Frage zu Flug mit Hund

Diskutiere Frage zu Flug mit Hund im Hundehütte Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, ich weis nicht wo ich meine Frage sonst posten soll - bitte verschieben, wenns nicht richtig ist. Also zum einen: Ich habe nicht vor...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Faile

Faile

Registriert seit
23.12.2010
Beiträge
437
Reaktionen
0
Hallo,

ich weis nicht wo ich meine Frage sonst posten soll - bitte verschieben, wenns nicht richtig ist.

Also zum einen: Ich habe nicht vor, mit einem Hund zu fliegen
und zweitens: Ich habe nichtmal einen Hund **G
aber über die Frage mache ich mir doch gedanken
(weis garniciht mehr wie ich draufgekommen bin).....

vielleicht könnt ihr mir ja antworten.....

Also:
Es gibt ja die möglichkeit, Hunde die leicht geug sind, als "Handgepäck" zu befördern.
Aber was macht man mit dem Hund, wenn man lang fliegt? Also zu.b. nach Amerika und 9-10 Stunden oder mehr?

man kann doch den Hund nicht aus der box nehmen - und wo geht der pinkeln und groß machen? Oder wie lange muss man einem (armen) Hund vorher nix zu essen und saufen geben?


Oder große Hunde, die im Frachtraum fliegen müssen- werden die alle medikamentös ruhig gestellt? Damit sie nicht pinkeln müssen? Bekommen die dann wasser mit in die box?

Wie macht man das? Manche "VIPS" fliege ja praktisch überall hin mit dem Hund? Bekommen die Hunde dann immer medis? Anders geht das doch nicht oder?

danke für eure Hilfe

conny
 
16.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in das Praxishandbuch für Hunde geworfen? Dort steht alles Wichtige zur Auswahl, Grundausstattung, Ernährung und Pflege sowie zur Erziehung und Beschäftigung drin. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Ich weiß, dass der Hund für den Flug im Frachtraum ruhig gestellt wird und lange davor nichts zu fressen bekommt, ebenso kein Wasser.

Beim Handgepäck kann ich nur vermuten, dass man es so macht wie bei meinem Leo bei seiner Überfahrt aus Italien: Einen Tag vorher kein Wasser, kein Futter und ein starkes Betäubingsmittel, damit Ruhe ist. Macht bestimmt nicht jeder Hundehalter der fliegt, aber manche und wie gesagt: Im Frachtraum auf jeden Fall. Vom Lärm dort will ich ja gar nicht erst anfangen.....

Ansonsten muss man eben damit leben, dass der Hund sein Geschäft in die Box erledigt und das im Flugzeug putzen.....

Hier gibts glaube ich schon einen Thread zum Thema "Fliegen mit Hund", vll mal suchen, weiß gerade nimmer sicher, wie tief das in die Materie ging.

Ich kenne mich da zwar nicht 100% aus, welche Möglichkeiten man hat, aber ich würde nicht mit meinem Hund fliegen, allerdings würde ich auch keine 12-Stunden-Fahrt am Stück mit ihm machen :?
 
S

Saba

Registriert seit
26.07.2008
Beiträge
1.300
Reaktionen
0
Auf Langstrecken fliegen Hunde üblicherweise im Frachtraum.

Die Fluggesellschaften geben keine Vorgaben den Hund ruhigzustellen oder nicht. Das muss jeder Hundehalter selbst entscheiden bzw. seinen TA fragen.

Der Hund kann während des Fluges natürlich nicht aus der Box genommen werden, da die Box im Frachtraum steht und man keinen Zugang zu diesem hat.

Das mit dem Lösen wird so ähnlich wie bei Katzen sein - manche lösen sich in der Transportbox, andere nicht.

Unser früherer Hund ist öfter in der Kabine mitgeflogen. Das hat gut funktioniert. In den Frachtraum hätte ich ihn nicht gegeben. Aber ich kenne Leute die das regelmäßig gemacht haben und das hat auch gut funktioniert.

Ich denke allerdings immer darüber nach was alles passieren könnte und deshalb würde ich es wohl eher nicht machen.
Was wäre z.B. wenn ich nach New York fliege und mein Hund in den falschen Flieger eingeladen wird und in Sydney landet?
Was wäre wenn mein Hund unterwegs Platzangst bekommt und keiner da ist um ihn zu beruhigen?
Was wäre wenn man vergisst das Compartment in dem sich mein Hund befindet zu beheizen?

Das sind alles Dinge die selten bis fast nie vorkommen, aber was wäre wenn es ausgerechnet meinen Hund trifft? Von daher ist für mich der Hund in der Kabine ok, beim Hund im Frachtraum sträubt sich bei mir alles. Außerdem kann es bei manchen Airlines, wenn ein Kilo-Preis zugrunde gelegt wird und der Hund sehr schwer ist, recht teuer werden.
 
