Hat mein Hund Jagdtrieb??

Diskutiere Hat mein Hund Jagdtrieb?? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ihr Lieben! Bei dem schönen Wetter heute haben Filou und ich natürlich einen ausgiebing Spaziergang im Park gemacht. Natürlich zusammen mit...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
vani*

vani*

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
935
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!

Bei dem schönen Wetter heute haben Filou und ich natürlich einen ausgiebing Spaziergang im Park gemacht. Natürlich zusammen mit einer geschätzten Millionen Kaninchen :D.
Zuerst war Filou nicht angeleint und war dann natürlich sofort hinterher als sie den Hoppler gesehen
hat..als der aber dann in seinem Bau verschwunden ist konnte ich sie problemlos wieder zurückrufen..klappte natürlich nicht als sie hinterhergelaufen ist..
Ich frag mich nun also ob Filou ein Hund mit Jadtrieb ist?
Bei Eurasiern hat man ja immer so eine 50-50 Chance. Sie jagt auch Vögeln hinterher oder versucht schonmal eine Ente zu ergattern (das aber eher lustlos weil die eh immer schnell ins Wasser abhauen). Sie wird allerdings nicht steif wenn sie einen Hasen oder ähnliches erblickt. Sie bleibt erstmal stehen und guckt, wenn ich ihr aber dann sage, dass sie weiterkommen soll, tut sie das auch (ausgehend davon, dass sie an der Leine ist). Dann bleibt sie nach ein paar Metern wieder stehen und guckt nochmal..
Woran erkenne ich denn nun ob mein Hund Jadtrieb hat?
 
15.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Hey,

streng genommen hat jeder Hund jagdinstinkt, denn Jagen ist selbstbelohnend, d.h der Hund muss nichtmal etwas fangen, allein das hinterherrennen macht Spaß genug um es zu wiederholen. Von daher ist dein Hund vielleicht kein Beutegreifer, aber ein Jäger ist so ziemlich jeder Carnivor. Das liegt dem Hund noch im Blut, denn sein Vorfahre der Wolf überlebt ja nur durch die Jagd.

Es liegt aber an dir, wie weit du deinen Hund diesen Instinkt konditionieren lässt.
Denn in der Natur gibt es sowohl angeborene Eigenschaften, die schon "perfekt" vorhanden sind (z.B das Saugen an der Mutterzitze) oder solche, die zwar angelegt sind, aber erst erlernt werden müssen. Und jagen gehört zu dieser zweiten Instinktart.
Deshalb würde ich dir auch raten, das Verhalten deines Hundes zu unterbinden. Er hat hinter Vögeln oder Kaninchen nicht herzuflitzen, egal ob er es bekommen würde oder nicht. Mal ganz abgesehen vom Stress für das gehetzte Tier kannst du dir damit nämlich auch einen Jäger heranziehen und das kann schwerwiegende Folgen haben.

Liebe Grüße
 
vani*

vani*

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
935
Reaktionen
0
D.h. also wenn ich sie an der Leine habe und sie sieht ein Kaninchen sollte ich einfach weitergehen? Wortlos? oder sollte ich sie ablenken?


Ich habe jetzt erst meine Fehler in der Themenüberschrift gesehen..sollte natürlich Jagdtrieb heißen...Schuldigung :uups:
 
Serayla

Serayla

Registriert seit
02.09.2010
Beiträge
335
Reaktionen
0
Hi, ich kenn zwar keine Patentlösung oder was ein Trainer dir raten würde aber ich kann dir erklären wie wir das machen:

Hab meine Hündin letzten August bekommen. Sie stammt aus Spanien und war ziemlich verängstigt und eingeschüchtert. Mittlerweile hat sie sich gut eingelebt und zeigt öfter mal unerwünschtes Verhalten welches ich gleich im Keim ersticke bevor sie es sich angewöhnt.

Bei uns war es so dass sie die ganze Zeit super ohne Leine gelaufen ist und auch gut gehört hat (wenn ich gerufen habe hat sie zwar immer nochmal links und rechts geschaut ist dann aber langsam angelaufen gekommen) Auf einmal von einem Tag auf den anderen ist sie einem Hasen hinterher, vielleicht hat sie auch nur die Spur verfolgt und war relativ lange weg (fühlt sich immer länger an als es ist aber waren so etwa 3 - 5 Minuten) Seitdem hat sie das im Wald bei wirklich jedem Spaziergang mehrmals gemacht und ist auch 100 bis 200 Meter weg. Da bei uns viele Jäger sind und die auch schon andere Hundeführer drauf angesprochen haben konnte ich das natürlich nicht durchgehen lassen auch zum Schutz der Wildtiere.

