Was muss ich alles beachten?

Diskutiere Was muss ich alles beachten? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen, es ist zwar noch lange hin, aber man kann sich ja nie genug früh informieren. Im Dezember oder im Januar werde ich in meine...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Tim&Felix

Tim&Felix

Registriert seit
08.11.2009
Beiträge
402
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

es ist zwar noch lange hin, aber man kann sich ja nie genug früh informieren.

Im Dezember oder im Januar werde ich in meine erste eigene Wohnung umziehen und wenn es gienge wäre das ein Zoo. Leider muss ich in der Realität bleiben und deshalb habe ich mich entschieden das vorerst zu meinen drei Kanninchen noch zwei Katzen dazukommen sollen. Die Katzen sollen Freigänger sein wenn es
irgendwie möglich ist.

Ich hatte auch schon eine Katze bis vor einenhalbjahren und ich würde sagen es ging ihr super und Sie fühlte sich wohl bei uns. Da Sie uns zugelaufen ist haben wir und vorher nicht informiert und dann halt schnell schnell das wichtigste zusammengekrammt. Ich denke nicht das wir Sie schlecht gehalten haben, denn Sie hat sich sichtlich wohl bei uns gefühlt, aber es kann durchaus sein das wir dinge nicht ganz so gemacht haben wie man sollte. Deshalb dieser Thread.

Ich möchte gerne von euch wissen, was ich wirklich umbedingt beachten muss... Wie sieht es mit der Haltung von Freigängern aus, aber auch von Hauskatzen(sollte ich wirklich keine Wohnung finden wo Sie raus können). Ich möchte wirklich lieber Freigänger, aber könnte ich im notfalll auch Hauskatzen zutun, ist das i.O?
Wie gesagt möchte ich zwei Katzen, deshalb spielt diese Frage nicht wirklich ne Rolle aber trotzdem intressiert es mich. Muss man auch Freigänger zu zweit halten? Oder nur Hauskatzen? Ich habe in letzter Zeit viel gelesen das man Katzen zu zweit halten soll und bei Hauskatzen verstehe ich das durchaus, aber wie ist es bei Freigängern? Sollte man die auch zu zweit halten?

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben.

Liebe Grüsse
Melanie
 
28.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Was muss ich alles beachten? . Dort wird jeder fündig!
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.829
Reaktionen
14
Hallo


ich find es super, dass du dich vorher informierst. Das macht nicht jeder.

Zu deiner Frage:

Man muss Freigänger nicht zwingend zu zweit halten, empfehlenswert ist es aber schon.

Wenn du die Katzen zu dir holst, musst du sie ja erst mal ein paar Wochen drinne behalten, damit sie sich an die gewöhnen, allein da ist Katzengesellschaft schon mal toll.
Und später können sie dann gemeinsam jagen, spielen und stromern.

Das Leben von Freigänger dreht sich zum großen Teil ums Revier. Nat+rlich kann sich ein Freigänger auch selbst Freunde suchen, doch durch Revierkämpfen kann sich das oft etwas schwierig gestalten. Deswegen wäre ein Katzenkumpel schon besser. So hat die Katze gleich jemanden, mit sie befreundet ist


Man kann Katzen auch im Haus bzw in der Wohnung halten, wie du bereits selbst sagt, dann nur mindestens zu zweit.
Wichtig ist eben, dass du ihnen dann viel Platz bietest, den sie nutzen können. Kratzbaum, Schränke, die Zimmer an sich...


Was du generell beachten solltest, egal ob Freigänger oder Wohnungskatze:

-keine Fütterung mit Trockenfutter, höchsten als Leckerie
-Kastration der Katzen, egal ob Männlein oder Weiblein
- Katzenklos natürlich
- und bei Freigänger ganz wichtig: Kein Halsband, dass ist lebensgefährlich für die Katze.


Das wars erst mal von mir, ich binmir sicher, du wirst noch von anderer Seite vieles Wissenwertes erfahren ;)

LG
 
Tim&Felix

Tim&Felix

Registriert seit
08.11.2009
Beiträge
402
Reaktionen
0
Danke Lucian...

Halsband auch nicht wenn es genug locker ist das die katze es selbst ausziehen kann im Notfall? Unsere Katze hatte immer ein Halsband, welches Sie sich aber wenn Sie irgendwo hängengebliben wäre selbst ausziehen können hätte...
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.829
Reaktionen
14
Darauf würd ich mihc nicht verlassen, dass sie sich selbst befreien kann.

