Vegane Hundeernährung - hat jemand Erfahrung?

Diskutiere Vegane Hundeernährung - hat jemand Erfahrung? im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo! Ernährt jemand seinen Hund vegan? Wir benutzen Yarrah Nass- firstund Trockenfutter. Das Nassfutter mischen wir mit Haferflocken, mal...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Jeyjo

Jeyjo

Registriert seit
29.05.2006
Beiträge
25
Reaktionen
0
Hallo!

Ernährt jemand seinen Hund vegan?
Wir benutzen Yarrah Nass-
und Trockenfutter.
Das Nassfutter mischen wir mit Haferflocken, mal Nudeln, Kartoffeln oder sonstigem Gemüse.

Was gibt es zu beachten, damit dem Hund auch nichts fehlt?

LG
 
16.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ernährungsratgeber für Hunde nachgelesen? Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Hui interessante Frage.
Ich stelle es mir nicht einfach vor einen "Fleischfresser" vegan zu ernähren.
Wie kommt ihr darauf ? Seid ihr auch veganer ?

Lg
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Ich finde es ja nicht so gut, absolute Fleischfresser vegan zu ernähren...

Na ja, ich denke mal, ihr werdet Pulver zufüttern müssen.

Übrigens müsst ihr bei den Nudeln dann aber darauf achten, dass sie ohne Ei sind. Und das sind die wenigsten.
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.456
Reaktionen
0
Hallo

Ehrlich gesagt halte ich recht wenig davon, Fleischfresser vegetarisch/vegan zu ernähren. Ich denke, wenn wir schon Tiere halten, sollten wir sie zumindest möglichst artgerecht halten - und dazu gehört für mich auch die artgerechte Ernährung. Außerdem (und das ist jetzt nicht auf dich bezogen) finde ich, dass man sich kein Fleischfressendes Haustier anschaffen sollte, wenn man nicht damit klar kommt, Fleisch zu füttern ;)

Allerdings weiß ich jetzt nicht genau, was Yarrah damit zu tun hat. Das ist doch nicht vegan?! Außerdem ist das doch Alleinfutter und somit brauchst du eigentlich gar nichts zuführen.

Liebe Grüße
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
ich hab mir da mal so die zusammensetzung angeschaut... und ehrlich gesagt würd ich das zeug nicht in meinem hund haben wollen. das ist absolut getreidelastig, und ich denke auch dass es nicht natürlich ist.
 
G

göbi

Registriert seit
25.02.2011
Beiträge
163
Reaktionen
0
ich kann mich den vorschreibern nur anschließen.
aber was ist denn überhaupt der grund, warum wollt ihr euren hund vegan ernähren?
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.590
Reaktionen
8
Ihr lieben, darf ich euch bitte darauf aufmerksam machen, das man nun nicht hier 10 mal die selbe frage und anmerkung einstellen muss?
Es langt doch, wenn erstmal ein oder zwei Leute dieses anmerken und man einfach mal abwartet, bis die TE wieder schreibt, oder?!
Es bringt doch nichts, wenn wieder gleich mit dem" warum, wieso, weshalb tust du das"...begonnen wird!

Ich bitte euch, das ihr das mal in Zukunft berücksichtigt und auch auf das Eigentliche Thema vernünftig eingegangen wird!


Danke!


Lg, Sanni!
 
MiniPiccolina

MiniPiccolina

Registriert seit
27.02.2011
Beiträge
315
Reaktionen
0
Hallo,

ich denke das solltest du mit dem TA mal abklaeren,
es gibt ja so Ergaenzungspulver ect der kann Dir dann
auch sicher sagen wieviel und ob dem Hund trotzdem was
fehlt das glaub ich das beste, auch wenn ich das
persoenlich jetzt nicht unterstuetzen wuerden..

Lg
 
E

Ewi

Registriert seit
24.12.2009
Beiträge
249
Reaktionen
0
Übrigens müsst ihr bei den Nudeln dann aber darauf achten, dass sie ohne Ei sind. Und das sind die wenigsten.
Quatsch. Geh mal in den nächsten Supermarkt und du wirst feststellen, dass der Großteil der angebotenen Nudeln aus 100 % Hartweizengrieß besteht.

Allerdings weiß ich jetzt nicht genau, was Yarrah damit zu tun hat. Das ist doch nicht vegan?!
Doch. Yarrah bietet auch veganes Futter an.

Außerdem ist das doch Alleinfutter und somit brauchst du eigentlich gar nichts zuführen.
Jup, eben.

Du wirst mit reiner verganen Ernährung deinen Hund auf Dauer unterversorgen.
Sagt wer...?
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Das sagen viele Wissenschaftler ist ja auch Logisch.

Nen Fleischfresser wie der Hund ist auf die Tierrischen Eiweisse und Fette angewiesen. Diese gibts nicht in Veganischer Ernährung ausser es ist mal ne Raupe im Salat. :)

Somit würde dem Hund das was er von Natur her seit Jahrmilllionen braucht da fehlen.
 
