Kralle abgebrochen, jetzt humpeln?

Diskutiere Kralle abgebrochen, jetzt humpeln? im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Foris, Tanner hat sich vor ein paar Tagen eine Kralle abgebrochen (die die etwas hoeher an der Seite liegt) Ich weiss nicht wie ich hab...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
snoopy-lover

snoopy-lover

Registriert seit
26.04.2009
Beiträge
379
Reaktionen
0
Hallo Foris,

Tanner hat sich vor ein paar Tagen eine Kralle abgebrochen (die die etwas hoeher an der Seite liegt) Ich weiss nicht wie ich hab nach dem Spaziergang nur Blut an der Pfote gesehen die Kralle hing so schief noch drann schien ihn aber nicht weiter zu stoeren. Als ich dann
noch mal geschaut habe wa sie ganz weg.
Ich habe mir alles genau angeschaut und es war jetzt nicht so schlimm (habe es mit einem verlorenen Zehnagel verglichen) und Tanner hat sich ganz normal verhalten.
Wir haben die Pfote zweimal taeglich mit Salzwasser gespuelt und haben halt ein Auge drauf das sich nichts entzuendet.

Gestern abend hat er nun angefangen zu humpeln. Die Stelle sieht aber noch "normal" aus. Ich habe dann alle Haare so weit ich konnte drumherun weggeschnitten. Bei unserem Spaziergang hat er aber nichts weiter gamacht er hat sehr wenig gehumpelt und hat sich nichts geschont.

Wenn es nicht besser wird werde ich morgen natuerlich zum TA gehen. Aber soll ich ihn jetzt besser nur kurz spazieren, oder soll ich ihn machen lassen, ich meine wenn es weh tut wuerde er doch nicht rennen, oder?
Mein Nico hatte sich auch mal die Kralle abgebrochen und das ist einfach wieder verheilt ohne irgenwas...

Hat jemand Rat?

Gruesse
 
20.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Kralle abgebrochen, jetzt humpeln? . Dort wird jeder fündig!
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Hi,

so wie du das beschreibst ist sie nicht abgebrochen, sondern rausgerissen?

Du solltest unbedingt zum TA, das kann sich infizieren und in den Fuß wandern bzw. schon infiziert sein. Die Verletzung alleine ist natürlich auch schmerzhaft. Wenig laufen, desinfizieren, Verband drum und zum TA, dringend.

LG
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
So lange der Hund humpelt (egal weswegen) musst du ihn schonen, d.h. in der Regel Leinenpflicht und nur kurze Spaziergänge. Hunde können Schmerzen unheimlich gut verdrängen. Wenn meiner Schmerzen hat (die teilweise sehr stark sein können) und er dann aber seine Freundin von weitem erblickt, kann er springen wie ein junger Hund. Von daher würde ich mich nicht nur nach dem Hund richten, da eine übermäßige Belastung (rennen, springen) das ganze nur schlimmer macht.
 
Serayla

Serayla

Registriert seit
02.09.2010
Beiträge
335
Reaktionen
0
Von deiner Beschreibung her denke ich dass es sich um die Wolfskralle handelt. Damit haben Hunde oft Probleme weil sie an Ästen usw. hängen bleiben und sie sich ein- oder abreissen. Ich würde auf jedenfall mal zum TA schauen morgen. Vielleicht hat er sich was gezerrt und das tut nach längerem Ruhen weh, vergeht aber wieder wenn er sich bewegt. Ich hab mal gehört dass man sie operativ entfernen lassen kann wenn das Tier oft daran hängen bleibt (das war vor etwa 10 Jahren keine Ahnung ob man das heute noch macht) Auf jedenfall hat sie keinen Zweck und ist sozusagen wie der Blinddarm nur ein Überbleibsel ;)
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Also bitte nie Salz in die Wunde geben oder mit Salzwasser auswaschen. Zum einen führt es zu Hautirritationen und es trocknet die Wunde extrem aus. Das ist auch nicht sinn der Sache. Im übrigen trocknet es auch die ballen extrem aus, was dazu führt das die Brüchig werden und aufplatzen. Dann hast du eine neue Baustelle. Also wenn dann desinfiziert man dieses einmalig mit betaisonda und ansonsten lässt man die Finger davon. Ausser es fängt irgendwie an zu eitern oder sich zu entzünden. Dann mußt du zum Tierarzt. Mit dem Wasser gibt du auch zusätzlich Krankeitserreger und keine in die Wunde. Zum ausspielen von Wunden nimmt man sterile Lösung.
 