Außerdem ist das Halsband ja dann auch sinnlos, wenn sie es jeder Zeit abstreifen kann.

Viel besser ist es, die Katzen chipen udn vielleicht auch tätovieren zu lassen. So erkennt ein TA oder ein TH gleich, wem die Katze gehört.


Ich nehme an, du möchtest ihnen Halsbänder geben, damit sie niemand klaut. Aber der Chip und die Tätowierung haben den gleich effekt.

Außerdem wenn jemand deine Katze mitnehmen möchte, macht er es, egal ob mit oder ohne Halsband
 
Tim&Felix

Tim&Felix

Registriert seit
08.11.2009
Beiträge
402
Reaktionen
0
Nein unsere Katze hatte auch ein Glöckchen daran, dann brachte sie nicht so viele Vögel mit... Naja aber wenn sie überfahren wird oder sich verläuft würde das Halsband ja trotzdem was nützen, sie hat es nur ein zwei mals verloren, sie hat es nicht einfach abgezogen... aber ich verstehe das das risiko wohl totzdem zu hoch ist das was passieren könnte...
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.103
Reaktionen
43
Hi,

ich find das auch ganz toll, daß Du Dich so weit im Voraus informierst :)

Am besten Du liest Dir in diesem Bereich https://www.tierforum.de/f49-katzen-haltung.html die oben festgepinnten Threads durch. Da ist auch ein wichtiger zum Thema Halsband...
Freigänger kann man einzeln halten, schöner ist's aber auch hier zu zweit. Ein akzeptierter Partner ist einfach was schöneres als ein Eindringling im eigenen Revier oder selber Eindringling im fremden Revier zu sein...
 
Tim&Felix

Tim&Felix

Registriert seit
08.11.2009
Beiträge
402
Reaktionen
0
Was meinst du mit tätowieren?
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.829
Reaktionen
14
Manche lassen ihre Katzen am Ohr tätowieren, während der Kastration.

Meine Katze Marianne hat das im Tierheim bekomme. Das Tatoo kann man wie den Chip bei Tasso registrieren.

Ein Chip ist aber effektiver, das das Tatoo nach ner weile verplasst und schlecht lesbar ist. Der Chio jedoch ist schnell lesbar. Jeder TA und jedes TH haben dafür ein Lesegerät

Nebenbei

Katzen haben ein empfindliches Gehör, deswegen sollte keine Glöcken an ihrem Halsband sein.

Das ist als würden wir Menschen den ganzen Tag mit einer lauten Turmglocke um den Hals rumlaufen.

Und wie hier in einem andern Thema bereits gesagt wurde, wenn Katzen Völgel jagen bzw. sich an sie heranschleichen, laufen sie so langsam, dass selbt das Glöckchen nicht mehr bimmelt
 
Tim&Felix

Tim&Felix

Registriert seit
08.11.2009
Beiträge
402
Reaktionen
0
Oh okay danke für die Infos!
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.459
Reaktionen
0
Hallo

Schön, dass du dich so gut informierst :clap:

Es wurde ja schon gesagt, dass es auch für Freigänger schöner ist, wenn sie einen Artgenossen haben. Ich habe auch einen Freigänger. Im Winter und bei schlechtem Wetter geht er nicht so gerne raus und hat es sichtlich genossen, wenn er dann zuhause jemanden zum spielen und schmusen hatte. Seit Juni ist er leider alleine und man merkt, dass es ihm fehlt, dass immer jemand da ist mit dem man sich beschäftigen konnte, wenn es draußen nicht schön war. Ich bin also auch bei Freigängern für kätzische Gesellschaft ;)

Reine Wohnungshaltung ist allerdings auch kein Problem - wenn man bereits dazu ist, die Wohnung auch katzengerecht einzurichten. Das ist aber gar nicht so schwer. Katzen sind gerne auf erhöhten Plätzen, man kann die Höhe also prima nutzen.
 
