Marder,Fuchs oder Ratte?

Diskutiere Marder,Fuchs oder Ratte? im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo ich möcht mich auch mal zu wort melden Ich kam heute früh in meinen garten um die hasen zu säubern leider war keiner mehr da nur überall...
O

Oliman

Registriert seit
23.03.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo ich möcht mich auch mal zu wort melden

Ich kam heute früh in meinen garten um die hasen zu säubern
leider war keiner mehr da nur überall fell verstreut
Einer saß in einem Käfig für drinnen weil sie sich ni8cht verstehen
und der andere in eine Gehege Mit dach drüber

Keine spur von den Kaninchen :shock: kein Körper nur fell Wtf
Der Käfig für drinnen War abgerissen nur noch die unterschale stand da:shock: und im gehege war dass gitter abgerissen was er aber nicht ganz geschafft hat und deswegen ein loch gebuddelt hat Aber das Loch war so Klein da Hätte Grade mal mein Arm durchgepasst
Ich war am nahe liegenden teich gucken Da hab ich fell gefunden und Hinten im wald auch noch Wo ich sehen konnte dass er da lang gegangen war
aber nur winzige fellbüschel im Garten hingegen riesige fellbüschel
Aber nirgendwo Blut WTF

Was war dass?
Kann ich im Sommer überhaupt noch meine schildkröten rauslassen?
Hat er sie gefressen oder erstmal verschleppt?
Und wieso beide Und was hat so eine Kraft dass gitter hab ich nicht mal mit meinen fingern abgekriegt

Bei dem muss es ja voll ausgehackt haben der hat eine extreme Zerstörung hinterlassen
 
23.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Bei einem armgroßen Loch kanns eigentlich kein Fuchs gewesen sein. Ich würde auf Marder tippen, die sind extrem schnell, wendig und auch kräftig.
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Hallo Oliman,

eine Patentantwort kann ich dir leider nicht geben, aber da ich selber Frettchen habe (und die stammen ja vom Iltis ab) kann ich dir ein paar Dinge dazu nennen.
Marder (ganz egal ob Iltis, Steinmarder, usw.) sind ausgezeichnete Kletterer, können sehr gut buddeln und fallen, wenn sie im Kaninchen oder Hühnerstall sind in einen regelrechten Blutrausch. Dann wird solange "gemordet" bis alles tod ist, was sie bewegt. Ein Defekt der Natur, wenn man das so sagen kann, denn meist töten sie mehr, als sie überhaupt fressen können.
Auch würden Marder oder Iltisse ihre Beute verschleppen. Nicht selten sogar noch halb lebendig, da sie sich auf diese Weise länger hält und einen Vorrat bildet.
Fein säuberlich würden sie das aber vermutlich nicht tun. Wenn ich mal überlege, welche Sauerreich meine Frettchen immer veranstalten, wenn es Küken oder andere tote Futtertiere gibt, dann fühl ich mich an ein Schlachthaus erinnert. Überall Blut, Fell/Federn und ein Anstandsbeinchen.

Ich hab jetzt spontan eher an einen Fuchs oder Dachs gedacht.
Oder was wäre evtl mit einem streunernden Hund? Wenn du sagst, dass du selbst ein Kräfteproblem gehabt hättest, die Gitter aufzubiegen, dann wäre das doch eine Möglichkeit, oder nicht?
Eine Ratte würde ich mit Laienkentnissen jedenfalls ausschließen, denn so blutrünstig und fleischeslustig, das sie eine Kaninchengruppe erlegen, sind sie weniger.

Liebe Grüße und mein Beileid für den Verlust.
Das ist echt übel... :(
 
O

Oliman

Registriert seit
23.03.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Nein zum Hund denn es ist eigtl. kaum möglich für einen hund durch ein armgroßes loch zu krabbeln
Und dass gitter hätter er nicht aufgekriegt weil es runde winzige löcher sind extra für zähne also muss entweder da etwas eingehackt mit seinen krallen
oder Mit winzigen spitzen zähnchen augezogen haben

Aber was mich noch interressieren würde wie hat er mein kanickel da raus bekommen es war schon ziemlich groß
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Marder können schon extrem flach und klein werden und passen dann auch durch ziemlich schmale Löcher.
Um ein Kaninchen "abzutransportieren" müsste das Loch aber wohl größer sein, zumindest, wenn es am Stück ist. Und dann wiederum müsstest du Blut finden.

