Meine Häsin knurrt ihre Baby*s an....

Diskutiere Meine Häsin knurrt ihre Baby*s an.... im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Huhu habe da mal ne frage und hoffe ihr könnt mir weiter helfen;) Meine Häsin ist zum ersten mal mama geworden alle 6 firsthaben überlebt. So...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

Koschi_Seins

Registriert seit
07.01.2011
Beiträge
16
Reaktionen
0
Huhu habe da mal ne frage und hoffe ihr könnt mir weiter helfen;)
Meine Häsin ist zum ersten mal mama geworden alle 6
haben überlebt.
So jetzt sind die kleinen schon mehr als 14 Tage alt und "hoppel" durch das gehege.
Und wenn die Baby*s zu meiner Gisela ( mutti ) hin gehen rennt sie weg oder knurrt die an, solange bis sie wieder ins Nest rein " hoppeln" ist das normal oder sollte ich was unternehmen...? Alle 6 Baby*s machen einen sehr Taffen eindruck haben wa glück gehabt :D

lg.
 
21.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Hallooo,
das gehört zwar eigentlich ins Kaninchenforum, macht aber nix ;).
Wie leben die 7 denn jetzt? Also, wie viel Platz haben sie, wie viel Beschäftigung etc.?
Und noch ganz wichtig: wie ist es zum Nachwuchs gekommen und wo ist der Papa?
 
zwergloh

zwergloh

Registriert seit
24.02.2009
Beiträge
5.439
Reaktionen
5
Kaninchen säugen nur ein bis maximal zweimal am Tag. Dass die Mutter ihre Babys nicht ranlässt außer zu bestimmten Zeiten ist normal. Das ins Nest scheuchen ist ein natürliches Verhalten die kleinen vor Räuber zu schützen, denn Jungtiere außerhalb des Baus ist ein gefundenes Fressen. Man muss allerdings aufpassen, dass das Knurren nicht in Agressionen umschwingt, denn dann sollte man trennen.
Bei Kaninchen gilt, je länger bei der Mutter desto besser. Bei 14 Tagen auf eine Handaufzucht umzuschwenken ist sehr riskant, denn die Überlebenschancen minimieren sich drastisch bei einer Handaufzucht.
 
K

Koschi_Seins

Registriert seit
07.01.2011
Beiträge
16
Reaktionen
0
Also die 6 Leben in einem 2 cm² stall . Der Papa ist neben an in einem auch 2 cm² Stall. Eigentlich leben alle in einem 4 cm² Stall aber sind zur zeit getrennt die eltern =)

Naja wie es dazu gekommen ist muss ich wohl nicht erläutern. oder...? ;) war aber geplannt ! beschäftigung? was soll ich da machen an beschäftigung?

Danke schonmal
 
zwergloh

zwergloh

Registriert seit
24.02.2009
Beiträge
5.439
Reaktionen
5
2m² ist zu wenig. Einer säugenden Häsin stehen mehr Fläche zu um auch Rückzugmöglichkeiten vor ihren Jungen zu haben.

Geplante und gewollte Würfte werden in diesem Forum nicht unterstüztz:
Auszug aus den Forenregeln, denen jeder bei der Anmeldung zustimmen muss
g) Das Tierforum-Moderatoren-Team hat sich dazu entschlossen, dass in diesem Forum keine Tipps und Informationen zum Thema Zucht/Vermehrung von Säugetieren weitergegeben werden. Sollte doch jemand Threads bzw. Beiträge zum Thema Zucht/Vermehrung schreiben, werden diese kommentarlos von den Moderatoren geschlossen bzw. gelöscht.
Als kurze Erklärung für die diese neue Regel sei gesagt, dass es bereits viel zu viele Tiere gibt, die in Tierheimen und Notstationen auf ein neues Zuhause warten.
und hier noch was zum Lesen:
https://www.tierforum.de/t18636-ich-will-mal-kaninchenbabys.html
 
K

Koschi_Seins

Registriert seit
07.01.2011
Beiträge
16
Reaktionen
0
Danke schön für die Antworten.

Und ich habe meine Häsin wegen gesunheitlichen Gründen und psysischen dinge decken lassen ( agressiv verhlaten nur noch fell raus gerupft) ( und das ist jetzt alle snicht mehr ) also es tut mir leid, dass ich meiner Häsin was gutes tuhen wollte anstatt ihr eine op zu zumuten sorry wirklich :eusa_eh:
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.363
Reaktionen
6
Es geht darum, dass wir nicht wollen, dass Leute Hals über Kopf Jungtiere haben wollen, weil sie ja so niedlich sind.
Davon gibt es viele. Die meisten wissen dann nicht wohin damit, oder es macht so viel arbeit, dass die kleinen dann im Tierheim landen.
Auch aus gesundheitlichen Gründen dem Nachwuchs gegenüber, wollen wir nicht willkührliche Vermehrung unterstützen.
Denn man weis ja nicht, wie die Veranlagungen des Weibchens und des Männchens sind, außer man bezieht sie von einem Seriösen Züchter.
Tiere aus Zoohandel oder Tierheimen solte man nicht verpaaren.

Was willst tun, wenn es bei der Dame wieder anfängt? Nochmal decken lassen?
Das ist jedenfalls unverantwortlicher, als eine Operation.
 
K

Koschi_Seins

Registriert seit
07.01.2011
Beiträge
16
Reaktionen
0
Du kannst mir glauben, dass ich sowas auch nihct unterstütze.
Ich angagiere mich sehr doll für Tiere. Und habe schon mehrer Tiere gerettet. Ich verfluche auch solsche Mensch,
die ihre Tiere werfen lassen und dann ab ins tierheim mit den kleinen. Sowas kommt gar nicht in frage.

