Hamster will nicht in Auslauf!

Diskutiere Hamster will nicht in Auslauf! im Hamster Verhalten Forum im Bereich Hamster Forum; Mein Hamster langweilt sich und ich war auch schon auf dem Dachboden und habe ihm einen riesigen Karton firstmit allen drum und dran gebaut. Aber...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
XAnimalX

XAnimalX

Registriert seit
12.03.2011
Beiträge
57
Reaktionen
0
Mein Hamster langweilt sich und ich war auch schon auf dem Dachboden und habe ihm einen riesigen Karton
mit allen drum und dran gebaut. Aber er wollte da immer nur raus und ist an den Wänden abgerutscht. Da hab ich ihn wieder zurück in den Käfig gesetzt. Was mache ich falsch? :eusa_think:

Infos über meinen Hamster:
-6 Monate alt
-hat soweit ich weiß keine psychischen Probleme
-hat den Tierarzt noch nie gesehen
-vertraut mir
 
27.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber von Christine geschaut? Sie hat dort vieles über das Verhalten, aber auch Anschaffung, Pflege, Ernährung und Gesundheit von Hamstern geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.584
Reaktionen
21
Wie groß ist denn sein Käfig?

Wenn der groß genug ist, braucht er nicht zwingend Auslauf und dann wäre es nicht schlimm.
 
Nua

Nua

Registriert seit
25.03.2011
Beiträge
116
Reaktionen
0
Nicht jeder Hamster mag es aus seiner gewohnten Umgebung gerissen und wo anders hingesetzt zu werden.. Was du versuchen könntest, wäre, dass du den Hamster selbst entscheiden lässt, ob und wann er in den Auslauf geht.
Nun kenne ich deinen Käfig auch nicht, aber oft lässt sich so ein Ausstieg sehr leicht bauen, sodass der Hamster selber raus kann.
 
XAnimalX

XAnimalX

Registriert seit
12.03.2011
Beiträge
57
Reaktionen
0
Ich habe ihn zwar jetzt nicht ausgemessen, aber er ist keine 100cm lang. Das ist auf jeden Fall zu wenig Platz für ihn. Das Problem ist, das es weder ein richtiger Käfig mit Gitterstäben ist, noch ein Terrarium. Es ist eine Schale mit durchsichtigen Plastik drüber und der einzige Ausgang ist oben, also hat er keine Chance daraus zu kommen. :(
 
Nua

Nua

Registriert seit
25.03.2011
Beiträge
116
Reaktionen
0
Doch :)
Eine Rampe die nach oben führt und dann eine weitere Rampe, die nach unten führt oder eine Art Treppe, eine Röhre (natürlich nicht aus Plastik) da gibt es jede Menge Möglichkeiten. Muss man ggf. entsprechend einzäunen, damit der Hamster wirklich nur in den Auslauf gelangt und nicht ganz verschwindet.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.584
Reaktionen
21
Wenn er keine 100 cm lang ist, dann solltest du dich dringend nach was größerem umgucken. Mindestmaß für einen Hamster (egal welche Art) ist 100x50x50 cm.
 
XAnimalX

XAnimalX

Registriert seit
12.03.2011
Beiträge
57
Reaktionen
0
Ja so eine Rampe werde ich mir besorgen müssen. Danke.;)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ich wäre bereit, wenn ich eine solche Rampe habe, meinen Hamster immer den Auslauf zu lassen.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.584
Reaktionen
21
Trotzdem solltest du einen Käfig mit den Mindestmaßen besorgen.
 
Nua

Nua

Registriert seit
25.03.2011
Beiträge
116
Reaktionen
0
Die Rampe kannst du auch ganz leicht selber bauen, dann hast du sie gleich passend und kannst sie nach deinen Wünschen in das Gehege integrieren ;)
Aber wenn dein Gehege eh zu klein ist, dann würde ich, wie McLeodsDaughters bereits schrieb, erst einen Passenden besorgen und dann kannst du schauen, wie du das Gehege mit dem Auslauf verbinden kannst.
 
XAnimalX

XAnimalX

Registriert seit
12.03.2011
Beiträge
57
Reaktionen
0
Ich werde mich nach etwas größeren umschauen, aber ich habe auch 2 Etagen. Was ist denn besser? Mit diesen Stäben, oder ein Terrarium. Ich will nur nicht, das er immer seinen Einstreu rausschmeist. Aber wenn ich mir einen Neuen hole, brauche ich die Rampe wahrscheinlich auch nicht mehr.
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Ich finde Aquarien besser. Bei Terrarien musst du schauen, ob da genügend Frischluft reinkommt. Reptilien haben da ja andere Bedürfnisse als Hamster.
Aquarien kann man auch höher einstreuen, was natürlicher für den Hamster ist und es fällt kein Streu raus.


Wann genau setzt du denn deinen Hamster immer raus? Wie groß ist dieser Karton und was hast du da drin?
 
