Berner Sennenhund und Treppen

Diskutiere Berner Sennenhund und Treppen im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo erstmal, das passt jetzt eigentlich nicht zum Thema aber ich kenn mich hier leider nochnicht gut aus und weiß daher auch nicht wie man ein...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
V

VERZWEIFELTE...

Registriert seit
23.11.2010
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo erstmal,

das passt jetzt eigentlich nicht zum Thema aber ich kenn mich hier leider nochnicht gut aus und weiß daher auch nicht wie man ein neues Thema "anfängt".
alsooooo :D
wir (meine eltern und ich) wollen uns warscheinlich einen Berner Sennenwelpen anschaffen. Es gibt aber folgendes
Problem: Berner Sennenhunde sollen ja bekanntlich nicht allzu viele Treppen steigen und in unserem Haus befindet sich eine Steintreppe (ca. 30 Stufen). Ich möchte gerne das der Hund auchmal in meinem Zimmer ist aber dafür müsste er die Treppe hoch- und runtergehen. Da ich nicht möchte das der Hund im Alter Hüftbeschwerden hat würde ich die Treppen gerne umgehen. Gibt es i-eine Möglichkeit (wie zum beispiel fürs auto eine einsteighilfe) damit der hund zwar in mein zimmer kommt ohne jedes mal die treppe steigen zu müssen??
Ich habe mir schon gedanken gemacht, dass man z.B. ein Langes Holzbrett über die Stufen legt aber bei einem i-wann 50 kg. schweren Hund ist das keine gute Lösung und ich befürchte das das klappen wird.
Habt ihr vielleicht i-eine Idee? Wäre wirklich lieb
Danke schonmal im Vorraus
VERZWEIFELTE...
 
28.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Berner Sennenhund und Treppen . Dort wird jeder fündig!
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Off-Topic
Willkommen im Forum! :039:
Ich habe deinen Beitrag mal abgetrennt. Für die Zukunft, als kleine Hilfe:
Themen erstellst du, indem du in ein passendes Unterforum navigierst und dort ganz oben oder unten links auf "+ Neues Thema erstellen" klickst.
Aber vorher mal die Suchfunktion zu befragen, das ist grundsätzlich angeraten, bevor wir mit dem bösen Schrubber kommen müssen. ;)
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Wieso muss es denn unbedingt so ein Koloss sein? Ich finde, man sollte die Größe des Hundes den Gegebenheiten anpassen und nicht umgekehrt.

Nur mal so als Denkanstoß: Wie regelt ihr das, wenn der Hund aufgrund einer Verletzung oder Op mal für ein paar Tage oder Wochen überhaupt keine Treppen steigen kann/darf? Wer soll die ganzen Kilos denn dann mehrmals am Tag hoch und runter tragen?
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Also der Einwand von Dogma ist leider nicht ganz unberechtigt.
Wir haben auch einen "Koloss", aber nur 5 Stufen bis zur Wohnung. Länger als 3-4 Wochen konnte ich Diego nach seinem Einzug trotzdem nicht tragen.
Zu meinen Schwiegereltern sind es dann schon 20 Std, d.h der 2 Stock und wir haben teils ganzschön gekämpft, wenn wir mit Diego hoch und runter wollten.
Du musst bedenken, dass du ja zu Anfang recht oft nach draussen gehst und dementsprechend oft auch tragen musst.

Allerdings ist die Idee mit der Rampe ansich schon umsetzbar.
Wir haben eine Holzstiege fürs Auto, über die der Hund rein und rauslaufen kann. Sowas in lang wäre sicherlich auch für eine Treppe möglich, jedoch mit Sicherheit extrem teuer und aufwändig. Schau mal bei Fressnapf, da gibt es die Einstieghilfen fürs Auto, dann kannst du dir einen Überblick darüber verschaffen wie sowas aussehen kann.

Liebe Grüße
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Hi und willkommen!

erstmal kann auch ein Berner Treppen laufen, nur sollte er es als Welpe nicht tun, die Stufen sollten breit und rutschfest sein (sprich es müssen Teppichschoner auf die Treppe rauf), nicht zu hoch und er muss lernen, langsam zu laufen. Besonders die Treppe hinunter ist belastend. Ansonsten so lange tragen wie nur möglich.

Aber zum Holzbrett: Wie breit ist die Treppe denn? Ihr könntet vll einen Teil abtrennen und wie bei einer Rollstuhlrampe mit Bretter ausrüsten, dann muss er nur lernen, die zu laufen. Wenn die Treppe keine Kurve hat geht das gut, einfach Holzbretter zuschneiden und dann mit stabilen Metallwinkeln (da gibts im Baumarkt extra-belastbare) in kleinen Abständen an der Wand festschrauben. Am besten genau auf die Stufen auflegen, damit die Konstruktion nicht "freischwingend" ist und am Treppenabsatz, also vor der untersten Stufe auf dem Boden, das Brett ansetzen. Wenn die Treppe eine Kurve macht wird das Zuschneiden und ausmessen etwas schwieriger, aber machbar.

Je nachdem wie breit die Treppe ist sollte das Brett ca. 50 cm Breite haben, damit er nicht abrutscht. Das Brett auch schön glatt abschleifen und am besten Lackieren, wegen der Krallen. Und dann noch mit Teppich ausrüsten, damit er nicht abrutschen kann (wie bei den Teppichaufsätzen für die Treppe). Zu kaufen gibts da aber meines Wissens nach nichts.

