Seltsame Hautveränderung - was kann das sein?

Diskutiere Seltsame Hautveränderung - was kann das sein? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, Ihr Lieben! Heute komme ich mal mit einer etwas besorgten Frage: Bei unserer Audrey haben wir seit einigen Tagen eine seltsame Veränderung...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Hallo, Ihr Lieben!

Heute komme ich mal mit einer etwas besorgten Frage:
Bei unserer Audrey haben wir seit einigen Tagen eine seltsame Veränderung an der unteren Seite der rechten Hinterpfote entdeckt.
Da die Katze immer recht schnell unterwegs ist, konnten wir uns das noch nicht genauer ansehen - heute hat sie sich dann mal zu einem Fototermin herabgelassen....

Sie leckt nicht dran, sie läuft, springt und klettert ganz normal, sie lässt sich dort auch anfassen und drauf rumdrücken - es tut ihr also offenbar nicht weh und juckt auch nicht.

Ich stelle mal zwei Fotos ein, vielleicht hat jemand von Euch das ja schon mal gesehen und eine Ahnung, was das sein könnte.

Tierarzttermin steht übrigens auch schon.

LG, seven
 

Anhänge

28.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Seltsame Hautveränderung - was kann das sein? . Dort wird jeder fündig!
hadschihalef

hadschihalef

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Ist das weißlich belegt und drumherum gerötet?
Ich finde die Stelle zwar untypisch, würde aber evtl. an eine Pilzinfektion denken....
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Hmpf... an Pilz hatten wir auch zuerst gedacht....
Aber die Stelle ist wirklich staubtrocken - und v. a. hat sich das Zeug irgendwie in die Haut reingefressen... Drumherum gerötet ist es in dem Sinne auch nicht, aber die Gefäße treten irgendwie besser hervor (meine häusliche Krankenschwester sagt, das Fachwort dafür wäre "gefäßinjiziert")....
 
hadschihalef

hadschihalef

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Wie ist das mit Kalk? Kann der nicht in bestimmten Kombinationen ätzen? Mit Feuchtigkeit?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Ich wüsste nicht, wo diese Katze an Kalk gekommen sein könnte ;) Sie hat sich schon seit mehreren Monaten nicht mehr auf die Terrasse bewegt, sondern sich nur in der Wohnung aufgehalten.... Sämtliche anderen Katzen und sämtliche anderen Audrey-Pfoten sind völlig symptomfrei....
 
hadschihalef

hadschihalef

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Wirkt es denn wie ein Fremdstoff oder wie eine Absonderung?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Meine persönliche Krankenschwester sagt, es sieht aus wie abgestorbenes Eigengewebe....

Wir sind auch schon bei Internetrecherche auf alle möglichen Hautgeschwüre gestoßen - aber so sieht es nicht aus....
Wie gesagt - es scheint nicht zu jucken, es tut nicht weh.... aber es sieht eben aus wie in die Haut "reingefressen"..... und es ist nur an diesem einen einzigen unserer insgesamt 16 Katzenpfötchen...
 
hadschihalef

hadschihalef

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Abgestorbenes Gewebe wäre aber schwarz....
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Das ist so nicht korrekt ;)
Nekrosen können durch mangelnde Durchblutung auch weiß sein ;)
 
hadschihalef

hadschihalef

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Habich in über 20 Jahren Krankenpflege noch nie gesehen...aber ich bin lernfähig...zu Google renn'...

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Wiki sagt:


"Verkäsung

Sonderform von Granulomen mit zentraler Nekrose mit weißlich-krümeligem Aussehen; gilt im allgemeinen als spezifisch für die Tuberkulose (Tbc), kann aber auch bei verschiedenen Pilzinfektionen (Mykosen) vorkommen, zum Beispiel bei Histoplasmose, Blastomykose oder Kokzidoidomykose."

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Also wäre die einfachste Maßnahme ein Abstrich auf Pilzinfektionen.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Meine Frau ist auch schon gut über 20 Jahre in der Krankenpflege tätig ;) Sie hat auch schon fleißig gegoogelt....
Naja, wie gesagt, der Termin bei der TÄ steht und wir hoffen, dass da was Harmloses bei rauskommt, das sich gut behandeln lässt....
"Weißlich-krümelig" ist es auch nicht, "weißlich-mehlig" trifft es eher - aber es krümelt oder "mehlt" nix, wenn man drüberreibt...

