Unsere Tapete und unsere Kabel leiden

Diskutiere Unsere Tapete und unsere Kabel leiden im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr lieben! Vorweg: Ich habe das andere Thread zu der "Tapetenkratzekatze" gesehen, gelesen und dann entschieden, da es sich dort...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

concubius

Registriert seit
14.03.2011
Beiträge
38
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben!

Vorweg: Ich habe das andere Thread zu der "Tapetenkratzekatze" gesehen, gelesen und dann entschieden, da es sich dort mittlerweile um etwas anderes dreht, ein neues Thread zu eröffnen. Ich hoffe, dass ich hier damit richtig bin, und es nicht doch in das Forum "Katzen Haltung" gehört :angel: Falls doch, bitte ich um Entschuldigung.

Zu den beiden:
Wir haben seit mitte August letzten Jahres zwei Katzen aus unserem städtischen Tierheim. Zum Zeitpunkt als die beiden bei uns eingezogen sind, waren sie auf den Tag genau 12 Wochen alt.
Die beiden sind Geschwister, ein Kater und eine Katze, verstehen sich untereinander super. Beide kastriert und reine Wohnungskatzen.

"Problem" 1
Als wir die beiden "neu" hatten, hat nur unser Kater ab und an die Tapete malträtiert, aber nicht großartig. Der Kratzbaum stand zu dem Zeitpunkt relativ nah an der Wand und wir dachten, das käme evtl. dadurch.
Wir stellten den Kratzbaum um und unser Kater hörte mit dem
Tapetenkratzen auf. Kurze Zeit später fing unsere Katze an, an den vorher angekratzen Stellen des Katers weiter zu kratzen und hat dadurch massig Tapete von der Wand gekratzt.
Meine Mutter half uns dann, die Wände wieder in den ursprünglichen Zustand (also mit Tapete) zu versetzen.
Um den Kratzbaum noch attraktiver zu machen, haben wir es dann noch mit Katzenminze versucht, aber Fehlanzeige.
Unser Kater hatte sich nur eine andere Stelle (die wir nicht zwingend sehen!) ausgesucht und unsere Katze zerstört wieder die Tapete im Flur.
Mittlerweile muss auch die Tapete im Schlafzimmer leiden. Und das an Stellen, wo wir nicht drankommen.

Wir wissen einfach nicht mehr wie wir den beiden den Kratzbaum noch schmackhafter machen können. Wenn wir einen der beiden beim Tapetenkratzen erwischen, setzen wir ihn oder sie auf den Kratzbaum und machen die Kratzbewegung mit der Pfote nach.
Die beiden dürfen :!: an der Couch und am Bettkasten kratzen. Beides ist von der Beschaffung so, dass das funktioniert. Wir wissen, dass es bei späterer Neuanschaffung von diesen Möbeln dazu kommen kann, dass wir es evtl. nicht mehr möchten, aber da wir es den beiden nunmal erlaubt haben, müssen wir da eben beim Möbelkauf drauf rücksicht nehmen.
Habt ihr vielleicht noch Tipps oder Ideen wie wir die beiden von der Tapete fernhalten können?

Problem 2:
Egal welche Kabel, ob Computerkabel, ein Headset für die Spielekonsole auf dem Couchtisch, Handyladekabel, Stromkabel oder sonst irgendwelche Kabel, unsere Katze frisst sie (fast) alle an!
Unser Kater hat das auch gemacht, bis wir eines Nachts vor ca. 4 Monaten ein lautes "Miauuuuu!", ein hörbares "Knack" hörten und unser Kater leicht verstört neben einem Stromkabel saß. Das war sein zweiter Knabberversuch und dabei ist es bisher zum Glück auch geblieben.
Eigentlich ist alles abgedichtet, sodass sie nicht mehr an Kabel rankönnen, aber unsere Katze zwängt sich durch jede erdenkliche Lücke sobald sie ein Kabel gesehen hat. Jedes Stromkabel haben wir seitdem immer mit "Cat-Stop Spray" eingesprüht, aber auch das hält sie nicht davon ab in einem, für sie scheinbar, unbeobachteten Moment an anderen Kabeln rumzukauen. Drei Headsets hat es uns schon gekostet...
Ein lautes "Nein!" oder andere Laute halten sie dann auch nicht davon ab, an ihrer "Beute" herumzukauen. Wenn wir es mitbekommen hilft dann nur noch, sie tatsächlich dort wegzuscheuchen.
Wir sind langsam echt überfragt wie wir ihr das noch abgewöhnen können. Denn eigentlich wollte ich nicht warten bis sie durch ein Stromkabel gegrillt wird.

