Zecken

Diskutiere Zecken im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, was kann man eigentlich gegen Zecken tun? Ich hab firstgehört das Advantix sehr gut sein soll aber das ist ja richtig teuer. Habt ihr...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

snowy

Registriert seit
17.04.2007
Beiträge
90
Reaktionen
0
Hallo,

was kann man eigentlich gegen Zecken tun? Ich hab
gehört das Advantix sehr gut sein soll aber das ist ja richtig teuer.

Habt ihr ne Ahnung wo man das sehr günstig bekommt oder was man sonst noch so nehmen kann?

Viele Grüße
Snowy
 
31.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Zecken . Dort wird jeder fündig!
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Chemie gibt es viele, Advantix, Frontline, Expot, alle Recht teuer, gibts beim Tierladen oder beim TA.

Man kann aber auch natürlich vorbeugen, manche machen es mit Knoblauch, andere mit rohen Karotten glaube ich. Was davon bei welchem Tier wirklich gewirkt hat weiß ich leider auch nicht....

LG
 
Brenda

Brenda

Registriert seit
29.04.2007
Beiträge
358
Reaktionen
0
Also ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich auch Chemie benutze um der Zecken Herr zu werden.
Hantay bekommt bei einem Zeckenbiss immer so große Beulen und das dauert auch immer ein paar Tage
bis die wieder weg sind.
Ich nehme Preventic. Funktioniert sehr gut, Zecken beißen da garnicht erst.
Was auch gut sein soll ist Practic.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Eigentlich ist das keine Schande ;) Ich wohn im Schwarzwald, einer absoluten Zeckenhochburg, was anderes als Chemie bleibt mir gar nicht.... Seit ich vom Hund meiner Mutter über 120 Zecken in jeder Größe abgelesen habe, weil ich eine gute halbe Stunde mit ihm am Waldrand war, mache ich meinem Chemie drauf, denn das war unter keinen Umständen angenehm, nicht weil mir die Arbeit zu viel war, die abzusuchen, sondern weil ich Angst hatte, was passiert, wenn da auch nur die Hälfte am Hund beißt!! Und er fand das auch nicht schön, das kann ich dir sagen :?

LG
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Meine Erfahrung Expot wirkt gegen Zecken aber nicht gegen Flöhe
Frontline wirkt gegen Flöhe aber nicht gegen Zecken.
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Bei den billigen Spot ons ist mir aufgefallen, dass sie relativ schnell nicht mehr gut wirken (trotz stetigem Wechsel) und das der Hund trieft von diesem Zeug. Bei einem knapp 20kg Hund muss ich 2 Spot ons benutzen und sie auf Nacken und Schwanzsansatz auftragen, danach sieht er aus, als ob er gebadet hätte. Meine Hündin riecht nach "Minze" und schrubbert den ganzen Tag über den Teppich weil es ihr unangenehm ist.

Da mein Rüde auch mit Milben Probleme hat, habe ich "Stronghold" ausprobiert. Es ist eigentlich nicht gegen Zecken, Jerry hatte aber letztes Jahr nicht eine einzige (dafür aber noch Milben *grml*). Das Zeug ist nicht sehr billig (ca. 30 Euro für 3 Ampullen = 3 Monate, für kleinere Hunde sind sie aber billiger), dafür ertränkt man den Hund aber nicht und wie gesagt, gegen Zecken hat es bei ihm auch geholfen. Wenn ich du wär und es unbedingt Chemie sein muss (aus welchem Grund auch immer), gib lieber ein wenig mehr aus. Diese billigen kommen mir nicht mehr ins Haus.

Bei mir haben weder Knoblauch noch Karotten oder sonstige Empfehlungen gewirkt, daher muss es bei mir leider auch eine Chemiebombe sein, da die Zecken hier auch schnell am Hund sind.
 