Ich danke Dir aber auf jeden Fall schon mal für Deine Mühe und Deine Nachforschungen! Das ist lieb von Dir!

LG, seven
 
hadschihalef

hadschihalef

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Ein bisschen schlauer werden ist doch immer von Vorteil...:D...du hältst uns auf dem Laufenden, ja?
 
Valeforia

Valeforia

Registriert seit
23.02.2011
Beiträge
318
Reaktionen
0
Mir macht das den Eindruck von abgefressen irgendwie *shrugs*
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Klar halte ich Euch auf dem Laufenden!

"Abgefressen" ist das sicher auch nicht.... Erstens geht die Audrey da gar nicht dran - zweitens hatten wir mehrere "Knabbermäuse" (Farbmäuse).... "abgefressen" sieht anders aus... wir haben mehreren Mäusen zugucken müssen, wie sie sich selbst aufgefressen haben, bevor wir sie letztendlich erlösen lassen mussten... *seufz*
 
rotekatze

rotekatze

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
1.770
Reaktionen
0
Sieht wirklich komisch aus. Erst hab ich an eine Verbrennung gedacht aber dann wäre die Fläche wahrscheinlich größer. Das fehlt ja ein Stück vom Ballen, oder? Vielleicht doch irgendein Pilz. Oder sie hatte sich was eingetreten und jetzt stirbt das Gewebe ab? Also doch Nekrose.
Da kann wohl wirklich nur der Tierarzt was genaues sagen!
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Verbrennung kann auch nicht sein, da die Audrey beim besten Willen erstens nicht auf die Küchenarbeitsplatten kommt und wir zweitens auch immer sehr penibel drauf achten, dass auf heißen Herdplatten Töpfe mit kaltem Wasser stehen und wir dann auch immer anwesend sind und ein Auge drauf haben... und sonst gibt´s hier keine Verbrennungsmöglichkeiten...
Meine Frau hat Sorge, dass es ein Tumor sein könnte, hat dazu aber auch noch nix im I-Net gefunden...
Die Vermutung "Pilz" war ja auch unsere erste - da ist halt nur merkwürdig, dass es erstens nur ein einsames Pfötchen von Audrey betrifft (Pilz ist ja hochgradig ansteckend....), und dass es sich zweitens so ins Gewebe eingefressen hat...
Dass sie sich was eingetreten hat, könnte natürlich auch sein, ist aber auch sehr unwahrscheinlich, da sie seit ca. Oktober eigentlich nur zwischen Küchenkratzbaum, Wäscheraum und Schlafzimmer pendelt und es da nicht wirklich was gibt, was sie sich eintreten könnte... Und das müsste dann ja auch irgendwie entzündet und/oder schmerzhaft sein, aber sie hat sich da heute drauf rumdrücken lassen ohne einen Mucks, und sie läuft, springt, klettert auch ganz normal.... schmerzhaft scheint es also nicht zu sein...
Ich hoffe wirklich sehr, dass es nix Bösartiges ist - das Tierchen wird im Juni gerade mal 2 Jahre alt... *seufz*

LG, seven
 
Shiria

Shiria

Registriert seit
28.10.2007
Beiträge
1.030
Reaktionen
28
Hi,

Wo ich das grade gesehn hab musste ich an die Füße von meiner Oma damals denken. Sie hatte Diabetis und ihre Füße sahen auch irgenwie so abgefressen aus (der Hacken fehlte zum Beispiel) mit weißlichen Stellen, aber nicht wirklich wie Hornhaut.
Schwer zu Beschrieben ist auch schon ewig her.
Allerdings weiss ich nicht in wie fern das bei Katzen auftreten kann, vor allem ohne andere Symtome. Bin mal gspannt was da raus kommt.

Liebe Grüße,
Shiria
 
rotekatze

rotekatze

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
1.770
Reaktionen
0
Ich drücke die Daumen das es nicht ernstes ist!
Bin auch gespannt was das ist.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
So, die Audrey hockt nun beim TA....
Eigentlich hätten wir den Termin erst für nächsten Montag gehabt, aber das hat uns dann doch keine Ruhe gelassen, also ist meine Frau vorhin zur offenen Sprechstunde gefahren...
Drückt mal bitte alle Daumen und Pfoten, dass es sich als etwas Harmloses entpuppt....