Eine bevorzugte Tageszeit gibt es dafür nicht.

Das Netzwerkkabel, was lose auf dem Boden und sehr leicht zugänglich liegt, dass intressiert sie z. B. gar nicht.

Habt ihr auch dafür evtl. eine Idee wie wir unserer Katze das abgewöhnen können oder was wir anders machen könnten?

Zusammenfassend kann man sagen:

  • Beide kratzen nach wie vor an verschiedensten Stellen in Flur und Schlafzimmer an der Tapete, Kratzmöglichkeiten haben sie m. E. genug
  • Erst hat der Kater Kabel angeknabbert, wurde aber "kuriert"; nur unsere Katze kaut nach wie vor auf Kabeln rum
Vielen dank schonmal fürs Lesen dieses halben Romans und Antworten :)

Liebe Grüße
concu.
 
14.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Zu den Tapeten: Wir haben an einigen Stellen, an denen unsere Katzen gern ihre Krallen ausprobiert haben (zum Glück sind das nur wenige, eine im Flur und ein paar im Gästezimmer, scheinbar finden sie die Tapete dort doof und wollen schon mal die Renovierung vorbereiten ;) ) Maisstrohmatten an die Wände gehängt - die sehen gar nicht mal so undekorativ aus und die Katzen nutzen sie auch eifrig - Tapete bleibt seither verschont. Vielleicht wäre das noch eine Möglichkeit?
Ansonsten gibt´s auch feine Kratzbretter (davon hängt z. B. eines bei uns im Wohnzimmer um eine Ecke herum und ist sehr beliebt...)
Zu den Kabeln kann ich Dir leider nichts sagen (oder aber zum Glück - unsere lassen die Kabel nämlich in Ruhe ;) ) Man kann Kabel mit solchen - ooooh, wie heißen die Dinger? "Kabelkanäle"? Neee, aber so ähnlich - verkleiden, d. h., man hat dann quasi so ein "Schutzblech" um die Kabel und die Katzen kommen nicht mehr dran - sehr beliebt auch bei Rattenhaltern ;)
Was die Headsets betrifft - da hilft wohl nur, sie an einem sicheren Ort zu verstauen ;)

LG, seven
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Beide kratzen nach wie vor an verschiedensten Stellen in Flur und Schlafzimmer an der Tapete, Kratzmöglichkeiten haben sie m. E. genug
Nur mal eine Frage zum Kratzbaum: hat der auch eine richtig lange durchgängige Säule zum Strecken? Vielleicht wäre das ja schon die Lösung :eusa_think:. Die meisten handelsüblichen Kratzbäume sind ja mit dutzenden "Kinkerlitzchen" vollgeballert und dabei wird dann ganz das wichtigste vergessen: was zum richtig lang machen ;). Da wären dann natürlich die von Seven erwähnten Matten auch ideal für.

Zu den Headsets kann ich mich nur anschließen: wegräumen. Katzen erziehen einen wirklich zu absoluter Ordnung :roll:. Und bei den Kabeln hilft wirklich nur "sicheres Verpacken".
 
C

concubius

Registriert seit
14.03.2011
Beiträge
38
Reaktionen
0
Zu den Tapeten: (...)Maisstrohmatten an die Wände gehängt (...)
Ich bin jetzt grade ehrlich überfragt.. Von Maisstrohmatten hab ich noch nie was gehört.. Wo gibts die denn zu kaufen oder wie kann man die selber machen? ;)

Man kann Kabel mit solchen - ooooh, wie heißen die Dinger? "Kabelkanäle"? Neee, aber so ähnlich
Doch, die Dinger die du meinst, heißen meines Wissens nach tatsächlich "Kabelkanäle"