Die Katha

Die Katha

Registriert seit
06.11.2010
Beiträge
707
Reaktionen
0
Auch wenn es sich komisch anhört bei uns hat sich der zeckenbefall durch eine Bernsteinkette gelindert.
Diese war irgedwie aufgeladen. Nach 2 jahren hat ihre Wirkung nachgelassen, da haben wir sie mit Reki ( oder so) wieder "aufladen" lassen und dann wurde es wieder besser :)
 
jamie<3

jamie<3

Registriert seit
11.02.2009
Beiträge
1.733
Reaktionen
0
Robbi hat ein Flo- und Zeckenmittel von "Trixie".Weiß grad nicht,wie das genau heißt.
Ich hab es jedenfalls im Internet für ca. 20 € bestellt und in der Packung sind 4 Ampullen drin.
Ich finde das Zeug ziemlich gut,Robbi hat nur noch ganz selten mal eine Zecke,und auch seine
Flöhe damals bin ich damit losgeworden.
Auch hält das Zeug ca. einen Monat,es sei denn,der Hund war sehr oft schwimmen,baden,oder im Regen.
 
Ninchen'Isona

Ninchen'Isona

Registriert seit
29.04.2009
Beiträge
973
Reaktionen
0
also wir halten von dem ganzen chemiezeugs nichts..

mag jetzt für einige aberglaube sein für andere nicht, aber seitdem unser hund eine bernsteinkette trägt hat er nicht eine einzige zecke und keinen floh mehr..obwohl sie auch durchn wald geht und durchs hohe gras streift..also wie gesagt..manche mögens glauben andere nicht..bei uns funktionierts eben..
 
Serayla

Serayla

Registriert seit
02.09.2010
Beiträge
335
Reaktionen
0
Hi also ich rate auch von den starken chemischen Mitteln ab. Zumal wenn ich auf den Packungsbeilangen lese dass man den Hund nach der Anwendung nicht streicheln sollte bzw gleich die Hände waschen aber dem Hund schadets ja nich...

ich empfehle Nelkenöl oder kokosöl wenn man den Geruch verträgt. Knoblauch vertragen manche Hunde nicht so recht.

das mit der Bernsteinkette werde ich mal versuchen

lg
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Also mein Hund trieft davon Gott sei dank nicht, bei ihm verteilt es sich gut und ist auch komischer Weise immer gleich eingezogen, also ich konnte ihn auch gleich danach anfassen.

Vor über zehn Jahren hatten wir einmal Expot für unsere Hündin, da wir Flöhe auf ihr fanden und dann eben ein Mittel im Tierladen gekauft haben, das kommt mir nie wieder ins Haus! Das stinkt, trieft und ist für die Nieren das schlimmste von allen (laut TA) und das merkt man dem auch an...

Es gibt wohl auch neue Halsbänder, die den Stoff nicht einfach außen drauf tragen, sondern innen drin, also bedenkenlos angefasst werden können und den Stoff gleichmäßig an den Hund abgeben. Bin am überlegen, das mal zu versuchen, allerdings muss mein Hund dann stets ein Halsband tragen :?

Übrigens soll man sich nach dem anfassen die Hände waschen, weil man sich sonst vll damit in die Augen oder grundsätzlich ins Gesicht, also die Nähe der Schleimhäute fasst, das wäre auch beim Hund nicht gut. Theoretisch macht es dir aber nichts, wenn es ganz normal durch deine Haut einzieht...

Knoblauch und Karotten habe ich schon versucht, leider ohne Erfolg, aber das Kokosöl probier ich mal, wie viel gibt man denn davon und kann das ganz normales aus dem Laden sein? Vll kommts ja auch auf die Vorlieben der Zecken an ;)
 
Serayla

Serayla

Registriert seit
02.09.2010
Beiträge
335
Reaktionen
0
also wieviel man nimmt von dem Kokosöl hängt von der Größe des Hundes ab. Ich hab eine recht große Hündin und geb ihr das deshalb in Nacken und am Hintern auch noch ein paar Tropfen. Wenn wir in ein Zeckengebiet gehen mach ichs auch manchmal noch auf die Brust da sitzen sie nämlich am liebsten bei meinem Hund :)
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Oh Gott ich könntemeinen Hund glaube ich im Kokosöl baden! Ihn beißen überall die Zecken! Aber erst in der Hauptzeit! Ob ich wasvon der Bernstein kette halten soll weiß ich, bin da immer noch am schwanken ob ich sie kaufen soll oder nicht! Viele sagen ja das wirkt wirklich gut!


