Schön-Wetter-Hunde?!

Diskutiere Schön-Wetter-Hunde?! im Hundehütte Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ihr Lieben, ist es Euch auch schon aufgefallen, kaum setzt der Frühling (juhuu) ein, die ersten Leute sitzen in den Straßencafés und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hallo ihr Lieben,
ist es Euch auch schon aufgefallen, kaum setzt der Frühling (juhuu) ein, die ersten Leute sitzen in den Straßencafés und schwupps - sieht man auf den gängigen Hunderouten / Wiesen /Wäldern /Seen und Flüssen - Hunde mit ihren Besitzern
- die grundsätzlich nur im Frühling zu sehen sind.
Winters ist es wohl zu kalt und matschig...Sommers wohl zu heiß. Nun frage ich mich wo um alles in der Welt sind diese Leute und deren Tiere bitte von Juli bis März??

Daß es dann genau die (armen) Hunde sind - die auf der Wiese an der Leine herum gezerrt werden oder (aus Hundesicht verständlicherweise) vollkommen kirre und 100% nicht abrufbar herum gasen - naja, das liegt natürlich in der Natur der Sache.

Trotzdem - und ich werde demnächst versuchen dies möglichst Nett vor Ort direkt am Mann heraus zu finden - frage ich mich und Euch - WO um alles in der Welt sind die sonst? Kennt ihr das auch - und hat jemand von Euch vielleicht eine Idee?

Liebe Grüße
 
22.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Chiari

Chiari

Registriert seit
30.10.2009
Beiträge
1.334
Reaktionen
0
ja kenne ich :)

die hunde gehen net raus, die haben dann nen garten, oder gehen nur 3m meter zum pinkeln und kacken!
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Genau das was du beschreibst kenne ich auch (etwas, Ich hab selbst keinen Hund und gehe daher auch nicht Fix spazieren aber wenn ich gehe fällt es mir schon auf)

Meine Üblen Vermutungen:
Die Gehen grade mal vors Haus
Die schicken Ihr Hunde aufs Hundeklo
Die schicken andere raus und die anderen gehen auch nur kleine Runden

Oder der Klassiker Sie gehen einfach nur Kurz vors Haus (mit betonung auf Kurz)
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.428
Reaktionen
19
Im Winter ist echt alles wie gestorben. Kaum Menschen und folglich kaum Hunde.
Ich weis auch nicht wo die dann hingehen... ich meine der Hund muss ja beschäftigt werden?

Ich beobachte es schon seit Jahren, dieses merkwürdige Phänomen.
 
Chiari

Chiari

Registriert seit
30.10.2009
Beiträge
1.334
Reaktionen
0
das frage ich mich auch
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Ich frage mich das auch jedes Mal... Inzwischen habe ich die Vermutung, dass diese Hunde entweder nur in den Garten dürfen, oder so, wie ich es ab und zu bei einem gesehen habe, dass der Hund für zwei Minuten aus dem Kofferraum darf, Herrchen bleibt am Auto, Hund pinkelt und kommt zurück, fertig.

Man merkt es aber auch den Hunden an. Die, die sonst nur an der Leine oder im Winter gar nicht raus dürfen, rennen wie Geisteskranke über Acker und Wiese, hören nicht, wollen zu allem hin und sind teils auch noch aggressiv. Aber ganz ehrlich, wundert das jemanden? Ich kann nur nicht leiden, wenn solche Hunde dann auf mich zurennen oder Schafherden und Fußgänger anfallen, sodass nachher wieder alle Hundebesitzer böse sind :?

Aber mal ehrlich, mir tun die Hunde einfach nur Leid.... Im Winter gibt es hier bei mir drei-vier Leute, die ich immer wieder sehe, die auch zu jeder Jahreszeit große Runden laufen, spielen und üben, sich wirklich kümmern. Aber der ganze Rest, geht bei schönem Wetter apathisch und gedankenlos irgendwelche Wege lang, schaut nicht nach dem Hund und verschwindet im Winter und Hochsommer wieder in der Versenkung oder legt seinen Hund bei 30 Grad im Schatten auf den heißen Pflasterboden im Eiscafe in die pralle Sonne ohne Wasser :? Hab ich alles schon gesehen und regt mich jedes Jahr wieder auf.... Vor allem wenn sich die Leute dann noch aufführen, als gehören ihnen alle Laufwege (selbes gilt für die Fahrradfahrer, die nicht klingeln, mich oder meinen Hund anfahren und dann noch meckern!)

