brauche kleine Hilfe

Diskutiere brauche kleine Hilfe im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo zusammen. Ich habe eine Frage (oder Problem). Und zwar folgendes: Also ich mla Reiten war (Ohne Sattel) und es windete sehr ehm bin ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Maketa

Maketa

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
323
Reaktionen
0
Hallo zusammen.

Ich habe eine Frage (oder Problem).
Und zwar folgendes:

Also ich mla Reiten war (Ohne Sattel) und es windete sehr ehm bin ich einen kleinen steilen Weg Raufgeritten und dan Galoppierte Maketa(Mein Pferd) Plötzlich los... Ich rutschte immer weiter nach hinten... Naja aufjedenfall.. bin ich dan Runtergefallen
und mit meinem Steissbein genau auf eine Wurzel gefallen... das Tat höllisch weh und seit dort habe ich ein wenig angst vor dem Reiten.. Allso auch mit sattel. Schritt geht guut und Trab auch Gallopp habe ich angst und wenn ich am reiten bin und ein Anderes ferd entgegen kommt oder weiter hinten nachreitet dan fängt mein Pferd an schneller zu gehen und ja dan beckomme ich angst...

Ich reite jedoch sehr Gerne und möchte wieder so reiten können wie früher... allso ohne angst zu haben und so...
Vielleich war oder ist ja jemand in der gleichen Situation und kann mir ein Paar Ratschläge geben.


Danke euch schon jetzt. achja das Pferd das ich immer reite ist nicht wirklich augebildet.. es ist eigentlich eine Zuchtstute. Aber die anderen Pferde kann man noch nicht Reiten den die Müssen wir erst ausbilden.

glg
 
27.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: brauche kleine Hilfe . Dort wird jeder fündig!
Bec

Bec

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
3.051
Reaktionen
7
Hey,
hört sich ja nicht so schön an :S

Habt ihr denn die Möglichkeit in der Halle oder auf einem Platz zu reiten?
Vielleicht geht das da besser.. .

Aber vor Maketa hast du keine Angst, oder?
lg
 
Maketa

Maketa

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
323
Reaktionen
0
Heyy,

Ja das finde ich auch...

Ehm nein Eine Halle haben wir nicht. wir haben einen kleinen Platz der ist aber *Kaput*... Es sind überall Steine am Boden.

Ehm nein ich hatte keine Angst bis ich Runtergefallen bin...

glg
 
Tiernärrisch

Tiernärrisch

Registriert seit
02.06.2010
Beiträge
1.456
Reaktionen
0
Hey hallo,

hört sich zwar unschön an aber etwas komisch wenn ich das so sagen darf.

Du darfst bzw. solltest eigentlich immer versuchen nach einen Unfall wieder auf das Tier zugehen zu können, und musst ihm vertrauen.. das Tier hatte in dem Fall ja nur teilweise Schuld weil es angaloppiert ist.. aber ohne Sattel reiten würde ich eig. auch nicht wirklich empfehlen, für Tier und Mensch.

Ich hatte auch schon einige 'unfälle' aber das ich so sehr Angst bekam hatte ich noch nicht. Besteht der Platz aus Steinen oder wie meinst du das? Ein paar Steine sind nicht so schlimm, man muss eben auskratzen danach. Das es sichdiese nicht eintritt.

Und sonst... versuch dem Pferd zu vertrauen,.
 
Nua

Nua

Registriert seit
25.03.2011
Beiträge
116
Reaktionen
0
Meiner Meinung nach hilft da nur "Augen zu und durch". Natürlich nicht verkrampft das Pferd galoppieren lassen :D
Aber immer wieder angaloppieren, entspannen (es zumindest versuchen: Tief durchatmen, daran denken, wie schön der Galopp eigentlich ist) und wieder in den Trab. Wieder angaloppieren, versuchen zu entspannen, Trab. Dabei langsam steigern, also immer länger galoppieren. Wenn du es geschafft hast, dich kurz zu entspannen, kannst du die Übung auch erstmal abschließen und beim nächsten mal weiter machen. Man soll schließlich aufhören, wenn's am schönsten ist. ;) Wenn du es erstmal nicht schaffst dich zu entspannen, dann trab erstmal weiter und galoppier wieder an, wenn du dich bereit fühlst.
 
