Tierheimhilfe

Diskutiere Tierheimhilfe im Hundehütte Forum im Bereich Hunde Forum; Guten abend, Ich habe mir mal so überlegt weil ich keinen eigenen hund haben kann, das ich mich mal im tierheim firstumschaue. Habe gehört man...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Azori

Azori

Registriert seit
02.07.2009
Beiträge
309
Reaktionen
0
Guten abend,

Ich habe mir mal so überlegt weil ich keinen eigenen hund haben kann, das ich mich mal im tierheim
umschaue. Habe gehört man kann sich dort an einen hund gewöhnen und dann den hund übers wochenende bzw. auch in der woche ausführen bzw. auch über nacht halten, ich würde sowas gerne machen hat da jemand schon erfahrung mit, ist das zu empfehlen? Ich tue dabei ja auch etwas gutes oder nicht ? Für den hund ??!!


LG Azori
 
27.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in das Praxishandbuch für Hunde geworfen? Dort steht alles Wichtige zur Auswahl, Grundausstattung, Ernährung und Pflege sowie zur Erziehung und Beschäftigung drin. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Du meinst, du möchtest den Hund mal nach Hause mitnehmen und ihn dann wieder zurückbringen? Das ist für dich bestimmt ein reizvoller Gedanke, aber versetz dich mal in den Hund.
 
S

smiley1

Registriert seit
30.03.2009
Beiträge
821
Reaktionen
0
soweit ich weiß kann man einen hund als pflege halten..das heißt bis er weiter vermittelt wird.oder du gehst zum tierheim und fragst ob du mit einem hund spazieren gehen kannst.jedes tierheim hat andere regeln die solltest du einhalten.das man einen hund übernacht zu sich holen kann wäre mir neu.wäre auch nicht gerade sinnvoll.der hund gewöhnt sich an dich,sieht dich als frauerl/herrchen..und dann muss er weg weil er einen halter gefunden hat..wäre auch schlimm für denn hund.da reicht ganz viele streicheleinheiten und gassi gehn vollkommen aus.liebste grüße
 
Azori

Azori

Registriert seit
02.07.2009
Beiträge
309
Reaktionen
0
achso okay das wusst ich noch nicht.
danke =) werde mich mal erkundigen
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Hi,

ich kenne es auch so, dass man entweder im TH direkt sich mit dem Hund beschäftigt, aber dann meist auch nicht nur mit einem und auch regelmäßig, oder sich als Pflegestelle meldet, da bleibt der Hund aber im Haus, bis er vermittelt ist. Das Leben als Pflegestelle sollte man auch nicht unterschätzen. Und ich schließe mich Dogma an, mal für eine Nacht mit nach Hause nehmen ist nicht schön für den Hund und verwirrt ihn mehr, als dass es ihm gut tut.

Die einzige Situation, in der ich es kenne, dass ein Hund zeitweise mit nach Hause geht, ist wenn er krank oder unterernöhrt ist und deshalb besondere Pflege braucht. Aber frag doch einfach mal nach, wofür gerade jemand in deinem TH gebraucht wird.

LG
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Tierheimhilfe