Was die Headsets betrifft - da hilft wohl nur, sie an einem sicheren Ort zu verstauen ;)
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass es auch schon vorgekommen ist, dass meine liebe Katze es tatsächlich geschafft hat, ein Headsetkabel zu zerfressen während ich das Headset auf dem Kopf hatte :roll: Sie lag neben mir und hat geschlafen, dann war sie kurz wach (das hat sie schonmal ;) und hat in der Zeit scheinbar das Kabel durchgekaut....
Sonst liegt das Konsolenheadset im Schrank, außer wenn ich mal eben in die Küche gehe, dann liegt auf dem Tisch und dabei ist es das zweite mal passiert. Das dritte Headsetkabel war am PC, was sie direkt am Anschluss im PC durchgekaut hat...wie auch immer sie da hingekommen ist. Das hab ich bis heute noch nicht raus.

Nur mal eine Frage zum Kratzbaum: hat der auch eine richtig lange durchgängige Säule zum Strecken? Vielleicht wäre das ja schon die Lösung :eusa_think:. Die meisten handelsüblichen Kratzbäume sind ja mit dutzenden "Kinkerlitzchen" vollgeballert und dabei wird dann ganz das wichtigste vergessen: was zum richtig lang machen ;). Da wären dann natürlich die von Seven erwähnten Matten auch ideal für.
Also unser Kratzbaum ist knapp 1 m hoch. Hat eine durchgängige Stange, die nur durch eine Ebene unterbrochen wird. Diese Eben ist ca. auf der höhe von nem halben Meter.
Zu wenig für die beiden zum Strecken?
Wobei mein liebes Kätzchen muss um an die Stellen im Flur dranzukommen hochspringen, was sie auch mit voller Imbrunst tut o_O

Aber nebenbei: Da der Kratzbaum scheinbar nur für Kitten ausgelegt ist werden wir uns im April sowieso einen anderen Kratzbaum zulegen. Wenn unser Kater nämlich auf den Kratzbaum springt, bekommt der Kratzbaum einen ziemlich komischen Neigungswinkel ....


Vielen Dank :)
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tekir

Guest
der kratzbaum ist zu niedrig.
versuch es mal mit einem deckenhohen mit deckenspanner.
kabelkanäle in starr und flexibel oder auch schläuche für aquarienpumpen um die kabel.
und alles was kabel ist und nicht verpackt werden kann wegräumen.

(von der deren katzen 2 headsets, 2 telefonkabel, 1 handyladegerät, 1 modemkabel, 2 laptopladekabel
das stromkabel der tischleuchte und ein ladekabel für einen akkuschrauber zerkaut haben.....)
 
C

concubius

Registriert seit
14.03.2011
Beiträge
38
Reaktionen
0
der kratzbaum ist zu niedrig.
versuch es mal mit einem deckenhohen mit deckenspanner.
kabelkanäle in starr und flexibel oder auch schläuche für aquarienpumpen um die kabel.
und alles was kabel ist und nicht verpackt werden kann wegräumen.

(von der deren katzen 2 headsets, 2 telefonkabel, 1 handyladegerät, 1 modemkabel, 2 laptopladekabel
das stromkabel der tischleuchte und ein ladekabel für einen akkuschrauber zerkaut haben.....)
Die Neuanschaffung der Kabel war wahrscheinlich auch für dich nicht grad die kostengünstigste Variante oder? ;)
Aber da ihr euch alle einig seid, werde ich wohl morgen losgehen und Kabelkanäle kaufen.
Nur was mache ich mit den Kabeln vom PC?
Direkt am PC kann ich die Kanäle ja nicht anbringen....