S

Snowfairy

Registriert seit
27.03.2011
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Maketa,

Ich kann gut verstehen, dass du dich da jetzt unsicher fühlst.
Ich hatte im November so einen ähnlichen Zwischenfall. Allerdings war ich mit dem Ponytier spazieren und sie hat sich was anderes eingebildet, als ich, ist gestiegen und ich hatte wirklich Mühe sie wieder ruhig zu kriegen. Ich habe davor noch nie ein Pferd so nah steigen gesehen! Ich bin mit zittrigen Knie zurück zum Stall und danach erst mal nicht mehr raus.
Die beiden nächsten Male wo ich dann mit ihr raus bin, hatte ich so Angst, dass es sich auf sie übertragen hat - was ist passiert? Sie ist ohne ersichtlichen Grund ausgezuckt, einfach nur weil sich die Angst übertragen hat.
Genau das wird bei dir auch passiert sein, nehme ich an.
Habt ihr vielleicht eine Wiese, auf der du mal ein bisschen mit ihr üben kannst? (muss ja nicht der Platz sein)
Ich denke, du musst einfach wieder Vertrauen zu ihr aufbauen. Ich bin jetzt endlich wieder soweit, dass mich ihre Hupfer nicht mehr aus der Ruhe bringen (ich bin aber auch nur max. 3x/Woche bei ihr).
Machst du Bodenarbeit mit ihr? Vielleicht hilft euch das ja =)

Lg Teresa
 
M

Minou123

Registriert seit
06.06.2008
Beiträge
304
Reaktionen
0
Ja das kann ich alles nachvollziehen. Ich hatte mit meiner Reitbeteiligung einen Unfall draußen und stand kurz vorm genickbruch. Ich bin zwar ein halbes jahr danach noch geritten, aber es war nicht mehr das gleiche, deswegen reite ich auch nicht mehr, weils mir nicht mehr so viel spaß.
Ich würde dir auch vorschlagen, dass du in einem abgesicherten Bereich erstmals reitest und galloppierst um mehr Sicherheit wieder zu bekommen, das Pferd spürt ja auch wenn der reiter unsicher ist.
 
Maketa

Maketa

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
323
Reaktionen
0
Hey danke euch viel mal fuer die Antworten.! :)

Ja Kann ich mal Versuchen mit dem Galoppieren danke dir! Ja es hört sich schon etwas Komisch an. naja--- Seit dem möchte ich auch nicht mehr Ohne Sattel reiten.

ehm Also es ist so der Platz war mal mit dem Holzteil dings voll... Und alls wir das Haus Mieten Konnten und übernahmen War er naja Kaput... Voll vermodert.. also sieht aus wie Schlamm... Und darunter hat es eben Ziegelsteine... Und die Kommen jetzt nach oben.. Ocder am Rand kommen Fliestücher hervor... soo Kappuutt Meine ich... Sonnst haben wir leider nicht so viel Platz. wir haben gleich unten eine kleine Weide die ist jedoch Steil nur ein kleiner!!! Teil ist gerade und sie ist auch sehr Abgefressen.. wir sollten sie eig nicht drauf lassen damit sie sich Erholen kann.. (Also die weide.)
Dann haben wir noch ne Kleine Wiese oben am haus die is mom aber nicht Eingezäunt. Und ist es nicht so das die Pferde auf dem Grass und in der Kurve schneller Ausrutschen.??

glg und danke!!
 
Angelika_Antonius

Angelika_Antonius

Registriert seit
18.04.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo Maketa!

Ich kann dich auch verstehen mit der Angst. Hatte 2004 drei Wirbel, das Steißbein und Rippen gebrochen. Ich bin aber (Gott sei Dank) wegen meiner Angst vor Spritzen wieder nach hause geritten, anstatt mich ins Krankenhaus fliegen zu lassen. Ich weiß nicht, ob ich sonst jetzt noch reiten würde.
Ich kann dir nur empfehlen, so oft wie möglich zu reiten und dir jemanden dazuzuholen, der dich longiert. Es ist aber wirklich schwierig, wenn du keinen gescheiten Platz zum reiten hast. Fliestücher sind ja egal aber bei Ziegelsteinen wäre ich schon vorsichtig. Wenn Maketa da blöd drauf tritt, kann sie sich die Sehnen verletzen. Da reicht es nicht, die Hufe auszukratzen.
Ich finde immer, dass es beruhigt, wenn man an der Longe ist und weiß, es ist jemand da, der das Pferd festhält, wenn was ist. So habe ich es auch mit meinem dreijährigen gemacht, als er meinte, er müsste lustig werden... ;)