LG, seven

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ich schon wieder...

Entwarnung! *freujubelhüpf*

Es war nur eine Kruste..... Irgendwer hat die arme Audrey mal wieder gekratzt/gebissen - die TÄ hat ein bisschen an dem weißen Zeug herumgeknibbelt, da ging es ab und darunter war blütenreine, nachgeheilte Haut zu sehen.... Wir haben jetzt noch ein entzündungshemmendes Spray mitbekommen, rein prophylaktisch....
Aber so wie´s aussieht, ist Audrey (und wir natürlich auch) nochmal mit dem Schrecken davongekommen...

*puuuuh*

Erleichterte Grüße,
seven
 
hadschihalef

hadschihalef

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Was für ein Glück! Das sah wirklich viel spannender aus, als dass man mit so einem harmlosen Ergebnis gerechnet hätte....
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Seltsame Hautveränderung - was kann das sein?

Seltsame Hautveränderung - was kann das sein? - Ähnliche Themen

  • Seltsames Knurren bei unsere Katze

    Seltsames Knurren bei unsere Katze: Hallo Zusammen Wir (Meine Mutter und ich) machen uns seit paar tagen sorgen um eine unseren zwei Katzen (Beide 13 Jahre alt) Ihr Name ist Maxi...
  • Seltsames Verhalten des Auges

    Seltsames Verhalten des Auges: Hallo liebes Tierforum :) Ich habe ein kleines Problem mit meinem Kater Carlo. Ganz kurz: Weil er seit einiger Zeit von anderen Katzen in der...
  • BKH Katze Trächtig, Hilfe!

    BKH Katze Trächtig, Hilfe!: Hallo meine Lieben ich bin ganz Neu hier im Forum und habe direkt mal eine Frage.:uups: bevor jetzt irgendwas kommt, meine Katze hat Papiere und...
  • Zugelaufene Katze seit mehreren Wochen seltsam im Verhalten

    Zugelaufene Katze seit mehreren Wochen seltsam im Verhalten: Guten Tag ihr Lieben, seit etwa vier Jahren halten wir eine zugelaufene Katze bei uns, die seither nicht mehr zurückging. Mein Vater sorgte sich...
  • Seltsame schwarze Pünktchen

    Seltsame schwarze Pünktchen: Hallo euch allen. Vor ein paar Tagen sind mir am Kinn meines Katers seltsame kleine schwarze Pünktchen aufgefallen. Ich hab ihn die Tage...
  • Seltsame schwarze Pünktchen - Ähnliche Themen

  • Seltsames Knurren bei unsere Katze

    Seltsames Knurren bei unsere Katze: Hallo Zusammen Wir (Meine Mutter und ich) machen uns seit paar tagen sorgen um eine unseren zwei Katzen (Beide 13 Jahre alt) Ihr Name ist Maxi...
  • Seltsames Verhalten des Auges

    Seltsames Verhalten des Auges: Hallo liebes Tierforum :) Ich habe ein kleines Problem mit meinem Kater Carlo. Ganz kurz: Weil er seit einiger Zeit von anderen Katzen in der...
  • BKH Katze Trächtig, Hilfe!

    BKH Katze Trächtig, Hilfe!: Hallo meine Lieben ich bin ganz Neu hier im Forum und habe direkt mal eine Frage.:uups: bevor jetzt irgendwas kommt, meine Katze hat Papiere und...
  • Zugelaufene Katze seit mehreren Wochen seltsam im Verhalten

    Zugelaufene Katze seit mehreren Wochen seltsam im Verhalten: Guten Tag ihr Lieben, seit etwa vier Jahren halten wir eine zugelaufene Katze bei uns, die seither nicht mehr zurückging. Mein Vater sorgte sich...
  • Seltsame schwarze Pünktchen

    Seltsame schwarze Pünktchen: Hallo euch allen. Vor ein paar Tagen sind mir am Kinn meines Katers seltsame kleine schwarze Pünktchen aufgefallen. Ich hab ihn die Tage...