Problem mit Welpen verkauf

Diskutiere Problem mit Welpen verkauf im Hundehütte Forum im Bereich Hunde Forum; Huhu, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber ich versuchs mal, weil ich echt hilfe brauche. Meine Hündin hatte am 19.01.2011 welpen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
P

PatPat

Registriert seit
05.03.2011
Beiträge
30
Reaktionen
0
Huhu,
ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber ich versuchs mal, weil ich echt hilfe brauche.
Meine Hündin hatte am 19.01.2011 welpen bekommen. davon wurden 3 direkt nach 9 wochen vermittelt nur
eine kleine hündin blieb übrig. davor natürlich noch vom tierarzt untersucht (also vollkommen gesund erklärt) und erstimpfung bekommen, sowie alle entwurmt wurden.
Am sonntag kam dan eine dame und hat sie dann gekauft und wollte sie unbedingt mitnehmen obwohl ich ihr sagte das sie laut tierarzt auf dem linken auge einen zug hatte.
Sie wollte den preis noch weiter runter handeln, wobei ich aber nicht nachgegeben hatte.
Sie kam mir richtig misstrauisch rüber.
Naja egal zum wesentlichen.
Heute habe ich von ihr eine mail erhalten, sie wäre mit der kleinen beim tierarzt gewesen, diese hätte jetzt auf einmal eine Unterkieferfehlbildung und eine bindehaut entzündung auf beiden augen.
Sie behauptet ich hätte ihr das mit absicht verheimlicht und es nach absprache mit ihrem anwalt vertragswidrig ist.
Sie erwartet jetzt das ich ihr einen höheren geldvertrag zurück überweise.
Also ich kannte das bisher so das wenn sowas auftritt der welpe zurück gegeben wird und der käufer sein geld zurück bekommt, zudem hat noch nicht einmal sie den vertrag unterschrieben, also sprich ihre daten mit unterschrift der tochter.
und sie wirft mir vor das der hund es bei mir schlecht hatte.
Bitte helft mir

 
30.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Problem mit Welpen verkauf . Dort wird jeder fündig!
Gina&Lucy

Gina&Lucy

Registriert seit
12.05.2007
Beiträge
1.973
Reaktionen
0
Hallo,

soweit ich weiß darf sie wirklich nur den Kaufpreis zurückverlangen und dir den Hund wiederbringen. Das würde ich an deiner Stelle sowieso versuchen,es klingt so,als würde SIE den Hund nicht gut behandeln. Und hätte dein TA nicht das mit dem Kiefer schon festgestellt?
Ich hoffe das war eine einmalige Geschichte,dass deine Hündin Welpen bekommen hat?!

Liebe Grüße
 
P

PatPat

Registriert seit
05.03.2011
Beiträge
30
Reaktionen
0
natürlich nur einmalig, so einen stess tu ich mir nicht nocht mal an.
Also kann ich hin gehen und mir den hund wieder holen und ihr den kaufpreis zurück?
 
Chiari

Chiari

Registriert seit
30.10.2009
Beiträge
1.334
Reaktionen
0
Sorry aber selbst dran schuld.... man setzt nicht einfach so welpen in die welt und vermittelt sie krank

nimm deinen Hund wieder zurück, der TA wird ja keine absolute Fehldiagnose gegeben haben....
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Genau.

Vorm Gesetzt ist es Ware und Beschädigte Ware kann man Zurückgeben und bekommt sein Geld wieder. ;)
Such dann aber eine Bessere Halterin für die Kleine Maus. :)
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Vor allem wenn man schon weiß, dass eine krankheit vorhanden ist und wenn es nur ne leichte Bindehautreizung ist, schreibt man das doch mit in den vertrag!

Wenn ich einen Gebrauchtwagen hole oder ne neue Wohnung miete wird da doch auch im Übergabeprotokoll jeder Kratzer notiert, da muss man doch bei einem Lebewesen noch viel gründlicher sein.