Lg Yvi
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
In einem anderen Hundeforum hat man voriges Jahr die Erfahrung gemacht das die Bernsteinketten nicht helfen. Aber vielleicht sagt man der Zecke das sie dann runterfallen soll, bis jetzt weiß die Zecke nichts davon.:lol:
 
Löwin

Löwin

Registriert seit
02.03.2010
Beiträge
160
Reaktionen
0
Ich habe heute ein Spot-On von "Bob Martin" besorgt, für kleine Hunde und Welpen.
...Aber wenn ich die Rückseite der Packung lese, graust es mir ja! "Gesundheitsschädlich bei Berührung mit der Haut und beim Einatmen" - ääh?! :shock:

Irgendetwas muss ich aber wohl oder übel machen, denn bei Jogis dichtem und langen Fell wird Absuchen alleine einfach nicht möglich sein. Halsband kommt kaum in Frage, da würde er sich schön aufregen.

Gibt es ein gutes, nicht schädliches (biologisches?) Spot-On? Ich zahle auch gerne mehr dafür!
 
Brenda

Brenda

Registriert seit
29.04.2007
Beiträge
358
Reaktionen
0
@ Mischling

Danke wir wohnen nicht ganz im Schwarzwald, aber Zecken hat es hier:evil: fürchterlich!


Also meine TÄ empfiehlt das Scalibor-Halsband.
Das muss direkt an der Haut anliegen, damit sich
der Wirkstoff auf dem Hund verteilen kann.
Hält ca. 1/2 Jahr kostet glaube ich um die 30-50€ je nach Größe.
Oder als Spot-on Practic (weiß net was das kostet).

Ich selbst benutze Preventic Spot on.
Laut Broschüre über dieses Produkt geht der Wirkstoff nicht ins
Blut, sondern verbleibt auf der Haut.
Ist schwer wasserlöslich, hält darum auch bei Wasserratten gut.

Ich persönlich habe die Erfahrung damit gemacht, daß die
Zecken tatsächlich nicht beißen müssen um zu sterben.

Nach ein paar Tagen, wenn die Wirkung einsetzt, hat Hantay
keine Zecken mehr.
Dann habe ich bemerkt, daß bei diesem Präparat die Wirkdauer
einer Ampulle bei 6-8 Wochen liegt.

Allerdings kosten 6x 2ml Ampullen 48€.

Ich habe aber letztes Jahr nur 3 Ampullen benötigt.
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
0
Auch diese Zeckensaison wieder meine Meinung dazu. :D
ICH benutze keines dieser Chemiesachen (mehr). Und wenn ich ehrlich bin, hat noch nie irgendetwas geholfen, was ich versucht habe. Auch biologische Mittelchen oder Hausmittelchen (wie z.B. Knoblauch in kleinen Mengen). Und an Bernsteinketten, sorry, glaub ich schlicht nicht.
Zecken hatte Kira nach wie vor. Übrigens hatten wir schon letzten Monat die erste Zecke, und vor ein paar Tagen habe ich gleich 4 Stück abgesammelt, eine davon festgebissen.

Warum für uns keine Chemie?
- zeigt zumindest bei uns keine Wirkung
- es steht auf vielen dieser Mittel in der Packungsbeilage, dass der anbiss nicht verhindert wird, sondern die Zecken erst durch das saugen abgetötet werden
- es ist ganz einfach nicht gesund, da es immer noch ein Nervengift ist (ganz aktuell darüber auch wieder im Buch "Hunde würden länger leben, wenn.." gelesen)

Ich kann es aber absolut verstehen, wenn es bei jemanden gut wirkt, der ansonsten stark von Zecken geplagt ist. Nur würde ich immer empfehlen, das Zeug so wenig wie möglich zu benutzen und keinesfalls wie angegeben jeden Monat auffrischen.

Ich muss weiterhin absammeln. Die meisten Zecken die Kira abbekommt, wandern innerhalb der nächsten Stunden zum Kopf (weniger Fell) und dort dann irgendwann über die weisse Blässe. Spätestens dann sehe ich sie und dann lese ich sie ab.
Erfahrungsgemäss nimmt die Zeckenanzahl im Hochsommer sehr stark ab, ist euch das mal aufgefallen? Frühling bis Sommerbeginn sind sie sehr nervig, aber dann kommt kaum noch was. Erst wieder im Herbst ein paar.
Ich werds dieses Jahr mal beobachten.

LG
 
Löwin

Löwin

Registriert seit
02.03.2010
Beiträge
160
Reaktionen
0
Was passiert eigentlich, wenn man eine Zecke wirklich mal komplett übersieht?

