Mein erster Barfplan so okay?

Diskutiere Mein erster Barfplan so okay? im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Guten Abend liebes Forum! Ich war letzten Monat auf einerm ProBarfg votrag und möchte nun endlich mit dem Barfen beginnen. Dazu würde ich aber...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
*Pigeon*

*Pigeon*

Registriert seit
04.01.2008
Beiträge
377
Reaktionen
0
Guten Abend liebes Forum!
Ich war letzten Monat auf einerm ProBarfg votrag und möchte nun endlich mit dem Barfen beginnen. Dazu würde ich aber gerne wissen ob ich
das so nehmen kann wie ich es jetzt aufgeschrieben habe. Würde mich über eine sachliche Bewertung freuen!

Lia ist 8 Monate alt und momentan 18kg schwer!

Montag:
morgens:
Leber Geflügel
Gemüsemischung
abends:
Muskelfleisch Rind
Putenhals (ca 1/3)

Dienstag:
morgens:
Herz Rind
Muskelfleisch Geflügel
abends:
Pansen
Gemüsemischung

Mittwoch:
morgens:
Leber Geflügel
Gemüsemischung
abends:
Thunfisch
Brustbein Rind

Donnerstag:
morgens:
Herz Rind
Muskelfleisch Rind
abends:
Pansen
Gemüsemischung

Freitag:
morgens:
Muskelfleisch Geflügel
Leber Geflügel
Hüttenkäse
abends:
Herz Rind
Putenhals
1 Ei

Samstag:
morgens:
Muskel Rind
Herz Rind
abends:
Pansen
Gemüsemischung

Sonntag:
morgens:
Thunfisch
Leber Geflügel
abends:
Gemüsemischung
Herz Rind
1 Ei


Dazu zu jeder Mahlzeit ein wenig Öl und zwischendruch ein paar Haferflocken;)

Was meint ihr kann ich das so lassen?

LG Patricia
 
16.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ernährungsratgeber für Hunde nachgelesen? Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ich muss meinen Senf mal als "Anfänger-Teilbarferin" dazugeben ;)
Ich finde der Plan sieht sehr gut und abwechselungsreich aus.
Nimmst du frischen Thunfisch ?


Lg
 
*Pigeon*

*Pigeon*

Registriert seit
04.01.2008
Beiträge
377
Reaktionen
0
Nein wird wohl der aus der Dose werden oder zwischendrin halt mal frischer Fisch wie Pangasius oder Seelachs. An frischen bezahlbaren Thun komm ich schlecht ran...
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ich hab nicht an den Preis gedacht :uups:
Für mich klingt der Plan gut. Aber ich denke die "echten" Barfer hier können dir noch mehr sagen :)

Lg
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
0
Für mich klingt der Plan auch schon sehr gut ;)
Du fütterst drei mal die Woche Leber, hast du dabei die Menge bedacht? Leber ist sehr wichtig, aber sollte nicht zu oft gegeben werden, da sonst die Gefahr einer Hypervitaminose besteht.
Wenn du "Geflügel" schreibst, sind die Geflügelteile dann mit Knochen? Ansonsten erscheint mir ein Rinderbrustbein-Knochen und knappe 2 Putenhälse als recht wenig Knochen (zumal ein Welpe ja auch einen relativ hohen Caliciumbedarf hat).
Dann nehme ich an, das Fleisch was du fütterst ist in der Regel nicht blutig, denkst du dran zu salzen? Hunde haben als Fleischfresser prozentual gesehen sogar einen höheren Salzbedarf als Menschen, ein dauerhafter Mangel an Salz kann zur Austrocknung führen. Ein Hund hat einen Tagesbedarf von ca 50mg Natrium pro kg Körpergewicht.

Im Großen und Ganzen sieht der Plan aber doch wirklich schon gut aus, du kannst ruhig noch ein paar mehr Milchprodukte füttern und was den Fisch angeht, ich kaufe immer Sardinen (komplett mit Kopf und Innereien), für 500 Gramm (tiefgefroren, ca 6 Stück) zahle ich knappe 2,50 (ich kaufe die im Großhandelsmarkt und finde es recht günstig, allerdings wohne ich in Kiel und sitze somit ja quasi an der Fisch-Quelle, vielleicht sind sie woanders teurer..?).
Was du auch noch gut mit ins "Programm" nehmen könntest während Knorpelteile wie Luftröhre oder Federrippe, sowie andere Innereien wie z.B. Blättermagen, Lunge, Hirn, Niere ... je nachdem was zu bekommen ist.

Ansonsten, mach dir nicht zu viele Gedanken, barfen sieht am Anfang immer unglaublich kompliziert aus und man kann sich schnell verrückt machen mit dem Abwiegen von Grammzahlen, aber man entwickelt schnell ein Gefühl dafür, was dem Hund bekommt und was nicht. Extra pingeliges Ausrechnen halte ich ohnehin für übertrieben.
 
