Dürfen Hunde über Felder laufen?

Diskutiere Dürfen Hunde über Felder laufen? im Hundehütte Forum im Bereich Hunde Forum; Was halt wirklich ein Problem ist, ist die Verunreinigung von Futter durch Hundekot. Wenn ein Hund in ein Getreide oder Maisfeld macht ist es...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
1.560
Reaktionen
0
Was halt wirklich ein Problem ist, ist die Verunreinigung von Futter durch Hundekot. Wenn ein Hund in ein Getreide oder Maisfeld macht ist es meist nicht
so wild, die werden relativ hoch gedroschen.
Auf landwirtschaftlich genutzten Wiesen die knapp über dem Boden gemäht werden ist das schon ein großes Problem. Ich kenne einige Landwirte denen Kälber oder Kühe eingegangen sind aufgrund von verschmutzen Heu durch Hundekot.

In ein Feld das sich im Aufgang befindet sollte man seine Hunde nicht durchwetzten oder umgraben lassen. Wäre es mein Feld würde ich auch Zeter und Mordio schreien schließlich geht es da auch um Geld das kaputt gemacht wird
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
Das mit den Schildern ist ja mal echt krass, also sowas hab ich noch nie gesehen, zwar gibts das ein oder andere mal vor einem Wohnhaus ein Schild wo ein sich entleerender Hund durchgestrichen ist oder aber man weiss da und da darf man Hunde nicht frei laufen lassen, aber solche Schilder sind echt krass...
hier ist das normal, die schilder gibts überall.
was nicht heißt das man nicht mal dagegen verstößt.

Was halt wirklich ein Problem ist, ist die Verunreinigung von Futter durch Hundekot. Wenn ein Hund in ein Getreide oder Maisfeld macht ist es meist nicht so wild, die werden relativ hoch gedroschen.
Auf landwirtschaftlich genutzten Wiesen die knapp über dem Boden gemäht werden ist das schon ein großes Problem. Ich kenne einige Landwirte denen Kälber oder Kühe eingegangen sind aufgrund von verschmutzen Heu durch Hundekot.

In ein Feld das sich im Aufgang befindet sollte man seine Hunde nicht durchwetzten oder umgraben lassen. Wäre es mein Feld würde ich auch Zeter und Mordio schreien schließlich geht es da auch um Geld das kaputt gemacht wird
es ist leider wirklich so dass die kühe zb zum teil das gras nicht fressen wenn es mit hundekot verunreinigt wurde. verunreinigt ist es aber auch, wenn man das häufchen aufsammelt. schließlich bleiben ja rückstände davon übrig. und wenn der hund aufs feld pinkelt, versickert das schließlich sofort im boden, was nicht minder "schlimm" für das vieh ist.
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Was halt wirklich ein Problem ist, ist die Verunreinigung von Futter durch Hundekot. Wenn ein Hund in ein Getreide oder Maisfeld macht ist es meist nicht so wild, die werden relativ hoch gedroschen.
Auf landwirtschaftlich genutzten Wiesen die knapp über dem Boden gemäht werden ist das schon ein großes Problem. Ich kenne einige Landwirte denen Kälber oder Kühe eingegangen sind aufgrund von verschmutzen Heu durch Hundekot.

In ein Feld das sich im Aufgang befindet sollte man seine Hunde nicht durchwetzten oder umgraben lassen. Wäre es mein Feld würde ich auch Zeter und Mordio schreien schließlich geht es da auch um Geld das kaputt gemacht wird
Das mit dem Kälbersterben wurde damals den Hundehaltern vorgeworfen, inzwischen weiß man das dieser Fall wo das passiert ist vom eigenen Hofhund verursacht wurde der die Nachgeburten von den Kälbern gefressen hatte und deshalb eine Krankheit wiederum auf die eigenen Kälber übertragen hatte.
Früher hat es um die Wiesen immer einen Streifen gegeben wo man gehen hat können, aber durch die Gier bestehen eben diese Streifen nicht mehr. Jeder cm wird umgepflügt.
 
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
1.560
Reaktionen
0
Gier? Es ist festgelegt was ich bearbeiten darf und was nicht. Jeder cm ist dokumentiert, erst wenn eine höhere Stelle sagt man darf den Grünstreifen killen dann darf man das ansonsten kriegt man nen Arsch voll Ärger.
Wie gesagt es war ja nicht nur 1 Fall es kommt öfters vor. Natürlich sind auch immer andere "Verschmutzungen" im Futter wie mitgemähte Tiere etc.

