Hält man so Katzen?

Diskutiere Hält man so Katzen? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo liebe Tierfreunde. Ich weiss nicht genau, ob es der richtige Thread ist, aber es schien mir passend. Ein Bekannter von mir hat sich im...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
W

Wina

Registriert seit
24.03.2011
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo liebe Tierfreunde.

Ich weiss nicht genau, ob es der richtige Thread ist, aber es schien mir passend.
Ein Bekannter von mir hat sich im November zwei Katzen zugetan. Er wohnt zwar im Erdgeschoss will sie aber nicht rauslassen, weil er an einer Hauptstrasse wohnt. Die Wohnung ist ziemlich klein und er nimmt sich
auch keine Zeit mit den Tierchen zu spielen, da sie seiner Meinung nach zu zweit spielen können. Nun sind die beiden seit zwei Wochen durchgehend am schreien (meiner Meinung nach aus langeweile) und deshalb sperrt er sie jetzt in der Nacht auch noch in die Küche.
Hinzu kommt, dass er recht rabiat mit den beiden umgeht. Wenn er sie mal streichelt lässt er sie danach einfach auf den Boden fallen und er hebt sie immer nur am Nacken hoch. Als ich die Katzen gestern auf den Arm nahm und streichelte waren sie erstmal richtig verunsichert und hatten riesen Pupillen. Ich hätte sie am liebsten mit nach Hause genommen...
Ich hab versucht ihn darauf anzusprechen aber er wollte davon nichts wissen und beteuerte wie sehr er sie lieb habe und froh ist sie zu haben.
Nun weiss ich nicht ob ich überreagiere oder ob ich was dagegen tun soll. Wäro echt froh ein paar Meinungen dazu zu hören.
Wina
 
24.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hält man so Katzen? . Dort wird jeder fündig!
Merlin1611

Merlin1611

Registriert seit
03.01.2011
Beiträge
186
Reaktionen
0
Huhu,

wie groß/klein ist seine Wohnung denn ungefähr? Hat er einen Balkon, wo die beiden rauskönnten?
Hört sich schlimm an, wie er mit ihnen umgeht :(...
Am Nacken darf man eine Katze nicht hochnehmen!!
Sind die dann die komplette Nacht in der Küche eingesperrt??? Oo
Und wenn sie aufs Klo müssen, sich bewegen wollen?? Der kann sie doch nicht in der Küche einsperren!!
Ohman... :(
 
Sternlein

Sternlein

Registriert seit
09.12.2009
Beiträge
834
Reaktionen
0
Hallo Wina,

auch wenn die Gefahr eines richtigen Konfliktes droht: Ich würde ihm an Deiner Stelle klipp und klar die Mängel sagen und warum man entsprechende Fehler nicht tun darf/soll. Ein Mensch der sowas beobachtet, wäre für die Katzen eines der wenigen "Sprachrohre an den Besitzer" da die Katzen selbst nicht reden können. Dementsprechend sind sie auf jemanden angewiesen der für sie redet.

Lässt er die Katzen auf den Boden fallen, können diese auch mal ungünstig landen. Wie ich an unseren Kater und auch an Katzen anderer beobachte, fallen Katzen nämlich nicht immer auf die Pfoten. Meiner fällt fast immer auf sein Hinterteil weil die Flughöhe wahrscheinlich zu gering für eine Drehung ist. Da kann ich mir vorstellen das eine Katze je nach geringem Ausmaß der Flughöhe im ganz ungünstigen Fall mal blöde aufkommt.

Ein Nackengriff bleibt meines Wissens nach ausschließlich der Katzenmutter vorbehalten. Solch ein Griff und ein darauf folgendes hochheben kann bei einer ausgewachsenen Katze auf Grund ihres Gewichtes zu Schäden führen. Zudem kann ich mir vorstellen das dies für eine ausgewachsene Katze schmerzhaft sein kann.

Leider würde gegen die Wohnungsgröße und dem einsperren eventuell niemand was machen. Habe dem Veterinäramt mal ein Fall gemeldet wo zwei Katzen Tag und Nacht auf höchsten 12 qm (in einem Raum) inklusive Katzenklos, Kratzbäume und weiteren Inventar leben. Heraus kam das man Katzen in einem einzigen Raum bei solch einer Größe halten dürfe. Es wurde nichts gemacht. Naja... mir kam es jedenfalls wie Tierquälerei vor.
 
schoki43

schoki43

Registriert seit
30.11.2010
Beiträge
1.728
Reaktionen
0
Hallo Wina,

da kann ich mich total anschließen, was Sternlein schrieb. Dein Bekannter kann seine Katzen nicht lieb haben, sein Behandlung spricht dagegen.
Wie alt sind denn die Kätzchen? Haben die denn einen Kratzbaum und Spielzeug?
Das hört sich nicht gut an, die tuen mir sehr leid.
Sprich doch nochmal mit Deinem Bekannten und hoffentlich "fruchtet" dann was bei ihm. LG
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Dass sie nur in der Wohnung leben ist nicht schlimm, sondern vernünftig. Sie aber gar nicht beschäftigen, in der Küche einsperren und am Nacken hochheben geht wirklich gar nicht. Eigentlich sollte man immer warten, bis Katzen von selber auf einen zukommen...
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.477
Reaktionen
1
und er hebt sie immer nur am Nacken hoch.
Dazu erst mal: Bei Welpen ist das vollkommen in Ordnung, wenn die Mutter sie am Nacken packt und so trägt, bei erwachsenen Tieren verursacht das Schmerzen und kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass Muskeln oder Bindegewebe reißen. Vielleicht könntest du ihm das genauso erklären.

