Katzen Freigang gewähren

Diskutiere Katzen Freigang gewähren im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr Lieben, melde mich mal seit langer Zeit wieder. Und das direkt mit einer Frage :-). Wie kann ich meine beiden Katzen Sunnie und Lotte...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Jessy1983

Jessy1983

Registriert seit
09.03.2010
Beiträge
345
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

melde mich mal seit langer Zeit wieder. Und das direkt mit einer Frage :).

Wie kann ich meine beiden Katzen Sunnie und Lotte an Freigang gewöhnen?
Wir waren schon einmal mit ihnen an der Leine draussen auf der Terasse. Fanden sie aber wohl nicht so
toll. Lotte hat sich immer auf den Boden geworfen und ist richtung Tür gekrochen mit eingezogenem Schwanz und Sunnie ist wie von Sinnen an mir hochgesprungen :roll:.
Kann es möglich sein, dass ich die Beiden nie an Freigang gewöhnen kann weil sie zu viel Angst haben? Sie werden dieses Jahr 3 Jahre alt und waren noch nie draussen.

Am Fenster sitzen sie und schauen interessiert nach draussen und auch am offenen Fenster mögen sie gern liegen. Sobald aber ein lautes Geräusch draussen ist, verziehen sie sich panisch auf ihren Kratzbaum :roll:.
Komischerweise kratzen sie seit sie das erste Mal draussen waren jetzt immer an der Terassentür oder am Fenster.

Hat vielleicht jemand ein paar Tips für mich, wie ich den Beiden das Draussensein vielleicht doch schmackhaft machen könnte?

LG Jessy mit Tochter Emily (8 Monate und 3 Tage :shock:)
 
23.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Katzen Freigang gewähren . Dort wird jeder fündig!
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Was bedeutet bei Dir Freigang? Dürfen sie dann irgendwann alleine draussen rumstromern? Oder Freigang auf einer gesicherten Terasse?
 
Jessy1983

Jessy1983

Registriert seit
09.03.2010
Beiträge
345
Reaktionen
0
Sie dürften soviel draussen herumstromern wie sie wünschen ;-). Haben sogar schon mit dem Vermieter gesprochen und dürften eine Katzenklappe hinten in die Tür einbauen oder ins Fenster. Wir wohnten vorher in eienr Dachgeschosswohnung, da war Freigang leider nicht möglich. Aber wir sind nun wegen unserer Tochter umgezogen und auch wegen den Mietzen. Nun haben wir einen Garten und wohnen im Erdgeschoss. Hauptstraßen sind alle sehr weit weg und hinter unserem Haus sind nur Felder und Wiesen wo sie sich richtig austoben könnten ;-). Und kätzische Nachbarn gibbet och noch.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Dann würde ich es so weiter probieren. Erstmal einfach die Terassentür offen lassen. Sie werden sich immer mehr an die Geräusche gewöhnen. Wenn sie mutig genug sind, das sie von alleine Anstalten machen, das sie raus gehen wollen, würde ich mit ihnen gemeinsam, eventuell an der Leine, die ersten Ausflüge machen. Und irgendwann muss man sie dann wohl "ziehen" lassen.
 
C

Cantanta

Registriert seit
20.10.2010
Beiträge
232
Reaktionen
0
Hallo Jessy,

meine beiden sind 3 1/2 Jahre alt und waren vorher auch noch nie draussen, seit 2 Wochen haben wir aber begonnen sie raus zu lassen. Zuerst auch auf den Balkon in unserer Gesellschaft. Sie war auch eher sehr zurückhaltend und ist sehr schreckhaft bei Geräuschen. Wir habens einfach nach und nach intensiviert. Bis jede von selbst mal über des Geländer abgehauen ist (Balkon im Erdgeschoss). Dann sind wir raus in den Garten, haben aber die Haus und Wohnungstür offen gelassen, so dass jeder rein konnte wann er wollte. Draussen spielen hat meinen viel geholfen und dass wir dabei waren, hat ihnen offensichtlich viel Spass gemacht. Nach einer Woche hab ich den (mutigeren) Kater dann auch mal ne halbe Stunde alleine raus gelassen, was für mich sicher die größere Überwindung, als für ihn. Seitdem sind sie meistens alleine draussen, sie nur kurz, er immer länger, müssen aber Abends wieder rein (was gut funktioniert, da beide noch nicht überrissen haben, dass man sein Geschäft auch draussen erledigen könnte)
Ich würd also auch sagen Schritt für Schritt - das ganz ist ja neu und furchtbar aufregend. Das braucht schon eine Weile, bis man sich da wirklich raus traut, aber wenn ich sehe wie der Kater durch den Garten fetzt und sich mit den Nachbarskatzen gut versteht, bin ich sehr froh, dass ichs gemacht hab.
Ich würde im Übrigen die Leine weglassen, so können sie sich schlecht verkriechen, wenn sie wollen. Bei mir gabs immer eine besondere Belohnung, wenn sie dann wieder reingekommen sind, damit sie auch gerne heim kommen :)
 
