Atomkatastrophe!

Diskutiere Atomkatastrophe! im Sonstige Haustier & Tiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Bei dem momentan ja sehr aktuellen Thema Atomkraftwerk und Supergau (schreibt man das so?) habe ich mir mal gedanken über unsere liebsten...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
CrazyMimi

CrazyMimi

Registriert seit
21.03.2010
Beiträge
138
Reaktionen
0
Bei dem momentan ja sehr aktuellen Thema Atomkraftwerk und Supergau (schreibt man das so?) habe ich mir mal gedanken über unsere liebsten Haustiere gemacht - egal ob Hund oder Pferd
oder was auch immer! Was passiert eigentlich mit denen!
Stellen wir uns mal vor in deutschland geht ein Atomkraftwerk kaputt der supergau ist nicht mehr aufzuhalten - Die Städte in denen wir leben wird evakuiert! Alle müssen so schnell es geht weg - das chaos bricht aus!
Was aber passier mit den Tieren?
Ok wenn man früh genug bescheid weiß ist es vielleicht möglich pferd in den Hänger, Hund ins Auto und los!...Aber was wenn die Zeit knapp ist? Man keinen Hänger hat? Alles straßen eh schon überfüllt sind?
Ja was dann?
 
17.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Atomkatastrophe! . Dort wird jeder fündig!
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Ich würde meine Tiere immer mitnehmen.Bei mir kommen die Tiere immer an erster Stelle.Manche Tiere die sehr alt sind vielleicht nicht aber die Jüngsten. Kommt vielleicht komisch aber das ist meine Meinung.Für meine Tiere würde ich auch das hinter mir nehmen.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich finde es schon typisch deutsch vor den Größten Anzunehmenden Unfall noch ein super gesetzt wird.. Größer als den größten geht ja nun nicht mehr


Zum Topic: Ich denke es nicht nur ein AKW vor dem man Angst haben muss.. Ebenso sind Chemikalien auch immer ein Gesprächsthema..

Lg
 
*Emmy*

*Emmy*

Registriert seit
06.06.2009
Beiträge
6.204
Reaktionen
0
Huhu!

Also große Tiere haben denke ich kaum eine Chance. Die Straßen sind eh schon überfüllt und alles und dann mit einem Pferdeanhänger?

In dem Buch 'Die Wolke' (sehr realistisch) geschrieben, wurde ein Collie erschossen.
Ich denke, es hängt halt von der Situation ab und vom Tier! Ich würde meinen Hamstern wahrscheinlich noch alles Futter reinkippen und ordentlich viel Wasser reintun, aber auf die Dauer würde ihnen das nichts bringen. Das wäre für die überleben für den Moment, aber sie ihn Transportbox packen, neee.

Aber die Hunde und die Katze würden wir denke ich mitnehmen!

Das ist ein schwieriges Thema.

Edit: Schattenseele. ;D Das habe ich mich auch schon gefragt, der größte anzunehmende Unfall, was soll den da noch größeres kommen? Aber wir haben's in der Schule immer so gesagt und so.
 
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
4.781
Reaktionen
1
Öhm ja, was das "super" vor dem GAU will, habe ich mich auch schon gefragt, aber gut...

Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Meine Kaninchen würde ich sicher mitnehmen, die würde ich auch ins Haus holen, wenn es hier kritisch werden würde (leben im Garten). Aber ich habe gar nicht die Transportboxen für meine 4 Rennmäuse und 3 Degus. Also nicht für alle auf einmal. Aber einfach zurücklassen? Ich glaube nicht, dass ich das könnte. Dann würde ich alte, zu kleine Käfige nehmen und sie mitnehmen, wenn es irgendwie ginge...
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.363
Reaktionen
6
Habe heute einen rührenden Ausschnitt zweier Haushunde in Japans Katastropengebiet in den Nachrichten gesehen. Der eine ist dem anderen nicht zur Seite gewichen, der andere war anscheinend verletzt oder geschwächt. Aber beide konnten gerettet werden...

Ich würde meine Viecher auf jedenfall bis zum Ende beschützen.
 
Dosenöffner10

Dosenöffner10

Registriert seit
21.07.2010
Beiträge
114
Reaktionen
0
Unsere Katzen gehören zur Familie und deshalb würde ich die beiden nicht zurücklassen. Meine Kinder, Geschwister oder Eltern würde ich auch versuchen aus dem gefährdeten Gebiet zu bringen.
 
T

tobi123

Registriert seit
15.03.2011
Beiträge
63
Reaktionen
0
Ich bau mir eine Hundeluftschutzhütte :)
Wieso ist das hier im Thema Hundehütte?:D
 
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
Ich würde meine auch immer mitnehmen ...

Und ganz ehrlich, wenn nun der Fall eintreten würde, das man eben mal 2 Wochen nicht vor die Tür soll ( ich denke ihr wisst was ich meine ) mein Gott ... dann sollen sie in die Wohnung pullern ... bevor ich ihr Leben oder ihre Gesundheit riskiere
 
Albhexe

Albhexe

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
595
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich finde es schon typisch deutsch vor den Größten Anzunehmenden Unfall noch ein super gesetzt wird.. Größer als den größten geht ja nun nicht mehr


Zum Topic: Ich denke es nicht nur ein AKW vor dem man Angst haben muss.. Ebenso sind Chemikalien auch immer ein Gesprächsthema..