Warum hast Du der den Hund gegeben, wo Du doch gleich ein komisches Gefühl hattest?
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Nein, das ist so nicht richtig. Sie kann durchaus auf eine reduzierung des Kaufpreises bestehen. Und für die Tierarztkosten mußt du aufkommen. Im übrigen ist es ganz normal das eine Bindehautentzündung auf beide Augen geht, denn die sind durch den Tränenkanal miteinander verbunden. Daher behandelt man bei einer Augenentzündung IMMER beide Augen. Das hätte dein Tierärzt dir aber sagen müssen, sofern dieser kompetent ist. :D

So zum anderen, aus welchem Grund hast du denn zugelassen das die Tochter der Vertrag unterschreibt. Das ist ja sehr dubios. Was sind das denn für Welpen (Rasse) und was hat sie dafür bezahlt und was will sie wieder haben?
 
Labbi-Mädchen

Labbi-Mädchen

Registriert seit
31.01.2011
Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo!

Erstmal: Warum verkauft Du den Welpen, wenn Du ein komisches Gefühl bei der Frau hast? Es ist doch ganz wichtig, das Züchter und Käufer (also Hundehalter) sich verstehen und auch nach dem Kauf noch über alles sprechen können.

Dann kommt es auf den Vertrag an, in meinem steht z.B. drin, dass die Züchterin im Fall des Falles ein Vorkaufsrecht hat, d.h. würde ich meine kleine Maus verkaufen wollen, dann müßte ich die Züchterin zuerst fragen.

Abgesehen davon sind Augenentzündungen bei Welpen wohl gar nicht so selten. Da haben wir uns mal schlau gemacht, da unsere auch das erste Mal mit 12 Wochen eine Bindehautentzündung hatte und als es nach Behandlung weg war und nach 3 1/2 Wochen wieder gekommen ist, sind wir wieder zum Tierarzt (und diesmal geben wir eine homopatische Kur über 20 Tage - wir sind also immernoch dabei, die Entzündung ist zwar schon weg, aber die Kur dauert eben noch ein paar Tage).

Ob sie den Kaufpreis reduzieren kann, kann ich leider nicht sagen. Aber nach dem Gesetz sind Hunde leider nur Ware und bei beschädigter Ware, darf man auch Kaufpreiserstattung oder -reduzierung verlangen (abgesehen vom Widerrufsrecht - aber ob das auf Hunde auch trifft - keine Ahnung).

Viele Grüße
 
Gina&Lucy

Gina&Lucy

Registriert seit
12.05.2007
Beiträge
1.973
Reaktionen
0
Aber er hat doch auch geschrieben,dass der Welpe durchgecheckt wurde. Bei einem Welpen guckt sich ein guter TA auch den Kiefer an. Der schien ja also in Ordnung gewesen zu sein. Vielleicht sucht die Frau jetzt auch nur irgendeinen Grund den Hund wieder loszuwerden? Mein erster Gedanke war auch,ob sie den Hund vielleicht getreten o.ä hat und er vielleicht einen gebrochenen Kiefer hat?! Wenn sie sowieso schon dubios wirkte....oder dein TA hat keine gute Leistung erbracht und den Welpen nicht genau angeguckt?
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Mal langsam, da steht was von Unterkieferkehlbildung. Das wird wahrscheinlich ein Unter- oder Überbiss sein. Das steht nichts von Kieferbruch. Und woher wollt ihr denn alle wissen das es dem Hund schlecht geht. Das sehe ich erst mal nicht so.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Nun, so wie die TE schreibt, wurde der Hund vom TA untersucht und für vollkommen gesund erklärt (bis auf die Bindehautentzündung). Scheinbar fing die Käuferin ja schon beim Kauf an zu handeln (wobei ich ihr da schon die Tür gezeigt hätte).
Nun versucht sie aber jetzt, auf ihre Art und Weise, nachträglich Geld rauszuschlagen.

