Anschaffung von Kanarienvögel

Diskutiere Anschaffung von Kanarienvögel im Kanarienvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hey Leute, nach langer Haustierabstinenz habe mir überlegt, mir nun Kanarienvögel anzuschaffen. Ich habe mir gestern schon Käfig und Sand bestellt...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
P

Phillipp

Registriert seit
07.04.2007
Beiträge
141
Reaktionen
0
Hey Leute,
nach langer Haustierabstinenz habe mir überlegt, mir nun Kanarienvögel anzuschaffen. Ich habe mir gestern schon Käfig und Sand bestellt und hoffe, dass sie bald ankommen, damit ich endlich alles fertig machen kann.
Nächste Woche wollte ich mir dann irgendwann die Vögelchen kaufen. Aber davor habe ich noch einige Fragen, die ich gerne vor der Anschaffung geklärt haben
möchte.
1. Da ich Student bin, lebe ich mein Studentenleben auch sehr gerne mal aus ;) heißt also, dass ich ab und an auch mal mitten in der Nacht erst nach Hause käme. Wäre das sehr tragisch für die Vögel, wenn die dann kurz wachen werden würden?
2. Ich würde mir gerne einen rot/orange-farbenen Hahn und eine anders farbige Henne kaufen. Jetzt ist aber mein Zimmer auch teilweise in orange gestrichen. Das wäre nicht so tragisch für die Vögel oder? (Ist wahrscheinlich ne dumme Frage, aber die kam mir auch in den Sinn :D)
3. Ich würde die Vögel dann immer in meinem Zimmer frei fliegen lassen, wenn ich da bin. Mein Zimmer ist ungefähr 3,8m x 4,5m groß und 3,5m hoch. Das würde doch für Freiflug reichen oder?
4. Leider habe ich keinen Züchter in meiner Nähe (Osnabrück) gefunden. Daher wird es wohl oder übel darauf hinauslaufen, dass ich die Kanarienvögel in einer Zoohandlung kaufen muss... Habt ihr da irgendwelche Tipps, worauf man besonders achten kann/muss?

Viele Grüße und vielen Dank schon mal!
Phillipp
 
18.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in dem Ratgeber von Thomas Haupt geschaut? Dort steht viel Interessantes zur Auswahl und Kauf, zur richtigen Haltung und Pflege, zur ausgewogenen Ernährung, zur abwechslungsreichen Gestaltung des Vogelheims sowie zur sinnvollen Beschäftigung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Erst mal Willkommen!

Frage 1: sie kurz wecken ist nicht so schlimm, aber wenn Dein Zimmer recht hell ist (etwa durch Straßenlaternen vor dem Fenster) wäre es sinnvoll, die Vögel nachts abzudecken, oder anders für Dunkelheit zu sorgen, damit ihr Bruttrieb nicht außer kontrolle gerät - es kommt öfter vor, dass sich hennen in einer zu hellen Wohnung zu Tode brüten. nach Einbruch der Dunkelheit sollte es für die Vögel schon dunkel sein. Kurz mal Licht machen ist dabei nicht so wild, solltest Du aber oft nicht daheim sein wenn es dunkel wird müsste man sich da eine Lösung überlegen.

Frage 2: Das ist kein Problem, solange Du nicht züchten willst spielt die Farbe keine Rolle - und von Zucht kann man nur abraten, weil am ende keiner die Kleinen haben will. Wobei Orange und rot oft durch spezielle Fütterung von eher gelben tieren erzeugt wird, da müsstest Du also entsprechend füttern.

Frage 3: Das ist ja sehr schön groß, aber Du musst es absichern. Kanarien sind bissi unvorichtig, fliegen auch mal gegen Glasscheiben und Spiegel oder wollen erkunden, was in dem Spalt hinter einem Schrank ist - und kommen dann nicht mehr raus. Alle arten von offenen Gefäßen wie Blumenvasen sind gefährlich. Auch deie Einrichtung muss geschützt werden, die lassen eben überall wi sie sitzen was fallen, und untersuchen Bücher etc. auch mal mit dem Schnabel.
Wesentlich wichtiger wäre die größe des käfigs, und wie oft und wie lange Du Freiflug anbieten kannst (inklusive der halben Stunde Putzen, die man danach machen sollte, wenn die Möbel schön aussehen sollen)

Frage 4: es lohnt auch immer mal bei Tierheimen nachzufragen oder in entsprechend spezialisierten Foren für Vögel nachzufragen. Zooladentiere sind oft krank. Züchter geben um diese Jahreszeit selten Tiere ab, die haben sie jetzt den ganzen Winter durch gefüttert und sollen die dann verkaufen bevor sie legen, wäre ja doof aus züchtersicht.