Man bei dem Thema geh ich immer an die Decke^^
 
H

Hundefreundin1

Registriert seit
15.07.2009
Beiträge
389
Reaktionen
0
Dieses Phänomen kommt mir auch nur zu bekannt vor.Bei schlechtem Wetter ist es mir schon häufig hier passiert (obwohl sehr ländlich und eigentlich gibts viele Hundis),daß man in 2Stunden laufen nicht einen Hund trifft.Und jetzt-Hunde die man entweder dieses Jahr noch gar nicht getroffen hat oder aber vorher noch nie.Schon merkwürdig.Allerdings vergess ich den Tag nie ,als ich zum ersten mal mit meinem Griechen (dem Arto) an einem Regentag raus wollte .Er guckte nach draussen und ist auf dem Absatz umgedreht.Er war damals erst wenige Tage bei mir .Ich hab ihn dann mit Leckerchen nach draussen gelockt und unterwegs wollte er sich dann anjeder Bushaltestelle und an jedem Carport unterstellen.Heute ist das allerdings gar kein Thema mehr .Er geht bereitwillig mit.Nur wenn es richtig gießt ,könnte ich hier die Haustür stundenlang offen stehen haben ,Arto würde von sich aus keine Pfote nach draussen bewegen.Und im Garten geht er dann von sich aus gerade bis zur überdachten Terrasse (bei schönem Wetter liegt er gern mal draussen auf dem Rasen).Ich denke aber häufig wird das auch als Ausrede für den Menschen genommen,das der Hund keinen Regen mag.

L.G.
Martina;)
 
G

göbi

Registriert seit
25.02.2011
Beiträge
163
Reaktionen
0
ich kann dasd alles auch nicht verstehen
so einen fall kenne ich nämlich auch.
im haus gegenüber von uns lebte eine kleine familie mit 2 hunden (sie sind weggezogen).
die haben wir auch immer nur im frühling und sommer gesehen, im winter und herbst haben die sich nicht blicken lassen.
mich würde auch mal interessieren was diese leute, während der zwei jahreszeiten, mit den hunden machen.
wir haben nur mitbekommen, dass die zwei hunde im winter viel mehr gebellt haben.

hunde müssen doch raus, abgesehen davon das sie ihr geschäft draußen verrichten (ok es gibt auch die variante hundeklo, doch dieses thema ist wieder ein anderes), sie brauchen doch die bewegung, und den kontakt mit anderen hunden
hunde die immer nur zuhause sind, wenn sie auch noch so gut beschäftigt werden, können nicht ausgelastet sein.
außerdem finde ich, dass der kontakt mit anderen hunden sehr wichtig ist
i kann es mir nur zu gut vorstellen, dass die hunde irgendwie durchdrehen wenn sie monate lang keinen kontakt zu artgenossen haben
und das es mit der erzoiehung dann auch nicht klappt ist ja wohl auch klar.

bei fiby könnte ich mir soetwas überhaupt nicht vorstellen, sie braucht die zeit draußen, wo sie laufen und mit anderen hunden spielen kann. ( ok fiby braucht viel auslauf, wegen dem husky und dem windhund in ihr)
wir haben zusätzlich zwar auch einen garten, doch fiby kommt gar nicht auf die idee ihr geschäft dort zu verrichten
und wie der name des threads schon sagt, ich hab doch keinen schön-wetter-hund
wir gehen bei jedem wetter raus, egal ob schnee oder regen
außerdem liebt fiby schnee ja ;)
 
H

Hundefreundin1

Registriert seit
15.07.2009
Beiträge
389
Reaktionen
0
Jaaa Schnee ist bei meinem Hundi auch viel beliebter wie Regen.Von Schnee kann er nicht genug bekommen.:D

L.G.
Martina
 
B

Bounty 123

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
9.148
Reaktionen
0
Von diesen Schön-Wetterhunden gibt es hier wohl auch einige. Sobald das Wetter gut ist, trifft man einen Haufen Hunde, die man vorher fast noch nie gesehen hat.
 
ayloo

ayloo

Registriert seit
27.08.2010
Beiträge
1.918
Reaktionen
0
Das kenne ich auch nur zu gut. Vor einem Monat noch haben wir ganz selten Hunde getroffen wenn wir draußen waren. Und jetzt kommen aus allen Ecken Hunde angerannt.
Buddy liebt es wenn es im Sommer schön heiß ist und er schön Schwimmen kann, er könnte den ganzen tag lang Schwimmen. Und den Winter liebt er auch erst recht wenn Schnee liegt, da dreht er förmlich durch und flitzt wie ein verrückt gewordenes Huhn hin und her :).

