Hund Pferdeäpfel fressen lassen?

Diskutiere Hund Pferdeäpfel fressen lassen? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Sie lässt keine Pferdehaufen aus...sie erschnüffelt sogar schon firstden nächsten und rennt dann dorthin. Sollte man es dem Hund nun verbieten...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Maybe07

Maybe07

Registriert seit
20.02.2011
Beiträge
51
Reaktionen
0
Sie lässt keine Pferdehaufen aus...sie erschnüffelt sogar schon
den nächsten und rennt dann dorthin. Sollte man es dem Hund nun verbieten oder gewähren lassen? Habe Angst wegen Würmern?!
Wie handhabt ihr das?
 
23.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hund Pferdeäpfel fressen lassen? . Dort wird jeder fündig!
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Unterbinden.
Würde ich ganz klar sagen.
Maxi hat das auch mal gemacht, aber ich habe das sofort unterbunden.
Unter anderem auch wegen Würmern.

Lg
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Unser Beagle steht auch auf Pferdeäppel. Mittlerweile haben wir es halbwegs im Griff. Uns wurde damals gesagt, man sollte es unterbinden. Weniger wegen der Würmer. Eher wegen der Wurmkuren, die wohl auch Pferde bekommen. Ich glaube, die sind wohl nicht gut oder zu stark für Hunde. Ich finde es auch eklig, wenn sie das Zeug fressen.
 
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
Meine versuchen es auch immer wieder ... ich unterbinde es ....

Und ich habe nicht den letzten und nicht den ersten Pferdeapfel aus dem Maul eines Hundes gefischt :D
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Ich finde das nicht so dramatisch wenn ein Hund mal einen erwischt.
Verbieten würde ich es wenn ein Hund direkt mehrere frisst.
 
G

greenDOG

Registriert seit
06.05.2009
Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Hier wollen auch immer viele Hund Pferdeäpfel "mitnehmen" an unserer Weide ...
Würde es eher verbieten. Ist zwar normal nix schlimmes drin (Gras, Heu, Hafer oder anderes Kraftfutter ... joa Möhren etc.), aber
es ist eben bei den Pferden schonmal durch den Magen gewandert und so können dort auch Würmer drin sein (was aber eher selten ist, da
ja denke ich die meisten Pferde entwurmt werden ... unsere zumindest regelmäßig...) und auch "Rückständen" von den Wurmkuren
selber (!) und die dürfen Hunde NICHT bekommen.

Naja, und es ist eben immer noch Kot ... und ich sag mal ganz einfach man muss sowas ja nicht unbedingt fressen. :D
 
G

greenDOG

Registriert seit
06.05.2009
Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Achja, an einem Pferdeäppel stirbt kein Hund, aber wenn er jetzt wirklich mehrere fressen möchte dann verbiete es ihm. :)
 
Wolfskralle

Wolfskralle

Registriert seit
16.03.2009
Beiträge
165
Reaktionen
0
Unserer macht das auch super gerne !
Na ja am anfang hab ich es zugelassen bis dann bekannte meinte
man weiß nie wie das ist mit dem Pferdeäppeln die meisten sind
harmlos aber wenn das Pferd z.b. ne Wurmkur hatte ist das nicht mehr so gut !
Ich würde sagen unterbinde das und wenn mal einer gefressen wird weil man nicht aufgepasst hat ist das auch nicht so dramatisch ;)
 
Maybe07

Maybe07

Registriert seit
20.02.2011
Beiträge
51
Reaktionen
0
und wenn sie vorrennt und frisst: hinterher und ihr aus dem Maul nehmen? Wenn ich direkt daneben bin, lässt sie es bereits sein.
Ich will ihr nicht hinterher rennen müssen...wenn sie nicht hört, bin ich meist weggelaufen oder habe mcih versteckt, dann kommt sie. Wenn Pferdeäpfel im Spiel sind, frisst sie erstmal und kommt dann erst nachgerannt.
Leider liegen im Wald häufig welche herum.
 