Nua

Nua

Registriert seit
25.03.2011
Beiträge
116
Reaktionen
0
Vom Terrarium würde ich ehrlich gesagt auch abraten. Berichtigt mich bitte, wenn ich falsch liege, aber ein Terrarium macht man seitlich auf (was im Grunde gut ist), aber da diese "Türen" relativ weit unten angebracht sind, kann man nicht so hoch eintreuen. Vielleicht habe ich das aber nur falsch in Erinnerung :D
Die großen Gitterkäfige finde ich richtig gut, da kommt genügend Luft ran und man kann ganz leicht Ebenen und sowas befestigen. Allerdings fangen viele Hamster an, an dem Gitter hoch zu klettern und wirklich hoch einstreuen kann man meines Wissens nicht.

Würde bei dir auch ein Aquarium in Frage kommen? Da du jetzt nur nach den obigen Gehegevarianten gefragt hast :)
 
XAnimalX

XAnimalX

Registriert seit
12.03.2011
Beiträge
57
Reaktionen
0
Ein Aquarium gefällt mir, aber da geht doch immer nur oben zu Fütterung der Fische eine Klappe hoch. Muss ich dann immer da rein packen? Den Gitterkäfig finde ich auch klasse, aber der muss schon eine hohe Schale haben, weil er immer alles durchwühlt und das Streu auf den Teppich schmeißt. Ich werde mich mal richtig von einem Profi beraten lassen, aber das der andere Käfig zu klein ist, haben die mir auch nicht gesagt. Ansonsten kann ich ja auch selbst was aus Holz und Glas bauen, ich habe nämlich noch ein altes Aquarium (Ich habe Fische) und da könnte ich ja die Glasscheiben rausbrechen. An Holz fehlt es mir auch nicht. Welche Maße sind denn perfekt? Also nicht zu klein und nicht zu groß? Zu groß wär schlecht, denn dann hätte ich auch immer entsprechend viel zu reinigen und ich glaube den Hamster gefällt ein unübersichtlicher Käfig auch nicht. Gruß XAnimalX
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Ein zu groß bei Hamstergehegen gibt es nicht. Die Mindestmaße sind 100cmx50cm, größer ist natürlich immer besser und artgerechter.
Je größer das Gehege, desto besser und artgerechter kann man einrichten, das solltest du bedenken.
Viel reinigen muss man nicht. Sollte man auch nicht. Täglich das Klo säubern oder die Ecke, in der er sein Geschäft macht. Ich hatte meinen Zwerg damals leider nur ein halbes Jahr und brauchte das Streu nie wechseln, immer nur den Sand im Klo. Hamster sind reinliche Tiere, die sich immer ne Ecke suchen, die dann auch nur dreckig wird.

Ich hatte für meinen Zwerg die Detolf-Vitrine von Ikea, auf den Rücken gelegt hatte die super Maße. Da hat man auch von oben reingegriffen und gefüttert, den Hamster hat das nicht gestört, ist alles Gewöhnungssache.
Wenn du ein großes Aquarium hast sehe ich da keinen Grund die Scheiben rauszubrechen.
Du kannst natürlich auch aus Holz bauen, dann solltest du das Holz aber mit ungiftigem Lack lackieren. Und dran denken, dass der Hamster sich bei großer Langerweile gern überall durchnagt, weshalb ich persönlich Holzgehege nicht so praktisch finde...
Diese Klappe von Fischaquarien sollte man dann natürlich entfernen und Gitter drüberlegen, damit auch eine ausreichende Belüftung gewährleistet ist.
 
N

nini88

Registriert seit
07.09.2008
Beiträge
3.594
Reaktionen
0
Ich habe auch ein Aquarium und Zaphira hat damit kein Problem. Sie kann mich eigentlich ganz gut von einem potenziellen Beutegreifer unterscheiben.
Man muss ja auch nicht ohne Vorwarnung von oben nach dem Hamster grabbeln, man kann ihn ja vorher ansprechen.

Zaphira liebt Auslauf und möchte immer raus. Mein Auslauf ist 4m² groß und dort darf sie immer rein. Sie springt aber auch oft an den Stellen die Wände hoch, wo sie schonmal entwischen konnte.
Das ist leider ein blödes Verhalten, aber so richtig abgewöhnen kann ich ihr das nicht. Das gibt sich auch in den ersten paar Minuten.
Ich denke, dass es einfach eher ein Suchen nach Schwachstellen ist. Jeder Hamster sucht immer einen Ausweg und wenn er erstmal einen hat, wird er es immer wieder versuchen.
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Nini, so gehts mir mit Dobby auch. Er hat mein ganzes Zimmer für den Auslauf zur Verfügung, aber er geht anfangs prinzipiell in die eine Ecke, nagt an der Absperrung, schnuppert am Türschlitz und fängt an dort zu scharren. Als ob er sein Territorium noch mehr erweitern wöllte.
Das legt sich dann aber so nach ner viertel Stunde.
 