Lg
Ich mußte vor etlichen Jahren einmal mein Haus verlassen.An der Nachbarfirma stand ein Laster
welcher Fäßer mit Ameisensäure geladen hatte.Davon waren etliche undicht.Nachdem sich sogar
die Nähte der Feuerwehrschutsanzüge auflösten,wurde die Umgebung evakuiert.
Ich hatte ein paar Minuten Zeit.Geistesgegenwärtig Wäschekorb geholt,Versicherungsordner
Bargeld,und Klamotten für die Jungs reingeworfen.Dem Feuerwehrmann in die Hände gedrückt.
Dann Mietzekatze Lady in den Transportkorb gestopft,meine Jungs an die Hände und mit allem
ins eigene Auto und ab zu meinen 20 km entfernten Eltern.Im Nachhinein darf ich sagen,
ich hab irgendwie nicht nachgedacht,sondern einfach automatisch gehandelt.
Manche haben den Kopf geschüttelt,weil ich in so einer Situation auch noch die Katze
mitgenommen habe.Aber es war nicht mal der Gedanke da,meine black Lady zurückzulassen.
 
Foss

Foss

Registriert seit
06.07.2010
Beiträge
4.898
Reaktionen
16
Ich würde meine Tiere überall hinmitnehmen, wenn so etwas bevorstünde. Bei einem Pferde würde ich das Auto stehen lassen, das Pferd satteln und es als Transportmittel benutzen, zudem die Strassen dann eh hoffnungslos überfüllt sind und man per Pferd wohl besser unterwegs ist. Hund kommt sowieso überall hin mit, egal ob ich mit ihm über die Alpen oder sonstwohin marschieren müsste. Da wäre ich lieber zu Fuss/per Pferd unterwegs als auf meine Tiere zurückzulassen.
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Habe heute einen rührenden Ausschnitt zweier Haushunde in Japans Katastropengebiet in den Nachrichten gesehen. Der eine ist dem anderen nicht zur Seite gewichen, der andere war anscheinend verletzt oder geschwächt. Aber beide konnten gerettet werden...

Ich würde meine Viecher auf jedenfall bis zum Ende beschützen.
Ja das Video habe ich auch gesehen auch andere wo die Menschen ihre Tiere retten konnten.
 
catgut

catgut

Registriert seit
03.01.2011
Beiträge
159
Reaktionen
0
Öhm ja, was das "super" vor dem GAU will, habe ich mich auch schon gefragt, aber gut....
Nun ja, "super" ist ja nur umgangssprachlich als "toll" gewertet, die eigentliche Bedeutung kommt aus dem Lateinischen und heißt "über hinaus", "darüber" oder "oberhalb"...
Und sooo blöd ist das gar nicht. Der größte ANZUNEHMENDE Unfall (also alles, was das beschränkte menschliche Gehirn umfassen kann). Da ist schon noch Spielraum nach oben...
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Es kommt doch immer drauf an was es ist. Bei einem Tsunami hast du doch gar keine chance zu reagieren. Da kannst wenn überhaupt nur rennen. Und da ist es für die Tiere auch sicherer wenn sie frei sind und sich vielleicht in Sicherheit bringen können. Wenn sie in einer Katzenbox sind, dann haben sie null Chance. Wenn es nun ein Atomunfall ist, dann kommt es sicher nicht auf 5 Minuten an. Da kannst auch deine 10 hamster in einen Karton packen.
 
Aleika

Aleika

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
2.326
Reaktionen
0
Ich würde meine Hamster einpacken, den Hund schnappen, einpar Kleider einpacken, meine Twingotuningsachen noch mitnehmen und weg fahren.
Wahrscheinlich würd ich dan noch warten bis der PC aus ist, ja ich bin verrückt XD
 
B

Bounty 123

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
9.148
Reaktionen
0
Ich weiß nicht ob ich es mit meinem Gewissen vereinbaren könnte ein Tier zurück zu lassen, auch wenn es nur ein Hamster ist.

Off-Topic
Wie bekomme ich denn eigentlich mit ob z.b. ein Atomkraftwerk in die Luft gegangen ist? Ich meine, muss ich dann erst zufällig Nachrichten hören, damit ich das mit bekomme? Ich weiß gar nicht was ich in so einer Situation machen würde, wenn meine Eltern nicht da sind :eek: Ich glaube ich währe aufgeschmissen, ich hätte ja keine Möglichkeit alleine weg zu kommen, und wüsste gar nicht wohin.
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Bounty, in so einem Fall schrillen tatsächlich die Sirenen (Alarmglocken). Näheres dazu, was welches Signal bedeutet, findest du hier. Da Sirenen heute ansonsten kaum noch zu hören sind, weil die meisten Feueralarme etc. direkt bei der Leitstelle eingehen, nimmt man diese auf jeden Fall wahr, wenn sie losjaulen. Und den Rest machen dann Radio und Fernsehen, wenn man diese daraufhin einschaltet.
 
Aleika

Aleika

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
2.326
Reaktionen
0
Die Sirenen heulen dan los und zwischen den Pausen liegen 7 Sekunden. Dass nennt man dan (glaub ich) ABC Alarm.
Schau doch mal den Film "Die Wolke"

Edit: Zu langsam^^
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.580
Reaktionen
21
Ich könnte auch kein Tier zurück lassen. Wobei ich dann wieder einräumen muss, dass ich für meine Renner & dem baldigen Hamster nur eine Box habe :eusa_think: höchstens noch einen Käfig, der sich leicht transportieren lässt.

Aber wie wahrscheinlich ist diese Situation? Wir haben hier keine AKW's im unmittelbaren Nähe. Die nächsten dürften Biblis A & B sein, die sind aber ausgeschaltet worden.

Ich denke man könnte genauso fragen: Was macht ihr wenn euer Haus brennt (grade die mit Kleintieren dürften dann ein Problem haben...)?...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Atomkatastrophe!