*Pigeon*

*Pigeon*

Registriert seit
04.01.2008
Beiträge
377
Reaktionen
0
Also die Mengen habe ich da schon bedact habe alles nach DHN berechnet.
Wenn ich Geflügel oder Rind schreibe meine ich wirklich nru das Fleisch, da wo ich es kaufe ist es gefroren und zumindest das Rindfleisch ist noch gut blutig verfüttere das auch mit. Das mit dem Salzen kam mir gar nicht in den Sinn baue das mal ein das ich alle 2 oder 3 Tage mal ne prsie geben, wenn ichs nicht aufschreibe vergesse ich es noch:?.

Ich Vollidiot sehe tatsache grad das ich nur Pansen geschrieben habe, gemeint ist aber eine Pansen/Blättermagenmischung (50/50).

Wenn der Plan bis auf die Kleinigkeiten also okay ist kann ich ja schonmal stolz auf mich sein und mich die tage mal zum Einkaufen begeben...
 
Emmalein

Emmalein

Registriert seit
31.03.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Ich hab das Gefühl das zuviel Herz dabei ist.....Herz ist zwar gutes Muskelfleisch aber sollte nicht nur gegeben werden., vor allem weil Du auch noch Muskelfleisch schreibst.....welches Fleisch meinst Du da denn, reines Muskelfleisch?
Und wenn Herz würde ich auch das Tier öffters wechseln, damit bekommst Du auch die Abwechslung hin.
 
*Pigeon*

*Pigeon*

Registriert seit
04.01.2008
Beiträge
377
Reaktionen
0
Hatte Herz jetzt zu den Innereien gezählt weil ich mir nicht sicher war:?
Mit Muskelfleisch meint ich wirklich reines Muskelfleisch.
Zwischen Rind und Geflügel wechseln ist ja kein Thema, bei anderen Tiere muss ich mal schauen...
 
Emmalein

Emmalein

Registriert seit
31.03.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Herz zählt aber nicht zu den Innereien, im Gegenteil es ist ja ein reiner Muskel, von daher zählt man es eher zum Muskelfleisch als zur Innerei ;)
 
*Pigeon*

*Pigeon*

Registriert seit
04.01.2008
Beiträge
377
Reaktionen
0
Darauf hätte ich Blondine selber kommen können :eusa_doh:
 
Emmalein

Emmalein

Registriert seit
31.03.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Ach Süße, das wissen viele nicht, aber erst wenn man sieht und darüber nachdenkt was das Herz leistet, kommt man schnell drauf ;)
 
*Pigeon*

*Pigeon*

Registriert seit
04.01.2008
Beiträge
377
Reaktionen
0
So hab das ganze noch mal ausgebessert nach dem ich 10kg Putenhälse und 2 kg Rinderniere geschenkt bekommen habe :mrgreen:

So sieht er nun aus:
 
Emmalein

Emmalein

Registriert seit
31.03.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Du hast mit 4% gerechnet oder....weil Du so viel Innereien dabei hast oder :eusa_think:
 
*Pigeon*

*Pigeon*

Registriert seit
04.01.2008
Beiträge
377
Reaktionen
0
Habe verscuht das möglichst so ein zu teilen das ich das gnaze gut abpacken kann und abwiegen kann deswegen die häufigen ,kleine Portionen. Von den 80% die sie an Fleisch bekommen soll machen ca 15% Innereien aus... Habs versucht nach Swanie Simon umzusetzen...
 
Emmalein

Emmalein

Registriert seit
31.03.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Das stimmt schon wie du das gemacht hast....nur auf den ersten Blick denkt man sich, Mensch das sind aber viele Innereien.
Da er aber noch Welpe ist und ich das mit 4% gerechnet habe, kommst auf die optimale Menge von Innereien ;)

Also passt schon :D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mein erster Barfplan so okay?

Mein erster Barfplan so okay? - Ähnliche Themen

  • Thema Barfen ( Ich barfe heute das erste mal und brauche rat )

    Thema Barfen ( Ich barfe heute das erste mal und brauche rat ): Hallo habe eine Frage, meine Kollegin Barft ihre Hunde schon seit 15 Jahren und sie erzählt mir oft davon und was die Hunde bekommen und wo sie...
  • Ein Welpe zieht ein - Tipps beim ersten Futter

    Ein Welpe zieht ein - Tipps beim ersten Futter: Hallo meine lieben, es ist zwar noch ein bisschen hin bis unsere kleine einzieht ( 13.Oktober wird sie geholt ), aber wir möchten uns schon früh...
  • Ein Welpe zieht ein - Tipps beim ersten Futter - Ähnliche Themen

  • Thema Barfen ( Ich barfe heute das erste mal und brauche rat )

    Thema Barfen ( Ich barfe heute das erste mal und brauche rat ): Hallo habe eine Frage, meine Kollegin Barft ihre Hunde schon seit 15 Jahren und sie erzählt mir oft davon und was die Hunde bekommen und wo sie...
  • Ein Welpe zieht ein - Tipps beim ersten Futter

    Ein Welpe zieht ein - Tipps beim ersten Futter: Hallo meine lieben, es ist zwar noch ein bisschen hin bis unsere kleine einzieht ( 13.Oktober wird sie geholt ), aber wir möchten uns schon früh...