Kann es vielleicht sein, das da ein Mensch am Werk war und dich nur glauben lassen will, dass es ein Raubtier war?
 
O

Oliman

Registriert seit
23.03.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Aber ic habe ja noch überall im wald usw. fell gefunden hab gesucht wie ein irrer Und ein mench glaub ich nich wer macht sich so eine mühe

Hat der marder vllt. dem karnickel was gebrochen oder so was

Man bin echt aufgeregt sowas hatte ich noch nie

Sogar Auf dem Feld dass ziemlich weit weg ist hat mein bruder winzige haarteile gefunden
 
MiniPiccolina

MiniPiccolina

Registriert seit
27.02.2011
Beiträge
315
Reaktionen
0
Mhm, eine Ratte wuerde ich definitiv ausschliessen,
ein Marder oder ein Dachs koennten es gewesen sein,
aber wenn Du sagst das dass Loch so klein war und
dein Hase da nicht durchgepasst haette naya
dann kommt mir der gleiche Gedanke wie Kasary
Aber ic habe ja noch überall im wald usw. fell gefunden hab gesucht wie ein irrer Und ein mench glaub ich nich wer macht sich so eine mühe
Naya es ist doch immer wieder erschreckend
was Menschen mit Tieren tun oder,
und verstehen kann man es nie..
Un da auch nirgendwo Blut war..

Mhm, tut mir aufjedenfall leid fuer Dich und die
Moppel, ist sowas in eurer Umgebung denn
schonmal passiert ?
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
also ich glaub nicht, daß das ein mensch war, ich tippe auch eher auf marder. es kann ja sein , daß er sich das kaninchen geschnappt hat und estmal "nur" verschleppt hat, es also nicht an ort und stelle gefressen und getötet hat oder?
es tut mir sehr leid für dich :(
 
O

Oliman

Registriert seit
23.03.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hätte ich nie gedacht dass es bei uns passiert weil der wald ziemlich weit weg ist aber wenn die hunger haben
kann die wohl nichts auf halten
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
marder gibts nicht nur im wald, im gegenteil viele leben gewissermaßen "unter und" da können viele autobesitzer (ich auch) ein lied davon singen, denen ein marder schon mal die kabel zerbissen hat :(
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
marder gibts nicht nur im wald, im gegenteil viele leben gewissermaßen "unter und" da können viele autobesitzer (ich auch) ein lied davon singen, denen ein marder schon mal die kabel zerbissen hat :(
Als Frettchenhalter muss ich mich aber mal schützend vor die Marder stellen.
In den meisten Fällen wissen wir garnicht, das wir Marder im Auto haben. Solange es nur 1 ist und das Auto eben "ein Spielplatz" in seinem Revier darstellt, gibt es keine Probleme. Kabel oder Abdeckungen werden erst dann zerbissen, wenn ein fremder Marder ins Auto gelangt, d.h wenn man über Nacht vielleicht mal in einem anderen Revier parkt oder das Auto länger abgelegen steht.

Und was heißt, einen Marder kann nichts aufhalten?! Es ist ja nichtmal geklärt, ob es einer war.
Wie gesagt, wenn Marder töten, dann gibt das ein Blutbad und wenn sie ihre Beute ganz verschleppen, dann muss das Löchlein auch groß genug sein.
Ein ausgewachsenes Kaninchen bekommt auch ein Marder nicht durch einen armbreiten Schlitz. Das ist der Punkt der mich stutzig macht.

Liebe Grüße
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
@kasary gegen den ersten marder hab ich auch nix, aber der zweite marder der drin war hat einen schaden von 800 Euro hinterlassen ;) das fand ich nicht so witzig und ganz ehrlich ich fnde sowohl marder als auch frettchen sind wunderschöne tiere, ich mag sie. nur nicht unter meiner motorhaube wenn sie alles was darunter liegt zerlegen. Ich hab marder auch nicht angegriffen, sondern lediglich gesagt, daß sie auch ohne wald ganz gut klar kommen und es daher auch gut sein kann, daß dort ein marder war wo kein wald ist :) übrigens von ersten marder in meinem auto wusste ich, denn er hat sich ja ganz wohl da gefühlt und hat ab und an da mal was liegen lassen;) auch hat er die Wolle der motorhaube angenagt, hat mich alles nicht gestört. aber der zweite hat wie gesagt ganze arbeit geleistet, das war dann nicht mehr so spaßig, denn zu den 800 euro schaden kam auch noch zwei tage leihwagen hinzu :)
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
ja aber gibt es menschen die sich so ne mühe machen würden überall noch fell zu verteilen, wie krank wär das denn? :shock:
 
