Tierheim anrufen??

Diskutiere Tierheim anrufen?? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hey bei uns im dorf läuft sehr oft ein Hund herum ich kenne diesen Hund und weiß auch wem er gehört.Allerdings haut er immer ab und das is den...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
AngelLou21

AngelLou21

Registriert seit
01.03.2010
Beiträge
2.185
Reaktionen
0
Hey
bei uns im dorf läuft sehr oft ein Hund herum ich kenne diesen Hund und weiß auch wem er gehört.Allerdings haut er immer ab und das is den besitzern egal -.-
der läuft auch meinem Hund immer hinterher(und auch anderen Hunden)aber lana mag andere Hunde nicht..wir haben auch schon
öfter den Hund eingefangen und bei den besitzern angerufen damit sie den abholen dann wartet man 1-2 stunden auf die...und wenn man den hund dahin bringt und klingelt geht keiner an die Tür..
jetz meine frage darf ich bei soner situation das Tierheim anrufen??oder geht das nicht??ich mein das is echt nervig wenn der hund die ganze zeit hinterher läuft und egal was man macht der rennt nich nach hause oda in ne andere richtung
aber ihn überhaupt zu bekommen ist auch nich leicht der rennt vor der hand immer weg kommt aber dann sofort wieder an um an lana dran zu kommen -.- das is richtig nervig..das schlimmste is dann wenn lana läufig is da hätte ich echt angst vor lana läuft nämlich dann weg wenn der hund sie nich in ruhe lässt...also nich komnplett weg sondern weg von ihm und so
 
24.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Tierheim anrufen?? . Dort wird jeder fündig!
deutzia

deutzia

Registriert seit
18.10.2010
Beiträge
663
Reaktionen
0
Sorry, aber was hat das Tierheim damit zu tun??? Und vielleicht haut der Hund ja vor Langeweile ab, wenn keiner zu hause sondern evtl. arbeiten ist? Und deswegen macht auch keiner auf oder kommt erst später? Ja, es ist wirklich schön, wenn man ständig von einem anderen Hund belästigt wird. Und nein, bevor man zu solch drastischen Maßnahmen wie Anzeige greift, sollte man erst mal versuchen mit den Hundebesitzern freundlich zu reden um zu erfahren, was da los ist!
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Hi,

es gibt viele Möglichkeiten, wie und wieso der Hund ausbüchst. Bei einer Bekannten tat er das immer, während sie arbeiten war. Kam ihre Mitbewohnerin nach Hause, ist er schnell zur Türe hinausgehuscht und ging spazieren. Bei anderen gräbt sich der Hund durch den Garten- oder Zwingerzaun. Mir ist auch schon ein Hund nachgelaufen und auch wir mussten kurz auf die Besitzer warten.... Der ganz einfache Grund, wieso der Hund weg war: Der Zaun war wohl doch zu niedrig und erreicht haben wir sie erst so spät, weil sie schon bei den Nachbarn umhergingen, um ihren Hund zu suchen.

Ich würde zuerst einmal mit den Leuten sprechen, man steckt nie drin, was da passiert ist. Den Hund könntest du natürlich beim TH abgeben und er wartet dort auf seine Halter, ich möchte dir aber aus persönlicher Erfahrung davon abraten (warum tut jetzt nichts zur Sache). Wenn du die Leute dafür bestrafen möchtest, musst du dich an das Ordnungsamt wenden, ein Fall für Tierschutz ist ein freilaufender Hund noch lange nicht, schon gar nicht, wenn er sonst in gutem Zustand ist.

Dass es nerven kann, wenn einen ein fremder Hund verfolgt, kenne ich selbst, aber kennen sich die Hunde nicht inzwischen? Ich denke mal, dem Hund fehlt ein bisschen Auslauf und soziale Kontakte, also verschafft er sich diese selbst. Aber wenn deine Hündin läufig ist gehst du ja hoffentlich auch nicht alleine auf die Strasse oder?

LG
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Da es den Besitzern offensichtlich egal ist, würde ich auch das Tierheim, bzw. dann die Polizei anrufen. Denn so ein Hund kann ja auch einen Schaden anrichten wenn er vor ein Auto läuft oder sich ein Kind erschreckt.
 
A

Adam-und-Eva

Guest
Es ist nerfig ja,
aber das Tierheim hat da nichts mit zu tun,
entweder du sprichst mit dem Besitzer,
dem Ordnungsamt, ist in dem Fall zuständig
oder erstatest eine Anzeige.
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Wieso? Hund dürfen nicht frei rumlaufen, das ist in Deutschland verboten. Und das Tierheim ist ja für Fundtiere zuständig. Also schon der richtige Ansprechpartner oder eben die Polizei.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Wenn das TH nicht zu weit weg ist, würde ich den Hund jedesmal dort abliefern. Wenn es den Besitzer interessiert, muss er ihn dann immer dort abholen. Entweder er ändert was oder das TH wird ihm irgendwann Dampf machen.
 
