Geschlechtertrennung anhand von Bildern

Diskutiere Geschlechtertrennung anhand von Bildern im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Edit von Sina am 23.3.2011: OMG... Vor knapp zwei Wochen habe ich mir drei Mäusedamen gekauft... (ich habe nun aus dem riesen Fehler gelernt...
C

coffee-to-go

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
47
Reaktionen
0
Edit von Sina am 23.3.2011:

Liebe User,

da vermehrt um eine Geschlechtertrennung anhand von Bildern gebeten wurde, habe ich nun extra diesen Thread erstellt. Bitte haltet Euch beim Einstellen an folgendes:

1. Setzt die zu bestimmende Maus am besten in ein transparentes Gefäß (z.B. eine Schüssel) und fotografiert sie von unten.
2. Bemüht Euch, das Bild möglichst scharf zu stellen. Benutzt dazu zum Beispiel die Makro-Funktion. Es kann durchaus sinnvoll sein, sich eine gute Kamera zu diesem Zweck zu leihen.
3. Beachtet, dass wir niemals eine Garantie für die Richtigkeit der Bestimmung geben können. Auf Fotos sieht man nie so viel wie am lebenden Tier.
OMG... Vor knapp zwei Wochen habe ich mir drei Mäusedamen gekauft... (ich habe nun aus dem riesen Fehler gelernt, dass ich sie aus der Zoohandlung hab...Schande über mich!!!!:uups:)
Die Mäuse waren wahrscheinlich sechs Wochen alt, als ich sie bekam, denn die Zoohandlung hatte sie seit drei Wochen gehabt, wenn man das mit der "Mutterzeit" addiert, müsste das hinhauen.
Jetzt sind die drei also knapp acht Wochen alt, eher sogar älter und oh Wunder, sie sind nicht tragend... BISHER gab es keinen Nachwuchs...
Denn eine der drei outete sich
jetzt als Männchen, indem sie vor knapp einer Stunde alle meine Mäusedamen bestiegen hat (2 neue und 2, die ich schon vorher hatte).
Das Paradoxe an der Sache ist, das Mäuschen sieht nicht nach Böckchen aus... Ist er ein Kastrat?:eusa_think: Ich hab ihn vorsichtshalber mal von den Mädels isoliert (wozu alte Käfige nicht alles gut sind) und geh gleich morgen mal zum Tierarzt...
Wenn er nen Männlein ist (was leider nicht mehr auszuschließen ist...:eusa_doh:), dann weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr, was ich machen soll. Dann muss ich ihn wohl zurückgeben, denn noch mehr Mäuse wollte ich mir beim besten Willen nicht anschaffen...
Meine alten Damen sind so alt (bald 2 Jahre), ich weiß nicht, ob sie so ne Geburt überhaupt überstehen würden...:(
Momentan bin ich einfach nur verzweifelt und rasend vor Wut...
Hauptsächlich bin ich wütend auf mich selbst, dass ich wirklich auf die kleinen niedlichen Dinger in der Zoohandlung reingefallen bin und sie unbedingt kaufen musste... Naja, was passiert ist, kann ich jetzt nicht ändern, aber ich hoffe, ich konnte weiteren Schaden begrenzen....
Wenn die Mädels wirklich Kleine kriegen, wie verhalte ich mich richtig?
Viel Eiweiß vor der Geburt, in Form von Quark, Joghurt, Mehlürmern, etc., damit sie nicht ihre Kleinen fressen, alles klar, aber wie geht's dann weiter?
Wie trenne ich nachher richtig? Will nicht wieder nen Fehler machen. Und kann ich wohl alle Mäusebabys wieder an die Zoohandlung abgeben?
Aber das wäre für die Kleinen (und auch für den Vater) doch das Todesurteil... Ich meine, das bedeutet doch soviel wie...Schlangenfutter, wenn ich das richtig sehe. Also, was mache ich? Wie verhalte ich mich moralisch richtig, ohne sie alle behalten zu müssen?
 
04.06.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
C

coffee-to-go

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
47
Reaktionen
0
Wie mach ich nun ein Foto?

Mein Mäuschen braucht ne Geschlechtserkennung. Ich selbst würde behaupten, es ist nen Mädel. Es besteigt aber auch die anderen, also zur Sicherheit möchte ich euch dazu fragen. Aber wie mache ich dieses Foto, ohne dass sie versucht, mir wegzuhuschen?
Danke im Vorraus ;)
 
C

coffee-to-go

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
47
Reaktionen
0
Ist das jetzt ein Junge oder ein Mädchen?

Frage steht im Titel ;)
Ich hoffe, man kann's irgendwie erkennen...
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

natürlich...jetzt seh ich's wohl erst, ist nen weibchen, man sieht die zitzen, und der abstand zwischen after und genital ist ziemlich klein.
dann kann ich das kleine ja hoffentlich gleich wieder zu den anderen setzen...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
5.115
Reaktionen
0
Mädchen.^^
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Du brauchst nicht für jede Frage ein neues Thema eröffnen. Das wird total unübersichtlich. Schreib Deine Fragen einfach in ein Thema.
 
