Langhaarkatzen und Zecken - Tipps?

Diskutiere Langhaarkatzen und Zecken - Tipps? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Jaja..die Zeckenzeit beginnt wieder... Wir haben eine Maine-Coon Mix Katze, die vom Fell her schon relativ lang ist und auch immer firstbuschiger...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
B

black&white

Registriert seit
26.01.2010
Beiträge
378
Reaktionen
1
Jaja..die Zeckenzeit beginnt wieder...

Wir haben eine Maine-Coon Mix Katze, die vom Fell her schon relativ lang ist und auch immer
buschiger wird. Gestern musste ich bei ihr schon die erste Zecke entfernen die ich durch Zufall an ihrer Gurgel gefunden hatte.
Aber gibt es irgendwelche Tipps die mir helfen Zecken bei Langhaarkatzen eher zu finden oder abzuwehren? Unser EKH Kater hatte letztes Jahr eine Zeckenkur, aber die hat nicht wirklich geholfen - er kam ständig mit Zecken nach Hause.
 
16.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Dira

Dira

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
9.403
Reaktionen
1
mh, Ich würde jetzt frontline vorschlagen, das bekommen meine auch und wir hatte vielleicht eine einzige Zekce bei Pepe gefunden ;)
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Hallo,

ich bin gegen Frontline und Co.
Sie verhindern normalerweise nicht den Befall, sondern töten die Parasiten erst, wenn sie zustechen/beißen - eventuelle Krankheiten können dabei trotzdem übertragen werden und ich kann mir nicht vorstellen, dass diese giftigen Stoffe für die Katze gesund sind. Unabhängig davon treffen sie auch uns selbst (besonders wenn man Kinder hat stelle ich mir das sehr suboptimal vor) da sie vielfach über die Haut wirken und somit beim Streicheln und Kuscheln auch auf uns gelangen.

Ich rate dazu, regelmäßig die Katze zu bürsten und gerade besonders gefährdete Stellen (wie Hals, Kinn) häufig zu kontrollieren. Wenn man die Katze direkt nach dem Freigang untersucht/mit einem engen Kamm durchbürstet, schafft man es mit etwas Glück sogar die Zecken zu finden bevor sie sich festbeißen können.

LG
by blackcat
 
J

Jungfer im Grünen

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
58
Reaktionen
0
Ich habe nur einen Kurzhaar-Kater, aber Frontline hilft wirklich. Ich kann im Sommer wirklich an der ersten Zecke erkennen, wenn wieder eine neue Behandlung fällig ist....
Ansonsten denke ich, dass bei Freigängern Zecken nicht ganz zu vermeiden sind. Ich ekele mich sehr vor den Viechern, aber seit ich den Hund meines Vaters im Herbst in Pflege hatte, bin ich etwas härter im nehmen.
 
Dira

Dira

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
9.403
Reaktionen
1
Hm, das mit den Giftstoffen stimmt nicht ganz, mein tierarzt meint es wäre nicht giftig weder fürs Tier noch für den Menschen ok bei Kindern würde ich es mir nochmal überlegen aber so würde ich nicht daaruaf verzichten denn absuchen wie du schriebst kann man ja so auch noch machen wenn man frontline drauf hat, aber wenn die sich in der zeit schon festbeißen ist das nicht besser als wenn mit frontline arbeitet und bei uns wie gesagt haben wir keine Zecke gefunden bis auf eine und wir schauen besonders in der spät sommer/Herbst zeit zusätzlich nach, Ich hab nei ein gefunden
 
B

black&white

Registriert seit
26.01.2010
Beiträge
378
Reaktionen
1
Bei uns leben keine Kinder im Haus :)

Bei Frontline scheinen ja die Meinungen auseinander zu gehen. Aber was meinst du, Blackcat, mit giftigen Stoffen? Ich nehme an, das du Frontline meinst? Sind diese giftigen Stoffe sehr gefährlich für die Katzen? :shock:
Ich denke, ich hole mir da nochmal den Rat der Tierärztin ein. Bei ihrer Haarlänge und ihrer Größe (nicht mal ein Jahr alt und überragt fast unseren 6 Jahre alten Kater) ist es wirklich nicht witzig und einfach danach zu suchen. Das hier und da Zecken vorkommen ist normal, aber unser Kater hatte es letztes Jahr wirklich zu oft gehabt..

