Wellensittiche mit Nagern in einem Zimmer?

Diskutiere Wellensittiche mit Nagern in einem Zimmer? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, am Samstag war ein Bericht über artgerechte (?, sah zumindest für mich so aus) Haltung von Wellensittichen in HundKatzeMaus. Ich finde...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.161
Reaktionen
14
Hallo,

am Samstag war ein Bericht über artgerechte (?, sah zumindest für mich so aus) Haltung von Wellensittichen in HundKatzeMaus.

Ich finde Wellis eig. schon immer toll, aktuell hätte ich auch keinen Platz für eine große Voliere (zumindest nicht an einem
guten Standort), aber man kann ja mal fragen ;)

Wie ist das mit Wellensittichen und Nagern (aktuell wären es Rennmäuse, bald 1 Hamster, evtl. Meerschweinchen und Kaninchen) in einem Zimmer?

Wenn das geht: Ab welcher Volierengröße (für welche Anzahl von Wellis?) ist Freiflug nicht zwingend notwendig? Mein Kaninchengehege und das meiner Meerschweinchen ist nicht abgedeckt und will ich später eig. auch nicht. (wenn ich mal ausgezogen bin und eine Wohnung habe :) )

Dann noch was:
Wenn ich das richtig lese (lese ab&an mal hier im Forum mit), darf man nicht so einfach "züchten", aber die Vögelchen legen ja trotzdem Eier. Was macht man da, damit da kein Nachwuchs kommt? Nachwuchs (zumindest Gefiederten oder welchen mit Fell) möchte ich nicht ;)

LG
 
21.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Vogelführer geschaut? Vielleicht hilft dir das ja bei deinem Problem?!
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Hallo!

Grundsätzlich geht es, aber Hamster und Wellensttiche haben komplett gegensätzliche Aktivitätszeiten und sollten sich nicht stören. Das wird dann aber ggf. schon etwas arg laut, gerade Wellis sind nicht gerade leise.

Für ganz ohne Freiflug sollte die Voliere schon 1x2 Meter bei Zimmerhöhe sein, besser größer. Überleg Dir auch, ob Du das auch in Zukunft immer bieten kannst, schon Meeris und Kaninchen sind ja ziemlich platzintensiv, nicht dass es dann zu eng wird für Dich.

Wellensittiche legen in aller Regel nur dann, wenn sie auch Nistmöglichkeiten finden - also nistkäsen oder andere ähnliche Behältnisse.
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.141
Reaktionen
11
Hallo Jenny,;)

Wellensittiche sind gerade in den frühen Morgen Stunden sehr aktiv und zeigen dieses nicht nur durch herum turnen im oder außerhalb der Voliere, sondern auch mit richtig lauten gezwitscher, gerufe und leider auch gemeckere.
Die gemeinsame Haltung mit Tieren die ihren Schlaf über den Tag brauchen, käme somit nicht in betracht und auch Kaninchen haben ja, wie du weißt, ein empfindliches gehör, die das zusammenleben mit quirligen, lauten Papageien sicherlich nicht so toll fänden.

Ebenso würde der Lärm deiner Nager und Kaninchen den Wellensittichen Nachts den schlaf rauben, da sie durch den Lärm immer wieder wach würden und womöglich auch in Panik verfallen würden...
Was die Voliere ohne zusätzlichen Freiflug betrifft, würde ich für ein Pärchen schon mind. 3 - 4 Meter Länge empfehlen, doch solltest du dir auch darüber Gedanken machen, ob dieses wirklich so schön für die Tiere währe... leider habe ich den Beitrag von Hundkatzemaus nicht gesehen, doch sicherlich haben sie dort auch betont wie wichtig Freiflug ist, oder?

Das man Papageie ohne Zuchtgenehmigung nicht Brüten lassen darf stimmt, man kann dieses jedoch ganz einfach verhindern in dem man keine dunklen Ecken anbietet, falls es doch mal zur Ei Ablage kommen sollte kann man diese etwa abkochen oder durch Plastik Eier ersetzen.
Wichtig ist nur, dass du die Eier nicht ganz weg nimmst, denn die Henne würde ansonsten immer wieder versuchen ihr Gelege zu vervollständigen und dieses ist auf dauer nicht gesund. ;)



Liebe Grüße
Susan
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.161
Reaktionen
14
Ja, die Wellis hatten da ein eigenes Zimmer und waren nur Nachts in der Voliere.