AngelLou21

AngelLou21

Registriert seit
01.03.2010
Beiträge
2.185
Reaktionen
0
hey
also danke erstmal für die antworten...ich war ja schon bei denen(mit dem Hund)und die machen nicht auf(hab 2-3 mal geklingelt)und das auto stand auch dort..Wenn man dort anruft dann lassen sie einen 2 stunden warten ...
die frau hat auch ma gesagt :" wrm is das den so schlimm der hund passt auf sich auf und kommt auch wieder."
das kann man doch ncih einfach so belassen.
@Mischling : wie meinst du das , ob ich nich alleine gehe wenn sie läufig ist??
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Ich meinte nur, wenn bei euch ein potenter Rüde frei herumläuft, gehst du dann alleine mit ihr spazieren, wenn sie läufig ist? Wenn du deswegen Sorge hast, würde ich in der Zeit nicht ohne jemanden gehen, der im Notfall den Rüden fernhalten kann, das schaffst du alleine nicht.

Die Einstellung vom TH find ich ja mal klasse :roll: Ist das nur die eine Frau, mit der du da gesprochen hast? Wenn die solche Ansichten haben, sollte man vll mal generell ihren Chef anrufen... Oder sie kennt den Hund und die Besitzer vll sogar :eusa_think: Dennoch, wenn ein Hund entlaufen ist, sollte das TH ihn aufnehmen, nicht jeder kann einen Streuner bei sich beherbergen, bis er die Besitzer gefunden hat.
 
AngelLou21

AngelLou21

Registriert seit
01.03.2010
Beiträge
2.185
Reaktionen
0
hey du hast das falsch verstanden die besitzerin hat das gemeint..beim TH hab ich nich angerufen wollte erstmal hier fragen obdas überhaupt so gehen würde und ob das iwie jetz falsch von mir is weil ich ja weiß wo der hund hinkommt...
und mit dem Hund geh ich zwar auch alleine aber das is nich oft wenn dann nur kurz raus sonst is immer wer dabei(freunde von mir)und wir sind dann meist zu 3 oda 4
der hund rennt ja auch sofort weg wenn man auf ihn zukommt allerdings rent der jetz nich so weg das der nich mehr wieder kommt der rennt nur kurz etwas weiter weg und kommt dann sofort wieder an
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Achso ok, meinte nur, weil ich es aus eigener Erfahrung kenne, dass das sehr gefährlich werden kann, wenn der dich verfolgt!

Ach mann, also "bei denen geklingelt" soll heißen bei den Besitzern, entschuldige! :eusa_doh: Na gut, wenn es die nicht juckt, was aus ihrem Hund wird.... Ich nehme mal an, das ganze ist sehr ländlich. Lebt der Hund überhaupt im Haus oder wie ist das? An sich würde ich ihn beim TH abgeben, die merken ja auch, wenn der Hund dann jede Woche dasitzt. Aber du sagst, er rennt weg, also könntest du ihn gar nicht einfangen?

LG
 
A

Adam-und-Eva

Guest
Wieso? Hund dürfen nicht frei rumlaufen, das ist in Deutschland verboten. Und das Tierheim ist ja für Fundtiere zuständig. Also schon der richtige Ansprechpartner oder eben die Polizei.
Ein Tierheim ist nicht generell für die Fundtiere zuständig, das muß man in der Stadt erfragen, wo sie die Fundtiere unterbringt.

Die Städte und Gemeinden sind verpflichtet Fundtiere artgerecht unterzubringen, heist aber nicht zwangsläufig im nächsten Tierheim,
hier weden sie auch anders untergebracht.

Es ist immer vor Ort zu erfragen,
habe ich beim Ordnungsamt gemacht, damit ich weiß sollte mein Hund mal ausbüxen wo ich ihn suchen kann ( wenn Amt geschiossen hat).

Aber auch die für die Gegend zuständige Polizeistation weiß wo die Tiere untergebracht werden.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Wenn das TH nicht zu weit weg ist, würde ich den Hund jedesmal dort abliefern. Wenn es den Besitzer interessiert, muss er ihn dann immer dort abholen. Entweder er ändert was oder das TH wird ihm irgendwann Dampf machen.
Dann sei mal nicht enttäscht wenn das Tierheim das Tier nicht aufnimmt, wenn sie keinen Vertrag mit der Stadt oder Gemeinde haben dürfen sie das auch nicht.
 
