Katzennapf reinigen, das nevt..

Diskutiere Katzennapf reinigen, das nevt.. im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Ihr Lieben, mich würde mal interessieren, wie Ihr Eure Katzennapfe reinigt. Das Auskratzen der angetrockneten Futterreste unter fliessendem...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

barny0101

Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,
mich würde mal interessieren, wie Ihr Eure Katzennapfe reinigt.
Das Auskratzen der angetrockneten Futterreste unter fliessendem Wasser finde ich ziemlich unhygienisch und nervig.
Gibt es da nicht etwa eine andere Lösung?
Ich könnte mir vorstellen, dass es da etwas mit einer Folieneinlage gibt, so ähnlich wie bei einer Katzentoilette.
Wo bekommt man das?

Freue mich auf Eure Tipps.:D
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Snoopy683

Snoopy683

Beiträge
3.679
Punkte Reaktionen
0
Ich packe meine Näpfe und Unterlagen immer in die Spülmaschine. Danach ist alles sauber ;)
 
Ninimini

Ninimini

Beiträge
347
Punkte Reaktionen
0
Hhhhmm ich würde die Näpfe einfach einweichen. Dann gehts ganz leicht mit dem auswaschen.

Allerdings habe ich das Glück, daß meine Schleckermäuler den Napf so sauber lecken, daß nix drin bleibt.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Beiträge
16.406
Punkte Reaktionen
131
Hallo Barny,

meine schlecken die Näpfe eh meistens so blitzblank, daß jede Spülmaschine neidisch wäre ;)

Wenn das mal nicht der Fall ist: direkt nach dem Fressen die Näpfe mit Wasser vollaufen lassen. Dann trocknet's nicht ein.

Und wenn ich meine Spülmaschine anwerfe (was halt nur 1-2x die Woche der Fall ist) kommen die Näpfe natürlich auch mit rein.

Falls es so eine Folie gäbe (hab ich noch nie gehört) fänd ich das halt nicht wirklich umweltfreundlich :?
 
blackmagic82

blackmagic82

Beiträge
4.410
Punkte Reaktionen
0
Meine machen die Näpfe auch so sauber, dass da nichts hängen bleibt.

Ansonsten kommen die Näpfe hier auch 1 - 2 mal in die Spülmaschine. Katzenfutterreste musste ich bislang noch nie aus dem Napf kratzen.

Wie Audrey schon sagte, wenn du jedoch weißt, dass es so ist einfach den Napf direkt nach dem Fressen mit Wasser ausschwenken, dann ist da auch noch nichts festgetrocknet ;)
 
B

barny0101

Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Danke für den Tipp, aber das finde ich ziemlich unhygienisch.
Schliesslich können die Lieben ja auch Krankheiten, wie z.B. Bandwürmer übertragen.
Ich glaube nicht, dass da alle Keime und Bakterien abgetötet werden.
 
blackmagic82

blackmagic82

Beiträge
4.410
Punkte Reaktionen
0
Was findest du unhygienisch?

Die Näpfe in der Spülmaschine zu reinigen?
Warum?

Außerdem weiß man doch als Katzenhalter ob die eigenen Katzen gesund sind :)
 
S

SusanneC

Gesperrt
Beiträge
15.432
Punkte Reaktionen
0
Wir haben Keramik-Näpfe, die stelle ich nur für 10 Minuten ins Spülwasser, dann muss ich sie nur noch kurz ausspülen und fertig. etwa einmal die Woche stelle ich sie dann noch mit in den geschirrspüler. Meine fressen meistens in Etappen, da trocknet immer am rand schon was ein, und machen echt dreck dabei.

Plastiknäpfe haben mich auch immer nur geärgert, die schwimmen ja, deswegen kann man die kaum einweichen.
 
Snoopy683

Snoopy683

Beiträge
3.679
Punkte Reaktionen
0
Für wen denn unhygienisch? Für Dich oder für die Katzen?