@Silbermond: Natürlich hast du mit deinem Einwand recht aber es ist etwas anderes ob ein ganzer Hundehaufen der vllt. mit Würmern etc belastet ist einsiliert wird oder ob es nur ein paar Reste an Halmen sind
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Früher sind die Hunde vom Bauern selbst in der Gegend rumgelaufen da hat sich niemand aufgeregt außer der Jäger.
Heute verschwinden Wanderwege einfach so und Hunde sollten am besten nur noch angeleint bewegt werden.
Warum stellt man als Bauer seine Kühe nicht auf die Weide ( da gehören sie hin ) ?
Da würde kein Hund auf eine Weide mit Kühen gehen.
 
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
1.560
Reaktionen
0
*lach* wir sind uns also einig^^
Hätte ich jetzt nicht so viel mit der Landwirtschaft am Hut würde ich vieles heute auch anders sehen. Früher hätte ich z.b gesagt was stellt sich der Bauer so an wenn da ein Hundehaufen liegt, oder der Hund im Feld gräbt da sind doch noch genug Pflanzen. Heute sehe ich das alles ein wenig anders
Das mit auf die Weide stellen ist so ne Sache Milkühe brauchen eine gleichmäßige Futterzusammensetzung die eine Wiese nicht hat. Die wenigsten Bauern haben genau ne Wiese vor der Tür um ihre Tiere da mal rauszulassen und wenn es Weiderinder sind kommen im Winter i-welche Pseudotierschützer daher und beschweren sich das die Tiere auf der Weide stehen

Und das ein Hund nicht auf eine Weide mit Rindern gehen würde halt ich mal stark für ein Gerücht
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
Früher sind die Hunde vom Bauern selbst in der Gegend rumgelaufen da hat sich niemand aufgeregt außer der Jäger.
Heute verschwinden Wanderwege einfach so und Hunde sollten am besten nur noch angeleint bewegt werden.
Warum stellt man als Bauer seine Kühe nicht auf die Weide ( da gehören sie hin ) ?
Da würde kein Hund auf eine Weide mit Kühen gehen.
die kühe sind doch auf der weide *grübel*

das problem ist nur, die brauchen auch im winter etwas zu essen ;)
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Ja Weidehaltung mit Angus oder Schottischen Hochlandrinder kann ganzjährig sein.
Aber eben die stehen auf Weiden die in der Regel mit Strom abgesichert sind.
Das lernt ein Hund schnell was ein Elektozaun ist.
@Silbermond ja früher gab es Heu übern Winter und sogar Stroh Rüben und Kartoffeln.
Jetzt gib es nur noch Silo und die Milch ist dementsprechend.
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Off-Topic
Ja da wurde aber nicht alles auf einmal abgemäht sondern immer Etappenweise. Mit dem Silo wird alles ratzeputz gemäht = nichts mehr übrig für Weidehaltung und Heu gibt es auch nicht mehr.
 
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
1.560
Reaktionen
0
wieso soll durchs silo die milch schlechter sein das musst du mir mal erklären
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
Off-Topic
Ja da wurde aber nicht alles auf einmal abgemäht sondern immer Etappenweise. Mit dem Silo wird alles ratzeputz gemäht = nichts mehr übrig für Weidehaltung und Heu gibt es auch nicht mehr.
warum sollte es kein heu mehr geben??
hier wird nach wie vor heu gefüttert. gerade die heumilch boomt hierzulande (warum auch immer).

die wiesen die gemäht werden, werden natürlich nur für diesen zweck benutzt. das vieh weidet natürlich woanders, das versteht sich ja von selbst ;)
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
wieso soll durchs silo die milch schlechter sein das musst du mir mal erklären
Man merkt es am Geschmack und auch daran das Käsehersteller Schwierigkeiten mir der Silomilch haben.