Wie sieht es denn aus mit Meerschweinchen und Wellis in einem Raum?

Oder gibt es auch "leisere" Vögel. Ich finde die ja schon interessant, hatte bis jetzt ja nur 4 Beiner.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.829
Reaktionen
91
Ich würde keine Nager mit so lauten Vögeln wie Wellis, die ja eine laute und schrille Stimme haben, bzw. ehrlich gesagt mit keinem Vogel in einen Raum tun, aufgrund verschiedener Bedürfnisse und Aktivitätszeiten. Grade wenn sich die Meeris mal nachts im dunkeln bewegen oder grunzen, verfallen die Wellis mal ganz schnell in Panik und flattern rum. Mein Onkel hält seine Wellis im Sommer wenns angehm warm für die Wellis ist in einer Freiluftvoliere. Nachts ist ein Dachziegel vom Dach gefallen und im Hof zerschellt (weit genug vom Käfig weg, es konnte kein Tier getroffen werden!) Die Wellis sind von dem Geräusch in Panik verfallen und einer ist dabei gestorben. Mein Onkel war innerhalb ein paar Sekunden da und der Vogel saß japsend unten auf dem Boden und eine halbe Minute später war er tot. Wellis sind sehr stessempfindlich. Freiflug ist auch unerlässlich.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Kanarienvögel oder Prachtfinken sind deutlich leiser und werden bei nächtlichen Störungen nicht so panisch. Da uss man die Eier eben gegen Plastikeier austauschen. Hör es Dir mal bei youtube an, das geht bei Sonnenaufgang los.

Die sind auch mit 2x1x2 Meter glücklich, auch ohne Freiflug, allerdings ist es sehr wichtig, dass sie nach Sonnenuntergang kein künstliches Licht haben, bzw. zugedeckt werden, und es sollte im Winter nicht gar zu warm sein.
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.141
Reaktionen
11
ich habe dein Thema mal ins "Allgemeine Vogelforum" verschoben.

Jenny, hättest du evtl. die Möglichkeit für die Vögel ein eigenes Zimmer, getrennt von den Nagern und Kaninchen unter zu bringen?
Kanarienvögel und Prachtfinken haben zwar eine leisere und "schönere" Stimme, doch auch sie sind meiner Meinung nach für einen schlafenden Nager, der im selben Raum unter gebracht wird, ungeeignet.



Liebe Grüße
Susan
 
Casimir

Casimir

Moderator
Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
6.892
Reaktionen
1
Hey!

Ich hab meine Vögel und Hamster in einem Raum. Anfangs war ich mir da auch nicht sicher, aber wir haben das Verhalten des Hamsters in der Pflegestelle und bei mir verglichen und es gab keine Unterschiede. Der Hamster war bei mir relaxt, entspannt und abends auch munter.
Meinen jetzigen Hamster stört die Geräuschkulisse auch nicht, er hat immer noch die selben Aktivitätsphasen wie in der Pflegestelle und ist gesund.

In der freien Wildbahn geht ja auch nicht die komplette Welt auf Zehenspitzen nur weil die nachtaktiven Tiere schlafen wollen. Die Tiere gewöhnen sich dran und der Hamster ist nachts auch nicht so extrem laut dass meine Vögel regelmäßig in Panik verfallen, das ist Humbug. Da sind die besoffenen Studenten, Autos und Partys bei weitem leiser.
 
90Jenny06

90Jenny06

Registriert seit
01.01.2010
Beiträge
255
Reaktionen
0
Also ich halte auch Wellensittiche mit Kaninchen zusammen (seid nun 5 Jahren ist es meine ich so) und beide Tierarten haben sich (scheinbar) sehr gut aneinander gewöhnt und jede Art geht seinen gewohnten Lebensaltag nach bzw. verbringen sie teilweise sogar zusammen ^.^'
Die Wellis sind ziemlich rotzt frech und klauen denen ihr Wasser und Futter, aber meine Kaninchen regen sich kein bisschen, wenn die kleinen Flugsaurier ins Freigehege fliegen.
Dennoch sollte man aufpassen, wie die Tiere reagieren, wenn da von oben etwas angeflogen kommt, denn ich kann mir sehr gut vorstellen, dass nicht jeder Nager so gelassen reagiert wie meine!
Meine kleinen sind Morgens zum glück auch nicht laut, sie schlafen so lange, wie ich schlafe bzw. sie sind so lange ruhig, bis ich aufstehe oder mich im Bett aufsetzte.
Schreckhaft sind meine Wellis auch nicht zumindest nicht vor den regungen, welche meine Kaninchen machen, viel mehr, wenn mal ein Auto durch mein Fenster scheint (wenn ich Abends noch kein Rollo runter gemacht habe).