AngelLou21

AngelLou21

Registriert seit
01.03.2010
Beiträge
2.185
Reaktionen
0
also der hund lebt drinnen aber auch drausen..er wird meistens drausen angebunden er hat dann ein dach dort aber is an ner kurzen leine -.- aber er war 7 oder 8 jahre lang ein straßenhund in spanien sie haben ihn vón dort...Ich bekomm ihn schon eingefangen is allerdings nicht leicht..ich stell mich vor ´lana halte sie am kopf und streichel sie am kopf dann kommt der hund halt und ich gehe orsichtig mit der hand an sein halsband.. so hab ichs schon öfter hinbekommen allerdings is es sau schwer...
 
Sofia-Lusia

Sofia-Lusia

Registriert seit
09.08.2009
Beiträge
1.716
Reaktionen
0
mh also ich kenne von zuhause so einen ähnlichen fall. Damals war ich so 7 oder 8 und mein Bruder 3. Also wir wohnen in einem kleinen Dorf und da hat eine alte Dame die mit ihrem hund (labrador-schäferhundmix) nicht mehr gassi gehen konnte ihn morgens einfach laufen lassen und abends war er dann wieder bei ihr. Und der hat halt überall auch in die Gärten gemacht was nicht so toll war und mama war damals mit meinem Bruder im Buggy im Garten bei uns und aufeinmal stand der hund neben meinem bruder. Und da hat mama auch mal erst schiss bekommen das da was passiert. Und dann haben mama und papa auch damals der besitzerin den hund wiedergebracht aber die hat ihn kurz genommen und gleich wieder laufen lassen. Und auf aufmehrmaligen hinweisen den hund bitte nicht aufsichtslos laufen zulassen und sich nichts änderte haben dann andere leute die es auch störte ihn für eine nacht bei sich behalten. Und die besitzerin war dann verwundert wo der hund abends blieb.
Nachdem großen schreck der hund ist nicht nachhause gekommen, hat sie dann ihr grundstück einzäunen lassen und der hund ist nicht mehr abgehauen.

Also ich würd auch das TH anrufen. Zwar ist das für den Hund nicht so toll aber einen tag wird er wohl auch überleben. Vielleicht brauchen die Besitzer auch mal einen kleinen schreck wenn der Hund nicht mehr nachhause kommt. Weil das ist echt keine lösung den hund einfach laufen zulassen. Der Hund kann vor ein Auto laufen, oder auf eine große straße wo dann Unfälle verursacht werden können, er macht sein geschäft wo er will, andere leute haben vielleicht angst vor hunden und fühlen sich dann im eigenen dorf nicht sicher, und wenn er auch noch hündinnen decken würde na prost. also wenn sich nichts geändert hat auf ansprache der Besitzer. würd ichs machen und th anrufen
 
A

Adam-und-Eva

Guest
.
Also ich würd auch das TH anrufen. Zwar ist das für den Hund nicht so toll aber einen tag wird er wohl auch überleben. Vielleicht brauchen die Besitzer auch mal einen kleinen schreck wenn der Hund nicht mehr nachhause kommt. Weil das ist echt keine lösung den hund einfach laufen zulassen. Der Hund kann vor ein Auto laufen, oder auf eine große straße wo dann Unfälle verursacht werden können, er macht sein geschäft wo er will, andere leute haben vielleicht angst vor hunden und fühlen sich dann im eigenen dorf nicht sicher, und wenn er auch noch hündinnen decken würde na prost. also wenn sich nichts geändert hat auf ansprache der Besitzer. würd ichs machen und th anrufen
Schaden würde es dem Hund natürlich nichts, nur helfen wird es ihm auch nicht,
in diesem Fall ist das Ordnungsamt und, oder das Vetrenäramt zuständig, da kann nicht Jeder einschreiten der gerade möchte.
Man kann auch die Polizei rufen.
 
Löwin

Löwin

Registriert seit
02.03.2010
Beiträge
160
Reaktionen
0
Ich würde auf jeden Fall etwas unternehmen, und das nicht nur (aber auch) wegen dem Hund.

Ich finde das einfach hirnrissig gefährlich! Da braucht nur mal ein etwas unsicherer Autofahrer daherkommen, oder der Hund erschrickt plötzlich, oder ein Kind schreit/fällt hin/findet es "lustig", den Hund zu ärgern...

Ein Hund gehört nicht völlig unbeaufsichtigt auf die Straße, Punkt.
Bitte fass' dir ein Herz!
 