Beim Kauf immer schauen, ob die tiere gesund aussehen, besondere beachtung für Augen, Kloake und Füße, es sollte nichts staubig oder zerrupft wirken, es ist ja keine Zeit für mauser. Nimm dir viel zeit für die Wahl, am besten Vormittags, da sind sie am aktivsten. "Deine" vögel sollten munter sein, sich gut und gezielt bewegen, nicht zu leicht zu fangen sein und nicht allzu leicht einzufangen sein.

Es lohnt in Zooläden immer auch ein Blick in andere Gehege: etwa ob die Zierfische alle leben oder ob da Leichen in den becken schwimmen, und wie sauber die sind, ob die Kleinnager nach geschlechtern getrennt untergebracht sind und auch gesund wirken, ob überall Wasser und Futter frisch aussehen. Wenn da bei einer Tierart geschlampt wird oder die Fische schon krank vom Großhandel kommen ist der Zustand der anderen Tiere oft nicht wesentlich besser.
Auch mal ein rundumblick, ob die überhaupt große Köfige haben und nicht nur Schuhschachteln ist sinnvoll. wenn der größte kaninchenkäfig gerade mal einen Meter lang ist, ist das kein guter Laden.
 
Tierliebhaberin(:

Tierliebhaberin(:

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
3.971
Reaktionen
0
Ich kann mich da Susanne nur anschließen.

Hier kannst du mal schauen wegen den Gefahren im Haushalt.

Ansonsten zur Haltung:
Der Kaefig kann nicht groß genug sein (mindestens 80 x 50 )
Einrichtung: Äste (z.b. Haselnuss oder ungespritzte Obstbaeume)
Schaukeln
Seile

Ansonsten sind sie nich so, dass man sie groß beschaeftigen muss, wie Papagein Voegel.
 
P

Phillipp

Registriert seit
07.04.2007
Beiträge
141
Reaktionen
0
Das ist ja super, dass ihr so schnell geantwortet habt!
Also züchten will ich auf keinen Fall! Vielleicht irgendwann mal in ein paar Jährchen, wenn ich mehr Platz hab, ein einziges kleines Vögelchen für mich selbst.
Aber es kann auch sein, dass es gute Zoohandlungen gibt? Man hört ja immer nur, dass man nie in Zoohandlungen kaufen solle, weil da immer alle Tiere krank sind und schlecht gehalten werden und und und. Ich muss sagen, ich hab auch noch nie wirklich eine wirklich sehr gute Zoohandlung gesehen. Bei uns z.B. wurden trächtige Hamster und Meerschweinchen verkauft oder Echsen, denen der halbe Schwanz fehlte... Aber soll es denn auch gute geben? :D
Ich hab jetzt einen Käfig, der 80x45x75 (l x b x h) ist. Sind die fehlenden Zenitmeter sehr schlimm?
Für die Fenster hab ich jetzt extra Gardinen, die noch schön viel Licht durchlassen, aber man trotzdem nicht gegen das Fenster fliegen muss :D und meinen Spiegel kann man schnell von der Wand abnehmen.
Mir sind jetzt noch zwei weitere Fragen eingefallen: und zwar könnte es sein, dass ich bald mittwochs den ganzen Tag unterwegs bin... wäre das sehr schlimm, wenn sie einen Tag in der Woche keinen Freiflug bekommen? Aber an manchen Tagen dafür fast den ganzen Tag draußen sind?
Können die kleinen denn Bilder erkennen? Ich hab nämlich auch dieses schwarz-weiß Bild von New York mit einem gelben Taxi drauf. Das geht ja auch ein bisschen Tiefe... Also können die Vögel erkennen, dass das ein Bild ist oder denken die, dass man da weiterfliegen kann?

