Perlinette Health Indicator Silikatstreu

Diskutiere Perlinette Health Indicator Silikatstreu im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Ich habe heute beim stöbern nach einen anderen Katzenstreu dieses Perlinette Health Indicator Silikatstreu gefunden. Perlinette Health...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Ich habe heute beim stöbern nach einen anderen Katzenstreu dieses
Perlinette Health Indicator Silikatstreu

gefunden.

Perlinette Health Indicator kann Ihnen folgende krankheitsbedingte Symptome anzeigen:

  • Blasenentzündung
  • Struvitkristalle oder -steine
  • Nierenprobleme
  • Lebererkrankungen
Das Früherkennungs-System von Perlinette Silikatstreu reagiert auf:

  • Hämoglobin: Blutspuren im Urin weisen auf Struvitkristalle oder Blasenentzündung hin.
  • Bilirubin: weist auf Lebererkrankungen hin.
  • pH >7: weist auf mögliche Urinsteine/-kristalle oder Blasenentzündung
Hat das schon mal einer ausprobiert. Ich meine ist ein stolzer Preis mit 10,50 € für 3 liter. Aber zum probieren finde ich das klasse. was meint ihr.

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/nicht_klumpende_katzenstreu/silikatstreu/174995
 
14.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Perlinette Health Indicator Silikatstreu . Dort wird jeder fündig!
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Für meine Katzen wär das nix, die hassen nämlich Silikatstreu und setzen kein Pfötchen da rein;)

Und das:

Wenn eine andere Farbe als gelb erscheint, sollten Sie umgehend mit Ihrer Katze zum Tierarzt.

erkennt man auch bei jeder anderen Streu.

Von daher hake ich das mal wieder als pure Geldmacherei ab:eusa_shhh:
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Wieso, wie erkennst du es denn beim normalen Streue ???
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Na ja so eben: ;)Blasenentzündungen erkennt man ja wohl am blutigen Urin.;) Und der fällt in jedem Streu auf!
Dass man mit dieser Streu "Lebererkrankungen" diagnostizieren kann, halte ich für eine sehr gewagte Behauptung von einem Erfinder, der Geld verdienen will.. Da gibt ja manchmal noch nicht mal ein Bluttest richtig Aufschluss:?
Ausserdem kennt man ja seine Katzen und man merkt in der Regel, wenn ihnen was fehlt und geht zum TA. Dazu braucht man kein "Super-Wunder-Streu"

Ich hab mir jedenfalls abgewöhnt, alles zu glauben, was so auf dem Tiermarkt erscheint...

Aber es hindert Dich ja nicht daran, dieses Streu zu nehmen!:)
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Also, ich habe mal gegoogelt und anscheinend ist es nicht schlecht.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Was sagt denn Tante google?

"Das Streu ist echt klasse, endlich weiss ich, dass meine Katze ne Blasenentzündung hat. Es hat sich so toll rot verfärbt".. Oder was?;)

Nein, nicht falsch verstehen! Ich will Dir das Streu ja gar nicht mies machen. Versuche es doch! Nur ich bezweifel den Sinn.

Aber das ist nur meine Meinung!;)
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.044
Reaktionen
30
Ähm - also Ferdl hatte eine Blasenentzündung, und KEIN Blut im Urin! Das war NUR an den Entzündungswerten und eben am hohen Ph-Wert erkennbar!
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ähm - also Ferdl hatte eine Blasenentzündung, und KEIN Blut im Urin! Das war NUR an den Entzündungswerten und eben am hohen Ph-Wert erkennbar!
Und er war schläfrig, fiebrig, hat sich zurückgezogen, und hat sich anders verhalten als sonst...richtig?;) Sonst wärst Du ja nicht auf die Idee gekommen, mit ihm zum TA zu gehen, oder?...:eusa_think:
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Ja, aber Nierengeschichten sind auch an den veränderten Werten zu erkennen. Und gerade bei alten Katzen finde ich das nicht schlecht. Zumal CNI recht häufig vorkommen.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.044
Reaktionen
30
Nee - er war fit, lebhaft, verschmust - eben wie immer, ganz klare Augen - er ist nur drölfzig mal am Stück aufs Klo und hat Mini-Mengen gepinkelt, wenn überhaupt was... er hat dabei aber auch überhaupt nicht so gewirkt, als hätte er Schmerzen - nur dieses rauf runter, rauf runter, das fand ich komisch...

Insofern fänd ich für mich dieses Streu - so es denn funktioniert - absolut praktisch: seinen pH-Wert im Auge halten, ohne ihn jedes Mal mit der Schöpfkelle nerven zu müssen, das hätte schon was....
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Was rede ich hier eigentlich?:eusa_shhh: Ich hab meine Meinung gesagt und finde dieses Streu ist eine Erfindung eines Menschen, der meint, eine Marktlücke gefunden zu haben und nun Geld machen möchte.

Ja, aber Nierengeschichten sind auch an den veränderten Werten zu erkennen. Und gerade bei alten Katzen finde ich das nicht schlecht. Zumal CNI recht häufig vorkommen.

Was ist denn da in das Streu reingemischt? Rezeptoren, die veränderte Blutwerte erkennen, wo sich mancher TA selbst beim Blutbild schwertut? Im Leben nicht.:eusa_think:

Lies mal hier:

http://www.loetzerich.de/Gesundheit/Nierenerkrankungen/nierenerkrankungen.html

Zitat daraus: Das Tier muss einer gründlichen Untersuchung unterzogen werden (Blutwerte - vor allem Kreatinin und Harnstoff, aber auch Phosphat, Calcium, Kalium, Natrium - geben Auskunft über den Stand der Dinge

Ich bezweifel, dass ein Katzenstreu, was sich gelb oder rot verfärbt, das kann!:?

er ist nur drölfzig mal am Stück aufs Klo und hat Mini-Mengen gepinkelt,


und dafür braucht man das Streu auch nicht, um zu erkennen, dass ein Harnwegsproblem besteht;)

Aber kauft es doch alle und berichtet hier von Euren Erfahrungen!:D Bin schon sehr gespannt auf Eure Berichte!
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.044
Reaktionen
30
... 5 Wochen später hab ich allerdings erneut eine Urinprobe abgegeben, er ging seitdem wieder gänzlich normal aufs Klo! Und trotzdem meinte die TÄ, daß da noch deutliche Entzündungswerte zu sehen seien und eben der pH-Wert zu hoch ist. Ohne irgendwelche sichtbaren Kennzeichen! Ich messe jetzt eben den pH-Wert regelmäßig, er ist deutlich niedriger als damals - aber eben, es nervt ihn schon sichtbar, wenn ich ihm die Kelle drunterklemm. Und ihm das zu ersparen - das wär schon nett!
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Ja Audrey, wenn das klappt. Mein Kater würde NIE aufs Klöchen gehen wenn ich im gleichen Zimmer bin.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Perlinette Health Indicator Silikatstreu