Also wenn Du die Näpfe richtig spülst dann kann da nix mehr sein. Nachdem spülen kannst Du Dir ja selber auch die Hände waschen. Wenn ich meine eigenen Teller und Töpfe mit der Hand spüle finde ich es auch nicht so toll in dem schoder zumzupatschen. Bei den Katzennäpfen mach ich mir da die wenigsten Gedanken.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Beiträge
16.406
Punkte Reaktionen
131
Barny, ich handhabe das seit 6 1/2 Jahren so und hatte in der gesamten Zeit grad mal eine Mandelentzündung, die sicher nicht von den Katzen kam ;)

Ich weiß von keinem Fall, wo sich ein Mensch mit irgendwas bei einer Katze angesteckt hat, und wenn dann gibt es im Zusammenleben mit Katzen unendlich viel "extremere" Möglichkeiten als minimalste Futterreste an Näpfen...
 
blackmagic82

blackmagic82

Beiträge
4.410
Punkte Reaktionen
0
Meine Beiden haben Edelstahlnäpfe und wie gesagt im größten Notfall einfach den Napf nach der Fütterung sofort ausschwenken :)

Vielleicht nehme ich es zu leicht, aber ich sehe da wirklich nicht die Probleme mit der Hygiene wie du
 
Snoopy683

Snoopy683

Beiträge
3.679
Punkte Reaktionen
0
Ich weiß passt nicht so richtig, aber wie reinigst Du denn das Katzenklo? Dort hast Du ein wesentlich höheres Risiko mit Würmern oder anderen Parasiten angesteckt zu werden. Aber auch da sollte man nicht in Panik verfallen. ;)
In der Regel sollte man wissen ob die Katzen etwas haben und sich dementsprechent verhalten.
 
A

Anonym123

Gesperrt
Beiträge
857
Punkte Reaktionen
0
Wenn ich das richtig verstanden habe findest du es Unhygienisch wenn du die Näpfe sauber machst, egal wo sie sauber gemacht werden. Ist das richtig?

Du hättest am besten eine Lösung wo du überhaupt nicht mit den Futterresten in Kontakt kommst?

Also bei meiner Spülmaschine kann ich die Temperatur einstellen, ab 60° sollten doch alle keime und Bakterien getötet sein.

Wenn du keine Spülmaschine hast könntest du die Näpfe in die Spüle stellen und sie mit Kochend heißem Wasser übergießen und einweichen lassen.

Danach müsstest du dann wahrscheinlich die Spüle noch mit Sagrotan Desinfizieren, allerdings finde ich das auch übertrieben.
 
S

SusanneC

Gesperrt
Beiträge
15.432
Punkte Reaktionen
0
Danke für den Tipp, aber das finde ich ziemlich unhygienisch.
Schliesslich können die Lieben ja auch Krankheiten, wie z.B. Bandwürmer übertragen.
Ich glaube nicht, dass da alle Keime und Bakterien abgetötet werden.
Bandwürmer übertragen sie nur, wenn Du freigänger hast und sie nicht ab und an mal entwurmst. und man merkt das normal auch an Durchfall und Bauchschmerzen. der geschirrspüler macht es aber auch bandwürmern schwer, die werden da auch weg geschwemmt.
 
B

barny0101

Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Ich finde es halt unhygienisch den Napf und unser Geschirr in der selben Spüle zu waschen. Bin da kein Überpingel, aber ich finde es halt nicht so toll.
Ne Folie einfach einlegen und dann weg damit, wie beim Katzenklo.
Muss es doch geben?:D
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Beiträge
31.645
Punkte Reaktionen
23
barny, das ist erstens total unideal für die Umwelt und zweitens, hätte ich angst, das die Katzen diese Folie mitfressen!
Katzenfutter ist nichts anderes als Menschen essen!
und Katzenspeichel ist oft Sauberer, als der, der Menschen!
Und, wenn du dich deswegen"ekelst"solltest du dir evtl überlegen, das Katzen auch auf andere weise Unhygenisch sein könnten!
Aufm Bett, aufm Tisch, aufm Sofa, aufm Fussboden!;)

Lg, Knopfstern!
 
blackmagic82

blackmagic82

Beiträge
4.410
Punkte Reaktionen
0
Hmm ich sehe daran eigentlich nichts unhygienisches ...

