Was muß ich bei einer 2. Farbmaus beachten?

Diskutiere Was muß ich bei einer 2. Farbmaus beachten? im Farbmäuse Haltung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo Ihr Lieben, durch zufall bin ich nun an eine Farbmaus gekommen! Leider habe ich aber überhaupt keine ahnung von Mäusen. Nun habe ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gwendolin

Registriert seit
17.03.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,

durch zufall bin ich nun an eine Farbmaus gekommen! Leider habe ich aber überhaupt keine ahnung von Mäusen. Nun habe ich gelesen das Mäuse Gruppentiere sind und sie alleine vereinsamen. Das heißt ich sollte meiner
Maus einen Freund zulegen, doch kann ich einfach so ins Geschäft und irgendeine Farbmaus kaufen, oder muss ich etwas beachten? Ich wollte die Maus mal auf die Hand nehmen, doch sie wollte nicht, gezwungen hab ich sie dann auch nicht! Sie ist auch ziemlich flink, so das ich noch nicht einmal weiß ob es eine Sie oder ein Er ist, genannt hab ich "ihn" mal Lenny :D
Was würde denn passieren wenn z.B. 2 Männliche oder 2 Weibliche zusammen kommen? Klar ist, wenn Männchen & Weibchen, dann bald ---> ganz viele Mäusjen... ;-)
Nun ja, ich hoffe das Ihr mir weiter helfen könnt! Übrigens, ich habe die Maus mittlerweile schon 2,5 Wochen!

lg Gwendolin
 
17.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Was muß ich bei einer 2. Farbmaus beachten? . Dort wird jeder fündig!
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.363
Reaktionen
6
Erstmal muss das Geschlecht festgestellt werden. Kannst das kleine Tierchen ja in eine transparente Transportbox oder ähnliches setzten und von unten bequem unters Röckchen schauen. Wenn du nicht sicher bist, mach entweder ein Foto (von der Unterseite natürlich) und stell es hier rein, oder geh zum Tierarzt.

Weibliche Mäuse kommen gut miteinander aus, bei den Männchen muss da eine Kastration nachhelfen.
Also, Männer gennerell "entmannen" lassen.

Schau dich im Tierheim um, Massenvermehrungen möchtest du doch nicht durch einen Kauf in einer Zoohandlung unterstützen?
Es gibt viele Mäusels die ein neues zu Hause suchen.

Hast du auch schon die Unterbringung mäusegerecht gemacht?
 
G

Gwendolin

Registriert seit
17.03.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Im Tierheim! :) Das ist ja eine gute Idee & das mit der Box auch!! :)
Werde ich dann morgen gleich mal in Angriff nehmen, mal gespannt ob mein Lenny nicht doch eine Leni ist!

Ja klar alles Mäuse gerecht :) Eine Nachbarin hatte in ihrem Keller noch ein reines Mäuseparadies ( schon zu schade für 2 Mäuse alleine ;-) )

Ich werde dann sobald ich weiß was für ein Geschlecht meine Maus hat, bericht abgeben!

Danke, Blackdobermann :)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.583
Reaktionen
21
Wie groß ist denn das Mäuseparadies deiner Nachbarin?

Du solltest überlegen, mehrere Mäuse dazu zu nehmen. größere Gruppen sind aktiver und man hat nicht so schnell das Problem einer neuen Vergesellschaftung.

Wenn du dir wegen dem Geschlecht nicht sicher bist, kann du sie (z.B. mit einer Papprolle) in ein Glasgefäß setzen und ein Bild von Unten machen, dass dann hier reinstellen.
 
G

Gwendolin

Registriert seit
17.03.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
aha, mehrere Mäuse sind also noch besser als nur 2...!? genaue Maße habe ich jetzt nicht werde es mal noch nachmessen, soweit ich weiß hatte meine Nachbarin bis zu 10 Mäusen (wenn nicht noch mehr) dadrin! Bisher hat mich sowas auch nie interessiert... bisher! ;-)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.583
Reaktionen
21
Wenn es eine Farbmaus ist, sind größere Gruppen schöner. Die sind wie gesagt aktiver. Ich hatte erst 2 Farbmäuse und hab dann nach 6 Monaten noch 2 dazu geholt und danach waren sie viel aktiver.

Off-Topic
Bei Rennmäusen sieht es anders aus, da können große Gruppen in Streit enden, da hält man am besten 2 Tiere.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Huhu Gwendolin,
erstmal herzlich willkommen im Forum!
Ich find´s toll, dass Du Dich so gut um die Maus kümmerst und Erkundigungen einziehst, wie Du ihr das Leben schön machen kannst.

Die anderen haben Recht - Mäuse sind Rudeltiere, und 2 Mäuse sind leider immer noch kein Rudel - das fängt frühestens bei 4 Mäusen an ;)
Aber dazu musst Du natürlich erstmal das Geschlecht der Maus wissen - bei ausgewachsenen Kerlchen sieht man die Hoden eigentlich ziemlich gut - und spätestens ab einem Alter von 6 Wochen können sie die eigentlich nicht mehr wirklich verstecken ;) Von daher sollte es nicht allzu schwer werden, das Geschlecht Deines Lenny/Deiner Leni herauszufinden ;)

Die Mindestmaße für eine kleine Mäusegruppe betragen übrigens 80x50cm Grundfläche (100x50cm wären besser) und 80cm Höhe. Auf diesem Platz könnte man z. B. gut eine 4er- 6er-Gruppe halten....
Der Begriff "groß" für Mäusekäfige ist nämlich leider immer sehr relativ - mancher hat einen 60x30-Käfig und meint, dass das locker für 8-10 Mäuse reicht, weil die ja so klein sind :( Aber sie haben eben einen enormen Platzbedarf, ein großes Bewegungsbedürfnis, flitzen auch gern mal ein Stück, ohne direkt wieder vor einer Käfigwand zu stehen... Sie klettern auch gern, deswegen sollte der Käfig auch schön hoch sein, damit man viele Klettermöglichkeiten unterbringen kann...

Ich hab´ aber irgendwie so ein gutes Bauchgefühl, dass Deine Maus bzw. demnächst dann Deine Mäuse es gut bei Dir haben werden, denn Du klingst so, als wolltest Du wirklich nur das Beste für die Tiere, und das freut mich :D

LG, seven
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Was muß ich bei einer 2. Farbmaus beachten?