Fällt sie dann ab, wenn sie vollgesaugt ist, oder...?
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Ja, sieht schon ganz schön fies aus. ;)Die können sich dann entsprechend kaum noch bewegen und man kann sie gut aufnehmen.
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Ja sie fallen ab und wenn der Liebling gerne im Bett schläft kann es auch mal sein das man die dort findet, so war es bei mir der Fall! Ich kenne auch einen der eine´Bernsteinkette verwendet! Angeblich solles die Statische Aufladung seinund die ätherischen Öle die an dem Bernstein haften! Es muß aber wohld ie orginale sein, und die Steine müssen rau sein!
Er bekannt meint auch das sie bei ihm hilft, aber ich weiß nochnicht,w eil sie ja auch nicht wirklich günstig sind, für nur mal zu ausprobieren!
Mich stören Zecken eigentlich nicht am Hund, patch läßt sich die ohne Probleme ziehen, abermeinen Angst ist das er borreliose bekommt, ich kenn Menschen und Hunde sie es haben und sie tun mir wirklich leid, weil es wenn ein Schub ist so schmerzhaft ist das sie sich kaum bewegen können! Ich möchte Patch sowas einfachnicht wirklich antun!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Zecken

Zecken - Ähnliche Themen

  • Auf vollgesaugte Zecke drauf gebissen

    Auf vollgesaugte Zecke drauf gebissen: Mein Boxerweibchen 2Jahre alt ist hat heute auf eine vollgesaugte Zecke drauf gebissen und sie wieder aber ausgespuckt. Den ganzen Tag war alles...
  • Urlaub Südtirol - Zecken Leishmaniose Herzwürmer Schutz

    Urlaub Südtirol - Zecken Leishmaniose Herzwürmer Schutz: Hallo, wir fahren am in der letzten Augustwoche nach Südtirol, Bereich Pustertal/Pfunderer Tal. Unser Urlaubsort liegt auf zirka 850 Meter Höhe...
  • Zecken & Flöhe - Hund & Katz

    Zecken & Flöhe - Hund & Katz: Hey, letztes Jahr hatten wir für den Hund ein SpotOn gegen Zecken & Flöhe - alles supi. Dieses Jahr geht es leider nicht. Inzwischen kuscheln...
  • NexGard und Bravecto gegen Zecken ?

    NexGard und Bravecto gegen Zecken ?: Hallo, gerade heute hat mir eine Hundebesitzerin die Vorzüge und sichere Wirkung von NexGard und Bravecto empfohlen, dieses sind Systemgifte, die...
  • Borreliose?

    Borreliose?: Huhu Habe gerade eine größere Zecke bei Balu entfernt, die ich vorher einfach nicht gesehen habe. Das ganze sieht echt nicht gut aus und ist...
  • Borreliose? - Ähnliche Themen

  • Auf vollgesaugte Zecke drauf gebissen

    Auf vollgesaugte Zecke drauf gebissen: Mein Boxerweibchen 2Jahre alt ist hat heute auf eine vollgesaugte Zecke drauf gebissen und sie wieder aber ausgespuckt. Den ganzen Tag war alles...
  • Urlaub Südtirol - Zecken Leishmaniose Herzwürmer Schutz

    Urlaub Südtirol - Zecken Leishmaniose Herzwürmer Schutz: Hallo, wir fahren am in der letzten Augustwoche nach Südtirol, Bereich Pustertal/Pfunderer Tal. Unser Urlaubsort liegt auf zirka 850 Meter Höhe...
  • Zecken & Flöhe - Hund & Katz

    Zecken & Flöhe - Hund & Katz: Hey, letztes Jahr hatten wir für den Hund ein SpotOn gegen Zecken & Flöhe - alles supi. Dieses Jahr geht es leider nicht. Inzwischen kuscheln...
  • NexGard und Bravecto gegen Zecken ?

    NexGard und Bravecto gegen Zecken ?: Hallo, gerade heute hat mir eine Hundebesitzerin die Vorzüge und sichere Wirkung von NexGard und Bravecto empfohlen, dieses sind Systemgifte, die...
  • Borreliose?

    Borreliose?: Huhu Habe gerade eine größere Zecke bei Balu entfernt, die ich vorher einfach nicht gesehen habe. Das ganze sieht echt nicht gut aus und ist...