Na toll ! 25€ Ordnungsgeld... >_<

Diskutiere Na toll ! 25€ Ordnungsgeld... >_< im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Ganz toll.... Wer in der Nähe von Gießen wohnen sollte, weiß dass es kaum Plätze für Hunde gibt, wo man sie frei laufen lassen kann. Überall rennt...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
WuselWiesel

WuselWiesel

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
498
Reaktionen
0
Ganz toll.... Wer in der Nähe von Gießen wohnen sollte, weiß dass es kaum Plätze für Hunde gibt, wo man sie frei laufen lassen kann. Überall rennt das Ordnungsamt herum und kontrolliert im Kreis laufend, ob auch alle Hunde schön auf dem Asphalt an der
Leine laufen. Wie bekloppt ist das denn... >_<
Gestern hat das meinen Freund locker 25 Euro gekostet. Sowas dreistes... Wo soll man denn seine Hunde laufen lassen? In der Innenstadt oder auf der Landstraße? Sicher doch...

Heute wurde er schon wieder angesprochen. Lemon hat keine Hundemarke am Halsband oder sonstwo dabei, deshalb bekommen wir bald Post vom Ordnungsamt. Diesmal aber, weil die Frau zu blöd war, Lemon, einen reinrassigen Boxer, von einem Kampfhund zu unterscheiden. Muah das ist echt sowas von dämlich. Ich finde die Ordnungshüter sollten n Lesegerät für die gechipten Hunde dabei haben und sämtliche Daten des Hundes müssten auf dem Chip gespeichert sein.

Wisst ihr, ob man irgendwo herausfinden kann, wo man Hunde frei laufen lassen kann? Sowas wie Feld gibt's hier nicht, Kleinstadt halt. Dummfug ist das doch. Ich bin immer noch etwas sauer.
 
16.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Na toll ! 25€ Ordnungsgeld... >_< . Dort wird jeder fündig!
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Habt ihr keine Wälder, Felder oder so weiter außerhalb ?

Lg
 
B

BlumeW

Registriert seit
30.09.2010
Beiträge
83
Reaktionen
0
ruf direkt beim Ordnungsamt an und frag wo du ihn genau bei euch laufen lassen darfst.. habe ich auch gemacht bei uns.. Das kommt sogar gut an wenn du da nachfragst.. ansonsten ab ins Auto und ein paar Meter raus fahren..
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Naja Innerorts ist nunmal Leinenpflicht.

Bei uns gibts auch nur eine Mini Hundewiese ansonsten Leinenzwang. :(
Daher gehen wir dann schonmal so 2km oder fahren mit dem Rad los um ins etwa 6km entfernte Freilaufgebiet zu kommen.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Wir haben zwar keinen Leinenzwang, dennoch ist es bei uns auch eher blöd zum laufen mit Autos und Menschen (muss man ihn alle zwei Schritt herholen, da kann er gleich an der Leine bleiben) daher fahren wir auch zehn Minuten mit dem Auto, geht leider nicht anders...

Trotzdem ne Frechheit, vor allem das mit der Post von wegen "Kampfhund".... Ich habe die blöde Marke auch nie dabei, weil sie am Halsband abfärbt und blöd klimpert und meinen Schlüssel, an dem die Marke hängt, habe ich immer im Auto....

LG
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Nee die Marke hab ich schon dabei.
Allerdings würd ich eine evtl. Strafe wegen des "Kampfhundes" nicht zahlen.
Beim Amt anrufen wegen der Freilauffläche find ich auch eine gute Idee.

Lg
 
Emmalein

Emmalein

Registriert seit
31.03.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Wenn ich das lese, bin ich froh auf dem Land zu wohnen....anscheinend wird das ja immer schlimmer mit den Möchtegernsheriffs :(
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Das Ordnungsamt spielt sich auch bei uns gerne Mal auf, dafür ist die Polizei eher gleichgültig... Bei uns wird gerade Mal wieder viel Terz um weggeworfene Papierchen und Kippenstummel gemacht, sie wollten sogar Schüler als "verdeckte Ermittler" unter den Mitschülern einsetzen :shock: Die armen, die das machen müssen....

Aber beim Hund sind sie bei uns recht gelassen, wie gesagt: Keine Leinenpflicht. ABER: Alles hat ja seinen Nachteil, und dadurch, dass es keine Vorschrift gibt, lässt jeder seinen Hund überall rennen und dadurch haben die Leute schon aus Prinzip Angst, wenn ihnen ein Hund entgegenkommt und ihr wollt nicht wissen, wie oft ich und mein "Kampfhund" bedroht wurden :?

