Hund soll Bellen lernen...

Diskutiere Hund soll Bellen lernen... im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, also ich bin ja mit meiner Hündin bei den Rettungshund, bzw hab ich dort angefangen. Da Rettungshunde ja beim Finden einer Person diese...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Karin-Senta

Karin-Senta

Registriert seit
21.09.2009
Beiträge
94
Reaktionen
0
Hallo,

also ich bin ja mit meiner Hündin bei den Rettungshund, bzw hab ich dort angefangen.
Da Rettungshunde ja beim Finden einer Person diese anzeigen müssen, soll ich nun meinem Hund das Bellen beibringen.

So die Trainerin meinte, ich soll mich mit etwas ganz Leckerem vor sie hinsetzen und ihre Aufmerksamkeit auf mich lenken und es ihr erst dann geben, wenn sie einen Pieps von sich gibt. Wenn das nicht klappt hinter einer Tür verstecken und nur einen Spalt offen lassen und sie solange mit dem Leckerchen ''nerven'' bis sie einen Laut von sich gibt und ich es ihr geben kann.

Gesagt getan: Hab mich hingesetz und mich mega mit dem Lerckerchen beschäftigt. Roxy hat sich vor mich hingesetz
und mich angeschaut. Interesse war da. Nach drei Minuten wollte sie es haben und hat angefangen mich abzulecken, bzw meine Hand abzulecken. Nach weiteren 5 Minuten war es ihr aber zu doof und sie hat sich neben mich gelegt und mich nur noch angeschaut. Selbst wenn ich ihr es vor die Nase halte und sie kurz knabbern lasse, weckt das nicht sonderlich die Aufmerksamkeit.
Dann hab ich das mit der Tür probiert. Roxy gerufen und sie zugetextet und mit dem Leckerlie geärgrt. Das ging schon besser. Sie wollte durch die Tür, aber das ging ja nicht weil ich ja da saß. Nach ein paar Versuchen hat sie es aufgegeben und sich hingesetz und an die Tür angelehnt, bzw hingelegt und mich nur angeguckt so wie : ''Ich kann das genauso aussitzen wie du!''
Gut, dann hab ich mir überlegt: Sie fiebt ja immer wenn sie einen Befehl nicht ausführen kann, sprich: Ich hab ihr dann ''befohlen'' sie soll zu mir kommen, dabei aber die Tür blockiert, bis sie fiebt. Hat nach geschlagenen 10 Minuten geklappt, nachdem sie frustriet durch die Wohnung getigert ist. Allerdings konnte sie ja den Befehel nicht mit : ''Laut'' verknüpfen. beim zweiten Versuch hat sie sich gleich so gegen die Tür geschmissen, das sie mich weggedrückt hat...:roll:
Heute hab ich versucht sie anzubellen in der Hoffnng das sie mich auch mal anbellt. Ende vom Lied: Ich habe anscheint sonst was zu ihr gesagt, sie hat mich nur von oben bis unten abgeleckt uns sich gefreut...

So übermorgen haben wir ja wieder Training, aber ich würde schon gerne andre Tipps haben die vllt funktionieren könnten.

Also wenn sei bellt, dann nur wenn der Nachbar rausgeht bzw einen Katze vorm Haus lang läuft. Fiepen tut sie, wenn ich morgens schlafe, sie neben dem Bett steht und ich sie nicht beachte. Sie fiebt auch wenn ich sie draußen auf der Terasse habe und vom Reiten bspweise zurückkomme.

Wenn ich sie gar nicht zum Bellen bewegen kann, dann wird sie auf was Anderes trainiert. Bellen ist nun mal aber das Unkomplizierteste. Deswegen versuchen wir es so.