LG
 
Tierliebhaberin(:

Tierliebhaberin(:

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
3.971
Reaktionen
0
Hey,

das mit dem Bild weiß ich leider nicht, aber die paar Zentimer sind nicht schlimme, solange sie genug Freiflug bekommen, also mehrere Stunden.
Wenn dein Zimmer absolut vogelsicher ist, dann kannst du sie auch unbeaufsichtigt den ganzen Tag fliegen laßen und Abends dann in den Kaefig ;D
Wenn du ihnen noch eine Kleine Anflugmoeglichkeit bietest, dann kannst du einfach die Zeitung drunter wechseln und sie halten sich
dann meistens eh da auf.

LG
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Ich habe da mal was.
Wir haben ja auch Kanarienvögel drau0en und kennen viele Züchter sind mit denen befreundet und so.Kanarienvögel müssen doch mind. 1-2 mal im jahr eier legen oder nicht?
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Eier legen sie auf jeden Fall, aber man kann die echten Problemlos gegen welche aus Plastik austauschen oder zur not die echten kurz kochen. Dann klappt es auch gut.
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Aber tötet man die Vögel die im Ei sind dann nicht?
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Nicht wirklich, es wird sowieso nur ein Teil der Eier was, etliche sind gar nicht befruchtet, und da kommen auch nur selten alle durch. Eigentlich erspart man sich und seinen tieren eher viel Kummer.
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.821
Reaktionen
38
Hallo Philliph,

aus dem Zoofachhandel würde ich grundsätzlich keine Tiere holen, denn es warten ganz oft viele Kanarienvögel in Tierheimen oder aus Privater Hand, z.B. in Zeitungen, anderen Foren oder bei Kleinanzeigen im Internet auf ein neues zuhause.
Und wie du bereits selbst fest gestellt hast mag es zwar sicherlich gute Geschäfte gehen, die sich um das Wohl der Tiere bemühen, doch die meisten sind leider nur an dem verkauf Interessiert.

Der Käfig den du hast, ist nur für ein Pärchen geeignet, was täglich 5 bis 6 Stunden die Möglichkeit zum freien fliegen bekäme.
Wenn du dir unsicher bist (wegen dem Mittwoch) , währe es sicherlich sinnvoller den derzeitigen Käfig gegen einen größeren Käfig (mind. 1 Meter Länge) umzutauschen, oder aber den Zimmer komplett Vogelsicher zu gestalten.

Was das abkochen der Eier betrifft ist es keines weg so, denn wenn man die Eier gleich nach dem ablegen abkocht hat sich in ihm noch kein Leben entwickelt. ;)



Liebe Grüße
Susan
 
D

dieter45

Registriert seit
14.05.2010
Beiträge
82
Reaktionen
0
Hallo Phillipp ,
ich hoffe du bist ein frühaufsteher.
wenn der Käfig in den selben Raum steht wo Du
schläfst wirst Du im Sommer von den Gesang schon um 4-5 Uhr geweckt.
Kanariengesang ist nicht immer leise,
Gebe mal "Kanariengesang" in die Suchmaschiene ein und
schaue Dir ein paar Videos dazu an.
Gruß
Dieter
 
P

Phillipp

Registriert seit
07.04.2007
Beiträge
141
Reaktionen
0
Ich wollte als Anflugmöglichkeit noch zwei Äste an der Wand aufhängen. Und ich hab jetzt zum Glück doch noch einen Züchter in meiner Nähe gefunden, der zur Zeit Tiere verkauft. Also muss ich nur noch fürs Zubehör in die Zoohandlung. Ein Glück!
Und der Käfig wird in dem Zimmer stehen, in dem ich schlafe. Aber wegen des Lärms mach ich mir keine Gedanken. Ich konnte auch in aller Ruhe schlafen als meine Mitbewohner ihr Zimmer (ist direkt neben meins) renoviert hat - mit Musik voll aufgedreht und Schränke zusammengehämmert :D mich weckt so schnell nichts auf!
Und morgen kommt endlich mein Käfig. Dann kann ich endlich alles aufbauen und fertig machen :)
 
Tierliebhaberin(:

Tierliebhaberin(:

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
3.971
Reaktionen
0
Das ist super. freut mich (;