Und genau da würde bei mir der Spaß aufhören. Zumal ich mal davon ausgehe, das ein TA eine Unterkieferfehlbildung wohl bei der Untersuchung erkannt hätte?
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Aber weist du ob das gemacht wurde? Ich lese davon nichts. Nur das der Hund geimpt und entwurmt wurde. Mehr nicht. Und wenn ich lese das in der wohnung noch Katzen und Ratten sind, ich weiß nicht wie es da aussieht. Das weiß niemand von uns und ich will auch nichts falsches behaupten. Ein Überbiss ist ja erst mal nichts krankhaftes und bei ziemlich vielen Rassen auch relativ normal. Mein Hund hat das auch. An der Preisverhandlung finde ich erst mal auch nichts schlimm. Durch die Augengeschichte entstehen ja auch kosten die zu tragen sind. Von daher, vollkommen ok. Ist ja auch die Frage was für den Hund gezahlt wurde. 50 euro oder 500.
 
Sofia-Lusia

Sofia-Lusia

Registriert seit
09.08.2009
Beiträge
1.716
Reaktionen
0
Mich würde auch mal interessieren um welche Rasse es sich da handelt bzw mischung ;)
Also ich denke auch das eine Fehlbildung schon vorher erkannt worden wäre, weil eine Fehlbildung tritt ja nicht von heute auf morgen auf. Die ist dann schon von kleine auf da.
Das mit der Bindehautentzündung gut das stimmt da hättest du das in den Vertrage schreiben können, da kann Sie wenn Sie will sagen das du es nicht gesagt hast. Dafür gibts ja keine Belege/beweise.
Aber der TA bei dem sie war hätte ihr auch sagen können das wenn der welpe eine entzündung da hatte das es normal ist das das andere Auge auch betroffen ist nach einer zeit.
Naja gut.

Aber ich denke nicht das sie einen höheren Geldbetrag zurück verlangen kann. Das geht bei anderen sachen ja auch nicht.
Zumal es ja nicht der Hund von der Dame ist die jetzt ärger macht, sondern es ist laut vertrag der Hund der Tochter ist. Da sie auch unterschrieben hat.
Ich verstehe aber auch nicht warum die Dame meint das es die Hunde bei dir schlecht haben. Wie kommt sie zu der Aussage ?
Aber da du ja in dem Punkt nichts zubefurchten haben solltest, mach dir da keine gedanken über die Aussage.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Nun, für mich ist ein Tier keine Handelsware. Handeln kann man um leblose Dinge auf dem Basar.
Das der Hund eine Entzündung am Auge hat, wurde der Käuferin gesagt. Entweder nehme ich dann den Hund und lasse es behandeln oder ich lasse es.
Allerdings würde ich als Verkäufer ein Tier erst abgeben, wenn es komplett gesund ist.

Leider hört man hier wieder nur das, was die TE schreibt. In so einem Fall wäre auch das wichtig, was die Käuferin sagt.
Und Lindie, was hat der Umstand, das die TE vielleicht Ratten und Katzen hat, mit dem Hund zu tun?
Nur mal angenommen, es sähe dort aus, wie auf einem Schlachtfeld (wovon ich nicht ausgehe), könnte man von einem Käufer erwarten, das er dann vom Kauf abstand nimmt, wenn es ihm nicht passt.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.595
Reaktionen
10
Leute, nun wartet doch bitte mal bis die TE sich meldet und ihr näheres erfahrt!
Das ihr immer gleich alles so auseinander nehmen müsst!Mensch! ;)
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Leute, nun wartet doch bitte mal bis die TE sich meldet und ihr näheres erfahrt!
Das ihr immer gleich alles so auseinander nehmen müsst!Mensch! ;)
So sind wir Menschen nunmal :lol:. Ausserdem können wir ja nichts dafür, das sich die TE noch nicht wieder gemeldet hat :uups:. Was ist denn, wenn sie sich gar nicht meldet? Dürfen wir dann auch nichts mehr schreiben? Wir machen uns doch nur Gedanken zu dem Thema.
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Klar, ich will das ja auch gar nicht abstreiten. Ich finde es nur total blöd das es immer heißt der böse Käufer. Und warum denn nicht handeln. Bei Pferden ist es vollkommen normal, aber bei Hunden schreien immer alle auf. Und wenn ich ein Tier kaufe, was krank ist, dann sollte es doch auch ok sein wenn der Händler sich an den Kosten beteidigt.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Darum sag ich ja, es ist blöd, nur eine Seite zu hören.