Danke für viele zahlreiche Tipps im Vorraus :)
 
15.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Maxi bellt immer wenn ich ihm Hundebellen z.B. bei youtube anmache ;)

Lg
 
dakota2005

dakota2005

Registriert seit
07.06.2009
Beiträge
134
Reaktionen
0
Also ich hab es nach Ewigkeiten mit anpusten geschafft und dazu hab ich sie noch angebellt und sobald was kam Leckerli
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Bei Pepsi hatte ich es mit dem Spielzeug gemacht.
Sie wollte das Spielzeug, was ich in der Hand hatte und sie immer wieder drauf aufmerksam machte und anspornte, ohne dass sie wirklich ran kam.
Sobald ein *Wuff* dann aus lauter Ungeduld kam, hatte ich den Ball geworfen.
Soweit das halbwegs zuverlässig klappte, hatte ich ein Kommando hinzugefügt.


Allerdings haben wir dadurch auch das Problem, dass sie jetzt recht viel bellt, sobald sie eben will, dass ich den Ball werfe.

--
Bei Tacka bin ich nun auch am überlegen, wie ich das mache. Denn alle Situationen, wo sie von sich aus bellt, will ich eigentlich nicht fördern.
Also Tacka bellt, wenn Nachbarn oder anderes fremdes kommt. Sie bellt im Spiel oder im Zusammensein mit anderen Hunden viel und sie bellt teilweise, wenn wir Tricks üben und sie überfordert ist.
Aber ich will in all diesen Situationen lieber das Bellen abbauen als dass ich nachher einen Hund habe, der noch mehr bellt, weil Frauchen sich ja so darüber freute.


Wobei man dem Hund nach dem 'bellen beibringen' ja auch irgendwie dann das 'bellen aufhören' beibringen kann?! - Aber wie geht so was dann genau?

--
Ansonsten würde ich den Hund in Situationen bringen, wo er bellt. Dieses Belohnen und dann das Kommando hinzufügen.
Insofern könntest du deinen Nachbarn ja fragen, ob er sich für ein paar Minuten zum Üben zur Verfügung stellt.
Da du hier schon sicher weißt, dass dein Hund bellt, kannst du ihr gleich ein Kommando geben. Nachbar kommt raus. Hund bellt. Hund wird gelobt.
Und alles einige Male wiederholen.
Bellt der Hund bevor der Nachbar raus kommt gibt es natürlich einen Jackpot. ;)

... und im Anschluss wird dann noch mal wieder geübt, dass der Nachbar gar nicht angebellt werden muss, um eine Belohnung zu erhalten. ;)
~§~
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Miro hats mit nem Spieli gelernt. also spielei nicht gegeben, bis er gebellt hat. Mit hunbdebellen auf youtube klappts auch.
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
nudl, und wie verhält Miro sich jetzt, wenn ihr spielt und du das Spielzeug mal nicht sofort gibst?
~§~
 
Karin-Senta

Karin-Senta

Registriert seit
21.09.2009
Beiträge
94
Reaktionen
0
Danke für die Antworten. Naja sie bellt nicht immer wenn die Nachbarn rauskommen.Und sonst sind es auch nur Situationen wo ich es nicht fördern will. Z.B. wenn wir Rad fahren, da dreht sie richtig auf. (Da hab ich Angst das sie das mal beim Reiten auch macht-daher will cih das so nicht üben). Es ist recht selten das sie bellt und wenn wirklich Zufall. hab es oben vllt ein bissel ungenau geschrieben. Das mit dem Spielzeug kann cih probieren. Obwohl sie da eher mit den Zähenn so Schnappbewegungen macht :) Hundebellen auf Youtue findet sie unintressant obwohls ie sonst jeden Hund anbellt der am Zaun steht und sie ankläfft...
Also ich probier es mal mit dem Ball. Zur Not wird sie Rückverweiser ;) (Ist mir ja eigentlich schon lieber wenn ich einen Hund habe der nicht immer bellt, wie der vom Nachbarn, andererseits ist das schon ''cool'' wenn ein Hund auf Kommando bellen kann)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

So das mit dem Ball lief schon etwas besser, da war sie wenigstens bei der Sache.. ABER: kein Mucks ihrerseits :( Hat zwar versucht den Ball zu bekommen aber nach ein paar Fehlversuchen hat sie den nur noch beobachtet. Dann hab ich so getan als würd ich ihn gleich werfen und bin durch die komplette Bude gerannt, da war sie Feuer und Flamme aber kein einzigen noch so kleinen Pieps. Gegähnt hat sie, also hatte sie schon Stress/aufregung, aber anstatt das sie mal einen Ton von sich gibt-Nichts. Meine Meerschweine waren genervt vom dem Geklimper (Ball mit Schnur und Glocke drin) und haben ordentliches Theater gemacht- ich glaub den kann ich das eher beibringen als meinem Hund :p
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Mhh wird es bei in der Rettungshundegruppe nicht geübt??