P

pueppi1998

Registriert seit
23.03.2011
Beiträge
1
Reaktionen
0
Unser Lucky wurde überfahren

Hallo,
am Sonntag wurde unser 1 1/2 Jahre alter Kater Lucky überfahren. Wir sind unendlich traurig und können es immer noch nicht fassen. Wir warten immer noch, dass er aufs Fensterbrett springt und reingelassen werden will. Aber leider ist das nicht der Fall.
Jetzt stellt sich uns die Frage ob wir es nochmal mit einer neuen Katze versuchen sollen. Soll diese Katze Freigang bekommen oder doch lieber eine Hauskatze sein? Kann man alle Katzen zu Hauskatzen "erziehen"?
Möchte noch dazu sagen, dass wir bereits einen 11 jährigen Kater haben, der auch ein Freigänger ist.
Würde mich über Antworten sehr freuen.
Vielen Dank und viele Grüße
pueppi1998
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Hallo Pueppi!

Erst mal tut es mir sehr leid wegen Lucky.

Wenn man Katzen aussucht, die noch keinen Freigang hatten und vom charakter her eher ruhig sind, am besten gleich zwei, damit sie nicht alleine sind und sich langweilen, gehen reine Wohnungskatzen ganz ohne Probleme. Nur wenn sie den Freigang schon kennen wird es schwer.
Nur eben immer mehrere, wenn wenn Du Arbeiten bist, dein alter Kater rumstreunert und eine dann alleine daheim hockt ist es doof.

Ideal wäre es natürlich, gleich mal nach katzen zu suchen, die für freigang sowieso nicht in Frage kommen - etwa weil sie humpeln, auf einem Auge blind sind, oder einfach zu ängstlich für Freigang, dann nimmt man ihnen ja damit auch nichts weg.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,


Wir waren schon einmal mit ihnen an der Leine draussen auf der Terasse. Fanden sie aber wohl nicht so toll. Lotte hat sich immer auf den Boden geworfen und ist richtung Tür gekrochen mit eingezogenem Schwanz und Sunnie ist wie von Sinnen an mir hochgesprungen :roll:.
Kann es möglich sein, dass ich die Beiden nie an Freigang gewöhnen kann weil sie zu viel Angst haben? Sie werden dieses Jahr 3 Jahre alt und waren noch nie draussen.

Am Fenster sitzen sie und schauen interessiert nach draussen und auch am offenen Fenster mögen sie gern liegen. Sobald aber ein lautes Geräusch draussen ist, verziehen sie sich panisch auf ihren Kratzbaum :roll:.
Ich würde einfach die Terrassentür offen lassen und den Katzen die Möglichkeit geben, von selber nach und nach das "grosse Draussen" zu erkunden!;) Mit der Zeit werden sie sich schon trauen. An der Leine ist es ja immer mit "Zwang" verbunden. Das heisst, die Katzen können nicht zurück ins Haus "flüchten", wenn sie sich erschrecken oder so...

Du musst es einfach ausprobieren. Es kann aber genausogut sein, dass Du solche Exemplare hast wie ich. Meine wollen absolut nicht raus. Ihnen reicht der gesicherte Balkon und sie kriegen schon beim Treppenhausjogging Panik und verlaufen sich eine Etage tiefer...:eusa_shhh: )

Also mit anderen Worten: man Katzen nicht zum Freigang "zwingen". Wenn sie nicht wollen, dann wollen sie eben nicht;)
 
Jessy1983

Jessy1983

Registriert seit
09.03.2010
Beiträge
345
Reaktionen
0
Guten Abend erstmal ;-),

danke für eure Tips, habe sie heute umgesetzt als ich im Garten gearbeitet habe. Hab einfach die Terassentür aufstehen lassen und Lotte ist dann auch recht schnell mit rausgekommen. Hat dann zuerst einmal die Terasse inspiziert und ist dann immer mutiger geworden und zuletzt saß sie dann hinten in der Ecke wo ich momentan den rausgerupften Rasen am auftürmen war. Sunnie hat sich erst ziemlich spät rausgetraut und ist auch nur auf der Terasse gewesen. Auf mein Rufen und mit Leckerlie rascheln ist Lotte dann auch direkt angerannt gekommen.