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
Ganz unmöglich ist es wohl nicht

Wie ich letzt erst gelernt habe dürfen ja bsp Hunde mit einer Eiweißallergie keine Fleischprodukte essen und müssen somit vegetarisch ernährt werden ... Wobei Vegan dann ja doch noch ein riesen Unterschied ist.

Möchte mich hier aber auch gegen die vegane Ernährung eines Fleischfressers aussprechen ... es sei denn aus gesundheitlichen Gründen :)
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Der Link geht nicht. Ist das eine wissenschaftliche Studie?
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Alle Links kommen mir eher wenig vertrauenerregend vor... wenn das schon anföngt mit "ermoderung von tieren zur Ernährung von Kiuscheltieren" denk ich ich werd bekloppt.
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Zuletzt bearbeitet:
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Peta... ok. Das erklärt einiges... :roll:

Na dann lassen wir das mal so stehen.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Ich finde Vegane erneährung von einem Fleischfresser auch nicht gut. Bei Hunden ist es noch net so schlimm (brauchen ja noch etwas weniger Fleisch wie Katzen) dennoch sind es wie schon gesagt FLEISCHfresser und keine Gemüse oder Getreidefresser.

Yvimarry zu deiner Anmerkung von wegen "das würde ich net in meinem Hund haben wollen" Verstehe ich voll und ganz. Aber rein Teoretisch wenn du deinen Hund Vegan ernähst gibt es ja nur och Getreide und Gemüse von daher denke ich ist das Futter für Vegan Ernährte Hunde sogar top (ok etwas viel Getreide aber wenns genau soviel Gemüse währe währs auch zuviel).



Ok nun zur Teorie: Rein Teoretisch mag es wohl gehen einen Hund Vegan zu Füttern sogar Ohne viel Suppelemente (wenn man nicht gerade Barft) reicht angeblich die Dose aus die angeboten werden
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Hab auch mal gegooglet und einen Beitrag von Peta gefunden: http://*********.de/web/studie_ueber_den.158.html (allerdings sollte man beim Lesen daran denken, dass der Artikel von Peta ist) Laut dieser Studie liegt die durchschnittliche Lebenserwartung bei 12,5 Jahren. Allerdings gab es zu dieser Studie keine Kontrollgruppe von fleischfressenden Hunden, so dass die gemachten Aussagen nur für sich stehen und man daher nicht wirklich sagen kann, ob vegetarische (vegane) Ernährung besser ist oder nicht.

Meine persönliche Meinung dazu: Wenn es nicht aus medizinischen Gründen notwendig ist, würde ich meinen Hund lieber artgerecht (also mit Fleisch) ernähren.

Der Mensch als Allesfresser mit Hang zum Vegetarismus würde ja auch nicht auf die Idee kommen, sich ausschließlich von Fleisch zu ernähren, wieso sollte sich dann der Carnivore ausschließlich von Pflanzen ernähren?

Lg ;)


Off-Topic
Wieso geht mein Link nicht??? :?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Vegane Hundeernährung - hat jemand Erfahrung?

Vegane Hundeernährung - hat jemand Erfahrung? - Ähnliche Themen

  • Vegetarische Hundeernährung

    Vegetarische Hundeernährung: Hy Leute, Ich habe schon öfter gelesen das man Hunde vegetarisch (oder sogar vegan) ernähren kann und wollte fragen warum und ob hier jemand...
  • Hund vegan ernähren - Meinungen!

    Hund vegan ernähren - Meinungen!: Hallöchen Leute :) Vor ca. 2 Monaten, habe ich in den Lübecker Nachrichten, einen Artikel über einen Vegan-Laden gelesen, der neu in Lübeck...
  • Wird ein Hund krank, wenn er vegan ernährt wird?

    Wird ein Hund krank, wenn er vegan ernährt wird?: Es gibt ja schon veganes Futter für Hunde. Würde mich wirklich SEHR interessieren, ich habe es aber bis jetzt nicht probiert, da ich Angst habe...
  • Wird ein Hund krank, wenn er vegan ernährt wird? - Ähnliche Themen

  • Vegetarische Hundeernährung

    Vegetarische Hundeernährung: Hy Leute, Ich habe schon öfter gelesen das man Hunde vegetarisch (oder sogar vegan) ernähren kann und wollte fragen warum und ob hier jemand...
  • Hund vegan ernähren - Meinungen!

    Hund vegan ernähren - Meinungen!: Hallöchen Leute :) Vor ca. 2 Monaten, habe ich in den Lübecker Nachrichten, einen Artikel über einen Vegan-Laden gelesen, der neu in Lübeck...
  • Wird ein Hund krank, wenn er vegan ernährt wird?

    Wird ein Hund krank, wenn er vegan ernährt wird?: Es gibt ja schon veganes Futter für Hunde. Würde mich wirklich SEHR interessieren, ich habe es aber bis jetzt nicht probiert, da ich Angst habe...