Wie mans macht ist es nicht recht.... wenn mal die Jogger mit Schlagstock und Pfefferspray rumrennen, muss man sich Gedanken machen .... Von daher versteh ich es schon mit dem Leinenzwang, aber auch Hund und Hundehalter haben Rechte!
 
vani*

vani*

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
935
Reaktionen
0
Aber beim Hund sind sie bei uns recht gelassen, wie gesagt: Keine Leinenpflicht.
Wo wohnst du denn wenn ich fragen darf?
Heutzutage wird doch überall eine Leinenpflicht verordnet..sogar da wo es oftmals keinen Sinn macht -.-'
Die Stadt soll sich mal lieber um andere wichtigere Dinge kümmern als um uns Hundebesitzer..Alles nur Geldmacherei
 
Kiki&Kevin

Kiki&Kevin

Registriert seit
14.09.2008
Beiträge
824
Reaktionen
0
Ohmann, ich denke schon das wenn du Google benutzt das du da auf Freilaufstellen kommst musst du mal enfach "Hunde auslaufstellen ... dein Gebiet " eingeben.. ;)
Oder wie schon gesagt wurde das Ordnungsamt anrufen.. ;)
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Bei uns gibt es diese blöden Steuermarken gar nicht.
Und Leinenpflicht eigendlich auch nicht.
Hier sind noch keine Kinder gefressen worden.
Keiner kontrolliert hier und das ist gut so.
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
4.308
Reaktionen
0
Ähm, Aber du Wohnst hier doch um die Ecke!?:eusa_think:

Innerorts hab ich Spike immer an der Leine.
Mir kommen trotzdem imemr weider Leute mit unangeleinten Hunden entgegen,
weil die ja auf so mini-Wiesen so toll spielen können.
Manche haben sogar gar keine Leine dabei...

Warum geht ihr nicht ins Feld?
Mach ich auch immer...
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Ich wohn ja auch nicht allzu weit von euch weg :) Gibt es denn in Gießen innerorts Leinenzwang? Regeln das Städte unter sich oder wird eine Leinenpflicht vom Land vorgeschrieben? Soweit ich weiß, gibt es bei uns nämlich keine. Ansonsten einfach auf Felder gehen ;)
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Ich komme aus dem Kreis Gießen und in der Stadt, bzw. an der Straße hab ich Diego immer an der Leine, ein Kottütchen in der Tasche und seine Hundemarke dabei. Allerdings gilt in Hessen soweit ich weiß garkeine Leinenpflicht. Zumindest ausserhalb des Ortes.
Abgesehen davon hat mein Hund von klein auf gelernt, dass er im Acker nichts zu suchen hat. Ich hab bisher noch keine Probleme mit dem Ordnungsamt gehabt, aber bevor ic Strafe zahle, möchte ich den Gesetzesauszug sehen, auf dem steht, dass Hunde auch im Feld angeleint laufen müssen.
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Soweit ich weis darf man Hunde ableinen wenn man Hinter dem Ortsschild ist. Also ausserhalb Geschlossener Ordschaften. (schreibt man des so??)

Am Feld, Leine ich Ginger auch ab. Da sagte noch nie eines was zu.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Also bei uns (Landkreis Calw, BW), legt jede Gemeinde das in ihrer Verordnung fest und bei uns heißt es: "Muss im Einwirkungsbereich des Hundeführers und abrufbar sein" (weiß nicht, ob ich den Orginalton getroffen habe, aber Einwirkungsbereich heißt es auf jeden Fall).

In der unmittelbaren Innenstadt gibt es extra Schilder, wo der Hund stellenweise anzuleinen ist und wo Kottüten aushängen (haben einen kleinen Stadtpark, da ist das Pflicht), ansonsten ist aber im oder außerhalb des Ortes egal und der Hund darf laufen. Hab auch mal die Polizei angerufen deshalb, solange mein Hund niemanden belästigt, kann er machen, was er will. Und auf abschüssigen Grünflächen z.B. (gibts bei uns viele, ist ziehmlich hügelig), musst du auch den Kot nicht entfernen....

Also eigentlich ganz locker bei uns :D

Umso mehr finde ich, ist das eine Frechheit.... Aber die Steuermarke z.B. gibts bei uns auch, muss man aber nicht mitführen glaube ich, zumindest hab ich darüber nichts gelesen (die Verordnung ist auch nur einseitig und erklärt hauptsächlich, dass Hunde und Katzen (!) von Spielplätzen fernzuhalten sind). Kontrolliert wirds auf keinen Fall, mein Hund ist auch schon frei am Polizisten auf dem schmalen Gehweg vorbei, der hat mich nicht einmal schräg angeschaut....

LG
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hallo
"Hundebesitzer wehrt euch!" aber denkt daran "Wissen ist Macht" .

also generell und theoretisch funktioniert ja das Zusammenleben aller Menschen/Tiere - kurz eine Gesellschaft nur, weil es Regeln gibt...wie bei uns hier im Forum oder im Straßenverkehr. Diese werden vom Gesetzgeber/Kommune etc. gemacht welche WIR wiederum wählen bzw. die Mehrheit siegt - Kurzfassung unseres demokratischen Systems.
Sorry aber wenn man falsch parkt - weil dies so in der städtischen Verordnung verankert wurde .... bekommt man halt einen Strafzettel.