Nun sitzen sie beide vor der Schlafzimmertür und miauen :eusa_doh:. Und als ich vorhin noch draussen gesessen habe, kam ein Nachbarskater vorbei. Sunnie und Lotte saßen vor der Tür und haben sich zu richtigen Fellmonstern aufgebauscht :lol:. Als ich dann rein wollte, hat Lotte versucht sich an mir vorbeizudrängen nach draussen.

Würde sagen, es ist zumindest schon mal eine von Beiden die nun unbedingt immer nach draussen will :lol:.

Hat also alles prima geklappt, nun hoffe ich nur, dass den Beiden draussen nichts passiert. Nächste Woche mach ich dann auch direkt n Termin beim TA, um sie chippen zu lassen ;-).
 
Fina_5

Fina_5

Registriert seit
26.09.2010
Beiträge
12.590
Reaktionen
1
Hallo Jessy!

Ich habe auch am anfang meine Katze an der Leine herumgeführt!
Das hat ihr aber nicht so gefallen, kann ich im nachhinein sagen!
Sie ist auhc immer so komisch rumgekrochen bis ich sie ohne Leine laufen lassen habe!
Die war richtig fröhlich! Sie ist jezt ein fast ein Jahr alt.
Und kommt gut mit freigang klar!
(Sie wurde leider aber schon 2mal Schlimm gebissen, was uns vorsichtig sein lässt!)
Sie tobt aber auch immer mit den 2 Nachbars Katern herum (gleiches alter)

PS: wenn du eine Katzen klappe einbaust, sei dir bewusst das Miezen mal kleine Geschenke in die Wohnung mitbringen!


Ich hoffe ich konnte helfen!
Fina ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katzen Freigang gewähren

Katzen Freigang gewähren - Ähnliche Themen

  • Jungkatzen-Haltung

    Jungkatzen-Haltung: Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht wie ich diesen Beitrag beginnen soll,erstmal freu ich mich im Voraus schon über jede Nachricht und finde das...
  • Wann kann ich meine Katze rauslassen

    Wann kann ich meine Katze rauslassen: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum, tut mir leid wenn es die Frage schon so ähnlich gibt. Ich habe seid 2 Wochen ein Kater. Ich kenne ihn...
  • Katze überfahren - Umgang mit Zweitkatze

    Katze überfahren - Umgang mit Zweitkatze: Hallo, Gestern wurde unsere Mira, eine 1,5 Jahre alte Bengalin, überfahren... wir (mein Freund und ich) sind so am Ende und fragen uns die ganze...
  • freigang für meinen 6 jahre katzen gewähren, die noch nie richtigen freigang hatten.

    freigang für meinen 6 jahre katzen gewähren, die noch nie richtigen freigang hatten.: hallo ihr lieben :) ich lese dieses forum seit jahren immer wieder und hat mir bei jeder notlage oder frage immer beantworten können. super...
  • Katze Freigang gewähren?

    Katze Freigang gewähren?: Hallo, ich habe vor 6 Jahren meine Dicke aus dem Tierheim geholt. Sie selbst ist nun 9 Jahre alt, wir sind in ein Haus auf dem Land gezogen, und...
  • Katze Freigang gewähren? - Ähnliche Themen

  • Jungkatzen-Haltung

    Jungkatzen-Haltung: Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht wie ich diesen Beitrag beginnen soll,erstmal freu ich mich im Voraus schon über jede Nachricht und finde das...
  • Wann kann ich meine Katze rauslassen

    Wann kann ich meine Katze rauslassen: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum, tut mir leid wenn es die Frage schon so ähnlich gibt. Ich habe seid 2 Wochen ein Kater. Ich kenne ihn...
  • Katze überfahren - Umgang mit Zweitkatze

    Katze überfahren - Umgang mit Zweitkatze: Hallo, Gestern wurde unsere Mira, eine 1,5 Jahre alte Bengalin, überfahren... wir (mein Freund und ich) sind so am Ende und fragen uns die ganze...
  • freigang für meinen 6 jahre katzen gewähren, die noch nie richtigen freigang hatten.

    freigang für meinen 6 jahre katzen gewähren, die noch nie richtigen freigang hatten.: hallo ihr lieben :) ich lese dieses forum seit jahren immer wieder und hat mir bei jeder notlage oder frage immer beantworten können. super...
  • Katze Freigang gewähren?

    Katze Freigang gewähren?: Hallo, ich habe vor 6 Jahren meine Dicke aus dem Tierheim geholt. Sie selbst ist nun 9 Jahre alt, wir sind in ein Haus auf dem Land gezogen, und...