Foss

Foss

Registriert seit
06.07.2010
Beiträge
4.982
Reaktionen
47
Grüß dich,

Es stimmt, dass man Hunde bis zu einem bestimmten Gewicht in die Kabine mitnehmen kann - das Gewicht ist je nach Fluglinie unterschiedlich geregelt. Man geht vor dem Flug eine sehr große Gassi-Runde, füttert sie idealerweise nicht und gibt sie dann am Flughafen in die Box und liefert sie beim Cargo ab. Die meisten Hunde überstehen so einen langen Flug problemlos weshalb die wenigsten TA's Medikamente empfehlen, zumal diese Medikamente auch oftmals Nebenwirkungen zeigen. Koten und urinieren müssen sie dann halt in den Kennel.

Es gibt international bestimmte Richtlinien bezüglich der Größe des Kennels, gerade in London werden sie von den Amtstierärzten sehr genau kontrolliert. Es kann also gut sein, dass der Hund nicht weiterreisen darf, wenn der Kennel um 3 Zentimeter zu klein ist. Man braucht einen gewissen Abstand von Hundeohren bis zum Kenneldach etc. Diese Kennels sind nach bestimmten Angaben gefertigt und bieten die Möglichkeit eines Napfes (muss so montiert sein, dass man ihn von aussen aufmachen kann ), fürs Knabbern kann man ja ein paar Kauartikel reinlegen.
Im Cargo und Zoll werden die Tiere sehr genau von den Ärzten kontrolliert und auch mit Wasser versorgt, das wird ständig im Auge behalten. Mein Hund ist Amerikaner und wurde in Frankfurt vom Amts-Vet prima versorgt, obwohl laut Protokoll sich erst der Amts-Vet in Wien sich drum kümmern sollte.

Es gibt auch viele Firmen, die sich auf den Transport von Tieren spezialisiert haben, da wurden die Flugzeuge extra umgebaut - das lassen sich die Firmen natürlich auch zahlen und ein Übersee-Transport hätte damals für meinen Hund 3500 Euro gekostet.

LG
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Frage zu Flug mit Hund

Frage zu Flug mit Hund - Ähnliche Themen

  • Biothane - einige Fragen

    Biothane - einige Fragen: Hallo zusammen. Ich bin seit einigen Tagen besset wochen auf den Biothane Zug aufgesprungen, ich bin ganz begeistert davon da es so extrem...
  • Eltern nach Hund fragen

    Eltern nach Hund fragen: Hallo ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage. Ich (13) wünsche mir schon seid Jahren einen Hund. Nur ich weiß nicht wie ich meine Eltern...
  • Frage zu Bernsteinkette

    Frage zu Bernsteinkette: Hallo ihr lieben, Ich möchte meiner Sunny (Chihuahua Hündin) eine Bernsteinkette kaufen. Es gibt ja Bernsteinketten, die bestimmte Wirkungen...
  • Private Hundebetreuung - Einige Fragen

    Private Hundebetreuung - Einige Fragen: Hallo, ich schreibe das jetzt mal hier in die Hundehütte, weil so richtig in ne andere Kategorie paßt es nicht. Ich sitte ja Hunde, also gehe...
  • Wissenschaftliche Fragen zum Hund

    Wissenschaftliche Fragen zum Hund: Hallo liebe Forumuser, ich schreibe zum Thema Hund einen etwas größeren schriftlichen Aufsatz. Nun habe ich dazu noch ein paar wissenschaftlich...
  • Ähnliche Themen
  • Biothane - einige Fragen

    Biothane - einige Fragen: Hallo zusammen. Ich bin seit einigen Tagen besset wochen auf den Biothane Zug aufgesprungen, ich bin ganz begeistert davon da es so extrem...
  • Eltern nach Hund fragen

    Eltern nach Hund fragen: Hallo ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage. Ich (13) wünsche mir schon seid Jahren einen Hund. Nur ich weiß nicht wie ich meine Eltern...
  • Frage zu Bernsteinkette

    Frage zu Bernsteinkette: Hallo ihr lieben, Ich möchte meiner Sunny (Chihuahua Hündin) eine Bernsteinkette kaufen. Es gibt ja Bernsteinketten, die bestimmte Wirkungen...
  • Private Hundebetreuung - Einige Fragen

    Private Hundebetreuung - Einige Fragen: Hallo, ich schreibe das jetzt mal hier in die Hundehütte, weil so richtig in ne andere Kategorie paßt es nicht. Ich sitte ja Hunde, also gehe...
  • Wissenschaftliche Fragen zum Hund

    Wissenschaftliche Fragen zum Hund: Hallo liebe Forumuser, ich schreibe zum Thema Hund einen etwas größeren schriftlichen Aufsatz. Nun habe ich dazu noch ein paar wissenschaftlich...