MiniPiccolina

MiniPiccolina

Registriert seit
27.02.2011
Beiträge
315
Reaktionen
0
Meiner macht das auch und ich hab mir um
ehrlich gesagt nie gedanken gemacht ob es
iwie schaedlich ist, ich habs ihm direkt verboten
weil ich es ekelig fand ;D
Ich denke es passiert nichts wenn er mal einen frisst,
aber gesund kanns nicht sein wenn es mehrer sind,
es sind halt Aussscheidungen ne ..
Aber sagen mal einen fressen lassen ist ok geht natuerlich
nicht, versteht der Hund ja nicht, also generell verbieten ..

Lg
 
Wolfskralle

Wolfskralle

Registriert seit
16.03.2009
Beiträge
165
Reaktionen
0
Ja da kann man an sich nicht viel machen weglaufen ist schon gut!
Aber sonst denk ich nicht das man da was machen kann außer schon vorher,
wenn man weiß das bald Pferdeäpfel herumliegen können an die Leine nehmen.
Ich mach das immer so, meistens aber wegen Menschen-Kacke die bei uns vermehrt im Wald rumliegt
und er sich immer drauf stürzt und ich DAS echt ekelig finde...
 
MiniPiccolina

MiniPiccolina

Registriert seit
27.02.2011
Beiträge
315
Reaktionen
0
Also das hab ich bisher zum Glueck nicht machen muessen,
ruf sie sofort zurueck wenn sie drauf los schiesst, und
wenn sie dann nicht hoert, hinterher rennen weg nehmen,
und dann meckern, oder kurz platz machen lassen was du halt
so machst wenn sie bloedsinn macht.
Hast es mal mit einer Hundepfeife oder einem Clicker versucht ?
Also das es garnicht erst soweit kommt, das sie es bis da schafft
sondern das du pfeist/clickerst das sie dann kommt..

Lg

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ja da kann man an sich nicht viel machen weglaufen ist schon gut!
Wenn sie aber vorher frisst bringt es ja nichts ^^
 
Wolfskralle

Wolfskralle

Registriert seit
16.03.2009
Beiträge
165
Reaktionen
0
Nee aber wenn man fangen spielen muss freut sich der Hund erst recht und ob das
dann so praktisch ist bezweifele ich :)
 
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
Achja, an einem Pferdeäppel stirbt kein Hund, aber wenn er jetzt wirklich mehrere fressen möchte dann verbiete es ihm. :)

So nicht richtig :) Collies bzw Hunde die zur Collieart gehören ... Border, Aussie usw und deren Mischlinge ... können durchaus an einem Pferdeapfel sterben wenn hier die Wurmkur mit ausgeschieden wurde ;) Das kommt aber auf den MDR Typ des Hundes an
 
laui*

laui*

Registriert seit
24.07.2007
Beiträge
1.488
Reaktionen
0
Huuuhuu,

kommt bei uns immer drauf an wenn ich weiß wessen Haufen es ist dann darf er sich schon mal einen stebitzen.
Ich bin da jetzt nich so streng mit ihm ... allerdings von fremden Pferden etc. darf er nich dran! (Was man auch so handhaben sollte!)
Man weiß ja nie ob die Tiere evtl Antibiotika bekommen, krank sind oder ähnliches.

Fals du einen Colli, Colli ähnlichen bzw. eine Hunderasse/Mix hast die ebenfals den MDR-1 Gendefekt haben können, pass besonders darauf auf deinen Wauzi nur an die Pferdeäppel zu lassen von denen du weißt das die Pferde nicht vor kurzem eine Wurmkur hatten!
Die meisten Pferdewurmkuren beinhalten unter anderem den Wirkstoff ivermectin den können vom Gen-Defekt BETROFFENE Tiere nicht händeln und es kann sogar tödlich enden!
Mein Hund ist zwar nicht betroffen und auch kein Träger des Gens, aber wenn Wurmkurzeit ist darf er trotzdem nicht mit zum Stall! Vorsicht ist wie immer die Mutter der Porzelankiste ;)

Also am einfachsten ist es warscheinlich die Äppel-schnaboliererei zu unterbinden, allerdings bin ich, wenn ich am Stall bin in 1. Linie mit dem Kopf beim Pferd und seh nicht immer was Duke grade so treibt und etwas halbherzig zu unterbinden macht nicht wirklich Sinn^^ und 2. denk ich meist auch das da wohl, in dem meist doch eher etwas groben Verdauten, durchaus noch Nährstoffe enthalten sind die mein Hund gut gebrauchen kann.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

huch blackmagic hats ja schon geschrieben^^! Naja ... doppelt hält besser ;D
 
Maybe07

Maybe07

Registriert seit
20.02.2011
Beiträge
51
Reaktionen
0
Wie sollte man reagieren, wenn der Hund trotz nein die Äpfel herunterschlingt? ich bin da etwas ratlos :-(
Auf Wiesen läuft sie auch wie ein Staubsauger herum...ein Retriever eben...obwohl ich auch einige Retriever sehe, denen es anscheinend erfolgreich abgewöhnt wurde.
 