Mein Trainer ´war mit seinem Hund in einer Rettungshundegruppe und da mußte Herrchen in eine Kiste und immer gegen Klopfen bis der Hund bellt! Hat gut geklappt aber auch wenn Herrchen mal auf der Toilette gegangen ist:D!

Lg Yvi
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund soll Bellen lernen...

Hund soll Bellen lernen... - Ähnliche Themen

  • Hund bellt plötzlich Leute und andere Hunde an

    Hund bellt plötzlich Leute und andere Hunde an: Unsere Aussie Leo (6 Monate) bellt neuerdings Menschen und teilweise auch Hunde an aber nicht immer. Wenn wir uns mit Leuten unterhalten und...
  • Hund bellt andere Hunde an

    Hund bellt andere Hunde an: Hallo, Ich habe einen 6 Monate alten Schäferhund, der jeden anderen Hund an der Leine verbellt. Er ist mit anderen Hunden aufgewachsen, habe...
  • Hund bellt beim Essen

    Hund bellt beim Essen: Hallöchen! Ich komm gleich zum Punkt: Unser Pekinese Mickey (12J.) wurde von meinen Eltern schlecht bzw. gar nicht erzogen und jetzt müssen wir...
  • Hündin bellt andere Hunde an, aber nicht wenn ein Zaun dazwischen ist

    Hündin bellt andere Hunde an, aber nicht wenn ein Zaun dazwischen ist: Hallo :) Ich habe ein Problem mit meiner 5-jährigen Bolonka Zwetna Hündin Lilly. Ich habe sie nun seit ca. 4 Tagen und sie ist wirklich...
  • Labrador Rüde reagiert heftig auf andere Hunde

    Labrador Rüde reagiert heftig auf andere Hunde: Hallo alle zusammen, Ich hoffe meine Frage ist nicht doof, aber ich kümmere mich momentan im den Hund meines Onkels, einen 5-jähriger...
  • Labrador Rüde reagiert heftig auf andere Hunde - Ähnliche Themen

  • Hund bellt plötzlich Leute und andere Hunde an

    Hund bellt plötzlich Leute und andere Hunde an: Unsere Aussie Leo (6 Monate) bellt neuerdings Menschen und teilweise auch Hunde an aber nicht immer. Wenn wir uns mit Leuten unterhalten und...
  • Hund bellt andere Hunde an

    Hund bellt andere Hunde an: Hallo, Ich habe einen 6 Monate alten Schäferhund, der jeden anderen Hund an der Leine verbellt. Er ist mit anderen Hunden aufgewachsen, habe...
  • Hund bellt beim Essen

    Hund bellt beim Essen: Hallöchen! Ich komm gleich zum Punkt: Unser Pekinese Mickey (12J.) wurde von meinen Eltern schlecht bzw. gar nicht erzogen und jetzt müssen wir...
  • Hündin bellt andere Hunde an, aber nicht wenn ein Zaun dazwischen ist

    Hündin bellt andere Hunde an, aber nicht wenn ein Zaun dazwischen ist: Hallo :) Ich habe ein Problem mit meiner 5-jährigen Bolonka Zwetna Hündin Lilly. Ich habe sie nun seit ca. 4 Tagen und sie ist wirklich...
  • Labrador Rüde reagiert heftig auf andere Hunde

    Labrador Rüde reagiert heftig auf andere Hunde: Hallo alle zusammen, Ich hoffe meine Frage ist nicht doof, aber ich kümmere mich momentan im den Hund meines Onkels, einen 5-jähriger...