Ich verstehe das einfach nicht. Im Frühling und im Herbst gehen die Hundebesitzer immer mit ihren Hunden raus. Aber im Sommer lassen sie ihre Hunde zuhause um selber die Sonne zu genießen.
 
jamie<3

jamie<3

Registriert seit
11.02.2009
Beiträge
1.733
Reaktionen
0
Das,was ihr beschreibt,ist mir hier auch schon sehr oft aufgefallen.Allerdings stört mich das nicht so sehr,weil ich lieber mit Robbi alleine unterwegs bin und so gerne alle paar Minunten neue Hunde treffe.Für die anderen Hunde tut es mit aber schon leid...

Aber ich muss zugeben,dass ich,wenn es extrem kalt ist (-20 C°),auch keine 2 Stunden am Stück gehe,und auch die geisliche Auslastung dann zu größten Teil nur drinne mache.
Und im Sommer bei extremer Hitze geht es manchmal Mittags/Nachmittags auch nur an den Bach für ne halbe Stunde zum Spielen,weil es mir und auch Robbi einfach zu warm ist,zum spielen und toben.dafür werden die langen Runden dann aber auf Morgens und Abends verschoben.
 
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Bei uns ist das auch so. Kaum ist das Wetter gut, kommen sie aus allen Löchern mit ihren Hunden. Ich wurde neulich beim strömenden Regen von jemandem angesprochen, der wohl zufällig unterwegs war und der sagte "Sie sind aber auch bei jedem Wetter draußen unterwegs. Eine Frau wie Sie gehört bei so einem Mistwetter ins Haus!" Ich dachte nur so "Hallo??" nur weil hier die meisten nur bei schönem Wetter gehen heißt das nicht, dass ich das auch so mache. Manchmal frage ich mich dann echt, warum die sich überhaupt Hunde anschaffen :roll:
Aber richtig aufgeregt habe ich mich, als Nando als "Sonntagshund" bezeichnet wurde, weil ich ihn an der Leine hatte, damit er nicht ins Wasser geht. Das war unsere letzte Runde vor einer langen Autofahrt und da kann ich einfach keinen dreckigen und nassen Hund gebrauchen, sonst darf er immer ins Wasser wenn er will.
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
1
DA sagst du was! :)
Genau das frage ich mich schon immer. Hier ist das genau so. Kaum scheint die Sonne, schon trifft man in Scharen neuer Hunde (die man sonst nie gesehen hat).
Wenns dann auch noch Wochenende ist, dann wirds noch "schlimmer".

Es gibt nur ein paar Leute, die man auch mal bei schlechtem Wetter trifft.

Deswegen sehe ich bei richtigen Regenwetter immer auch das positive. Man ist fast allein unterwegs.

LG
 
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Wir sind seit Ende Oktober ohne Ausnahme jeden Tag spazieren und den Winter über (ich gehe davon aus, dass der Frühling jetzt bleibt und ich in der Vergangenheit sprechen kann ^^) war es sehr, sehr auffällig. Die Begegnungen mit Mensch und Hund kann ich bequem abzählen und oftmals sind wir auf die gleichen Leute getroffen... Ich bin mir relativ sicher, dass die Stinkerchen sich gerade hier in der Stadt nicht selten mit einem kurzen Gang vor die Tür zufriedengeben müssen, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass eben solche Leute sich zur fiesesten Jahreszeit die Mühe machen, mit ihren Hunden irgendwo "nach draußen" zu fahren, wenn sie es schon nicht auf die Straßen schaffen.
 
Lilly-Walker

Lilly-Walker

Registriert seit
14.08.2008
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Das ist doch das alljährliche Phänomen.

In 14 Jahren aktiver Hundehaltung erlebe ich das Jahr für Jahr und befürchte daran wird sich auch nichts ändern.

Wartet mal ab wieviele Welpen es in euren Gegenden auch bald wieder geben wird. Die siehst du dann täglich und andauernd bis, ja bis zum Herbst und dann erst wieder im nächsten Frühling als unerzogene Junghunde, sofern sie noch da sein sollten.

Im letzten Jahr gab es allein hier bei uns im nahegelegenen Park ein Dutzend Welpen. Ich bin mal gespannt wen ich diesen Frühling/Sommer als Junghund wiedersehen werde.

Jedenfalls habe ich im Herbst und Winter kaum andere Leute mit ihren Hunden gesehen während ich selbst knietief im Matsch stand:mrgreen:
 
ST0FFEL

ST0FFEL

Registriert seit
21.01.2010
Beiträge
3.164
Reaktionen
0
Von meinem Wohngebiet hier kenne ich dieses Phänomen eigentlich nicht. Nur bei starkem Regen trifft man doch weniger Leute. Ansonsten treffe ich immer alle, egal zu welcher Jahreszeit.