Hier kannse ja mal Ideen holen, falls du doch etwas kreativer sein moechtest.
Ansonsten reichen natuerlich auch paar Aeste und n Seil oder ne Schaukel ;D
 
P

Phillipp

Registriert seit
07.04.2007
Beiträge
141
Reaktionen
0
Also seit gestern sind meine beiden jetzt in ihrem Käfig. Jetzt hab ich nur ein riesiges Problem... Und zwar jagt das Weibchen das Männchen die ganze Zeit durch den Käfig. Aber auch erst seit heute morgen. Gestern haben sie sich den ganzen Tag prima verstanden. Hab ich vielleicht doch zwei Männchen und der Züchter hat sich vertan??? Soll ich erstmal gucken, ob das vielleicht nur ein Spiel ist oder sofort trennen oder doch jetzt schon freiflug erlauben?
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Die beiden waren wohl beim Züchter nicht gerade Partner, oder? es klappt eben am besten zwei Vögel zu nehmen, die sich auch gegenseitig ausgesucht haben, nicht die, die einem selber optisch am besten gefallen. ich würde es noch ne Weile beobachten...
 
P

Phillipp

Registriert seit
07.04.2007
Beiträge
141
Reaktionen
0
Nachdem der kleinere der beiden Vögel die ganze Nacht nicht schlafen konnte - wahrscheinlich aus Angst - bin ich mit dem größeren Vogel noch mal zum Züchter gefahren und es hat sich rausgestellt, dass es doch eher ein Männchen war. Hab dann sofort ein neues Weibchen bekommen. Sofort als mein Männchen den neuen Vogel gesehen hat, fing er an zu singen und hat seinen Hals/Brust gezeigt, danach hat er sich eine Feder ausgerissen und ist zum Weibchen gehüpft und jetzt polstert er gerade das Nest mit ihr zusammen aus. Das ist total süß :D
Aber ich bin froh, dass ich jetzt endlich zwei Kanarien hab, die sich auch blendend verstehen und nicht die ganze Zeit wie verrückt jagen :)
 
P

Phillipp

Registriert seit
07.04.2007
Beiträge
141
Reaktionen
0
Soo, mein Weibchen hat jetzt schon insgesamt drei Eier gelegt (die ich natürlich alle brav gegen Plastikeier ausgetauscht habe). Wie lange soll ich sie denn jetzt brüten lassen? Erkennt man das irgendwie, dass die Henne keine Lust mehr hat weiter zu brüten? Oder soll ich das Nest einfach nach einer bestimmten Zeit rausnehmen?
Und irgendwie wollen meine zwei auch nicht fliegen... Zur Zeit könnten sie den ganzen Tag aus dem Käfig raus, aber sie wollen irgendwie nicht... Ich hab jetzt schon einen Ast von außen an den Käfig befestigt. Da hüpfen sie auch ganz gerne drauf, aber sie fliegen dann nie los um den Raum mal zu erkunden. Wobei der Hahn wollte einmal aus Versehen von außen ans Futter. Da das aber nicht funktioniert, ist einen halben Meter bis zum Schreibtisch geflogen und dann sofort wieder auf den Ast und in den Käfig... Oder liegt das jetzt nur an der Brutzeit, dass die beiden nicht so weit vom Nest weg wollen?
 
P

Pizza1

Registriert seit
09.06.2010
Beiträge
783
Reaktionen
0
Wie lange soll ich sie denn jetzt brüten lassen? Erkennt man das irgendwie, dass die Henne keine Lust mehr hat weiter zu brüten? Oder soll ich das Nest einfach nach einer bestimmten Zeit rausnehmen?
Oder liegt das jetzt nur an der Brutzeit, dass die beiden nicht so weit vom Nest weg wollen?
Hallo Phillipp !

Du kannst die Henne jetzt sitzen lassen so lange sie es selber will.
Die geht dann allein vom Nest, wenn sie merkt daß da nichts schlüpft.
So ca. 14 - 20 Tage sitzen die meinen meistens drauf.
Wenn sie dann abends nicht mehr drauf sitzt und sich wieder lieber auf der Stange aufhält, dann kannst du das Nest samt Material wieder rausnehmen und entsorgen.
Aber es kann sein daß noch 2 Eier dazukommen, also dann wären`s insgesamt 5 - ist so der Durchschnitt.
Das mit dem Ausfliegen und die Umgebung erkunden liegt an der Brutzeit.
Da das Weibchen sowieso meist auf dem Nest sitzt, fliegt das Männchen auch nicht weit von ihr weg, zwecks Bewachung und Behütung.
Das kommt dann schon wieder daß sie rausfliegen wollen.