Übrigens tekir und Ina: Ich find eure Signaturen klasse :)

Nochmal vielen Dank
Jule
 
Zuletzt bearbeitet:
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Zu den Maisstrohmatten: Hier gab´s vor einer halben Ewigkeit mal einen Thread dazu (habsch zufällig über google gefunden ;) ) : https://www.tierforum.de/t54793-maisstrohmatten.html
Gibt´s also offenbar auch im Baumarkt. Wir haben unsere bei Ebay gefunden - einfach mal "Maisstrohmatten" oder "Maisstrohteppich" eingeben, da wird man schnell fündig ;)

Zu den PC-Kabeln: Ui, das dürfte schwierig werden.... Und jedes Mal Aus- und Einstöpseln und Kabel in Sicherheit bringen, dürfte das Maß an Zumutbarkeit wohl auch überschreiten.... *überfragt ist*

LG, seven
(die bei der Gelegenheit gerade mal wieder dankbar feststellt, was für ein pflegeleichtes Katzenquartett sie hat.... ;) )
 
T

tekir

Guest
danke jule.

die kabel des pc hatte ich, als ich noch einen stationären pc hatte, gesichert indem ich dem schreibtisch an die wand
gestellt habe. dann hab ich ein umgedrehtes L aus günstigem holz gebaut. das hab ich mit winkeln an der tischplatte
und der (bei mir) linken seite des schreibtisches verbunden. in den freien platz rechts hab ich den pc geschoben und
die kabel hinter der angeschraubten platte versteckt.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.044
Reaktionen
30
Es schützt eure Kabel nicht, aber ihr müßt zumindest nicht eine durch Stromschlag gegrillte Katze in euerer Abwesenheit befürchten, wenn ihr die Geräte vom Strom nehmt. Und weil aus- und einstecken super-nervig ist empfehle ich dafür diese Zwischenstecker mit Schalter.
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Danke :).

Nur was mache ich mit den Kabeln vom PC?
Direkt am PC kann ich die Kanäle ja nicht anbringen....
Wir haben unser Kabelwirrwarr hinter dem Fernseher "selfmade" verpackt: so einen kleinen Sockel mit Loch oben und an den Seiten; damit sind die Kabel zwar nicht komplett weg, aber es ist kein verlockendes Gewusel mehr da. Vielleicht könnt ihr da einfach ein bißchen was basteln und die Kabel zusammendrehen?
Ansonsten hilft tatsächlich nur Stecker ziehen.
 
rotekatze

rotekatze

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
1.770
Reaktionen
0
Bei Ikea gibt es so Kabelschutzrohr, das hab ich genommen. Das ist gerillt und flexibel und kann man auf die gewünschte Länge zuschneiden. Auf einer Seite kann man das Kabel einführen, das ist das Rohr "offen", also nicht richtig offen aber man kann es da auseinanderdrücken und dann das Kabel einlegen. Hab ich bei mir so gemacht.
Euer Kratzbaum ist viel zu klein ist. 1 m ist ja gar nichts.
 
C

concubius

Registriert seit
14.03.2011
Beiträge
38
Reaktionen
0
Also ich habe jetzt Kabelkanäle gekauft. An den PC wird mein Freund sie heute Abend anbringen, bevor ich da irgendwas kaputt mache :angel:

Der Kratzbaum war letztes Jahr noch super für die beiden... Aber da waren sie ja auch noch richtig klein ;-)
Der neue Kratzbaum wird wohl im April angeschafft...
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich denke auch, dass dieser Mini-Kratzbaum viel zu klein ist für 2 solche Jungspunde!;)
Racker in dem Alter lieben es einfach, zu jagen, zu toben, und den Kumpel bis knapp unter die Decke zu scheuchen und von der obersten Ebene Ohrfeigen zu verteilen!;)

So ein 1m Baum ist wackelig, er droht zu kippen, er hat wahrscheinlich ein jämmerlich dünnes Stämmchen und so ein Ding interessiert keine Katze!;) Sowas kann man als Drittbaum irgendwo in eine Ecke stellen..

Kämpf Dich doch einfach mal durch diesen Thread hier:

https://www.tierforum.de/t26636-zeigt-her-all-eure-kratzbaeume.html

Da findest Du bestimmt jede Menge Anregungen!;)
 
A

Angel90W

Registriert seit
08.03.2012
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo, ich hab da son änliches Problem, da ich neu bin habe ich keine Ahnung wie man ein neues Thema eröffnen kann, naja zu meinem Problem. Ich habe 1 Katze und 1 Kater beide Geschwister und beide fast 10 Monate alt. Das Problem ist mein Kater Artemis nagt meine Kabel komplett durch und frisst sie auch gerne genauso wie meine Abschminktücher und einiges mehr, die Katze Diana macht sowas schon lange nichtmehr. Ich selber weiß nicht weiter was ich machen soll, habe es mit einer Wasser Sprühflasche ausprobiert das interessiert ihm nicht, mit einem Klaps auf dem popo hilft auch nicht auch wenn ich laut sage "nein" dann hört er genauso wenig. Was kann mir helfen damit es endlich aufhört und was kann dagegen gemacht werden???
Ich bedank mich schonmal für die Antworten.
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Erstmal Herzlich Willkommen hier im Forum!