Wenn nicht mach es doch so ... es gibt doch diese viereckigen Plastikwannen, kauf so eine, da kannst du dann das heiße Wasser reinlaufen lassen und die Näpfe darin reinigen. Das Wasser könntest du danach in die Toilette oder aber in den Gulli auf der Straße schütten, somit käme es mit nichts in Verbindung.

Das mit der Folie finde ich viel zu gefährlich ... wenn ich daran denke wie meine Beiden schlingen und mir ausmale sie verschlucken einen Teil der Folie *graus
 
Escaflown

Escaflown

Beiträge
8.029
Punkte Reaktionen
0
Könnte dir meinen Hund leihen.^^

Meine Mama schwört auf Gingers fähigkeiten. *lach*
Sobald mein Hund mit mir zu Besuch da war und wir mal 5mins nicht aufpassen wo Hundi ist..blinkt und blitzen die Katzennäpfe sowie die Unterlegmatte.^^
Meine Mama ist aber auch so Pingellig bei ihr kommen die Näpfe auch nie nie niemals mit in den Geschirrspühler.
Sie weicht sie normal in der Spühle ein mit nem Schuss Essigessence dann dicke Gummihandschuhe extra für die Napfreinigung und nach 10mins im Heissenwasser wird Geschrubbt und sind Ruckzuck Sauber, Danach spühlt sie die noch unter fliessendem Wasser durch und abtrocknen mit nem Extra Handtuch für die Näpfe und gut ist. :)
 
Snoopy683

Snoopy683

Beiträge
3.679
Punkte Reaktionen
0
Also wenn Du unbedingt ne Folie haben möchtest, dann nimm doch Frischhaltefolie. Damit kannst Du versuchen die Näpfe auszulegen, aber ich finde das ist ne ziehmliche Verschwendung und mehr Müll.

In der Spüle tummeln sich weitaus mehr Bakterien von den eigenen Tellern und Töpfen als von den Katznenäpfen. Man wäscht auch Gemüse und Obst über der Spüle, da sind auch Erde und Pestiziede dran. Das einzige was dagegen hilft ist putzen. Es gibt mittlerweile soviele Mittel die Keime abtöten und für die Hygiene sind, Sagrotan wurde hier schon genannt von denen gibt es auch was zum Putzen.
 
B

barny0101

Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Na endlich mal eine, die mich versteht.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Katzennapf reinigen, das nevt..

Katzennapf reinigen, das nevt.. - Ähnliche Themen

Fragen zum Streu, Auslauf, Reinigung und Ausstatung: Hallo zusammen! :) Vorwort: Wir sind seit fast drei Wochen stolze und glückliche Besitzer dreier jungen, weiblichen Ratten. Zu dem Thema Ratten...
Kater markiert im ganzen Haus: Hi :D Wir haben echt Probleme mit unserem Kater, denn er markiert seit ein paar Monaten im ganzen Haus. Erst waren es nur einzelne Stellen aber...
Urlaubspflege - wird schon gut gehen?: Hallo zusammen :D Ich habe mal wieder eine Frage bezüglich des Verhaltens der Hunde, da ich etwas unsicher bin. Und zwar geht es darum, dass...
Die übliche Frage, ob ein Hund jetzt wirklich passt. ;): Hallo Ihr Lieben :) ich wollte mich mal an euch wenden, weil mein Freund und ich (Anfang 30 und Anfang/Mitte 20) uns gerne einen Hund anschaffen...
Geeignete Vogelkäfige: Wie sieht ein artgerechter Vogelkäfig aus? Welche Größe sollte er haben und was gibt es sonst noch zu beachten, damit man als zukünftiger...
Oben