XAnimalX

XAnimalX

Registriert seit
12.03.2011
Beiträge
57
Reaktionen
0
Ich habe mir diese Detolf- Vitriene mal angeschaut. Das ist eine super Idee. Es ist aus Glas und schön zum beobachten, dann hat es 4 Etagen und ist bestimmt 4 mal so groß wie mein jetztiger Käfig. Billig ist es ja auch noch. Ich werde mich am Wochenende aufmachen, um es zu kaufen. Purzel, du musst nur noch ein paar Tage aushalten!! ;)
Zwei Fragen:
- Was tut man in die verschiedenen Etagen? (z.B unten Schlafplatz, Futter, Austobplatz, Buddelkiste etc. )
- Soll ich die Lampe oben rausschrauben?
Juhuu!! Bald ist es so weit!! ;) XAnimalX
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.584
Reaktionen
21
Bitte leg die Vitrine hin! Stehend ist die viel zu klein...

Wenn es dir liegend zu groß ist, dann kauf dir ein Aquarium, das wenigstens die Mindestmaße hat. Es gibt auch Aquas ohne die Abdeckung für Fische, da muss dann halt ein Gitterdeckel drauf.

Ich persönlich würde, seit ich meinen EB habe, immer selbst bauen. Da kann man viel besser Etagen anschrauben, was bei einem Aqua bzw. Glasgehege ein Problem ist (hab bei meinen Rennern ein Aqua). Meiner war zwar teuer (90 Euro für 120x70x60 + 90x30 Etage, hab davon ein Bild in der Hamstervorstellung), aber ich habe auch beschichtete Spanplatten gekauft, unbeschichtet (mit Spielzeuglack lackiert) sind die wesentlich günstiger. Beim nächsten EB würde ich wahrscheinlich auch lieber lackieren...
 
XAnimalX

XAnimalX

Registriert seit
12.03.2011
Beiträge
57
Reaktionen
0
Ok, ich bin heute morgen zu Ikea gefahren. Hab sie mir gekauft! Eingerichtet hab ich schon. Ich glaube, das gefällt ihm sehr gut!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hamster will nicht in Auslauf!

Hamster will nicht in Auslauf! - Ähnliche Themen

  • Hamster erschöpft?

    Hamster erschöpft?: Guten Abend, Also mittlerweile verstehen mein Hamster und ich uns immer mehr. Habe so langsam heraus gefunden warum er mich beißt, denn ich habe...
  • Mein Hamster benimmt sich seltsam

    Mein Hamster benimmt sich seltsam: Hallo, ich bin leicht verzweifelt, und habe mich jetzt neu hier angemeldet. Seit ca. einem Jahr habe ich meinen Hamster. Normal ist Amy...
  • Hamster schläft im Auslauf

    Hamster schläft im Auslauf: hallo :3 ehm ich hab ne frage und zwar, Cookie schläft neuerdings im auslauf und das obwol sie forher im käfig eig immer fitt herumgeturnt ist...
  • Hamster im Auslauf glücklich oder nur gestresst?

    Hamster im Auslauf glücklich oder nur gestresst?: Hallo zusammen! :-) Ich bin gerade absolut am Ende mit meinem Latein, und hoffe ihr wisst einen Rat für mich... Es geht um folgendes: Mein...
  • Auslauf... Woran merkt man ob Hamster sich wohlfühlt?

    Auslauf... Woran merkt man ob Hamster sich wohlfühlt?: Hallo ihr! :) Ich versuche meinem Hamster nun möglichst einmal am Tag Auslauf zu geben. Ist sie wach und munter, lass ich sie in einen kleinen...
  • Auslauf... Woran merkt man ob Hamster sich wohlfühlt? - Ähnliche Themen

  • Hamster erschöpft?

    Hamster erschöpft?: Guten Abend, Also mittlerweile verstehen mein Hamster und ich uns immer mehr. Habe so langsam heraus gefunden warum er mich beißt, denn ich habe...
  • Mein Hamster benimmt sich seltsam

    Mein Hamster benimmt sich seltsam: Hallo, ich bin leicht verzweifelt, und habe mich jetzt neu hier angemeldet. Seit ca. einem Jahr habe ich meinen Hamster. Normal ist Amy...
  • Hamster schläft im Auslauf

    Hamster schläft im Auslauf: hallo :3 ehm ich hab ne frage und zwar, Cookie schläft neuerdings im auslauf und das obwol sie forher im käfig eig immer fitt herumgeturnt ist...
  • Hamster im Auslauf glücklich oder nur gestresst?

    Hamster im Auslauf glücklich oder nur gestresst?: Hallo zusammen! :-) Ich bin gerade absolut am Ende mit meinem Latein, und hoffe ihr wisst einen Rat für mich... Es geht um folgendes: Mein...
  • Auslauf... Woran merkt man ob Hamster sich wohlfühlt?

    Auslauf... Woran merkt man ob Hamster sich wohlfühlt?: Hallo ihr! :) Ich versuche meinem Hamster nun möglichst einmal am Tag Auslauf zu geben. Ist sie wach und munter, lass ich sie in einen kleinen...