Also wenn meine was nicht dürfen, bekommen sie von mir ein zischendes "kssssst" zu hören, das hilft meiner Meinung nach besser als ein "nein".. Ob es allerdings bei deinem Problem hilft, wage ich zu bezweifeln. Ich würde sagen da hilft auch nur: alles wegräumen und Kabel in Kabelkanäle verpacken...
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
mit einem Klaps auf dem popo hilft auch nicht
Da kriege ich ehrlich gesagt zuviel, wenn ich so was lese :evil:. Katzen gehören nicht geschlagen und da zählt für mich auch ein "kleiner Klaps" zu. Wie soll denn ein Tier bitte verstehen, dass die Hand, die normalerweise streichelt, plötzlich gegen es erhoben wird? Bitte tu das nie wieder.

Zu deinem Problem: die Kabel müssen dann versteckt/verpackt werden. Klar ist das doof, aber nicht zu ändern. Mach sie unzugänglich mit Kabelkanälen und gut ist. Die Abschminktücher: ja, Katzen erziehen einen zur Ordnung, räum sie weg ;). Das ist alles etwas, was du ändern und vermeiden kannst, dafür muss kein junger verspielter Kater bestraft werden.
Erziehung: ein klares "Nein" oder auch Simos "kssssst" und konsequentes vom Tisch heben, aus der Gardine pflücken, aus der Blumenerde nehmen, von der Küchentheke schmeißen oder sonst was funktioniert eigentlich ganz gut - irgendwann haben die Katzen das meist ganz gut drin und wissen, was sie dürfen und was nicht. Allerdings bleiben es Katzen und die interessiert es nicht, dass sie eigentlich nicht auf den Tisch dürfen, wenn keiner da ist, der sie erwischen könnte, damit muss man einfach leben ;).
 
Bullimix

Bullimix

Registriert seit
14.02.2012
Beiträge
840
Reaktionen
0
Was bin ich froh dass weder der Kater noch die Frettchen sich für Kabel interessieren :)

Tapete ist in der Wohnung zum Glück auch kein Problem mehr, da ich keine nach innenliegenden Ecken mehr habe, in der alten Wohnung wurde die regelrecht zerfetzt...
Wir sind noch an der VG was sich unglücklicherweise als sehr kompliziert darstellt, da die Katze die für ihn bestimmt war von der Vormieterin dagelassen wurde, und mehr Wild ist und nicht unbedingt zum Hauskater reinwill, dafür liegt er nun den ganzen Tag am Fenster und die Beiden Schmusen durch die Scheibe und unterhalten sich...

Sorry dass ich vom Thema abgewichen bin ;)

Mein Kater intressiert sich dafür neuerdings für meine Pflanzen, hauptsächlich die Orchidee, die wurde entblütet :(
Und eine meiner Ableger von irgendner Pflanze (weiss den Namen nicht) grabt er immer aus, aber nur den Einen der andere darf wachsen...
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Off-Topic
Mein Kater intressiert sich dafür neuerdings für meine Pflanzen, hauptsächlich die Orchidee, die wurde entblütet :(
Und eine meiner Ableger von irgendner Pflanze (weiss den Namen nicht) grabt er immer aus, aber nur den Einen der andere darf wachsen...
Bei der Orchidee bin ich mir nicht sicher, irgendwie ist das nicht eindeutig rauszukriegen, ob die nun giftig oder ungiftig sind. Ich würde sie dann trotzdem irgendwo hinstellen, wo er nicht dran kann. Und bei den anderen Pflanzen würde ich mich mal schlau machen, was es genau ist und dann schauen, ob die giftig sind, z.B. hier: http://botanikus.de/Botanik3/Tiere/Katzen/katzen.html.
 