Vielleicht verlagern einige Hundebesitzer auch nur ihre Zeiten, so dass ihr sie nicht trefft. :eusa_think: Wir haben auch keine festen Zeiten und sehen je nach Uhrzeit ganz unterschiedliche Paare.
 
sosha

sosha

Registriert seit
10.06.2009
Beiträge
55
Reaktionen
0
Das dachte ich mir gestern auch, als ich mit meiner Pflegehündin auf der Hundewiese war - da waren Unmengen an Hundebesitzern mit ihren Tieren. Und im Winter konnte man von Glück reden, wenn man dort andere Hunde sah :roll:
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Jap, das ist hier auch so.
Mir ist auch aufgefallen das ich sowohl im Winter als auch nur bei Regen immer dieselben "harten" Hundemenschen treffe.
Andere nie. Und nun wo es schöner wird treffe ich auf einmal auf derselben Strecke ganz neue Menschen-Hunde Teams.
Mein Maxi geht selbst nur ungern raus wenn es kalt und nass ist.
Aber da muss er durch.
Ich lasse ihn dann nicht nur drin und beschäftige ihn durch Kopfarbeit.
Was muss, das muss ;)

Lg
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Schön-Wetter-Hunde?!

Schön-Wetter-Hunde?! - Ähnliche Themen

  • Suche Leidensgenossen ;-) Was haben eure Hunde schon kaputtgemacht?

    Suche Leidensgenossen ;-) Was haben eure Hunde schon kaputtgemacht?: Aus aktuellem Anlass :cool: würde ich gerne mal eure Geschichten hören... was haben eure Hunde schon so kaputtgemacht? Bei uns sind es: Eine...
  • Euer schönstes Erlebnis mit eurem Hund

    Euer schönstes Erlebnis mit eurem Hund: Hi, ich bin es mal wieder:mrgreen:. Ich wollte euch mal fragen (wie immer bin ich neugierig, und freu mich paar Geschichten zu hören:D) was euer...
  • Kennt jemand einen schönen namen für einen Hund( Rüde)???

    Kennt jemand einen schönen namen für einen Hund( Rüde)???: Guten Abend alle zusammen.:D Ich habe leider innerhalb von 6 Monaten zwei Hunde verloren, ganz besonders schwer ist es mir bei meiner Hündin...
  • Schöne Seite für Hundesignale und -training

    Schöne Seite für Hundesignale und -training: Hallo, hab letztens über eine andere Seite diese hier gefunden http://doggiedrawings.net/post/842176625 vor allem ihre Poster zum Thema...
  • Und schon wieder - Giftköder

    Und schon wieder - Giftköder: Es ist so ätzend. In den letzten Tagen stand immer öfter in den Zeitungen das in der Umgebung Essen, Dahlhausen und Niederwenigern Köder mit Gift...
  • Ähnliche Themen
  • Suche Leidensgenossen ;-) Was haben eure Hunde schon kaputtgemacht?

    Suche Leidensgenossen ;-) Was haben eure Hunde schon kaputtgemacht?: Aus aktuellem Anlass :cool: würde ich gerne mal eure Geschichten hören... was haben eure Hunde schon so kaputtgemacht? Bei uns sind es: Eine...
  • Euer schönstes Erlebnis mit eurem Hund

    Euer schönstes Erlebnis mit eurem Hund: Hi, ich bin es mal wieder:mrgreen:. Ich wollte euch mal fragen (wie immer bin ich neugierig, und freu mich paar Geschichten zu hören:D) was euer...
  • Kennt jemand einen schönen namen für einen Hund( Rüde)???

    Kennt jemand einen schönen namen für einen Hund( Rüde)???: Guten Abend alle zusammen.:D Ich habe leider innerhalb von 6 Monaten zwei Hunde verloren, ganz besonders schwer ist es mir bei meiner Hündin...
  • Schöne Seite für Hundesignale und -training

    Schöne Seite für Hundesignale und -training: Hallo, hab letztens über eine andere Seite diese hier gefunden http://doggiedrawings.net/post/842176625 vor allem ihre Poster zum Thema...
  • Und schon wieder - Giftköder

    Und schon wieder - Giftköder: Es ist so ätzend. In den letzten Tagen stand immer öfter in den Zeitungen das in der Umgebung Essen, Dahlhausen und Niederwenigern Köder mit Gift...