Ich hab mir dann ihre Körpersprache angeschaut und schnell erkannt wann sie nur so rumschnüffelt und wann sie kurz davor ist abzuhauen. Also habe ich sie immer in der Situation kurz bevor sie losrennt angesprochen und ihre Aufmerksamkeit auf mich gelenkt. Wenn sie mal in den Wald gestiert und nicht auf mich geachtet hat bin ich entweder zu ihr gesprungen oder ich hab aus der Leine nen Ball "geknotet" und neben sie geworfen. Wenn sie dann kam hab ich sie natürlich super arg gelobt und sie ein paar Meter neben mir laufen lassen. Ich hab sie auch zwischendurch zu mir gerufen wenn sie nicht Jagen wollte. Das ganze hat jetzt etwa 2 Monate mit täglichem Training gedauert. Mittlerweile kommt sie total freudig zu mir gerannt und freut sich wenn ich sie rufe weil sie weiss sie hat was gut gemacht und wird gleich wieder toll belohnt. Allerdings muss ich sie immer im Auge haben, wenn ich mal unachtsam bin ist sie wieder weg.

Was ich auch gemerkt habe ist wenn ich wie eine Irre geschrien habe, wenn sie abgehauen ist, dann hat sie das nur noch angestachelt, wenn ich dagegen in ruhigem Ton "Nein, komm her" sag dann hört sie besser.

Hoffe ich konnte helfen
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
In dem Moment, in der der Hund losrennt ist er i.d.R nichtmehr ansprechbar, d.h du musst vorher reagieren.
Sprich sie an oder mach es wie Serayla es beschrieben hat. Ansonsten leine sie in Waldumgebung an oder nimm sie zumindest an die Schleppe.
Einfach weitergehen wird im Prinzip nicht viel helfen, du musst ihre Aufmerksamkeit auf dich lenken, dann kannst du sie am ehesten daran hindern loszustürmen.

Liebe Grüße
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Meistens ist der Hund schon nicht mehr so richtig ansprechbar wenn er etwas fixiert. Da heißt es nur früh genug reagieren.
Ich denke ich würde auch mit der Schleppleine arbeiten oder ggf ein Antijagdtraining machen.
Heißt es nicht, wenn der Hund einen Vogel jagt und er fliegt weg das der Hund dann schon Erfolg hatte ?!

Lg
 
vani*

vani*

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
935
Reaktionen
0
@Serayla: Danke für deine Antwort..ich werds mal versuchen :)

@Kasary: Die Schleppleine ist sowieso verordnet von der Hundeschule..ich hasse dieses Ding :D es ist überall wo es nicht sein soll und immer dreckig..Aber was sein muss, muss dann wohl sein :)
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
An die SChleppleine gewöhnt man sich! Was viel schlimer ist und dich zur verzweifelung bringen wird, ist wenn du die Aufmerksamkeit auf dich lenken willst! Bei meinem kann eine läufige Hündin hinter ihm stehen und das ist ihm egal wenn er eine Spur in der Nase hat!
Ich würde mir einzelstunden nehmen, und wie gesagt im Wald an die Leine!


Lg Yvi
 
denise1983

denise1983

Registriert seit
07.01.2010
Beiträge
543
Reaktionen
0
Wenn Damon hinter ein Kaninchen los rennen will muss ich mich nur umdrehen und Tschüss sagen.Er bleibt abrupt stehen dreht sich um und kommt zu mir gerannt.Dazu muss ich sagen er ist nie hinter was her gerannt bis er es mal bei unserem leider verstorbenen Potugiesen gesehen hat.Seid dem versucht er es auch mal.Würde aber wenn er was ergattern würde es nie töten.Denn mit unseren Kaninchen,Mäusen ect. kommt er super klar.Aber da Du auch aus Ahlen kommst,können wir uns ja gerne mal treffen.Ich würde es dann auch mit schleppleine versuchen und einen toll riechenden Futterbeutel :)
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Ich hab mit Ginger ein Antigeflügel Jagdtraining gemacht. Mit Erfolg. Madame hat im Zarten alter von 3Monaten ihr erstes geflügel erwischt und erlegt. o_O
Mit 4Monaten hatte sie 3Dohlen auf dem gewissen und es reichte mir.:eusa_doh:

Leinenpflicht. Nur auf der Eingezeunten Hundewiese Frei laufen gelassen. Als sie dann 7Monate war legte ich los.
Ging zum Fluss und band Ginger kurz an nem Schild an. Fütterte ein Paar meter weiter die Enten an. Holte Ginger und ging auf die Enten zu. Bei Fixieren, Kläffen,Winseln,Zerren an der Leine wurd ein Klares Nein gesprochen nen Ruck an der Leine und Umdrehen. Blieb sie Ruhig gabs nen Leckerlie. Das ganze dauerte seine Zeit mit Knapp 2 Jahren hatte es Klick gemacht und Ginger läuft meistens ohne einen Blick auf die Enten an ihnen Ohne Leine vorbei. Bekommt dann nen Feiiiiiiin und gut ist. Fixiert sie kommt ein Ginger Nein und sie kommt zu mir. Selbst wenn ich mal net Aufpasse und sie doch mal Los spurtet reicht ein Nein hier her und sie kommt. :)

Ich bin stolz darauf es alleine hinbekommen zu haben und wie Toll sie sich nun macht. Trotz des Dackelsturkopfs zu höhren. ^^
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hat mein Hund Jagdtrieb??

Hat mein Hund Jagdtrieb?? - Ähnliche Themen

  • Hund traumatisiert nach Friseurvorfall?

    Hund traumatisiert nach Friseurvorfall?: Hallo! Ich habe ein großes Problem, mein Hund 7 Jahre alt musste vor ca 5 Monaten wiedereinmal zum Friseur. Sie hat seit Jahren den gleichen und...
  • Hund pinkelt wenn er was falsch gemacht hat

    Hund pinkelt wenn er was falsch gemacht hat: Hallo liebe Mitglieder, ich bin etwas verzweifelt obwohl ich schon reichlich Erfahrung mitbringe 🙄 ich habe zwei Probleme... Erstmal zur...
  • Junghund geht auf andere Hunde los

    Junghund geht auf andere Hunde los: Hallo, wir haben einen 8 Monate alten Old English Bulldog Rüden namens Egon. Egon ist eigentlich recht gehorsam, er hört draußen beinahe...
  • Hunde verstehen sich plötzlich nicht mehr

    Hunde verstehen sich plötzlich nicht mehr: Hey, Also ich habe einen Hund (Tyson) und meine beste Freundin auch (Milow). Und wir dachten uns mal das wir zusammen spazieren gehen und...
  • Hund pinkelt, wenn es klingelt

    Hund pinkelt, wenn es klingelt: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe mich erst mal ein wenig durchgelesen. :) Zu meinem Problem habe ich nur leider nichts gefunden, aber...
  • Hund pinkelt, wenn es klingelt - Ähnliche Themen

  • Hund traumatisiert nach Friseurvorfall?

    Hund traumatisiert nach Friseurvorfall?: Hallo! Ich habe ein großes Problem, mein Hund 7 Jahre alt musste vor ca 5 Monaten wiedereinmal zum Friseur. Sie hat seit Jahren den gleichen und...
  • Hund pinkelt wenn er was falsch gemacht hat

    Hund pinkelt wenn er was falsch gemacht hat: Hallo liebe Mitglieder, ich bin etwas verzweifelt obwohl ich schon reichlich Erfahrung mitbringe 🙄 ich habe zwei Probleme... Erstmal zur...
  • Junghund geht auf andere Hunde los

    Junghund geht auf andere Hunde los: Hallo, wir haben einen 8 Monate alten Old English Bulldog Rüden namens Egon. Egon ist eigentlich recht gehorsam, er hört draußen beinahe...
  • Hunde verstehen sich plötzlich nicht mehr

    Hunde verstehen sich plötzlich nicht mehr: Hey, Also ich habe einen Hund (Tyson) und meine beste Freundin auch (Milow). Und wir dachten uns mal das wir zusammen spazieren gehen und...
  • Hund pinkelt, wenn es klingelt

    Hund pinkelt, wenn es klingelt: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe mich erst mal ein wenig durchgelesen. :) Zu meinem Problem habe ich nur leider nichts gefunden, aber...