Ansonsten hätte ich auch noch einige Fragen:
Wie groß ist denn die Wohnung?
Wie katzengerecht ist die Wohnung eingerichtet (also was für Kratzbäume, Speil- und Versteckmöglichkeiten?)
Sind das beides Mädels und sind beide kastriert? Nicht, dass sie grade rollig sind und deswegen so ein Theater machen :eusa_think:.

Generell hilft es hier vielleicht eher, die möglichen Konsequenzen seines Umgangs mit den Tieren aufzuzeigen: Verhaltensauffälligkeiten wie Unsauberkeit und Agressivität könnte ich mir da gut vorstellen :(.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Hi,

ich denke nicht, dass er seine Katzen nicht liebt, sondern einfach nicht weiß, wie man mit ihnen umgeht, aber auch keinen Fehler erkennt.

Zum Rauslassen muss ich sagen, dass ich ihm in diesem Punkt Recht gebe. An einer Hauptstrasse ist das sehr gefährlich.

Das Hochheben im Nacken ist wirklich Sache des Muttertieres. Zum einen sind die Katzen in diesem Alter noch ganz anders aufgebaut (Gewicht, überschüssige Haut), zum andern ist eine Katzenmutter um einiges zärtlicher bzw. schwächer, als das Kraftverhältnis von Mensch zu Katze. Das könntest du ihm auch noch sagen.

Ansonsten schließe ich mich den Fragen von Ina an.

Aber das Fallen lassen geht mal gar nicht, ebenso wie das Einsperren. Du solltest auf jeden Fall noch einmal ernst mit ihm sprechen! Apropos: Mein Kater landet auch nicht immer auf den Füßen, wenn er mal vom Sofa purzelt, das hat wohl wirklich mit der Möglichkeit einer Drehung zu tun.

LG
 
W

Wina

Registriert seit
24.03.2011
Beiträge
2
Reaktionen
0
Danke fuer eure bisherigen Antworten.:angel:
Das mit dem Nacken wusste ich bereits, da ich in meiner Freizeit in einer Tierklinik aushelfe und selber seit 16 Jahren Katzen habe. Das er sie nicht rauslässt finde ich auch in Ordnung. Unsere können Stockwerk bedingt leider auch nicht mehr raus, aber dafür Spiel ich halt dauernd den Kasper für die beiden ^^
Ich hätte die Wohnung auf 50m2 geschätzt. Und es hat einen einstöckigen Kratzbaum und ein paar Spielmäuse lagen rum. Es sind kastrierte Kater und sind wohl so um die 10 Monate alt.
Wie gesagt habe ich ihm gestern bereits versucht zu erklären, dass die Katzen durch das miauen nur ihren Unmut kund tun und dass es für ihre Gesundheit und ihre Psyche nicht gut ist, wie er mit ihnen umgeht. Er hat mich nicht ernst genommen und mich als Besserwisser abgetan. ('Schliesslich würden sie ja auch Stürze aus grosser Höhe unbeschadet überstehn, da wäre seine Körpergrösse nichts dagegen' Dass sie Zeit zum umdrehen brauchen in der Luft ignoriert er -.- )
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
50qm sind durchaus ok für zwei Katzen, wenn man die Wohnung katzengerecht einrichtet - hat er das? Also Kratzbaum/-bäume (ok, 1 Kratzbaum ist ja vorhanden, klingt aber ziemlich klein...), evtl. einen Catwalk an den Wänden, da Katzen ja "dreidimensional" leben.... und am besten die Möglichkeit, dass die Katzen eben die gesamte Wohnung nutzen dürfen und eben auch mal auf Tische oder Schränke klettern dürfen...
Mit 10 Monaten sind die beiden im besten Flegelalter, und das wird wahrscheinlich noch schlimmer - aber das weißt Du wahrscheinlich alles selber schon nach 16 Jahren Katzenhaltung ;)
Zum Hochheben und Fallenlassen bzw. Einsperren wurde ja schon alles gesagt - Dein Bekannter scheint es nicht gerade so mit Logik zu haben, was? :(
Wenn Dein Bekannter seine Haltungsfehler nicht einsieht, werden am Ende alle 3 darunter leiden, am meisten natürlich die Katzen, und das Ende vom Lied wird sein, dass zwei verhaltensgestörte Katzen im Tierheim landen *seufz*
Da hilft wohl wirklich nur, nochmal mit Engelszungen auf ihn einzureden, evtl. bekannte Negativbeispiele anzuführen und auf seine Einsicht zu hoffen...
Ich drücke die Daumen!