AngelLou21

AngelLou21

Registriert seit
01.03.2010
Beiträge
2.185
Reaktionen
0
also es is nicht immer das er rumläuft aber oft
aber den Hund interessiert das nichts wenn iwie autos da rumfahren das macht mir schon Angst..
iwan landet der unterm auto :/
ich glaub aber nicht das die besitzer den hund einfach rauslaufen lassen eher das er ausbüchst..würde er sich vom der leine losreisen würde er ja kein halsband um haben.. aber das hat er ja deswegen denke ich das wenn sie mal die Tür kurz offen haben er rausrennt..aber das interessiert die anscheinend auch nicht wirklich -.-
ich werde den hund erstmal das nächste mal einfangen und nochmal mit dem besitzern reden wenn da nichts passiert werde ich das Tierheim verständigen
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Hey,

in Wien kannst du "fundhunde" direkt bei der polizei abgeben (hab ich mal gemacht- die hündin durfte dann die ausnüchterungszelle unsicher machen, fand sie klasse). die kümmern sich um alles weitere.

wie das bei euch geregelt ist weiß ich nicht- aber ruf einfach mal bei denen an und frag nach. sie können dir auch sagen wo du den hund ansonsten hinbringen kannst.


solche "hundehalter" wird es leider immer geben. da wird erst was getan wenns zu spät ist. allein die gefahr auf der straße ist ja immens. wenn da ein autofahrer ausweicht und am ende noch einen menschen plattmacht- da kann man nur hoffen dass die leute seeeeehr gut versichert sind.
 
AngelLou21

AngelLou21

Registriert seit
01.03.2010
Beiträge
2.185
Reaktionen
0
soll ich dann wenn ich beim TH anrufe sagen das ich weiß wo der hinkommt aber die besitzer da nich viel dran ändern??
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Tierheim anrufen??

Tierheim anrufen?? - Ähnliche Themen

  • Anmeldung ohne Tierheimpapiere

    Anmeldung ohne Tierheimpapiere: Hallo, ich hab ein American bully aus dem Tierschutz bei uns in Sachsen kein listenhund. Nun ist es so das die Leiterin ein böses Spiel treibt...
  • Hilfe für 3 Jährigen Dobermann aus Tierheim

    Hilfe für 3 Jährigen Dobermann aus Tierheim: Hallo Ihr Lieben 😆 Ich bin seid heute neu hier und hoffe Ihr könnt mir helfen , ich bekomme bald einen 3 Jährigen Dobermann Rüden ( kastriert) ...
  • Sein Hund oder anderes Haustier weggeben...

    Sein Hund oder anderes Haustier weggeben...: Hallo liebe Leute, das hier ist mein erster Beitrag. Ich habe mich heute sehr viel mit dem Thema "Tierheim" beschäftigt.. außerdem auch mit...
  • Rassehund oder doch ein Tier aus dem Tierheim?

    Rassehund oder doch ein Tier aus dem Tierheim?: Hallo, auf der Suche nach ein paar Tipps und Ratschlägen habe ich dieses Forum gefunden. Wir haben schon seit einiger Zeit den Wunsch, einen...
  • Tierheim(e), Organisationen, Pflegestellen

    Tierheim(e), Organisationen, Pflegestellen: Hallo liebe Leser, da mein Freund und ich uns jeden Tag mit Hundehaltung, Hundeanschaffung und allem was dazugehört beschäftigen, erstelle ich...
  • Tierheim(e), Organisationen, Pflegestellen - Ähnliche Themen

  • Anmeldung ohne Tierheimpapiere

    Anmeldung ohne Tierheimpapiere: Hallo, ich hab ein American bully aus dem Tierschutz bei uns in Sachsen kein listenhund. Nun ist es so das die Leiterin ein böses Spiel treibt...
  • Hilfe für 3 Jährigen Dobermann aus Tierheim

    Hilfe für 3 Jährigen Dobermann aus Tierheim: Hallo Ihr Lieben 😆 Ich bin seid heute neu hier und hoffe Ihr könnt mir helfen , ich bekomme bald einen 3 Jährigen Dobermann Rüden ( kastriert) ...
  • Sein Hund oder anderes Haustier weggeben...

    Sein Hund oder anderes Haustier weggeben...: Hallo liebe Leute, das hier ist mein erster Beitrag. Ich habe mich heute sehr viel mit dem Thema "Tierheim" beschäftigt.. außerdem auch mit...
  • Rassehund oder doch ein Tier aus dem Tierheim?

    Rassehund oder doch ein Tier aus dem Tierheim?: Hallo, auf der Suche nach ein paar Tipps und Ratschlägen habe ich dieses Forum gefunden. Wir haben schon seit einiger Zeit den Wunsch, einen...
  • Tierheim(e), Organisationen, Pflegestellen

    Tierheim(e), Organisationen, Pflegestellen: Hallo liebe Leser, da mein Freund und ich uns jeden Tag mit Hundehaltung, Hundeanschaffung und allem was dazugehört beschäftigen, erstelle ich...