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
Mit einem Nein unterbinden oder Aus je nachdem was du anwendest ...

Und im größten Notfall auch aus dem Mund fischen ^^ ... ist nur beim erstmal eklig :D aber bevor mein Hund die verschlingt fisch ich sie lieber raus und sage nochmal laut und deutlich NEIN
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ich reite ja selbst und hatte nie Probleme ihm die Äppel ausm Maul zu nehmen ;)
Aber ich habe auch darauf bestanden das er die nicht aufnimmt, weil ich allgemein will das er nichts aufnimmt was draußen rumliegt.
Und auch nur 1/2 Pferdeapfel wäre ja so gesehen schon wieder ein Erfolg.. Hmm.

Lg
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund Pferdeäpfel fressen lassen?

Hund Pferdeäpfel fressen lassen? - Ähnliche Themen

  • Hund hat Delle am Rücken

    Hund hat Delle am Rücken: Er hat keine Schmerzen. Weiß einer was das sein könnte.
  • Hund beißt ohne ersichtlichen Grund

    Hund beißt ohne ersichtlichen Grund: Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier. Deshalb möchte ich mich erst einmal vorstellen. Ich bin Julia 27 Jahre, ich selber habe keinen Hund aber...
  • Hund fletscht Zähne wenn er was nicht machen möchte - Pupertät Hund

    Hund fletscht Zähne wenn er was nicht machen möchte - Pupertät Hund: Mein Border Collie Rüde (6 Monate) ist gerade mitten in der Pupertät angekommen und testet sich somit auch ordentlich aus. Wenn ich ihm sage, dass...
  • Hündin hat Angst vor anderem Hund in eigener Wohnung

    Hündin hat Angst vor anderem Hund in eigener Wohnung: Hallo, Ich habe hier ein Problemchen. Meine Hündin 1 1/2 Jahre alt hat plötzlich Angst vor einer anderen Hündin. Und zwar sind die beide...
  • Der Hund meiner Eltern greift meinen Hund an

    Der Hund meiner Eltern greift meinen Hund an: Hallo, Wir haben folgendes Problem, der Hund meiner Eltern (Altdeutscher Hütehund) und unser Hund (Labrador-Dogge-Mischling) haben sich sehr gut...
  • Ähnliche Themen
  • Hund hat Delle am Rücken

    Hund hat Delle am Rücken: Er hat keine Schmerzen. Weiß einer was das sein könnte.
  • Hund beißt ohne ersichtlichen Grund

    Hund beißt ohne ersichtlichen Grund: Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier. Deshalb möchte ich mich erst einmal vorstellen. Ich bin Julia 27 Jahre, ich selber habe keinen Hund aber...
  • Hund fletscht Zähne wenn er was nicht machen möchte - Pupertät Hund

    Hund fletscht Zähne wenn er was nicht machen möchte - Pupertät Hund: Mein Border Collie Rüde (6 Monate) ist gerade mitten in der Pupertät angekommen und testet sich somit auch ordentlich aus. Wenn ich ihm sage, dass...
  • Hündin hat Angst vor anderem Hund in eigener Wohnung

    Hündin hat Angst vor anderem Hund in eigener Wohnung: Hallo, Ich habe hier ein Problemchen. Meine Hündin 1 1/2 Jahre alt hat plötzlich Angst vor einer anderen Hündin. Und zwar sind die beide...
  • Der Hund meiner Eltern greift meinen Hund an

    Der Hund meiner Eltern greift meinen Hund an: Hallo, Wir haben folgendes Problem, der Hund meiner Eltern (Altdeutscher Hütehund) und unser Hund (Labrador-Dogge-Mischling) haben sich sehr gut...