Viel Glück
Isabel
 
silversonne

silversonne

Registriert seit
03.05.2011
Beiträge
16
Reaktionen
0
hallo maketa! ich würde dir empfehlen,dass du eine gleichgesinnte kollegin suchst. in der nähe oder im gleichen stall. geht zusammen reiten bis du dich wieder sicherer fühlst. ihr könnt euch ja auch in der hälfte des reitweges treffen oder so?!.benutze auf jedenfall den sattel damit du auch mehr halt hast.oder besuche mal reitstunden z.b.auch mal eine sitzlonge,das hat nichts mit nichtreitenkönnen zutun (ich reite seit über 26 jahren bin eben trotzdem auch noch viel am lernen und nehme die auch mal zwischendurch) es hat mir noch nie geschadet.so kannst du auch wieder vertrauen fassen ohne das etwas passiert...viel spass beim reiten und denke daran, runterfliegen bedeutet auch neues dazu zu lernen um besser reiten zu können:D.lg silversonen .gib nicht auf und kopf hoch:clap:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

brauche kleine Hilfe

brauche kleine Hilfe - Ähnliche Themen

  • Brauche Hilfe: Trainingsplan erstellen, zum Muskelaufbau.

    Brauche Hilfe: Trainingsplan erstellen, zum Muskelaufbau.: Einige kennen ja schon Canes Geschichte: https://www.tierforum.de/t201251-was-mache-ich-mit-diesem-pferd.html Nachdem er nun recht gut beisammen...
  • Pferd hasst anderes Pferd! Brauche dringend Hilfe!

    Pferd hasst anderes Pferd! Brauche dringend Hilfe!: Hallo zusammen, Ich habe ein riesen großes Problem. Ich habe eine 5 Jährige Stute als Pflegepferd. Sie ist super lieb im Umgang und man kann...
  • 11 Jahre ungeritten brauche Hilfe

    11 Jahre ungeritten brauche Hilfe: Hallo ich reite seid einem halben Jahr ungefähr einen Haflinger Wallach er wurde bevor ich ihn zum reiten bekommen habe bzw längere Geschichte (...
  • Turnier was brauche ich?

    Turnier was brauche ich?: Hallo Ich wollte evtl. Mit meiner stute nächstes Jahr auf ein oder zwei Dressur Turniere gehen. Jetzt die Frage was brauche ich alles? Bestimmtes...
  • Brauche mal Tipps!

    Brauche mal Tipps!: Hallo ihr Lieben! Ich war heute auf der Eurocheval in Offenburg und habe dort Peter Pfister live erlebt! Es war echt unglaublich, wie dieses Pferd...
  • Ähnliche Themen
  • Brauche Hilfe: Trainingsplan erstellen, zum Muskelaufbau.

    Brauche Hilfe: Trainingsplan erstellen, zum Muskelaufbau.: Einige kennen ja schon Canes Geschichte: https://www.tierforum.de/t201251-was-mache-ich-mit-diesem-pferd.html Nachdem er nun recht gut beisammen...
  • Pferd hasst anderes Pferd! Brauche dringend Hilfe!

    Pferd hasst anderes Pferd! Brauche dringend Hilfe!: Hallo zusammen, Ich habe ein riesen großes Problem. Ich habe eine 5 Jährige Stute als Pflegepferd. Sie ist super lieb im Umgang und man kann...
  • 11 Jahre ungeritten brauche Hilfe

    11 Jahre ungeritten brauche Hilfe: Hallo ich reite seid einem halben Jahr ungefähr einen Haflinger Wallach er wurde bevor ich ihn zum reiten bekommen habe bzw längere Geschichte (...
  • Turnier was brauche ich?

    Turnier was brauche ich?: Hallo Ich wollte evtl. Mit meiner stute nächstes Jahr auf ein oder zwei Dressur Turniere gehen. Jetzt die Frage was brauche ich alles? Bestimmtes...
  • Brauche mal Tipps!

    Brauche mal Tipps!: Hallo ihr Lieben! Ich war heute auf der Eurocheval in Offenburg und habe dort Peter Pfister live erlebt! Es war echt unglaublich, wie dieses Pferd...