Aber den engen Kamm werde ich mir besorgen. Ich nehme an, ich werde freilaufende Zecken eh nicht finden da sie dunkelbraun ist und die Zecken auch in diese Richtung gehen :roll: Aber versuchen kann man es ja mal ;)
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
@Dira: Hast du denn VOR dem Benutzen von Frontline Zecken gefunden?
An meinem alten Wohnort hatte meine Katze in fünf Jahren und ohne Behandlung keine einzige Zecke. Jetzt habe ich pro Jahr und Katze etwa zwei bis drei - mit Wiesen und Wald in direkter Umgebung!

Also soweit MIR bekannt ist, wirkt Frontline (und mit den anderen Schutzformen dieser Art wird es gleich oder ähnlich sein) per Nervengift.
Das man beim Auftragen Handschuhe tragen sollte und es unbedingt an eine Stelle machen soll, die nicht von den Tieren erreicht werden kann (Zweitkatzen sollte man eine Weile im Auge behalten, dass sie nicht drüber lecken), ... spricht jedenfalls alles sehr stark dafür dass es giftig ist!
Einmal ernsthaft, wie soll so ein Stoff denn sonst wirken, wenn nicht per Gift?

Die Tierärztin zu fragen ist sicher eine gute Idee, aber frag nicht: "Ist das giftig?" oder "Kann das mir/der Katze schaden?" - denn der TA verkauft die Mittel, der wird sicher nicht Antiwerbung machen.
Besser sind Fragen wie "Wie wirkt das?" "Was kann dieses Gift bewirken?" "Was passiert, wenn die Katze das Mittel ableckt?"

LG
 
B

black&white

Registriert seit
26.01.2010
Beiträge
378
Reaktionen
1
Danke, werde die Tipps beherzigen wenn ich die TÄ drauf ansprechen werde :angel:

Nervengift? Okay, hätte ich nicht gedacht (falls es so stimmen sollte.) Dachte, es wäre nichts anderes wie eine Wurmkur die man ihnen in den Nacken tropft - halt nur für Zecken gedacht.
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Naja, Wurmkuren sind ja auch alles andere als gesund. Zwar das kleinere Übel als Würmer, aber immer eine ziemliche Belastung für die Katze.
Deshalb wird zum Beispiel (normalerweise) nicht gleichzeitig geimpft und entwurmt und viele Wohnungskatzenhalter lassen ihre Katze zuerst auf Würmer testen, bevor sie sie mit Chemie vollstopfen.

Viel Glück beim TA! Auf die Antworten wäre ich auch neugierig. ;)
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
@Dira: Hast du denn VOR dem Benutzen von Frontline Zecken gefunden?
An meinem alten Wohnort hatte meine Katze in fünf Jahren und ohne Behandlung keine einzige Zecke. Jetzt habe ich pro Jahr und Katze etwa zwei bis drei - mit Wiesen und Wald in direkter Umgebung!

Also soweit MIR bekannt ist, wirkt Frontline (und mit den anderen Schutzformen dieser Art wird es gleich oder ähnlich sein) per Nervengift.
Das man beim Auftragen Handschuhe tragen sollte und es unbedingt an eine Stelle machen soll, die nicht von den Tieren erreicht werden kann (Zweitkatzen sollte man eine Weile im Auge behalten, dass sie nicht drüber lecken), ... spricht jedenfalls alles sehr stark dafür dass es giftig ist!
Einmal ernsthaft, wie soll so ein Stoff denn sonst wirken, wenn nicht per Gift?

Die Tierärztin zu fragen ist sicher eine gute Idee, aber frag nicht: "Ist das giftig?" oder "Kann das mir/der Katze schaden?" - denn der TA verkauft die Mittel, der wird sicher nicht Antiwerbung machen.
Besser sind Fragen wie "Wie wirkt das?" "Was kann dieses Gift bewirken?" "Was passiert, wenn die Katze das Mittel ableckt?"

