Weimaraner?

Diskutiere Weimaraner? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo:) Ich und meine Mama wollen uns vielleicht(betonung auf VIELLEICHT) nächstes oder noch diese Jahr einen zweit Hund anschaffen:) Wir haben...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Schnudi97

Registriert seit
17.03.2011
Beiträge
152
Reaktionen
0
Hallo:)

Ich und meine Mama wollen uns vielleicht(betonung auf VIELLEICHT) nächstes oder noch diese Jahr einen zweit Hund anschaffen:)
Wir haben schon einen Hund, letztes Jahr aus dem Tierheim geholt und nun soll es noch einer werden.Nun zu meinen Problemen:Unsere Hündin ist ca. 10 Jahre alt oder jünger(sie könnte auch viel jünger sein aber von den Zähnen her eher älter),denn so genau wissen wir das
nicht ,denn sie wurde ausgesetzt. Sie ist ein Mix(so denken wir) aus Rauhaardackel und Yorkshire Terrier also eher klein(30cm Schulterhöhe)
Da mein Stiefpapa gerne einen etwas größeren Hund hätte überlegten wir uns als erstes einen Hovawart . Da ich sie nicht sooooo schön finde überlegeten wir weiter, dann war es ein Pudel, nur mein Stiefpapa und ich wollten den auch nicht schließlich stießen wir auf einen Weimaraner und wir dachten der ist echt schön und passt zu uns. Da wir sehr viel Auslauf bieten und ich ,wenn ich von der Schule komme sowiso mit meiner Hündin rausgehe und Nachmittags meine Eltern kommen könnten wir den Hund mindestens 3h Auslauf bieten.
Doch nun zu meinen Problemen:Ich habe zwei Stiefgeschwister (beide weibl. und 7 Jahre) die aber nur alle 2 Wochen da sind, da wir aber gelesen haben das ein Weimaraner nur EINE Bezugsperson hat wird dies ja sehr schwierig...
und ich weiß nicht ob unserer Hündin das so gefallen wird, körperlich und geistig würde sie es sicherlich aushalten, aber man weiß nie:/(obwohl sie sich manchmal wie ein Welpe verhält:D)

Meine Frage nun:
kann ein Weimaraner als Familienhund gehalten werden?
(wir wollten sowiso einen Welpen)

lg:)
 
28.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Weimaraner? . Dort wird jeder fündig!
Emmalein

Emmalein

Registriert seit
31.03.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Was wisst ihr denn über den Weimaraner?
Das das ein richtiger Jagdhund ist und meiner Meinung nach nur in erfahrene Hände gehört , würde ich euch eher dazu abraten....
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Als Privatperson einen Weimaraner zu kriegen, ist schon nicht ganz einfach... und das zu Recht. Diese Hunde stammen eigentlich alle aus ausgesprochenen Jagdzuchten und dementsprechend groß ist auch der Trieb dazu. Seid ihr euch dessen überhaupt bewusst? Solche Hunde sollte man sich nämlich nicht halten, nur weil sie bildhübsch sind.
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Für mich gehört ein Vollblutjäger wie ein Weimaraner nur in Jägerhände und die meisten seriösen Züchter geben auch nur an solche ab.

Aber wie kommt man denn auf Hovawart, Pudel und Weimaraner?:eusa_think:
Da besteht ja nicht gerade vie ähnlichkeit charakterlich...
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ich rate auch von einem Weimaraner ab.
In der Hundeschule hatten wir auch ein Ehepaar die einen wollten, vom Züchter aber keinen bekamen.
Sie haben sich dann einen Viszla gekauft und den wegen Überforderung durch den Jagdtrieb wieder abgegeben.
Ich denke solche Hunde gehören in Jägerhände, da sie meiner Meinung nach als Familienhund auch verkümmern.
Ich rate auch davon ab einen Hund nach dem Aussehen zu kaufen.´
Der Hund muss in die Familie passen. Und ihr zum Hund.
Also charakterlich.
Was spricht denn gegen noch einen Tierschutzhund ?