MiniPiccolina

MiniPiccolina

Registriert seit
27.02.2011
Beiträge
315
Reaktionen
0
naya ungluecklicherweise gibt es menschen die sowas
tun, das wird man wohl nie auch nur annaehernd
begreifen koennen..
Ich will mich auf diesen Das war ein Mensch Gedanken
nicht festbeissen, aber da sind halt viele
Dinge die gegen ein tier sprechen
(kleine Loch, nwo Blut & sw )
..

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

bzw mir wuerde kein Tier einfallen
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
ich weiß ja nun nicht wie groß die kaninchen waren, aber wenns zwerge waren kann ich mir schon vorstellen daß sie durch ein armgroßes loch passen
 
Thema:

Marder,Fuchs oder Ratte?

Marder,Fuchs oder Ratte? - Ähnliche Themen

  • Kaninchen Stall sicher?

    Kaninchen Stall sicher?: Hayy Meine Kaininchen werden heute zum ersten Mal draussen schlafen. Naja bis jetzt war ich damit auch einverstanden aber dann ist mir aufgefallen...
  • Habe seit gestern ein verwahrlostes Kaninchen, und ganz viele Fragen

    Habe seit gestern ein verwahrlostes Kaninchen, und ganz viele Fragen: Hallo Ihr Lieben, ich bräuchte euren Expertenrat: Ich habe seit gestern ein Kaninchen (Flecki, 5 Jahre alt, ich schätze Zwergkaninchen), das...
  • kaninchenkäfig für den Urlaub

    kaninchenkäfig für den Urlaub: Hey ;) Ich habe eine wichtige Frage... Ich bin für die nächsten zwei Wochen im Urlaub und habe überlegt was ich in dieser Zeit mit meinen...
  • Schutz vor Mardern im Ausengehege

    Schutz vor Mardern im Ausengehege: Neulich sind mir 2 meiner Ninchen weggestorben, wegen eines Marders in der Nacht. Das Gehege ist verbunden mit einem Haus, indem sie sich...
  • Zwerg verschwunden :( Marder?

    Zwerg verschwunden :( Marder?: Hallo! Mein Zwerg ist vorletzte Nacht verschwunden. Habe mitten in der Nacht ein lauten Quieken gehört, konnte es aber so shcnell nicht zuordnen...
  • Ähnliche Themen
  • Kaninchen Stall sicher?

    Kaninchen Stall sicher?: Hayy Meine Kaininchen werden heute zum ersten Mal draussen schlafen. Naja bis jetzt war ich damit auch einverstanden aber dann ist mir aufgefallen...
  • Habe seit gestern ein verwahrlostes Kaninchen, und ganz viele Fragen

    Habe seit gestern ein verwahrlostes Kaninchen, und ganz viele Fragen: Hallo Ihr Lieben, ich bräuchte euren Expertenrat: Ich habe seit gestern ein Kaninchen (Flecki, 5 Jahre alt, ich schätze Zwergkaninchen), das...
  • kaninchenkäfig für den Urlaub

    kaninchenkäfig für den Urlaub: Hey ;) Ich habe eine wichtige Frage... Ich bin für die nächsten zwei Wochen im Urlaub und habe überlegt was ich in dieser Zeit mit meinen...
  • Schutz vor Mardern im Ausengehege

    Schutz vor Mardern im Ausengehege: Neulich sind mir 2 meiner Ninchen weggestorben, wegen eines Marders in der Nacht. Das Gehege ist verbunden mit einem Haus, indem sie sich...
  • Zwerg verschwunden :( Marder?

    Zwerg verschwunden :( Marder?: Hallo! Mein Zwerg ist vorletzte Nacht verschwunden. Habe mitten in der Nacht ein lauten Quieken gehört, konnte es aber so shcnell nicht zuordnen...