.:Buddy:.

.:Buddy:.

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
363
Reaktionen
0
Du kannst sie kurz an der Schwanzwurzel anfassen,aber wirklich nur ganz kurz.
Besser wäre es,du gehs zum TA!

Lg
 
M

Murphy1

Registriert seit
14.03.2010
Beiträge
34
Reaktionen
0
99,99999%

Mädchen
 
tinaxy

tinaxy

Registriert seit
18.02.2010
Beiträge
115
Reaktionen
0
Eine Mendenerin :D

Bitte vorsichtig sein beim Anheben am Schwanz, sollte man so lieber nicht machen. Für solche Fotos könntest du die Maus in einen durchsichtigen Behälter setzen und von unten fotografieren.
 
tinaxy

tinaxy

Registriert seit
18.02.2010
Beiträge
115
Reaktionen
0
Aus den anderen Threads von dir hat sich ja nun heraus gestellt, dass es sich um ein Weibchen handelt und nicht um einen Bock.
Wollte nur mal anmerken, dass das Aufreiten des Weibchens ganz natürlich ist. Du bist doch auch gerade am vergesellschaften oder hast die gerade erst hinter dir, da sind das ganz normale Verhaltensweisen zum Festigen der Rangordnung.
 
C

coffee-to-go

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
47
Reaktionen
0
dankesehr

ich danke dir vielmals. ich hab wohl ziemlich überreagiert, weil ich das von meinen bisherigen tieren noch nicht kannte, bei männlein wohl, aber nicht unter weibchen. ich bin beruhigt, dass sich herausgestellt hat, dass alles in ordnung ist... und seither vertragen sich die kleinen auch ziemlich gut. manchmal noch paar kleinere zankereien, aber sonst alles in butter. ich danke also nochmal allen, die mir geholfen haben und bin froh, mich hier gemeldet zu haben. :)
macht weiter so!
eure anja
 
K

klarakarton

Registriert seit
12.07.2010
Beiträge
5
Reaktionen
0
[Farbmäuse] Schwierigkeiten bei der Geschlechtertrennung

Hallo!
Ich bin neu hier und weiß nicht, wie man ein neues Thema eröffnet..deshalb schleich ich mich jetzt hier mal ein und hoffe, dass ich Antwort auf meine Frage kriege!
Ich hab am 1.6. sechs Mäusejunge bekommen. Ich halte die jetzt alle in einzelnen Käfigen, weil sie ja schon längst geschlechtsreif sind.
DENN:
Bis jetzt sehe ich einfach keinen (!) Unterschied! Es ist ja höchst unwahrscheinlich, dass alle das selbe Geschlecht haben..aber jetzt sind die ja wirklich über einen Monat alt und so langsam müsste man ja wohl mal einen Hoden sehen oder?
Ich war schon zweimal beim Tierarzt, aber der sieht keinen Unterschied, rät mir aber, die Mäuse weiterhin getrennt zuhalten. Langsam wird mir das aber mit 8 einzelnen Käfigen in meinem Zimmer (+Mama&Papa) ein bisschen zu viel..außerdem ist das so alleine ja auch nicht so toll für die Kleinen..
Weiß jemand von Euch ab wann man die Jungen geschlechtlich auf jeden Fall unterscheiden kann? Oder sind das wohlmöglich alles Weibchen?
Bitte antwortet mir, ich werd die sonst nicht mehr los :(
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
1.549
Reaktionen
0
hallo und erst mal herzlich willkommen im forum :)

hilfreich für uns wäre es, wenn du die mäuse einzelln in einen durchsichtigen behälter z.b. in eine glasschüssel setzen könntest und von unten fotografieren.
jungtiere können ihre hoden nach oben in den bauchraum ziehen und als leihe fällt es einem dann sehr schwer das zu unterscheiden.
bei den männchen ist der abstand zwischen after und geschlecht größer als bei weibchen ;) fotos wären hilfreich.
 
Nikara

Nikara

Registriert seit
22.09.2009
Beiträge
347
Reaktionen
0
Mal ne ganz simple Frage: Stinkts abscheulich nach Mäusepipi? Also das wäre mein allererster Anhaltspunkt^^ Mein Kastrat duftet wie eine Rose (naja fast) und vorher hat er nach einmal pinkeln die ganze Bude vollgestunken.

Natürlich müssen die Mäusepopos kontrolliert werden, aber das fiel mri jetzt einfach als erstes ein ;)
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Also im Prinzip könnten schon alles Weibchen sein, das ist zwar selten, da meist mehr Böcke in einem Wurf sind, aber auch Ausnahmen sind möglich. Es gibt auch Spätentwickler, bei denen die Hoden erst später gut sichtbar sind, aber man müsste es ja trotzdem erkennen können.

Versuche mal sie zu knipsen, vielleicht können wir dir dann weiterhelfen. Der Tip mit dem Geruch ist auch nicht schlecht, wenn es ziemlich penetrant riecht, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass doch ein Bock dabei ist, ziemlich groß.
 