Lg
 
S

Schnudi97

Registriert seit
17.03.2011
Beiträge
152
Reaktionen
0
wir sind uns dessen bewusst das ein Weimaraner ein Jaghund ist und nicht einfach zu bekommen ist.
Also auf den Hovawart kamen wir, da mein Stiefpapa die sehr schön findet.
Auf den Pudel kamen wir, da er ein guter Familienhund ist
und auf den Weimaraner kamen wir durch ein Hundebuch´

und wir wiollen uns den Weimaraner nicht einfach zulegen weil er schön ist(aber auch ein Grund), sondern weil er eifach ein richtig guter Sporthund ist und der schön viel Beschäftigung braucht, die wir ihm natürlich auch bieten. Wir wollen auch nicht nur mit ihm Gassi gehen, sondern auch Agility und andere Sportarten mit dem Hund ausüben wollen.:/
naja mal schaun ob es noch den passenden Hund für uns gibt ,aber eigtl. ist er ganz oben dran

lg
 
S

Schnudi97

Registriert seit
17.03.2011
Beiträge
152
Reaktionen
0
@ Schattenseele

noch einen Tierschutzhund möchten wir nicht, da wir nicht wissen wie es mit dem Hund steht...
natürlich hatten wir mit unserer Hündin Glück, doch lass mal einen 60cm großen HUnd kommen und die Kinder dann noch und dann passiert noch was:/
man weiß nie wie sich die Hunde bei anderen Personen verhalten, kann ja sein das sie bei einer Person ausgesprochen lieb, zutraulich und Familientauglich sind und am Rad drehen wenn sie in eine andere Familie kommen:/
wir wollen es einfach nicht herausfordern

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

und noch was zu dem Hovawart: mein Stiefpapa besaß schonmal eine und daher auch sein interesse
 
Emmalein

Emmalein

Registriert seit
31.03.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Nun jetzt wissen wir, wieso ihr keinen Tierschutzhund haben möchtet, jedoch ermahne ich euch nocheinmal immer nur nach dem aussehen zu gehen.

Ihr habt keinerlei Ahunung was den Weimaraner angeht, von daher würde ich euch eher raten euch ein gutes Buch über Rassen zu besorgen und wirklich zu schauen, was ist euch wichtig, wieviel wollt ihr mit dem Hund machen.

Ein Weimaraner gehört nicht in eure Hände, das solltet ihr euch lieber mal aus dem Kopf schlagen, nehmt einen Rassehund der euch nicht überfordert.
 
S

Schnudi97

Registriert seit
17.03.2011
Beiträge
152
Reaktionen
0
Ich hätte dieses Thema auch nicht eröffnet wenn ich mir sicher wäre er passt NICHT zu uns!
ich bin mir natürlich unsicher und ich habe auch schon von Leuten gehört/gelesen sie würden nie wieder wtas anderes als einen Weimaraner als Familienhund haben wollen, weil er einfach super passt.
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
und wir wiollen uns den Weimaraner nicht einfach zulegen weil er schön ist(aber auch ein Grund), sondern weil er eifach ein richtig guter Sporthund ist und der schön viel Beschäftigung braucht, die wir ihm natürlich auch bieten. Wir wollen auch nicht nur mit ihm Gassi gehen, sondern auch Agility und andere Sportarten mit dem Hund ausüben wollen.:/
naja mal schaun ob es noch den passenden Hund für uns gibt ,aber eigtl. ist er ganz oben dran
Es hat schon einen Grund, wieso seriöse Zpüchter Weimaraner nicht als Familienhund angeben.
Es ist kein guter Sporthund, sondern ein Jäger!
Habt ihr die möglichkeit mit ihm zu jagen? Wenn nein: Finger weg vom Weimaraner.
 
S

Schnudi97

Registriert seit
17.03.2011
Beiträge
152
Reaktionen
0
Es ist dieses Jahr ja noch nicht vorbei und nächstes Jahr auch nicht und wenn wir einen anderen Hund finden sollten
sage ich es euch
 
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
und wir wiollen uns den Weimaraner nicht einfach zulegen weil er schön ist(aber auch ein Grund), sondern weil er eifach ein richtig guter Sporthund ist und der schön viel Beschäftigung braucht, die wir ihm natürlich auch bieten. Wir wollen auch nicht nur mit ihm Gassi gehen, sondern auch Agility und andere Sportarten mit dem Hund ausüben wollen.:/
Ich würde euch trotzdem dazu raten, euch noch über andere Rassen zu informieren und euch genauestens über den Weimaraner, seine Haltungsbedingungen und Eigenarten bei Züchtern und Haltern kundig zu machen.
Es gibt zahlreiche Rassen, die für Hundesport und ein aktives Leben in der Familie hervorragend geeignet sind. Dazu braucht es keinen Vollblutjäger. Ich bin sicher, ihr werdet fündig. :001:
 
S

Schnudi97

Registriert seit
17.03.2011
Beiträge
152
Reaktionen
0
wenn wir gleich mal dabei sind: ein English Setter wäre auch einer unserer Favoriten, er gehört zwar auch zu den Jägern ist aber auch ein guter Sporthund und könnte sich auch als Familienhund eignen ?!