Du hast schon Recht, bei Pferden in das Handeln normal. Aber bei Hunden, Katzen etc. stehen meist feste Preise. Oder aber, es steht da VB. Ich würde mir schäbig vorkommen, um ein Tier zu feilschen.
Wie gesagt, ich würde ein Tier gesund abgeben oder von mir aus anbieten, mich an den Behandlungskosten zu beteiligen.
Aber ich würde eben nicht handeln.
 
Chiari

Chiari

Registriert seit
30.10.2009
Beiträge
1.334
Reaktionen
0
kenne das handeln auch vom reitsprort, schebig finde ich es nicht... außer man hat soviel geld das man es als klopapier nutzen kann *fg*

aber gut, beim hund gehts um ein par hundert €, evtl in die tausend/er... das sollte selbstverständlich drinnen sein, denn ein Tier ist nunmal teuer, nicht nur in der anschaffung

beim Pferd gehts ratz fatz in den 5 stelligen bereich. das sind schon andere dimensionen
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Problem mit Welpen verkauf

Problem mit Welpen verkauf - Ähnliche Themen

  • Warum ich stinksauer bin und ein dickes Problem habe

    Warum ich stinksauer bin und ein dickes Problem habe: Als mein Hundesiiter auf Reha ging war ich noch wirklich zufrieden mit ihm, aber seit er zurück ist, hat er sich wirklich negativ verändert! Er...
  • Problem mit freilaufender Hündin

    Problem mit freilaufender Hündin: Hi^^ Wir haben ein problem mit unseren Nachbar. Die lassen ihre Hündin immer frei herum laufen, sie macht dan immer bei uns in den Garten und...
  • Wie kann ich meine Eltern zu einem Hund überzeugen ?

    Wie kann ich meine Eltern zu einem Hund überzeugen ?: Hallo 🙂 Ich bin BumbleBee15 , 15 Jahre alt , und ich besuche ein Gymnasium in Bayern . Ich habe zwei jüngere Geschwister ( 13 und 7 ) und ich habe...
  • Welpe schleckt den Mund ab

    Welpe schleckt den Mund ab: Also... mein Welpe (6 Monate alt) schleckt mein Mund ab wenn ich ihn in der Hand habe. Genauergesagt: Ich nehme ich mit damit er draußen sein...
  • Welpen aus Groß Garz OT Jeggel

    Welpen aus Groß Garz OT Jeggel: Hallo an alle Tierliebhaber, ich versuche auf diesem Wege Wurfgeschwister von unserer Heidi zu finden. Ich weiß, dass es schwer ist aber einen...
  • Ähnliche Themen
  • Warum ich stinksauer bin und ein dickes Problem habe

    Warum ich stinksauer bin und ein dickes Problem habe: Als mein Hundesiiter auf Reha ging war ich noch wirklich zufrieden mit ihm, aber seit er zurück ist, hat er sich wirklich negativ verändert! Er...
  • Problem mit freilaufender Hündin

    Problem mit freilaufender Hündin: Hi^^ Wir haben ein problem mit unseren Nachbar. Die lassen ihre Hündin immer frei herum laufen, sie macht dan immer bei uns in den Garten und...
  • Wie kann ich meine Eltern zu einem Hund überzeugen ?

    Wie kann ich meine Eltern zu einem Hund überzeugen ?: Hallo 🙂 Ich bin BumbleBee15 , 15 Jahre alt , und ich besuche ein Gymnasium in Bayern . Ich habe zwei jüngere Geschwister ( 13 und 7 ) und ich habe...
  • Welpe schleckt den Mund ab

    Welpe schleckt den Mund ab: Also... mein Welpe (6 Monate alt) schleckt mein Mund ab wenn ich ihn in der Hand habe. Genauergesagt: Ich nehme ich mit damit er draußen sein...
  • Welpen aus Groß Garz OT Jeggel

    Welpen aus Groß Garz OT Jeggel: Hallo an alle Tierliebhaber, ich versuche auf diesem Wege Wurfgeschwister von unserer Heidi zu finden. Ich weiß, dass es schwer ist aber einen...