (von Anfang Mai bis "so lange wie möglich" :D ) 24 Std. auf der Koppel. Im Winter haben sie leider nur Paddockboxen und werden von uns zusätzlich rausgestellt auf ein großes Paddock in Gruppen. Wir haben für den Winter leider noch nicht den perfekten Plan, so dass die Pferde nicht sooo lange draußen stehen :/ Aber das wird auch noch ;)
 
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Also meine RB steht im Sommer immer auf der Weide, zusammen mit einem Shetty und einem anderen Kleinpferd. Im Sommer kommen sie nur rein, wenn sie gefüttert werden (also wenn sie zugefüttert werden müssen) sonst bekommen sie Brot und Heu auf der Weide. Im Winter stehen sie tagsüber auf einem großen Paddock, mit Sand und normaler Erde und nachts kommen sie in die Boxen, oft haben sie auch Zugang auf den Paddock, wenn sie auf der Weide stehen. Da steht ein wunderschöner kleiner Stall, so traumhaft, ich verliebe mich jedes Mal neu :)

Wenn sie nach dem Winter angeweidet werden, dann kommen sie stundenweise auf die Weide und sonst auf den Paddock. Auf der Weide gibt es ein ausgeklügeltes Systrem, da wird jeden Tag ein Stück Weide freigegeben und ein anderes gesperrt wird, damit das Gras immer schön nachwachsen kann.

In dem Stall, in dem ich zuletzt geritten bin, habe ich was grausames erlebt.. Im Winter mussten alle Fenster und Türen geschlossen werden, damit nichts einfriert. Die Boxen rechts vom Gang hatten ein Fenster, die links vom Gang nicht. Die Boxen waren alle gemauert, die Pferde hatten also überhaupt keinen Kontakt zu anderen Pferden, da die Türen immer geschlossen waren. Es war stockdunkel und die Pferde standen mindestens 22 Stunden da rum, bis sich die Besitzer mal dazu bewegten, ihr Pferd ein bisschen in die Führanlage zu stellen oder vielleicht sogar zu reiten. Das fand ich so grausam, für mich gehören Pferde auf die Weide!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wie leben eure Pferde?