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

@Morastbiene

ich hoffe;)
und das werden wir auch tun
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Off-Topic
Es gibt auch Welpen beim Tierschutz...


EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Zum English Setter kann ich nur sagen das es ein Vorstehhund ist der auch viel Jagdtrieb hat.
Warum muss es denn unbedingt ein Jagdhund sein ?
Es gibt noch so viele andere tolle Rassen (und Mischlinge) die sich für Hundesport eignen.

Lg
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Huhu,

wenn es eine Setter Art werden soll, würde ich fast eher zum Irish Setter bei euch tendieren. Englisch Setter neigen noch um einiges mehr zum Jagen als der Irish und entsprechend muss er ausgelastet werden. Wobei ich beide nicht so heftig einschätzen würde, wie den Weimaraner. Problematisch wird es mit der Auswahl des Tieres. Setter waren lange Zeit Modehunde, sodass einige von ihnen ganz heftige Erbkrankheiten haben. Beim Englisch Setter ist es vor allem die Taubheit, da solltet ihr aufpassen.

Ich würde mir ein gutes Buch zu der Rasse holen (immerhin habt ihr ja noch ein gutes Jahr, bis der Gedanke vielleicht verwirklicht wird) und vielleicht auch mal den ein oder anderen Setter- Besitzer ansprechen oder zu einer Ausstellung gehen.
Wichtig ist eben, der Setter, egal welcher, ist ein Jäger und muss mit entsprechendem Training unter Kontrolle gebracht werden. Wenn ihr nie einen Jäger hattet, empfehle ich eine gute Hundeschule.
Ansonsten finde ich den Setter sehr geeignet als "Familienhund". Sie haben ein ausgesprochen freundliches Wesen, gliedern sich gerne ein, auch wenn sie sich natürlich auf eine Person besonders fixieren (mehr als andere Hunde). Ich habe durchweg gute Erfahrungen mit ihnen gemacht, obwohl manche von ihnen einen ganz schlechten Start ins Leben hatten.
 
S

Stable

Registriert seit
26.03.2011
Beiträge
102
Reaktionen
0
Hi
kenne auch einen Weimeraner. Sie ist 2 Jahre alt. Und zieht jeden in der gegend rum wie es im gerade passt. Zum glück hatte sie noch nie einen Hasen etc. gesehen weglaufen sonst währe sie schon weg. Ich ratte auch davon ab, das ist echt kein kinderspiel mit diesem Hund umzugehen
 
SheWolf

SheWolf

Registriert seit
25.10.2009
Beiträge
1.251
Reaktionen
0
Du sprichts hier von Auslauf , also praktisch wo der Hund frei laufen lassen kannst. Der Weimaraner ist ohne frage ein wunderschöner Jagdhund und somit auch ein Arbeitshund. Er braucht Arbeit und es geht nicht wenn man ihn einfach laufen lässt irgendwo und das Bällchen holen lässt. Er muss Auslastung haben wie Apportieren , Suchspiele , Dummytraining o.ä . Du musst dran denken das jede Rasse für irgendwas gezüchtet wurde und man muss auf die Bedürfnisse gerecht eingehen.
 
Fleckihund

Fleckihund

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
6.277
Reaktionen
7
Hi
kenne auch einen Weimeraner. Sie ist 2 Jahre alt. Und zieht jeden in der gegend rum wie es im gerade passt. Zum glück hatte sie noch nie einen Hasen etc. gesehen weglaufen sonst währe sie schon weg. Ich ratte auch davon ab, das ist echt kein kinderspiel mit diesem Hund umzugehen
Eindeutig unerzogen :(

Willst du einen Hund mit extremem Jagdtrieb oder nicht? Ist kein Kinderspiel, sie umzulenken - finde ich... sowas soll gut überlegt werden.
 
S

Stable

Registriert seit
26.03.2011
Beiträge
102
Reaktionen
0
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Weimaraner?

Weimaraner? - Ähnliche Themen

  • Weimaraner hodenfehler

    Weimaraner hodenfehler: Hallo, vielleicht kennt sich ja jemand aus. Wir haben bei einer Züchterin einen blauen weimaranerwelpen gekauft. Sie ist im int. Rasse Jagd...
  • Weimaraner hodenfehler - Ähnliche Themen

  • Weimaraner hodenfehler

    Weimaraner hodenfehler: Hallo, vielleicht kennt sich ja jemand aus. Wir haben bei einer Züchterin einen blauen weimaranerwelpen gekauft. Sie ist im int. Rasse Jagd...