K

klarakarton

Registriert seit
12.07.2010
Beiträge
5
Reaktionen
0
Oh danke für die vielen Antworten! Hab ich ja gar nicht mit gerechnet..so schnell :)
Also ich hab mal versucht sie zu fotografieren aber das klappt irgenwie nicht. Also die sind sich ja ständig am bewegen und meine Kamera ist auch nicht die Beste..

Ja das mit dem Geruch hab ich auch schon gedacht. Der Mäusepapa stinkt wirklich viel mehr..nicht vergleichbar mit den Kleinen..das würde ja für Weibchen sprechen.
Mir ist eben noch was anderes aufgefallen:
Alle haben Zitzen ausgebildet!!! Hab in Mäusebüchern nachgeguckt und da sind bei Männchen nie welche abgebildet..und der Mäusemann hat auch keine.
Alsooo!??
Ich will jetzt lieber nochmal hier fragen und sichergehen, nachher ziehen die sich beim ausgewachsenen Männchen wieder ein oder sowas..aber wenn das alles Weibchen wären hätte ich echt boha..sowas von Glück gehabt! Dann könnte ich alle behalten :)

Achja der Abstand von Geschlecht zu After ist relativ gleich..5-6 cm. Allerdings wiegen die Kleinen unterschiedlich viel, also von 15-19g. Vielleicht hilft das ja auch..
 
butterfly1990

butterfly1990

Registriert seit
21.02.2010
Beiträge
386
Reaktionen
0
5- 6 cm Abstand?! :shock: Sicher, dass du nicht mm meinst? Das ist ja schon fast die gesamte Länge der Maus. ;)
Dass das Gewicht unterschiedlich ist, hat nichts mit dem Geschlecht zu tun. ;) Ich glaube Böckchen werden zwar meistens später mal etwas größer und schwerer als die Weibchen, aber in dem Alter merkt man den Unterschied noch nicht, denke ich. Oder? Experten, was sagt ihr?
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Hallo klarakarton,

Du bekommst nachher eine PN von mir mit eine TA-Adresse. Der TA kann die sicher sortieren. ;)
 
K

klarakarton

Registriert seit
12.07.2010
Beiträge
5
Reaktionen
0
Oh ja..natürlich meine ich 5-6 mm, war wohl nicht ganz bei mir :D

@Nikara: Danke, die Seite ist bis jetzt die Beste, die ich gesehen habe..da steht auch nur bei Weibchen was von Zitzen..bin mir aber immer noch nicht ganz sicher.

@Sina: Danke! Wenn der mausekundig ist, würde ich da vllt hin..wenn er hier in der Nähe ist..

Hab jetzt Fotos gemacht..hab mir eine bessere Kamera ausgeliehen. Also es sieht echt stark nach Weibchen aus und überall gleich. Ich weiß leider nicht, wie man hier Fotos reinstellt, sonst könnte ich Euch die mal zeigen...kann mir da vllt jmd helfen?

Vielen Danke für eure Bemühungen =)

 
Thema:

Geschlechtertrennung anhand von Bildern

Geschlechtertrennung anhand von Bildern - Ähnliche Themen

  • Ungewollter nachwuchs!!!!! Geschlechtertrennung????

    Ungewollter nachwuchs!!!!! Geschlechtertrennung????: Ich weiss dass maennliche maeuse sich irgendwann gegenseitig angreifen wenn sie nicht kastriert sind. sie sind jetzt 5 wochen alt und ich wollte...
  • Geschlechtertrennung

    Geschlechtertrennung: Hallo Leute wünsche euch ersteinmal einen schönen Abend. Ich hab da mal eine Frgae zum Mäusenachwuchs: Kann es passieren, das in einem Wurf von 11...
  • Geschlechtertrennung der Babys beim Tierarzt?

    Geschlechtertrennung der Babys beim Tierarzt?: Hallo Leute, meine kleinen sind jetzt bald 28 Tage alt. Nur bezweifle ich, dass ich das mit der Geschlechtertrennung hinbekomme. Ich habe mich...
  • Geschlechtertrennung der Babys beim Tierarzt? - Ähnliche Themen

  • Ungewollter nachwuchs!!!!! Geschlechtertrennung????

    Ungewollter nachwuchs!!!!! Geschlechtertrennung????: Ich weiss dass maennliche maeuse sich irgendwann gegenseitig angreifen wenn sie nicht kastriert sind. sie sind jetzt 5 wochen alt und ich wollte...
  • Geschlechtertrennung

    Geschlechtertrennung: Hallo Leute wünsche euch ersteinmal einen schönen Abend. Ich hab da mal eine Frgae zum Mäusenachwuchs: Kann es passieren, das in einem Wurf von 11...
  • Geschlechtertrennung der Babys beim Tierarzt?

    Geschlechtertrennung der Babys beim Tierarzt?: Hallo Leute, meine kleinen sind jetzt bald 28 Tage alt. Nur bezweifle ich, dass ich das mit der Geschlechtertrennung hinbekomme. Ich habe mich...