Nein Meine Elvis ( der pappa ) wird kastriert und dann werden die beiden zusammen gebracht ( sozialer kontackt)

Meine Häsin wird keine wurf maschiene das kannst du mir glauben. Dafür liebe ich sie viel zu sehr.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Aus gesundheitlichen Gründen muss kein Kaninchen gedeckt werden und wenn es um sowas geht, informiert man sich vorher. Tut mir leid, aber da hab ich kein Verständnis für.
Halte die beiden am besten nach der Kastration in zwei getrennten Räumen, damit sich bei der VG keine Aggressionen aufbauen.
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.546
Reaktionen
2
Kein Kaninchen muss wegen Gesundheit gedeckt werden ;)
Das Fell ausrupfen kann eher hindeuten weil sie Scheinschrächtig war.
Dies ist aber nicht schlimm solange dies unter 2 mal im Jahr auftauchen.
Zu dem Nachwuchs solltest du auch aufpassen denn mit 12 Wochen werden Kaninchen Geschlechtsreif.
Dies heißt das du die Rammler frühkastrieren lassen solltest,so müssen die Rammler keine 6 Wochen Kastraquarantäne einhalten,und können gleich wieder zu den anderen.
Alles andere wurde ja schon gesagt.
 
K

Koschi_Seins

Registriert seit
07.01.2011
Beiträge
16
Reaktionen
0
Ganz ehrlich ich weiß gar nicht, was ihr euch hier so aufspielt. meine Häsin ging es gar nicht gut und jetzt gehts es wieder gut, weil es prägt ein Tier auch.

Oder rennt ihr in der Natur rum und haltet die Kaninchen vom Rammeln ab?

Meine Kaninchen Babys sind gerade mal 14 Tage alt. Das sind noch baby*s ! Und ihr redet ihr von früh kastration chillt mal alle nen bisschen.

Kann ja nihct wahr sein. Meiner Gisela geht es gut . Aber anscheind, ist euch sowas egal hauptsache ihr könnt darauf rum hacken, dass sie Baby*s bekommen hat. *DAUMEN HOCH*

Lasst mal stecken mit euren Antwort SUPER FORUM -.-
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.590
Reaktionen
8
Deine Häsin war scheinbar scheinschwanger, das hat mit ner Geburt leider nicht wirklich grosse chancen, das das dauerhaft weggeht!
Dauerhaft hilft nur eine Kastration! ich hoffe das ist dir bewusst?
Du hast deinem Tier leider keinen gefallen getan, im gegensatz, hoffe jetzt lieber, das es nicht zu noch mehr Scheinschwangerschaften kommt!
Was ich denke, eher der fall sein wird, weil das Tier nun bestärkt wurde!
Ich wünsche dem Tier alles gute!
Lass die Mutter und die Babys bitte komplett in ruhe!

Hier ist dann auch direkt mal zu!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Meine Häsin knurrt ihre Baby*s an....

Meine Häsin knurrt ihre Baby*s an.... - Ähnliche Themen

  • Häsin verhält sich seltsam

    Häsin verhält sich seltsam: Guten Abend, bezogen auf meine letzte Fragestellung möchte ich ergänzen, dass meine beiden Kaninchen sich wieder super verstehen. Allerdings...
  • Häsin plötzlich aggressiv gegenüber Männchen

    Häsin plötzlich aggressiv gegenüber Männchen: Hallo, ich habe zur Zeit ein großes Problem mit meinen Kaninchen und ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Ich habe von einem Bekannten zwei...
  • Häsin verteidigt Sofa und beißt

    Häsin verteidigt Sofa und beißt: Hallo, Ich habe eine Häsin und einen kastrierten Rammler. Sie sind in einem Raum ,12 Quadratmeter ohne Käfig. Darin steht auch ein Sofa und darauf...
  • Häsin knurrt..

    Häsin knurrt..: Hallo, wir haben ja unvorhergesehen Nachwuchs, ist alles soweit o.k.aber ich kann die Häsin nicht mehr zu den anderen zwei setzen, ich denke der...
  • Häsin knurrt Rammler an und jagt ihn

    Häsin knurrt Rammler an und jagt ihn: Hallo, habe ein Päarchen Bartkaninchen die bis vor kurzem in einem Stall gelebt haben. Nachdem der Rammler immer mal wieder auf ihr war ich aber...
  • Häsin knurrt Rammler an und jagt ihn - Ähnliche Themen

  • Häsin verhält sich seltsam

    Häsin verhält sich seltsam: Guten Abend, bezogen auf meine letzte Fragestellung möchte ich ergänzen, dass meine beiden Kaninchen sich wieder super verstehen. Allerdings...
  • Häsin plötzlich aggressiv gegenüber Männchen

    Häsin plötzlich aggressiv gegenüber Männchen: Hallo, ich habe zur Zeit ein großes Problem mit meinen Kaninchen und ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Ich habe von einem Bekannten zwei...
  • Häsin verteidigt Sofa und beißt

    Häsin verteidigt Sofa und beißt: Hallo, Ich habe eine Häsin und einen kastrierten Rammler. Sie sind in einem Raum ,12 Quadratmeter ohne Käfig. Darin steht auch ein Sofa und darauf...
  • Häsin knurrt..

    Häsin knurrt..: Hallo, wir haben ja unvorhergesehen Nachwuchs, ist alles soweit o.k.aber ich kann die Häsin nicht mehr zu den anderen zwei setzen, ich denke der...
  • Häsin knurrt Rammler an und jagt ihn

    Häsin knurrt Rammler an und jagt ihn: Hallo, habe ein Päarchen Bartkaninchen die bis vor kurzem in einem Stall gelebt haben. Nachdem der Rammler immer mal wieder auf ihr war ich aber...