Gruß
Pizza1
 
P

Phillipp

Registriert seit
07.04.2007
Beiträge
141
Reaktionen
0
Ich hätte da mal wieder eine Frage. Mir ist jetzt aufgefallen, dass mein Weibchen immer häufiger vom Nest runter geht um z.B. selber zu fressen oder um ausgiebig baden zu gehen. Allerdings schläft sie immer noch im Nest und setzt sich ab und zu auch noch auf die Eier. Kann ich denn das Nest mit den Eiern dann jetzt langsam rausnehmen? Es ist ja auch schon immerhin 4 Wochen her, dass sie Eier gelegt hat.
Und noch was: Mir ist während der Brut auch aufgefallen, dass sich das Männchen versucht ins Nest zu setzen. Ist das normal? Also wenn die Henne mal unterwegs ist? Es sah zwar nicht so gekonnt aus wie bei meiner Henne, aber trotzdem irgendwie lustig :D
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Hat meiner auch gemacht. Sobald die Henne runter ging zum Baden oder fressen setzte er sich drauf bis die Henne wieder da war.^^
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Anschaffung von Kanarienvögel

Anschaffung von Kanarienvögel - Ähnliche Themen

  • Kanarienvogel gefunden

    Kanarienvogel gefunden: Mir ist gestern beim Waldspaziergang mit den Hunden ein Kanarienvögel wortwörtlich vor die Füße gefallen. Ich habe ihn mitgenommen und er sitzt...
  • Kanarienvögel Streit

    Kanarienvögel Streit: Hallo, bin neu Hier, Und zwar hab ein Problem... letzte Woche ist mein Kanarienhenne gestorben :( und da war der Hahn alleine also hab mir eine...
  • Was ist mit meinem Kanarienvogel los

    Was ist mit meinem Kanarienvogel los: Mein Kanarienvogel macht seit ein paar Wochen seltsame Geräusche und hält den Schnabel offen es hört ich an als würde er husten .😥
  • Kanarienvogel zugeflogen

    Kanarienvogel zugeflogen: Guten Morgen Ihr lieben, Ich denke oder hoffe doch dass ich hier richtig bin und ich hilfreiche Tipps bekomme. Folgendes:" Einer Bekannten ist...
  • Fragen zur anschaffung eines kanarienvogel?

    Fragen zur anschaffung eines kanarienvogel?: ich habe vor mir wieder einen kanarien vogel zu kaufen(ich hatte schonmal einen der aber dann leider gestorben ist...:()also hab ich jetzt eine...
  • Fragen zur anschaffung eines kanarienvogel? - Ähnliche Themen

  • Kanarienvogel gefunden

    Kanarienvogel gefunden: Mir ist gestern beim Waldspaziergang mit den Hunden ein Kanarienvögel wortwörtlich vor die Füße gefallen. Ich habe ihn mitgenommen und er sitzt...
  • Kanarienvögel Streit

    Kanarienvögel Streit: Hallo, bin neu Hier, Und zwar hab ein Problem... letzte Woche ist mein Kanarienhenne gestorben :( und da war der Hahn alleine also hab mir eine...
  • Was ist mit meinem Kanarienvogel los

    Was ist mit meinem Kanarienvogel los: Mein Kanarienvogel macht seit ein paar Wochen seltsame Geräusche und hält den Schnabel offen es hört ich an als würde er husten .😥
  • Kanarienvogel zugeflogen

    Kanarienvogel zugeflogen: Guten Morgen Ihr lieben, Ich denke oder hoffe doch dass ich hier richtig bin und ich hilfreiche Tipps bekomme. Folgendes:" Einer Bekannten ist...
  • Fragen zur anschaffung eines kanarienvogel?

    Fragen zur anschaffung eines kanarienvogel?: ich habe vor mir wieder einen kanarien vogel zu kaufen(ich hatte schonmal einen der aber dann leider gestorben ist...:()also hab ich jetzt eine...