Tim&Felix

Tim&Felix

Registriert seit
08.11.2009
Beiträge
402
Reaktionen
0
Danke schon mal?
Noch ne frage wegen dem Futter, also Trockenfutter sollte man höchstens als Leckerli geben, das hat jLucian ja schon geschrieben. Ich habe glaube gelesen das Katzen die Frlüssigkeit hauptsächlich oder auch durch Nahrung aufnehmen und wenn Sie Trockenfutter zu sich nehmen nicht automatisch mehr trinken oder so? Ist das richtig?
Und was für Nassfutter sollte man ihnen geben? Spielt es eine Rolle ob ich ein Aldi oder Coop Produkt nehme oder muss ich ein teures vom Fachmarkt kaufen? Und Wie sieht es mit den Leckerlis aus?
Und was ist mit dem Katzensand? Gibt es da was was ich beachten muss? Oder muss ich nur denn finden den meine Katzen gut finden?
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.829
Reaktionen
14
Vielleicht trinken Katzen mehr, wenns ie Trockenfutter bekommen, aber es ist NIEMALS genug

Eine Katze müsste das 4-5-Fache an Wasser zu sich nehmen, um den Verlust des Wassers durch das Trockenfutter auszugleichen. Dazu kommen dann noch 200 ml am Tag, die Katze so oder so trinken sollte.
Aber Katzen sind als ehemalige Wüstenbewohner natürgemäß schlechte Trinker und schaffen nicht mal die 200 gramm am Tag

Bei Nassfutter musst du vor allem darauf achten, das kein Getreide und kein Zucker drin ist und der Fleischanteil hoch ist.

Im Supermarkt bekommst du das kaum, höchstes das Lux aus Alid (415 gramm für 49 cent)

Sonst bekommst du gutes Futter im Internet. Aber gut heißt nicht automatisch teuer. Und je hochwertiger das Futter ist, umso weniger frisst Katze davon, da sie alles verwerten kann.
Lies dich einfahc mal durch die Ernährungsthreads durch, da findest du viele Sachen zu dem Thema.

Beim Katzenstreu würd ich dir Klumpstreu empfehlen, da aber auch wieder Marken aus dem Internet, da die eine höhre Saugfähigkeit haben (habe gerade selbst von billigzeugs aus Netto auf Cat Best Öko Plus umgestellt. Der Unterschied ist WAHNSINN!)

An Leckerlie kannst du Trockenfutter und die allgemeinen Sachen, die es so im Supermarkt gibt ruhig geben. Aber eben nicht so viel. Wie bei Mensch und den Süßigkeiten gilt auch hier: Alles in Maßen
 
Tim&Felix

Tim&Felix

Registriert seit
08.11.2009
Beiträge
402
Reaktionen
0
nich zwei Fragen...

bei zwei Katzen muss ich da die zusammenstellung beachten oder ist es egal ob zwei weibchen, zwei männchen oder sollte es ein männchen und ein weibchen sein?

und bei Freigängern, muss ich da ne katzenklappe haben oder reicht es wenn ich sie rauslasse wenn ich zuhause bin und sie dann halt evt mal ein paar stunden nicht nach hause kann wenn sie nicht pünktlich zurück ist?
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.459
Reaktionen
0
Hallo

Wenn du sie nicht immer reinlassen kannst, würd ich lieber eine Katzenklappe einbauen - sofern das möglich ist. Unserer kann nur raus, wenn wir ihm aufmachen, aber wir lassen ihn auch nicht raus, wenn wir wissen, dass wir weggehen.

Ob gleichgeschlechtliches Pärchen oder nicht, ist "egal". Das Geschlecht ist eher zweitrangig, der Charakter ist da schon wichtiger. Allerdings hört man oft, dass Kater gröber spielen als Katzen und es deshalb besser ist, entweder 2 Katzen oder 2 Kater zu halten.

Liebe Grüße
 
Tim&Felix

Tim&Felix

Registriert seit
08.11.2009
Beiträge
402
Reaktionen
0
ja aber wenn ich arbeiten gehe und weiss es ist ein schöner Tag wäre es doch schade Sie denn ganzen Tag drinnen zu lassen oder? Ich meine im falle das es doch überraschend regnen sollte würden sie doch sicherlich einen Unterschlupf finden, oder? Oder sollte ich Sie dann lieber drinnen lassen?
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.459
Reaktionen
0
Hallo