LG, seven
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich hätte die Wohnung auf 50m2 geschätzt. Und es hat einen einstöckigen Kratzbaum und ein paar Spielmäuse lagen rum. Es sind kastrierte Kater und sind wohl so um die 10 Monate alt.
Hallo Wina,

erstmal toll, dass Du da nicht wegschaust!:clap:

50 qm sind eigentlich völlig ausreichend für 2 Katzen, aber es kommt halt auch darauf an, wie "katzengerecht" die Wohnung eingerichtet ist. Ein kleines und wahrscheinlich wackliges Bäumchen und ein paar Spielmäuse erscheint mir ziemlich wenig für 2 Jungspundkater, die gerade die Welt entdecken wollen und im besten Spiel- und Raufalter sind.:(
Kannst Du Deinen Bekannten nicht wenigstens von ein paar zusätzlichen Kletter- und Spielmöglichkeiten überzeugen? Also ein hoher Kratzbaum und/oder ein paar Bretter an der Wand, wo die beiden herumkraxeln können? Aber es muss gar nicht viel oder gar nix kosten, den Katzen ein wenig Abwechslung zu verschaffen. Auch Kartons zum Rein- und Raushüpfen und mit ein paar reingeschnittenen Löchern drin begeistern zum Beispiel alle Katzen!;)

Zum "Nackengriff" wurde ja schon alles gesagt. Geht gar nicht!:(

War der Bekannte mit den beiden denn in letzter Zeit schonmal beim TA? Plötzliches "Schreien" kann ja auch gesundheitliche Ursachen haben, wenn ich es auch in diesem Fall nicht wirklich glaube. Ich denke auch, dass die 2 einfach Langeweile haben.

Und schon beginnt der Teufelskreis... Die Katzen langweilen sich und protestieren lautstark, werden deswegen weggesperrt und langweilen sich noch mehr..
Da ist Protestpinkeln nicht mehr weit, wage ich vorauszusagen:(

Am besten zerrst Du Deinen Bekannten einfach vor den PC und zeigst ihm die bisherigen Antworten hier. Vielleicht sieht er es ja dann ein, dass mit seinem Umgang mit den Katzen irgendwas nicht so ganz richtig ist.
Viel Glück!

PS: noch ne andere Möglichkeit wäre ja, dass die beiden einfach Hunger haben und deshalb so schreien...Was und wieviel bekommen sie denn zu futtern?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hält man so Katzen?

Hält man so Katzen? - Ähnliche Themen

  • wie lange hält Katze ohne Klo aus

    wie lange hält Katze ohne Klo aus: Hallo bei mir ziehen bald 2 Russisch Blau Katzen ein. Ich habe 2 Büros und nehme meinen Golden Retriever immer mit ins Büro damit er nicht 10...
  • Katze allein halten

    Katze allein halten: Hallo hatte vor jahren 2Geschwisterkatzen die mir die ganze wohnung vollgepieselt haben und alles zerkratzt haben,obwohl alles vorhanden war. Nun...
  • zwei Russisch blau Katzen halten trotz Vollzeitarbeit?

    zwei Russisch blau Katzen halten trotz Vollzeitarbeit?: Guten Abend, wie oben im Titel bereits erwähnt stellt sich mir die Frage, ob ich mir zwei russisch blau (Kitten und wenn möglich Kater) in die...
  • 17 Jahre alte Katze fit halten

    17 Jahre alte Katze fit halten: Hallo, Ich helfe täglich in einem Tierheim aus, bei den Katzen. Nun haben wir einen 17 Jahre alten Kater im Tierheim. Ich wollte jetzt mal fragen...
  • Katze im Camper Van halten?

    Katze im Camper Van halten?: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum, heiße Fabian und werde im Mai 21 Jahre. Bisher hatte ich nie ein Haustier (Eltern waren dagegen) und...
  • Ähnliche Themen
  • wie lange hält Katze ohne Klo aus

    wie lange hält Katze ohne Klo aus: Hallo bei mir ziehen bald 2 Russisch Blau Katzen ein. Ich habe 2 Büros und nehme meinen Golden Retriever immer mit ins Büro damit er nicht 10...
  • Katze allein halten

    Katze allein halten: Hallo hatte vor jahren 2Geschwisterkatzen die mir die ganze wohnung vollgepieselt haben und alles zerkratzt haben,obwohl alles vorhanden war. Nun...
  • zwei Russisch blau Katzen halten trotz Vollzeitarbeit?

    zwei Russisch blau Katzen halten trotz Vollzeitarbeit?: Guten Abend, wie oben im Titel bereits erwähnt stellt sich mir die Frage, ob ich mir zwei russisch blau (Kitten und wenn möglich Kater) in die...
  • 17 Jahre alte Katze fit halten

    17 Jahre alte Katze fit halten: Hallo, Ich helfe täglich in einem Tierheim aus, bei den Katzen. Nun haben wir einen 17 Jahre alten Kater im Tierheim. Ich wollte jetzt mal fragen...
  • Katze im Camper Van halten?

    Katze im Camper Van halten?: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum, heiße Fabian und werde im Mai 21 Jahre. Bisher hatte ich nie ein Haustier (Eltern waren dagegen) und...