Bullimix

Bullimix

Registriert seit
14.02.2012
Beiträge
840
Reaktionen
0
Also laut der Gärtnerin ist weder die Orchidee noch die andere Pflanze giftig, die meinte zu mir es gibt fast keine giftigen Zimmerpflanzen...

Ich hol heute noch meine grosse Palme aus der alten Wohnung, dann weiss ich was wieder als Kratzbaum hinhalten muss...
 
Bullimix

Bullimix

Registriert seit
14.02.2012
Beiträge
840
Reaktionen
0
IMAG0949.jpg

Des ist die wo noch lebt, die zweite ist gleich...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Unsere Tapete und unsere Kabel leiden

Unsere Tapete und unsere Kabel leiden - Ähnliche Themen

  • Unsere Katze benützt ihre Toilette nicht mehr/ Katzen- Zusammenführung

    Unsere Katze benützt ihre Toilette nicht mehr/ Katzen- Zusammenführung: Hallo! Wir sind langsam am Ende mit unseren Nerven. Wir haben unserer Ruby, 6 Jahre alt, vor ca. 6 Wochen eine neue Mitbewohnerin (6 Monate alt)...
  • Katze greift unseren Chihuahua an

    Katze greift unseren Chihuahua an: Hallo ihr Lieben, wir haben eine 6 Monate alte Chihuahua-Dame, sehr lieb und auch vorsichtig. Auch haben wir einen 12 Jahre alten Kater der...
  • Kater sitzt Tag ein, Tag aus vor unserer Tür

    Kater sitzt Tag ein, Tag aus vor unserer Tür: Hallo, ich brauchte Hilfe von jemandem der etwas zu meinem Problem mit einem fremden Kater sagen kann. Seit etwa drei Wochen kommt ein Kater zu...
  • Katze drängt sich in unsere Wohnung

    Katze drängt sich in unsere Wohnung: Hallo! Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus. Hier wohnen auch mehrere Katzen, u.a. ein junger seit kurzem kastrierter Kater, der hier "von klein...
  • Unsere zwei Katzis und ein paar Fragen

    Unsere zwei Katzis und ein paar Fragen: Hallo, seit anderthalb Wochen wohnen nun unsere beiden Mäuse bei uns. Sie sind aus dem Tierheim und ca. 14 Jahre alt. Er (Snow) ist unglaublich...
  • Unsere zwei Katzis und ein paar Fragen - Ähnliche Themen

  • Unsere Katze benützt ihre Toilette nicht mehr/ Katzen- Zusammenführung

    Unsere Katze benützt ihre Toilette nicht mehr/ Katzen- Zusammenführung: Hallo! Wir sind langsam am Ende mit unseren Nerven. Wir haben unserer Ruby, 6 Jahre alt, vor ca. 6 Wochen eine neue Mitbewohnerin (6 Monate alt)...
  • Katze greift unseren Chihuahua an

    Katze greift unseren Chihuahua an: Hallo ihr Lieben, wir haben eine 6 Monate alte Chihuahua-Dame, sehr lieb und auch vorsichtig. Auch haben wir einen 12 Jahre alten Kater der...
  • Kater sitzt Tag ein, Tag aus vor unserer Tür

    Kater sitzt Tag ein, Tag aus vor unserer Tür: Hallo, ich brauchte Hilfe von jemandem der etwas zu meinem Problem mit einem fremden Kater sagen kann. Seit etwa drei Wochen kommt ein Kater zu...
  • Katze drängt sich in unsere Wohnung

    Katze drängt sich in unsere Wohnung: Hallo! Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus. Hier wohnen auch mehrere Katzen, u.a. ein junger seit kurzem kastrierter Kater, der hier "von klein...
  • Unsere zwei Katzis und ein paar Fragen

    Unsere zwei Katzis und ein paar Fragen: Hallo, seit anderthalb Wochen wohnen nun unsere beiden Mäuse bei uns. Sie sind aus dem Tierheim und ca. 14 Jahre alt. Er (Snow) ist unglaublich...