...aber nun zum "Wehren"....:

Sollten innerhalb dieses Systems nun Hundebesitzer / und oder wild gewordene schwarze Sheriffs gesetzes/verfassungs- widrig handeln. Kann man mit Fakten und am besten Bewisen sowie Zeugen.... / Einspruch erheben und das dann auch mit Erfolg.

Also macht Euch einfach via Internet oder direkt im Bürgerhaus schlau...druckts aus bzw. nehmt das Papier mit und sofern IHR nicht gegen eine gesellschaftliche Vereinbarung (nichts anderes ist eine Verordnung) verstoßt - legt schriflich und an der geiigneten Stelle Widerspruch ein. Wissen ist Macht.

Gleichzeitig muss Euch der "Ordnungshüter" ebenfalls dokumentieren können, daß er im Recht ist bzw ihr gegen ein Gestzt verstoßt. Willkür ist nicht.Dies ist eine Tatsache die man - so man Lust darauf hat .- auf die Spitze treiben kann - ich habe damit den ein oder anderen unausgebildeten Hilfssheriff an den Rand der Verzweiflung gebracht und zum Aufgeben bewegt.....nur durch höfliches Nachfragen und belegbare Argumente.

Wenn Leinenzwang/Steuermarken Nachweis Pflicht ist - dann muss man sich eben daran halten oder blechen. Bei der nächsten Wahl kann man da was daran drehen oder es zumindest versuchen.....wenn nicht....dann belegt es und wehrt euch.

Wenn du aber einen Boxer hast und nun aufgrund der Unfähigkeit eines Beamten / Helfers etwas von wegen Listenhund zahlen/machen sollst.

MUSST du (uns allen anderen zu Liebe) unbedingt Einspruch erheben und eine Beschwerde einbgeben - am Besten mit einem Rasse Nachweis etc...und dem Beamten / Teilzeit Sheriff (ich hoffe Du hast seinen Namen) richtig ordentlich Stress machen - denk daran auch der hat einen Chef und wenn WIR Hundebesitzer uns bei so etwas legal aber drastisch zur Wehr setzen ...wird die Lobby der Hundebesitzer immer stärker...und so können wir auch wieder Freilaufzonen schaffen.......indem wir z.B. Eingaben machen......

Etwas, daß in unserer Stadt passiert ist und sehr erfolgreich einen ganzen über 20 km langen Flussabschnitt offiziel zur Freilaufzone erklärt wurde und andere offiziell zu hundefreien Liegewiesen Zonen........ein friedliches Miteinander ...trotzdem glaube mi wir rennen hier fast alle mit diesem offizeillen Wisch herum.
 
vani*

vani*

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
935
Reaktionen
0
Darf mich eig auch die Polizei anhalten oder darf das nur das Ordnungsamt?
Und wenn man von Leinenpflicht spricht..könnte ich nicht theoretisch den Hund mit Leine dran einfach laufen lassen?
Sorry wenns ne blöde Frage ist..
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
vani, die Leine darf eine bestimmte Länger (irgendwas zwischen 2 und 3m) nicht überschreiten. Die Polizei darf dich auf jeden Fall darauf ansprechen, ob sie dir aber auch ein Bußgeld verpassen dürfen, weiß ich nicht (ich würd's aber nicht drauf ankommen lassen).
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Die Idee finde ich gut :D Leider beinhaltet Leinenpflicht, dass ein Mensch, der dazu berechtigt ist, das Tier führt.

Die Polizei darf schon, theoretisch darf das jeder Bürger, aber da es nur eine Ordnungswidrigkeit ist, interessiert das die Polizei herzlich wenig... das müsste schon ein sehr engagierter Polizist sein, aber meist haben die eh keine gute Meinung vom Ordnungsamt und wollen nicht auch noch deren Job machen ;)

Das Bußgeld kann nur das Ordnungsamt verhängen, aber melden kann es jeder.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Na toll ! 25€ Ordnungsgeld... >_<

Na toll ! 25€ Ordnungsgeld... >_< - Ähnliche Themen

  • Susie ist laeufig und Olly findets toll

    Susie ist laeufig und Olly findets toll: Hallo foris, Nun ist vor etwas mehr als einer woche Susie bei uns eingezogen. Susie ist laeufig, kein problem dachte ich, Olly ist ja kastriert...
  • Susie ist laeufig und Olly findets toll - Ähnliche Themen

  • Susie ist laeufig und Olly findets toll

    Susie ist laeufig und Olly findets toll: Hallo foris, Nun ist vor etwas mehr als einer woche Susie bei uns eingezogen. Susie ist laeufig, kein problem dachte ich, Olly ist ja kastriert...