snoopy-lover

snoopy-lover

Registriert seit
26.04.2009
Beiträge
379
Reaktionen
0
Mh weiss nicht ob Tanner sich die rausgerissen hat? Wie gesagt erst hing sie da noch drann aber jetzt ist nichts mehr da...
Mh Verband... werde mal schauen wie er sich das gefallen leasse :eusa_shhh:

Werde ihn heute dann mal schonen und versuchen im Haus zu beschaeftigen und morgen zum TA.
Ist die Wolfskralle nicht viel weiter oben und hinten an der Pfote, viele Hunde haben die doch gar nicht mehr, oder? :eusa_think: Oder ist das wieder was anderes? *verwirrt*
 
MiniPiccolina

MiniPiccolina

Registriert seit
27.02.2011
Beiträge
315
Reaktionen
0
Hallo, also Verband oder Socken aufjden anziehen
zum rausgehen, und schonen, wie schon gesagt,
Hunde koennen schmerzen sehr gut verdraengen.
Ja die Wolfskralle ist etwas weiter oben,
schau mal hier.
pic000298rq.jpg
[Quelle Google Bilder]
Berichte mal was der Ta gesagt hat.

Lg
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Hey du.
Oh das klingt schmerzhaft.
Ich schließe mich den anderen an.
Schonen, Leinenpflicht, kurze Spaziergänge und einen Verband. Morgen dann zum TA.
Hast du Wunddesinfektionsmittel zu Hause und kannst das evtl ein bisschen desinfizieren ?
Wobei das auch schwierig ist, denn Tanner wird es bestimmt ablecken..
Gute Besserung !!!
 
snoopy-lover

snoopy-lover

Registriert seit
26.04.2009
Beiträge
379
Reaktionen
0
Danke an alle...
Werde weiter berichten und gleich versuchen ein Verband anzuleben und draussen Socke an..
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ja über einen weiteren Bericht würde ich mich freuen. (Die anderen sicher auch).
Was mir noch eingefallen ist, du könntest die Wunde mit kaltem oder lauwarmen Kamillentee abtupfen.
Vielleicht beruhigt sich die Wunde dann auch ein bisschen.

Lg
 
snoopy-lover

snoopy-lover

Registriert seit
26.04.2009
Beiträge
379
Reaktionen
0
hab mal ein foto gemacht...wens interessiert
 

Anhänge

MiniPiccolina

MiniPiccolina

Registriert seit
27.02.2011
Beiträge
315
Reaktionen
0
ooh weiaa, aber bitte kein Salz mehr drauf machen ..
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Wenn ich das richtig erkenne, hat Tanner sich die Kralle herausgerissen :eusa_think:

Wie die anderen schon sagten, mit Betaisodona oder Ähnlichem desinfizieren, Socken drüber, wenig laufen, nur an der Leine und morgen zum TA. Es kann druchaus sein, dass ihm die Pfote schmerzt, das ist nicht angenehm :(