Das Laufen übst du dann am besten schon, wenn er noch ein Welpe ist, damit er auch nachher, wenn er alleine hoch geht, nur sein Brett benutzt, nur eben nicht zu oft ;)

Aber allgemein finde ich es nicht schlimm, wenn auch ein großer Hund mit Bedacht ab und zu Treppen läuft. Solange er nicht jeden Tag permanent rauf und runter rennt oder als Welpe ständig rauf und runter hoppelt....

EDIT: Wenn ich es richtig verstanden habe, wird es der Hund ihrer Eltern, ebenerdig, er soll nur die Möglichkeit haben, in ihr Zimmer nach oben zu gehen :eusa_think: Ansonsten schließe ich mich aber den anderen an.

LG
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Huhu,

gab es denn einen näheren Grund, wieso es ein Berner sein soll? Wenn du uns sagst, was du von einem Hund "erwartest" und was ihr ihm bieten könnt, könnten wir dir vielleicht noch ein paar andere Rassen vorschlagen ;)
Berner Sennenhunde sind tatsächlich keine Hunde, die man mal ohne weiteres hochheben kann und Steigung bleibt Steigung. Von daher denke ich nicht, dass es einen großen Unterschied macht, ob ihr da nun eine Treppe oder eine Rampe auslegt.
 
V

VERZWEIFELTE...

Registriert seit
23.11.2010
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallöchen,

erstmal vielen lieben dank für die schnellen Rückmeldungen! Freut mich wirklich sehr :D
Ich habe mich schon seit längerem mit den Berner Sennenhunden beschäftigt und möchte auch nur einen Hund dieser Rasse. Es geht nicht nur um das Aussehen, ich weiß das nicht jeder Hund den gleichen Charakter hat (von einer Rasse) aber ein guter Freund von mir hat seit 4 Jahren einen Berner und ich bin ( bis sie vor gut einem Jahr weggezogen sind) 2 mal in der Woche dort gewesen und er hatte einen ( wenn man das so sagen kann)"typischen Berner Charakter"
Ich liebe diese Rasse über alles und ich wünsche mir einen Hund dieser Rasse seit ich denken kann ;)
Die Idee von *Mischling*halte ich für gut aber unsere Treppe geht nicht in eine Kurve "rein" jedoch besteht sie aus "2 Teilen" und in der mitte befindet sich ein Podest also eine kleine gerade Fläche
Nochmals vielen dank für alle Antworten :mrgreen:
Lg VERZWEIFELTE...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Berner Sennenhund und Treppen

Berner Sennenhund und Treppen - Ähnliche Themen

  • Tiguan OK für Berner Sennenhund?

    Tiguan OK für Berner Sennenhund?: Hallo, wir sind dabei uns einen Bernersennenwelpen zu kaufen und wissen, dass wir dann auch ein neues grösseres Auto brauchen :) Jetzt überlegen...
  • Berner Sennenhund Haltung.

    Berner Sennenhund Haltung.: Hallo, nachdem wir uns innerhalb von 9 Monaten von 2 Rotweiler trennen mussten, wollen wir dieses Kapitel jetzt endlich beenden, meine Mutter...
  • Verwahrloster Berner Sennenhund... hoffe auf Hilfe :-)

    Verwahrloster Berner Sennenhund... hoffe auf Hilfe :-): Hallo, ich habe da ein grösseres Problem und hoffe auf eure Hilfe. Dazu muss ich erst die Vorgeschichte erzählen... Ich habe vor etwa 16...
  • Berner Sennenhund; trimmen?

    Berner Sennenhund; trimmen?: Hey, ich wollte mal fragen was ihr von dem Vorschlag einen Berner Sennenhund trimmen haltet! *grins* also was haltet ihr davon würdet ihr das...
  • Autotransport eines Berner Sennenhundes

    Autotransport eines Berner Sennenhundes: Hallo! Ich habe einen 5 Monate alten Berner Sennenhund-Rüden und bin derzeit auf der Suche nach einer Transportbox für mein Auto (mit großem...
  • Autotransport eines Berner Sennenhundes - Ähnliche Themen

  • Tiguan OK für Berner Sennenhund?

    Tiguan OK für Berner Sennenhund?: Hallo, wir sind dabei uns einen Bernersennenwelpen zu kaufen und wissen, dass wir dann auch ein neues grösseres Auto brauchen :) Jetzt überlegen...
  • Berner Sennenhund Haltung.

    Berner Sennenhund Haltung.: Hallo, nachdem wir uns innerhalb von 9 Monaten von 2 Rotweiler trennen mussten, wollen wir dieses Kapitel jetzt endlich beenden, meine Mutter...
  • Verwahrloster Berner Sennenhund... hoffe auf Hilfe :-)

    Verwahrloster Berner Sennenhund... hoffe auf Hilfe :-): Hallo, ich habe da ein grösseres Problem und hoffe auf eure Hilfe. Dazu muss ich erst die Vorgeschichte erzählen... Ich habe vor etwa 16...
  • Berner Sennenhund; trimmen?

    Berner Sennenhund; trimmen?: Hey, ich wollte mal fragen was ihr von dem Vorschlag einen Berner Sennenhund trimmen haltet! *grins* also was haltet ihr davon würdet ihr das...
  • Autotransport eines Berner Sennenhundes

    Autotransport eines Berner Sennenhundes: Hallo! Ich habe einen 5 Monate alten Berner Sennenhund-Rüden und bin derzeit auf der Suche nach einer Transportbox für mein Auto (mit großem...