Hier in Bayern gibt es eine " gstecklte Milli " die auch Bestandteil der sogenannten Herbstmilch ist ( Buch ).
Das ist mit einer Silomilch nicht mehr möglich.
@ Silbermond :Logisch ist das die " Heumilch " gefragter ist als die Silomilch die hat einen anderen Geschmack.
Bei richtiger Biomilch werden die Kühe auf die Weide gelassen und bekommen das Heu im Winter.
Logisch sowas geht nicht bei Massentierhaltung.
 
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
1.560
Reaktionen
0
Das Biohaltung bedeutet das die Tiere auf der Weide stehen ist schon mal absoluter Quatsch

Eine Wiese wird weiterhin Etappenweise gemäht und wie stellst du dir das beim Mais vor den häckselt man deswegen nur einmal weil das Zeug nicht nachwächst

Heu gibt es weiterhin für Kühe das ist auch ganz schöner Rotz

Mit Heumilch ist ja schön und gut aber die Energiewerte von Heu sind in den meisten Regionen miserabel das kann man im Allgäu machen wenn des Heu Heißluftgetrocknet ist

Das die Käsereien probleme mit Silomilch haben wär mir auch neu, sie haben eher Probleme mit Weidemilch weil diese meist verfärbt ist
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
@ Silbermond :Logisch ist das die " Heumilch " gefragter ist als die Silomilch die hat einen anderen Geschmack.
Bei richtiger Biomilch werden die Kühe auf die Weide gelassen und bekommen das Heu im Winter.
Logisch sowas geht nicht bei Massentierhaltung.
darf ich fragen woher du deine infos nimmst?
hast du eine landwirtschaft?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Dürfen Hunde über Felder laufen?

Dürfen Hunde über Felder laufen? - Ähnliche Themen

  • Wie kann ich meine Eltern zu einem Hund überzeugen ?

    Wie kann ich meine Eltern zu einem Hund überzeugen ?: Hallo 🙂 Ich bin BumbleBee15 , 15 Jahre alt , und ich besuche ein Gymnasium in Bayern . Ich habe zwei jüngere Geschwister ( 13 und 7 ) und ich habe...
  • Hilfe für Hund

    Hilfe für Hund: Ihr Lieben. Ich brauche eure Hilfe. Folgende Situation: Mein Cousin hat einen Hund (großer Mischling). Er verliert seine Wohnung am 28.02. Und...
  • von Hund gebissen worden

    von Hund gebissen worden: Wie reagiert man richtig. Ich war heute im Wald und wollte eigentlich meinen Labrador dann noch auf die Hundwiese (nicht eingezäunt) lassen. Da...
  • Hunde dürfen jetzt in die Metro in Barcelona

    Hunde dürfen jetzt in die Metro in Barcelona: Ab sofort dürfen Hunde in Barcelona mit Herrchen oder Frauchen in der Metro fahren. Angeleint und mit Maulkorb und nicht zu Stosszeiten. Ist zu...
  • Wo dürfen eure Hunde überall hin?

    Wo dürfen eure Hunde überall hin?: Wo dürfen eure Hunde überall hin?
  • Wo dürfen eure Hunde überall hin? - Ähnliche Themen

  • Wie kann ich meine Eltern zu einem Hund überzeugen ?

    Wie kann ich meine Eltern zu einem Hund überzeugen ?: Hallo 🙂 Ich bin BumbleBee15 , 15 Jahre alt , und ich besuche ein Gymnasium in Bayern . Ich habe zwei jüngere Geschwister ( 13 und 7 ) und ich habe...
  • Hilfe für Hund

    Hilfe für Hund: Ihr Lieben. Ich brauche eure Hilfe. Folgende Situation: Mein Cousin hat einen Hund (großer Mischling). Er verliert seine Wohnung am 28.02. Und...
  • von Hund gebissen worden

    von Hund gebissen worden: Wie reagiert man richtig. Ich war heute im Wald und wollte eigentlich meinen Labrador dann noch auf die Hundwiese (nicht eingezäunt) lassen. Da...
  • Hunde dürfen jetzt in die Metro in Barcelona

    Hunde dürfen jetzt in die Metro in Barcelona: Ab sofort dürfen Hunde in Barcelona mit Herrchen oder Frauchen in der Metro fahren. Angeleint und mit Maulkorb und nicht zu Stosszeiten. Ist zu...
  • Wo dürfen eure Hunde überall hin?

    Wo dürfen eure Hunde überall hin?: Wo dürfen eure Hunde überall hin?