LG

auf diese Frage hat meine TÄin geantwortet dass weiter nichts passiert als dass eine Katze die daran leckt eine zeitlang sehr stark sabbern würde (was Tierhalter natürlich extrem erschreckt) .
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Und WARUM sabbert die Katze so stark?

Starkes Sabbern ist häufig ein Anzeichen für eine Vergiftung. :?
 
MiniPiccolina

MiniPiccolina

Registriert seit
27.02.2011
Beiträge
315
Reaktionen
0
Ich merk schon das sich bei Frontline die geister
scheiden aber ich persoenlich kann nur gutes
drueber sagen, es wirkt, und mein hund hatte nie
auch nur das kleinste zeichen einer nebenwirkung ..

Lg
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Langhaarkatzen und Zecken - Tipps?

Langhaarkatzen und Zecken - Tipps? - Ähnliche Themen

  • Langhaarkatze und verfilztes Fell

    Langhaarkatze und verfilztes Fell: Hallo an die Langhaarkatzenhalter, mein Quiekie ist ja auch eine Langhaarkatze. Sie hatte ab und zu hinten verfilzte Stellen, die ich aber sofort...
  • Führt Flohbefall bei Langhaarkatzen zu Haarausfall?

    Führt Flohbefall bei Langhaarkatzen zu Haarausfall?: Tag, letztens war eine Bekannte bei mir und hatte mir für 3 Tage ihre mieze gebracht da sie beim umzug war und der mieze den stress nicht antun...
  • Kokosöl gegen Zecken und Co.?

    Kokosöl gegen Zecken und Co.?: Ich habe jetzt schon mehrfach gelesen, dass das wohl eine gute Alternative zu den üblichen Chemikalien sein soll. Hat da schon jemand Erfahrungen...
  • Zecke am der Pfote! schnelle Hilfe

    Zecke am der Pfote! schnelle Hilfe: Hallo, Meine Katze hat an der Vorderpfote an einer Zehe vorne eine Zecke. Meine mum will sie raus machen. Aber sie hat noch nie eine Zecke...
  • hat jemand Erfahrung mit Bierhefe gegen Zecken und Flöhe?

    hat jemand Erfahrung mit Bierhefe gegen Zecken und Flöhe?: Hallo Zusammen, ich bin nun endlich in eine ganz ruhige Gegend gezogen und meine beiden (Dougy und Lisa) sind seit 1 Woche Freigänger. Sie fühlen...
  • Ähnliche Themen
  • Langhaarkatze und verfilztes Fell

    Langhaarkatze und verfilztes Fell: Hallo an die Langhaarkatzenhalter, mein Quiekie ist ja auch eine Langhaarkatze. Sie hatte ab und zu hinten verfilzte Stellen, die ich aber sofort...
  • Führt Flohbefall bei Langhaarkatzen zu Haarausfall?

    Führt Flohbefall bei Langhaarkatzen zu Haarausfall?: Tag, letztens war eine Bekannte bei mir und hatte mir für 3 Tage ihre mieze gebracht da sie beim umzug war und der mieze den stress nicht antun...
  • Kokosöl gegen Zecken und Co.?

    Kokosöl gegen Zecken und Co.?: Ich habe jetzt schon mehrfach gelesen, dass das wohl eine gute Alternative zu den üblichen Chemikalien sein soll. Hat da schon jemand Erfahrungen...
  • Zecke am der Pfote! schnelle Hilfe

    Zecke am der Pfote! schnelle Hilfe: Hallo, Meine Katze hat an der Vorderpfote an einer Zehe vorne eine Zecke. Meine mum will sie raus machen. Aber sie hat noch nie eine Zecke...
  • hat jemand Erfahrung mit Bierhefe gegen Zecken und Flöhe?

    hat jemand Erfahrung mit Bierhefe gegen Zecken und Flöhe?: Hallo Zusammen, ich bin nun endlich in eine ganz ruhige Gegend gezogen und meine beiden (Dougy und Lisa) sind seit 1 Woche Freigänger. Sie fühlen...