Aber Wellis ohne Freiflug zu halten finde ich persönlich nicht so toll, es sei denn der Käfig bzw. die Volliere ist wirklich so groß, dass sie da ohne probleme frei fliegen können (keine ahnung, was da zu empfehlen ist, mein jetziger Käfig, wo meine kleinen lediglich Schlafen und Abends fressen, ist ca. 1,5 breit x 0,7 hoch x 0,7 tief. Es ist nicht so groß für sechs also wirklich das minimalste was man denen "antun" kann dafür genießen meine Saurier von morgends 7 bis Abends 5 (im Winter) bzw. ca. 20/21 Uhr (im Sommer) freiflug so viel sie wollen).
Aber ich werde da lieber einen "kleinen" rückzugs Käfig/Volliere haben mit Freiflug, das ist nun aber mein persönliches Empfinden, mit genügend Platz in der Volliere wäre es sicher auch machbar.
Ich würde da für ein Päärchen mehr Platz wählen, als meine 6 zusammen im Käfig Platz haben.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.161
Reaktionen
14
Naja, aktuell wird das ja eh nichts. Wir haben zwar ein unbenutzes Zimmer, aber das ist auch tagsüber zu dunkel denke ich.

Will mich halt schon mal informieren, ggf. Bücher kaufen.

Sagt mal, ist ganzjährige Außenhaltung möglich? Ich hatte mal ein Vorstellungsgespräch in einer Tierpension. Das war im Dezember o. Januar und da waren Wellensittiche draußen. Meiner Meinung nach war aber der Platz zu wenig und man hat keine richtige "Schutzhütte" gesehen (ich denke mal, so einen wärmeren Rückszugsort brauchen die!?).
 
Casimir

Casimir

Moderator
Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
6.892
Reaktionen
1
Ganzjährige Außenhaltung ist möglich, aber ein beheiztes Schutzhaus sollte immer zur Verfügung stehen, immerhin kann es hin und wieder schon zu Wetterextremen kommen wie Eiseskälte, Hagel oder brütende Hitze. Da brauchen die Wellis schon was zum Zurückziehen, außerdem ist das auch ein sicherer Ort falls Fressfeinde mal um die Voliere schleichen sollten.
 
Tierliebhaberin(:

Tierliebhaberin(:

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
993
Reaktionen
0
Ja, das ist moeglich. Man braucht eine gut isolierte Schutzhuette.
Außerdem sollte man doppelt verdrahten mit Edelstahldraht, kein verzinkter.
Und der Boden muss gesichert werden vor Fressfeinden (Beton).
Schau mal hier, der Bericht ist gut.

Ansonsten kann ich dir folgende Seite empfehlen: www.birds-online.de

LG
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
4.256
Reaktionen
2
...

Bei uns ist es ähnlich wie bei 90Jenny06, nur dass unsere Vögel und Kaninchen in Außenhaltung leben.
Neben dem Freigehege haben wir aber noch eine isollierte Schutzhütte, wo sich die Tiere vor Wetter-Extremen zurückziehen können.

Im Moment ist es so, dass sie Nachts in den Schutzraum gehen und Tagsüber die Frühlingssonne genießen und fröhlich rumfliegen, bzw. rumhoppeln.

Futter teilen sich alle vorbildlich und wir hatten auch mit verschiedenen Tieren bei dieser Haltungsform nie Probleme.

An die Außengeräusche, die es in Natur und Nachbarschaft gibt haben sich unsere Tiere genauso gewöhnt wie an die Geräusche untereinander.