Mir wäre das zu unsicher, aber vielleicht seh ich das auch zu eng. Ich hab mal bei Bekannten Urlaubsbetreuung gemacht, da bin ich morgens rüber, hab den Kater gefüttert und ihn rausgelassen. Nachmitttags/Abends bin ich dann wieder rüber gegangen und hab den Kater reingelassen, ihn gefüttert und mich mit ihm beschäftigt. Da hat das also auch ganz gut geklappt ;)

Anfangs mach das aber bitte auf keinen Fall so. Gerade wenn sie draußen noch unsicher sind, ist das keine gute Idee. Anfangs solltest du sie einfach erkunden lassen - ihn ihrem Tempo. Zwing/Dränge sie zu nichts und lasse ihnen immer die Möglichkeit reinzukommen. Du wirst dann schon sehen, ob das so klappt, wie du dir das vorstellst oder vielleicht doch etwas anders kommt.

Liebe Grüße
 
Tim&Felix

Tim&Felix

Registriert seit
08.11.2009
Beiträge
402
Reaktionen
0
also nicht falsch verstehen, ich hab nicht vor meine katzen rauszuschmeissen wenn sie nicht wollen, finde es auch schön wenn sie drinnen sind aber meiner mutter ihre katze die ist so gerne draussen, da fände ich es gemein sie einzusperren wenn sie raus will, nur weil sie weg gehen... oder gestern abend wollte sie auch nochmals raus und meine mutter wollte sie nicht rauslassen, weil sie schlafen gehen wollte... ich hab gesagt ich würde noch etwas wachbleiben und sie müsse um 10 Uhr zurück sein, um 5 vor 10 ist sie tatsächlich gekommen... wäre sie um halb 11 nicht drinnen gewesen und wäre es meine Katze gewesen (meine mutter meinte eben ich müsse aber wach bleiben bis sie kommt) hätte ich mir jetzt nicht so einen stress gemacht sie draussen zu lassen, ich will sie ja zu nichts zwingen und wenn sie draussen vor dem Fenster geschrauen hätte (hat meine frühere Katze manchmal gemacht) wäre ich aufgestanden und hätte sie reingelassen...
Ich hoffe das klingt jetzt nicht zu herzlos oder so, aber ich denke ob sie jetzt am Tag draussen ist oder in der Nacht spielt ja eigentlich keine Rolle... klar habe ich sie in dr Nach lieber auch drinnen, aber wenn es halt mal vorkommt das sie nicht nach Hause will, dann lass ich sie halt...
Oder seht ihr das anderst?
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.459
Reaktionen
0
Hallo

Nein, das klingt nicht herzlos ;) Es ist ja deine Entscheidung und wenn die Katzen damit klar kommen: Warum nicht? Wir haben das mit unserem Asti damals auch so ähnlich gemacht: Wir haben ihn raus gelassen, wenn er raus wollte und rein gelassen, wenn er rein wollte. Sind wir weg oder schlafen gegangen und er war noch nicht da, haben wir ihm die Außenjalousie einen Spalt aufgemacht, sodass er auf die Loggia konnte.

Ich will dir nicht ausreden, es so zu machen. Ich bin mir bloß nicht sicher, ob es überhaupt Sinn macht, das jetzt schon so genau zu planen. Ihr werdet dann schon sehen, ob die Katzen gerne rausgehen (wenn Whisky mal rausgeht, ist er spätestens in 5 Minuten wieder da und will rein) und ob das so klappt, wie du dir das vorstellst ;) (es ist natürlich super, dass du dir jetzt schon so viele Gedanken machst, aber bei Tieren kann man eben nicht immer alles planen - v.a. wenn es um's Verhalten geht. Mach dich da nicht zu sehr verrückt ;))

Liebe Grüße
 
Tim&Felix

Tim&Felix

Registriert seit
08.11.2009
Beiträge
402
Reaktionen
0
Nein ich wollte das eigentlich nicht jetzt schon so planen, ich wollte nur frogen wie es mit dem Katzentürchen ist... Je nach dem kann darf man das ja in einer Mietwohnung gar nicht und ziemlich teuer ist das ganze ja auch, deshalb wollte ich eigentlich fragen ob das so i.O. ist, aber du hast ja wenn ich das recht verstanden habe auch kein Katzentürchen...:)
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.459
Reaktionen
0
Hallo,

Nein, ich hab auch keine Katzenklappe. Das geht bei uns nicht (Mietwohnung ;))
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Was muss ich alles beachten?