LG und alles Gute!
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Genau, ich kann mir gut vorstellen das du Salz daruf kippst und der Hund dann erst recht ableckt. Meistens wird es schnell besser wenn man gar nichts macht. Ich kann mich gut erinnern das mein Hund eine kleine Wunde am Ballen hatte. Also Betaisodaona drauf, dann fing er erst mal richtig an zu Lecken. Die kleine Wunde war schnell zu. Aber durch sein lecken hat er an einer andere Stelle alles wund geleckt. Hinterher bekam er einen Gips drum, weil er jede Nacht den Verband abgemacht hat. Und selbst mit kragen hat er es geschafft. Darum sollte man nur so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich daran gehen. Da er wenn der Hund leckt nur noch schlimmer wird.
 
snoopy-lover

snoopy-lover

Registriert seit
26.04.2009
Beiträge
379
Reaktionen
0
Guten morgen,

also waren getsern beim TA alles halb so wild. Er sagte das das normal ist, er hat sich keine weiteren Verletzungen zugezogen.
Wir haben eine reinigende Loesung mitbekommen, die wir nach dem Spaziergang anwenden sollen und sollen Tanner vom lecken abhalten. Verband nur wenn wir nicht da sind, damit er nicht leckt ansonsten Luft dran.

Gruesse
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Das klingt so nicht schlecht !
Ich wünsche gute Besserung !!

Lg
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kralle abgebrochen, jetzt humpeln?

Kralle abgebrochen, jetzt humpeln? - Ähnliche Themen

  • Dringend! Was ist das?

    Dringend! Was ist das?: Mein Hund war drei Tage bei meiner Mutter. Jetzt kam auf einmal Eiter und Blut aus ihrer Kralle. Sieht ganz böse aus.... Bilder anbei. Soll ich...
  • Kralle gesplittert

    Kralle gesplittert: Labi hat sich eine Kralle leicht verletzt - in der "Schaufel" drinnen (also der Krümmung vor dem Leben und unterhalb). Es sieht nun nicht wirklich...
  • Verletzte Kralle

    Verletzte Kralle: Hallo ihr lieben, Hab da mal eine kleine Frage. Ich und mein Freund haben jetzt nun seit 3 Wochen einen Hund aus dem Tierheim, er hatte sich...
  • Krallen splittern

    Krallen splittern: Hallo ihr Lieben, mir ist aufgefallen, dass Akumas Krallen ziemlich stark splittern, auch die Wolfskralle. Seine Krallen sind ziemlich kurz und...
  • Hund Toni läuft sich Krallen nicht ab

    Hund Toni läuft sich Krallen nicht ab: Guten Tag, ich habe einen hund aus dem tierschutz, soll ein schäferhund-huskymix sein. Allerdings sehe ich außer Schäferhundfellfarbe und generell...
  • Hund Toni läuft sich Krallen nicht ab - Ähnliche Themen

  • Dringend! Was ist das?

    Dringend! Was ist das?: Mein Hund war drei Tage bei meiner Mutter. Jetzt kam auf einmal Eiter und Blut aus ihrer Kralle. Sieht ganz böse aus.... Bilder anbei. Soll ich...
  • Kralle gesplittert

    Kralle gesplittert: Labi hat sich eine Kralle leicht verletzt - in der "Schaufel" drinnen (also der Krümmung vor dem Leben und unterhalb). Es sieht nun nicht wirklich...
  • Verletzte Kralle

    Verletzte Kralle: Hallo ihr lieben, Hab da mal eine kleine Frage. Ich und mein Freund haben jetzt nun seit 3 Wochen einen Hund aus dem Tierheim, er hatte sich...
  • Krallen splittern

    Krallen splittern: Hallo ihr Lieben, mir ist aufgefallen, dass Akumas Krallen ziemlich stark splittern, auch die Wolfskralle. Seine Krallen sind ziemlich kurz und...
  • Hund Toni läuft sich Krallen nicht ab

    Hund Toni läuft sich Krallen nicht ab: Guten Tag, ich habe einen hund aus dem tierschutz, soll ein schäferhund-huskymix sein. Allerdings sehe ich außer Schäferhundfellfarbe und generell...