Aber ich denke, dass man diese verschiedenen Tierarten durchaus artgerechter hält, wenn man sie trennt. Zumindest, wenn man nicht mehrere Quadratmeter Platz hat, dass es einer 'freien Wildbahn' wirklich sehr ähnelt.
~§~
 
Sofia-Lusia

Sofia-Lusia

Registriert seit
09.08.2009
Beiträge
888
Reaktionen
0
Ich halte meine 4 wellensittiche und meinen Hamster auch in einem Raum. Da gab es noch nie probleme. Von anfang an nicht.
Sie zwitschern zwar den ganzen Tag aber mein hamster schläft und wird abends aktiv. was wiederum meine wellis nicht stört nachts.
Also ich finds völlig ok wenn man Nager mit wellensittichen oder anderen vögeln in einem raum hält. Die Tiere gewöhnen sich dran.
Einige Leute halten ja auch ihre Wellensittiche in einer außenvoliere und da ist es nachts ja auch nicht leise.
Oder wilde Hamster leben ja auch draußen wo es tagsüber nicht ganz still ist.

Was für mich eher das problem wär, hast du echt genug plaz ? Also ich mein Wellensittiche brauchen echt viel ausflug und das jeden tag. Und eine große Voliere die schon viel platz wegnehmen kann, dann wär da ja noch ein großer Hamsterkäfig oder Aquarium je nachdem was du da später hast, der ist ja auch ziemlich groß und dann noch die Meerschweinchen und Kaninchen die auch echt viel platz brauchen. Also mir würd das warscheinlich auf die dauer zueng werden. Aber wenn du eine riesen wohnung später hast und das passt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wellensittiche mit Nagern in einem Zimmer?

Wellensittiche mit Nagern in einem Zimmer? - Ähnliche Themen

  • Vögel oder Meerschweinchen?

    Vögel oder Meerschweinchen?: Hallo, ich wollte mir nun Meerschweinchen oder Vögel bzw. Papageien anschaffen. Ich kann mich aber nicht entscheiden, ich habe mich aber über...
  • Wellensittiche & Nymphensittiche zusammen

    Wellensittiche & Nymphensittiche zusammen: Hallo aus Brüssel, Ich brauche eine dringende Information und hoffe, dass hier im Forum jemand mir helfen kann. Ich habe zwei Wellensittiche...
  • Zebrafinken und Wellensittich?

    Zebrafinken und Wellensittich?: Hallo, ich habe schon oefter gelesen, dass man oben genanntes nicht zusammen halten sollte. An was liegt das noch mal? Hat das mit dem...
  • Agaporniden oder Wellensittich?

    Agaporniden oder Wellensittich?: Hallo! Ich habe zur Zeit die Wellensittiche meiner Schwägerin in meiner Obhut und habe mich promt in beide verliebt. :007: Eigentlich hoffe ich...
  • Nymphensittich oder Wellensittich?

    Nymphensittich oder Wellensittich?: Hallo, ich möchte mir gerne einen Vogel hohlen. Doch ich weiß nicht welcher der richtige für mich ist. Was würdet ihr mir von beiden raten...
  • Nymphensittich oder Wellensittich? - Ähnliche Themen

  • Vögel oder Meerschweinchen?

    Vögel oder Meerschweinchen?: Hallo, ich wollte mir nun Meerschweinchen oder Vögel bzw. Papageien anschaffen. Ich kann mich aber nicht entscheiden, ich habe mich aber über...
  • Wellensittiche & Nymphensittiche zusammen

    Wellensittiche & Nymphensittiche zusammen: Hallo aus Brüssel, Ich brauche eine dringende Information und hoffe, dass hier im Forum jemand mir helfen kann. Ich habe zwei Wellensittiche...
  • Zebrafinken und Wellensittich?

    Zebrafinken und Wellensittich?: Hallo, ich habe schon oefter gelesen, dass man oben genanntes nicht zusammen halten sollte. An was liegt das noch mal? Hat das mit dem...
  • Agaporniden oder Wellensittich?

    Agaporniden oder Wellensittich?: Hallo! Ich habe zur Zeit die Wellensittiche meiner Schwägerin in meiner Obhut und habe mich promt in beide verliebt. :007: Eigentlich hoffe ich...
  • Nymphensittich oder Wellensittich?

    Nymphensittich oder Wellensittich?: Hallo, ich möchte mir gerne einen Vogel hohlen. Doch ich weiß nicht welcher der richtige für mich ist. Was würdet ihr mir von beiden raten...